Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mikro Kompaktanlage bis 150 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Cerrio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2011, 13:09
Hallo zusammen!

Ich möchte eine Mikrokompaktanlage für mein Arbeitszimmer kaufen.
Leider hab eich keine Ahnung was man für so einen Preis erwarten kann.
Die Anlag ekann mit dem Budget keine mega Klangerlebnis bieten, das weiss ich. Dennoch möchte ich halt das beste was für so eine Preisklasse möglich ist,

Designtechnisch habe ich mir sowas vorgestellt:

Philips MCM233/12
http://www.amazon.de...id=1297424642&sr=1-3
Hat aber teils schlechte Kritiken, und mir gefällt die leicht ovale Form nicht. was ich mit Design meine ist, dass alles ein Teil ist und nicht die Lautsprecher gesondert.

Ich habe auch noch das hier gefunden:

Sharp XL-UR 27 H
http://www.amazon.de...d=1297424642&sr=1-11

und

Philips DCM 713
http://www.amazon.de...id=1297426013&sr=1-1
(eigentlich etwas zu teuer)

Entspricht zwar nicht dem "Ein-einziges-Teil" Wunsch aber scheint gut zu sein.

Generell, wenn Ihr meint, diese Ein-Teil-Kompaktanlagen sind nicht so gut, bin ich natürlich auch mit Mehr-Teil-Lösungen zufrieden, möchte nur nicht Lautsprecher und Anlage gesondert kaufen müssen.

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank und bis bald! Euer Cerrio
Cerrio
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Feb 2011, 13:46
Nachtrag:

Was haltet Ihr hiervon:

Philips DCD322/12
http://www.amazon.de...ativeASIN=B003YXY9LG

Samsung MM-C530D
http://www.amazon.de...id=1297430647&sr=1-1


[Beitrag von Cerrio am 11. Feb 2011, 14:24 bearbeitet]
XphX
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2011, 23:59
Yamaha hat mit Pianocraft eine sehr gute Reihe im Programm... weiß nicht ob das vom Preis her hinkommt.
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2011, 22:40
Würde lieber noch etwas sparen und mir dann was Vernünftiges zulegen, aber dazu musst Du schon mindestens 300€ in die Hand nehmen, aber Du hast dann auch auf Dauer mehr Freude daran. In UK gibt es z.B. gerade die 550er Pianocraft zu einem unschlagbaren Preis bei Home AV Direct. Brauchst dann dazu nur noch einen Adapter UK/D den es z.B. von Brennenstuhl bei MM für 5€ gibt. Yamaha bietet übrigends auch eine weltweite Garantie an.

http://homeavdirect....-hifi-speaker-bundle
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 18. Feb 2011, 23:33
Hallo

Von diesen Design Kisten würde ich Abstand nehmen. Einigermaßen brauchbar ist sicherlich sowas hier:
Panasonic
Wobei auch Philips sehr gute Anlagen baut.
Ebenso gibt es gute Kompakte von Onkyo
Die liegen aber meistens so um 250 Euro.
Von Kenwood etwas im Preisrahmen und auch klanglich ganz okay:
Die M-505


[Beitrag von zuyvox am 18. Feb 2011, 23:34 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2011, 03:16

Generell, wenn Ihr meint, diese Ein-Teil-Kompaktanlagen sind nicht so gut, bin ich natürlich auch mit Mehr-Teil-Lösungen zufrieden, möchte nur nicht Lautsprecher und Anlage gesondert kaufen müssen.


Für 150€ gibts weder das eine noch das andere neu wenns kein Schrott sein soll.

Onkyo CS 535 ist die billigste Anlage die den Hifi-Standard erfüllt, und das sollte das Dingens ja doch, oder?


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Feb 2011, 03:18 bearbeitet]
Cerrio
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Feb 2011, 12:35
danke für die vielen tipps.

ich finde es toll wenn sich leute soviel gedanken machen und auch mal schreiben man solle lieber mehr geld investieren. ansich stimme ich voll und ganz zu. aber man kann sich eben nicht in jedem raum eine so teure anlage leisten.
was ich suche ist für arbeitszimmer eine nette beschallung, die möglichst viel fürs geld bietet.
deswegen eben auch nur die 150 euro, die ich investieren möchte.
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2011, 12:44
Ist irgendwie schon verständlich, nur solltest Du bedenken, das die Anlagen für 150€ billige Plastikbomber sind, deren Lebensdauer ich deutlich geringer einschätze als die einer ordentlich verarbeiteten Kompaktanlage, weshalb Du unter Umständen damit nicht billiger fährst, besonders wenn Du öfters CD hören solltest.
XphX
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2011, 12:50
Okay, welche Abspielgeräte brauchst du? Wenn du zB bereits einen iPod hast, den du anstecken kannst, lässt sich da schon noch was machen.

Muss es wirklich eine Kompaktanlage sein, wird das leider alles unter billig fallen, aber keinesfalls unter günstig. Das heißt, dass du wohl die Anlage nehmen kannst, die dir optisch am ehesten zusagt. Sowohl Klang als auch Verarbeitung fällt bei diesen Geräten in die Kategorie "billig", aber nicht unter "günstig".

Ein Computer würd als Abspielgerät auch ausreichen...
Cerrio
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2011, 13:10
es wird jetzt wahrscheinlich diese hier werden:

Philips MCD 712
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top

was haltet ihr davon?
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2011, 13:19
Von Philips halte ich bei Hifi gar nichts und wenn Du den DVD-Player nicht unbedingt brauchst, würde ich sowieso eine Anlage mit CD-Player nehmen, da diese bedienungsfreundlicher und weniger reparaturanfällig sind und auch in der Regel ein leiseres Laufwerk haben.

Mein Vorschlag einer günstigen Anlage wäre aus UK eine TEAC CR-H248i (bei Audio Affairs 149GBP) und dazu ein Paar JBL Control One (gibt es bei einem Händler gerade neu für 75€). Den Händler kann ich Dir per PM nennen, da ich mir eventuell selbst ein Paar ordern möchte.
Cerrio
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Feb 2011, 13:46
das ist mir leider alles zu teuer, sorry, aber vielen dank!
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2011, 13:52
Wenn es denn unbedingt was günstiges sein soll, dann würde ich zu Panasonic greifen. Die machen wenigstens einen ordentlich verarbeiteten Eindruck. Ein günstiges Modell ist zum Beispiel diese hier, aber bis 150€ gibt es auch noch ein paar größere und leistungsstärkere Modelle).

http://www.amazon.de...id=1298206101&sr=1-9

Die habe ich letzt mal bei Saturn gesehen und probegehört. Für das Geld okay!
zuyvox
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2011, 18:48
Nochmal zurück:
Was soll die Anlage können?
USB? Radio? CD/MP3??

Denn CDs sind schon schön, aber im MP3 Format doch irgendwie praktischer. Statt MP3 CD könnte dann aber ein MP3 Player herhalten, den du analog via Cinch anklemmst, oder falls Vorhanden, deinen IPod an so ein IPod Schnittstellen Dings.

Hintergrund ist der:
Wenn du den ganzen Schnickschnack nicht brauchst, und du deine Musik vom MP3 Player abspielst, würde auch ein gebrauchter HiFi Verstärker ausreichen. Da gibts gelegentlich auch Modelle die kleiner (schmaler) sind als die üblichen 43cm.
hier zum Beispiel

Oder etwas "spezieller"

Nur so ne Idee.
Aldin
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2011, 20:25

zuyvox schrieb:

Oder etwas "spezieller"

Nur so ne Idee.


das ist aber total überteuert
zuyvox
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2011, 21:28
Mag sein. Gibt es auch als Chinaknüller für 10 Euro.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage bis 150,-
Anpera am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  11 Beiträge
Kompaktanlage bis 150?
flo1003 am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  3 Beiträge
Kompaktanlage für Senioren bis 500.- Euro
papa5 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  3 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage bis 400 Euro
TommyX11 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  27 Beiträge
Kompaktanlage - bis 500 Euro
Jazzmatazz40 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  8 Beiträge
Verstärker bis 150 euro
chrisKR am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  7 Beiträge
Subwoofer bis 150 euro
bonobo80 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  7 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 500 Euro
martin_p am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  5 Beiträge
Kauftipp Kompaktanlage bis 600 Euro...
M.B.H. am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Philips
  • Samsung
  • JBL
  • Sharp

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSalie7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.533
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.653