Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cinch Kabel ?!

+A -A
Autor
Beitrag
Totenlicht
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jul 2004, 11:33
Ahoi.


Was ist von diesem Angebot zu halten?

http://cgi.ebay.de/w...item=3825103927&rd=1

Bzw.: Wo kauft man am besten gute Cinch Kabel und auf welche Eigenschaften ist besonders zu achten?

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für mich. Absolute Highend - Teile benötige ich wahrlich nicht, nur gute und solide Kabel die ein paar deutliche und nachvollziehbare Vorteile zu den weiß - roten Standardstrippen besitzen.


Habt Dank.

Licht
anon123
Administrator
#2 erstellt: 11. Jul 2004, 11:50
Hallo Totenlicht,

es gibt keine "HighEnd"-Cinchkabel für EUR 6,95, genausowenig wie es HighEnd-Receiver für EUR 200 gibt. Ich persönlich halte Werbeaussagen wie "Mit diesem Kabel sehen Ihre Freunde auf den ersten Blick, wer etwas von gutem Sound versteht." und die Tatsache, daß es hier nun einmal irgendeine Noname-Strippe ist, für Hinweis genug.

Mal abgesehen von der ganzen Kabelstreiterei hier im Forum, würde ich bei Deiner Anlage so etwas wie das Oehlbach NF-1 (rund EUR 20) anraten. Ein sehr solides Standardkabel, bei dem man nichts falsch macht. LS-Kabel kann man ebenfalls aus dem Standard-Bereich namhafter Hersteller nehmen -- Oehlbach oder Monitor etwa -- für so EUR 3-5/m. Darüber hinaus gehendes scheint sich bei Deiner Anlage weniger anzubieten. Ich persönlich denke schon, daß das Experimentieren mit Kabeln durchaus an guter Elektronik und sehr guten LS Sinn machen kann. An einer Mittelklasse-Surroundanlage mit recht guten LS könnte ich mir etwas Sinn noch bei den LS-Kabeln vorstellen. Ein "wirklich gutes" Cinch (etwa ein Straight Wire Symphohy oder ein Kimber PBJ) für so um die EUR 100 macht IMHO nicht wirklich Sinn. Nimm' das NF-1 und kauf' Dir für den Rest ein paar gute CDs oder DVDs.

Beste Grüße.
Totenlicht
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jul 2004, 11:58
Hallo Anon123,

danke für deine Hinweise.

Für meine Anlage lohnen sich ultrateure High - End Kabel wirklich nicht.

Mich würde noch interessieren wie groß die Unterschiede zu den beigelegten Cinch - Strippen sind. Hört man da IRGENDWAS, oder muß die Anlage wirklich 10000 Euro gekostet haben um da einen Unterschied festzustellen? Den Unterschied zwischen dem A/V Reveiver und dem Vollverstärker habe ich noch deutlich wahrgenommen (CDs) ... ob das bei Kabeln genauso ist?

Selbst testen läßt sich das in Ermangelung einer Auswahl an Testkabeln auch schlecht.

Vielleicht hat jemand eine ähnliche Anlage wie ich (preislich) und Erfahrungen mit verschiedenen Cinch Kabeln.

mfg und thx

Licht
anon123
Administrator
#4 erstellt: 11. Jul 2004, 12:32
Hallo Totenlicht,

falls Du es noch nicht bemerkt hast: das ist ein Dauerthema hier im Forum. Du kannst Dich ja mal durch die endlosen, meist quälenden, oft persönlich anfeindenden und selten Ergebnisse bringenden Threads im Bereich "Voodoo" durchlesen. Ganz aktuell dieser oder dieser oder dieser. Viel Ausdauer und Spaß dabei. Noch ein Thread, der zum 665421907535. Mal dieses Thema beackert, braucht's da wohl nicht, oder?

Ansonsten: Oehlbach NF-1 oder ähnliches, und gut.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 11. Jul 2004, 12:34 bearbeitet]
Totenlicht
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jul 2004, 13:26
Hm, so vordergründig aufgefallen ist mir das tatsächlich noch nicht.

Danke für die Links, allerdings läßt sich daraus nur ein Fazit ziehen: Keins. Die Fronten stehen sich ganz offensichtlich unversöhnbar gegenüber und der Laie steht daneben und wundert sich.

Schade.

mfg

Licht

P.S.: Das Oehlbach ist gekauft. Ich werde also in den kommenden Tagen persönlich den Vergleich machen können
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2004, 14:29
Hallo,

Kriterien für ein gutes Kabel sind eine doppelte Schirmung und ein solider mechanischer Aufbau. Das angebotene Kabel macht einen vernünftigen Eindruck: Die Schirmung ist doppelt und der mechanische Aufbau wirkt solide. Auch der Preis ist nicht zu hoch.
Ansonsten ist anon123 zuzustimmen, dass es zwei Lager gibt: Ein technisch orientiertes, das Kabelklang bei ausreichender Dimensionierung für physikalisch und messtechnisch unmöglich einstuft und eine gefühlsmässige Fraktion, die Unterschiede hört. Auch vom technischen Standpunkt ist der zweite Aspekt ohne Probleme zu akzeptieren, da die Psychoakustik hier Einfluss nimmt.

Gruss
Herbert


[Beitrag von Herbert am 11. Jul 2004, 14:31 bearbeitet]
anon123
Administrator
#7 erstellt: 11. Jul 2004, 14:34

dass es zwei Lager gibt: Ein technisch orientiertes, das Kabelklang bei ausreichender Dimensionierung für physikalisch und messtechnisch unmöglich einstuft und eine gefühlsmässige Fraktion, die Unterschiede hört. Auch vom technischen Standpunkt ist der zweite Aspekt ohne Probleme zu akzeptieren, da die Psychoakustik hier Einfluss nimmt.


Genau das meine ich mit

endlosen, meist quälenden [...] und selten Ergebnisse bringenden Threads




[Beitrag von anon123 am 11. Jul 2004, 14:34 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2004, 14:45
Exakt!

Ich persönlich denke schon, daß das Experimentieren mit Kabeln durchaus an guter Elektronik und sehr guten LS Sinn machen kann. An einer Mittelklasse-Surroundanlage mit recht guten LS könnte ich mir etwas Sinn noch bei den LS-Kabeln vorstellen

anon123
Administrator
#9 erstellt: 11. Jul 2004, 14:47


Siehst Du? Das meine ich.

ReLoad
Neuling
#10 erstellt: 11. Jul 2004, 14:54
stichwort vergoldet und kontaktwiderstände

prost miteinander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Praxis-Tipp: Cinch-Kabel
audioalex am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  4 Beiträge
Welche Cinch-Kabel?
pillepalle am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  7 Beiträge
Welche Cinch Kabel?
Kine am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  7 Beiträge
Speakon Kabel=?
Magic20 am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  5 Beiträge
welche cinch kabel ??
electrobeast am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  10 Beiträge
Nubert LS-Kabel / Cinch-Kabel - Erfahrungen?
katlow am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  3 Beiträge
Cinch-Kabel
LPJ am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  8 Beiträge
Cinch Kabel
CS200 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  3 Beiträge
Cinch-Kabel
Knarf am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  53 Beiträge
Lautsprecher-Kabel
Torben_2 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.235