Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: Verstärker, gebraucht bis 80€

+A -A
Autor
Beitrag
Tillix95
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2011, 11:07
Hallo allerseits,
da dies mein erster Post hier ist möchte ich kurz alle begrüßen. (:

Also ich suche einen gebrauchten Verstärker bis 80€.
An diesen soll als Tonquelle ein PC angeschlossen werden.
Als Boxen sind zwei Standlautsprecher vorgesehen:
Details:

Ich habe die Boxen gebraucht quasi geschenkt bekommen. Sie enthalten jeweils:

Tonsil GTC 30/80 8Ohm:


Werte:
fs = 22 Hz
Vas = 290 l
Qts = 0,23
Qes = 0,27
Belastbarkeit 120/200 W
Kennschalldruck 92 dB
Re = 6,4 Ohm
Schwingspulendurchmesser 50 mm
Le = 2,07 mH


Tonsil GTC 12/60 8Ohm:


Werte:
fs = 400 Hz
Qts (=Qtc) = 1,04 (rückwärtig geschlossen)
Kennschalldruck 91dB/1W1m
Belastbarkeit 120/170 W (bei 12dB/1kHz)
Re = 6,8 Ohm
empf. Ü-Bereich: 0,5-10 kHz
Schwingspulenind. L = 0,26mH


Der Hochtöner wird vermutlich ein Tonsil GTC 11/130 sein, jedoch konnte ich das nicht weiter überprüfen, da ich dazu fast die ganze Box auseinander nehmen müssen.
Tonsil GTC 11/130:


Werte:
fs = 1700 Hz
Kennschalldruck 92dB/1W1m
Belastbarkeit 130/180 W (bei 12dB/5kHz)
Re = 6,3 Ohm
empf. Ü-Bereich: 2-25 kHz


Sämtliche Werte sind von selfmadehifi projekt 3 übernommen.


Die Boxen sollen in einem Klassenraum platziert werden.
[>50m², Abstand der boxen voneinander ~5m]
Mit den Boxen soll ausschließlich Musik gehört werden. [So ziemlich alle Musikrichtungen, aber hauptsächlich Pop, Rock und Drum&Bass]

Mir ist bewusst das 80€ selbst für einen gebrauchten Verstärker im Prinzip nichts ist, aber das ganze soll nur deutlich besseren Klang erzeugen als Handylautsprecher bzw. 2€ Brüllwürfel von Aldi oder so.

Da die Boxen ja in einem Klassenraum -->Schule stehen müssen sie nicht zwingend extreme Pegel erreichen, aber man sollte schon bei Bedarf mal ein bisschen Aufdrehen können.

Außerdem benötige ich noch einen Ersatz für einen Tonsil GTC 12/60. Leider kann ich diesen nirgends lieferbar finden.

Ich werde in kürze noch Bilder hochladen, damit ihr euch einen besseren Einblick verschaffen könnt. Auf den Bildern wird auch zu sehen sein das einige Membranen eingedrückt sind. in wie weit beinträchtigt das den Klang bzw. wie bekomme ich diese heraus? [evtl. Staubsauger auf niedrigster Stufe?]

Ich hoffe ich habe keine wichtigen Informationen vergessen und falls doch seit bitte nachsichtigt, da ich zum ersten mal so eine Anfrage stelle.

Danke im Voraus für eure Antworten! (:
Mfg
Tillix95
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jun 2011, 16:54
Da wird ein normaler Verstärker ausreichen. Ein gut erhaltener Sony, Denon... mit vielleicht 2+60 Watt an 4Ohm.
flo42
Inventar
#3 erstellt: 19. Jun 2011, 16:56
Wobei die Sony so gefragt sind, dass sie etwas zu teuer sind.
Bei Yamaha und Marantz ist das ähnlich.

Ich würde auf Denon und Onkyo setzen
Tillix95
Neuling
#4 erstellt: 19. Jun 2011, 18:38
Danke erstmal für die Antworten.

Ich habe mir nochmal das projekt von selfmadehifi durchgelesen, da die Lautsprecher ja weitgehend identisch mit meinen sind.

Dort steht:


Ich empfehle zum Anschluss eine klanglich hochwertige PA-Endstufe, die eine Sinus-Ausgangsleistung von mind. 200W pro Kanal an 8 Ohm bereitstellen kann.


Dementsprechend wären doch 2x60 Watt an 4Ohm --> noch weniger an 8Ohm viel zu wenig, oder?

Ein gut erhaltener Sony, Denon... mit vielleicht 2+60 Watt an 4Ohm.


Jetzt habe ich folgende Frage:
Macht es mehr Sinn nur eine PA-Endstufe zu verwenden [bzw. geht das überhaupt? ich dachte miniKlinke -> Klinke-/XLR-Adapter und dann PA Endstufe], oder ist ein Stereo Verstärker sinnvoller?

Tut mir Leid falls das doofe Fragen sind, aber ich habe nur sehr wenig Ahnung davon - das versuch ich aber zu ändern.


Kann mir zufällig jemand einen Tipp geben wo ich einen Tonsil GTC 12/60 8Ohm herbekomme bzw. was vergleichbares?

Danke für alle Antworten!
Mfg
Tillix95
flo42
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2011, 18:41
Bei einer Endstufe brauchst du auch eine Vorstufe + extra Kabel. Zudem sind solch starke Transis ziemlich teuer, wenn sie klanglich was zeigen sollen.
klausjuergen
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2011, 08:24
So wie ich das den Daten entnehme, ist der Lautsprecher unkritisch, was den Verstärker angeht. Keine niedrigen Impedanzen, ein hoher Wirkungsgrad. Da wird ein einfacher Verstärker reichen.
Selfmademan scheint ein Autotuner zu sein, da heißt es: Je oller je doller. Bringen tuts nix.
manolo_TT
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2011, 08:28
hi,

schau mal in der biete-sektion des forums, da gibts einige potentielle vintage verstärker für dich
Kokohana
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jun 2011, 08:33
Ich würde dir einen gebrauchten Technics vorschlagen.
Bei mir steht immoment ein SU-V55A rum der hat auf e-bay mit Versand etwa 70 gekostet und Hat 490W Leistungsaufnahme, die er dann mit ca 95W an 4Ohm verarbeitet. Klingt recht passabel und ist einfach zu bedienen, hat aber keine Fernbedienung.

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item35b2dca7e3

Schau grundsätzlich nach gebrauchten Technics die kosten fast nix...

BB

KOKOHANA
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker bis 80? (gebraucht)
alex222 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  3 Beiträge
Suche verstärker bis 80?
Fabrizio15 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  5 Beiträge
Suche Verstärker bis 150? Gebraucht
Neruassa am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  4 Beiträge
LS + Verstärker oder 2.1 bis 80 Euro
elman am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  2 Beiträge
Verstärker, gebraucht, bis 60?
Offenblende am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  14 Beiträge
Verstärker(Gebraucht) bis 100 ?
hendel am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  4 Beiträge
Suche kleinen 2.1 Verstärker bis max. 80?
Kelljendil am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  21 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher bis 600 (auch gebraucht)
klopo36 am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Verstärker Empfehlung gesucht bis ca 80? (gerne auch gebraucht)
for_maniac am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  13 Beiträge
Suche Subwoofer bis ca. 80?
pabe90 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Pyle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.004