Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker(Gebraucht) bis 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
hendel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Sep 2013, 23:18
Hallo,

als chronisch armer Schüler und Musikliebhaber hat man natürlich ein Problem:

"Gutes kann man nur erben".
Da muss ich sagen, ich hatte Glück,
unsere alten Grundig Super Hifi Box 850 sind noch im Top Zustand und klingen außerordentlich gut!
Nur das Problem, das zugehörige Verstärker-Kassetendeck haben meine Eltern/Großeltern auf den Müll geworfen, was auch imemr sie da getrieben hat..

Nun bin ich auf der Suche nach einem Verstärker, momentan nutze ich eine für wenig Geld erkaufte Micro Anlage LG TA-106 aus, um die LS zu befeuern.
Das klappt auch sehr gut und die Lautsärke ist ordentlich, dennoch, der Verstärker sagt 8 Ohm, die Lautsprecher 4.. nun habe ich mich hier mal erkundigt und es wurde gesagt, 4Ohm an einem 8Ohm Verstärker kann diesen wohl zum abschalten(oder gar zu schlimmeren Schandtaten) bringen.

Nun war meine Überlegung:
"Guten" gebrauchten Verstärker ersteigern oder LG Anlage weiternutzen?

Klanglich geht die Anlage voll in Ordnung, keine Störgeräusche oder sonstiges, nur ein minimales Rauschen was ab 30cm unhörbar ist.

Leider gibt es VIELE Verstärker auf Ebay! Und nun die Frage, welcher ist wohl gut?
Onkyo, Kenwood, Denon.. Es gibt zu viele.
Doch welcher taugt was? Und wann ist dieser ein Schnäppchen?
Edit: Preislich sollte sich dieser am Liebsten unter 100€, noch lieber unter 60€ befinden. Doch ich erwarte hier keine Wunder

Gespielt werden genannte LS. RMS des Verstärker sollte bei 50W+ liegen. Da ich später vorhabe noch neue LS zu kaufen am besten Tendenz zu 100W.

Vielen Dank im vorraus.


[Beitrag von hendel am 21. Sep 2013, 23:22 bearbeitet]
audiotom87
Stammgast
#2 erstellt: 22. Sep 2013, 02:03
Hallo hendel,


"Gutes kann man nur erben"

oder gebraucht kaufen auch als Schüler.


"Guten" gebrauchten Verstärker ersteigern oder LG Anlage weiternutzen?


Ein guter Vollverstärker holt aus den Lautsprechern schon nochmal mehr raus!

viel falsch machen kannst du bei einem Vollverstärker der genannten Marken eigentlich nicht. Egal welcher es werden sollte.
Du kannst dir noch überlegen ob du vielleicht in Zukunft einen Pre out brauchst. Das schränkt die Auswahl allerdings auch stark ein.

Ansonsten wirst du bei gebrauchten Verstärker am glücklichsten wenn wenig staubanfällige Potis dran sind.

empfehlen kann ich:
Denon PMA 360
Denon PMA 680
Pioneer A 616

Das sind solide und noch lange haltende Verstärker welche dir noch lange Freude bereiten werden.
Es gibt sicherlich noch mehr. Das sind die, welche ich kenne. Der Pioneer dürfte der beste der genannten sein.

Die Preise findest du am besten raus wenn du in "der Bucht" unter "erweiterte Suche" nach den beendeten Angeboten suchst. Dann entscheidest du am besten selbst was ein Verstärker dir Wert ist. Jeder der genannten ist den gehandelten Preis momentan definitiv Wert.

Das sind schöne Lausprecher welche du da hast. Hatte mal die Grundig Box 100, welche allerdings vor einiger Zeit einer Party zum Opfer gefallen sind
Mag vor allem das Konzept mit dem Kalottenmitteltöner. Kann mir gut vorstellen, dass das gut klingt.
Die haben schon Verstärker wie die oben genannten verdient
Wenn du neue bessere Lautsprecher haben willst plan am besten schonmal mindestens 800€ ein, wenns die gleiche Größenklasse sein soll

viele Grüße
Thomas


[Beitrag von audiotom87 am 22. Sep 2013, 02:38 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2013, 06:37
Hallo,

Pioneer A-449

Gruß Karl
hendel
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Sep 2013, 12:23
Erstmal,

Vielen Dank!
Habe die Verstärker mal in meien Liste aufgenommen und werde sie nun weiter beobachten, ob man da ein gutes Schnäppchen machen kann.

Persönlich gefällt mir der Pioneer A 616 sehr gut und werde mal schauen, ob ich diesen in der momentanen Auktion ergattern kann

@Thomas
Jap die Grundig Boxen sind wirklich hervorragend, auch wenn mir jetzt überall der normale Klang nicht mehr gut genug ist
Und der hohen Preise bin ich mir bewusst, deswegen werde ich diese Boxen erstmal auskosten
Und danke für den Tipp mit den beendetetn Geboten, das hiflt enorm

Mit besten Grüßen,
Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gebraucht bis 100?, lohnt sich das?
muaomicha am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker gebraucht bis 100 Euro- Beratung
yupes am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  5 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
pl tipp verstärker/receiver bis 100? (gebraucht) 90er
kralat am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  5 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 30 bis 100 euro gebraucht!
ClickClack am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Regal-LS gebraucht bis 100 EUR
LouisCyphre123 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  14 Beiträge
Suche Verstärker bis 100 Euro
brainkiller100 am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 12.07.2013  –  2 Beiträge
Stereoverstärker (gebraucht) bis 100?
space2001odyssey am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  6 Beiträge
Verstärker, gebraucht, bis 60?
Offenblende am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  14 Beiträge
Verstärker bis 80? (gebraucht)
alex222 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.702