Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DA Wandler vs. Klinke-Cinch

+A -A
Autor
Beitrag
adtika
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2011, 17:08
Hi,

zuerst ich bin nicht in den PC Kaufberatungsbereich gegangen, da es mir hier doch eher passend erscheint. hoffe ich habe da recht, sonst bitte ich um verschiebung

So. Ich habe eine Luxman C03 M03 Kombi. und einen PC mit einer Auzentech X-Fi Prelude Soundkarte.

Diese möchte ich nun gerne Verbinden.
Die Soundkarte stellt mir neben dem 7.1 schnickschnack folgendes bereit:

- Stereo 3,5mm klinke
- S/DIF ausgang als coaxial oder aber lichtwellenleiter.

nun was ist klüger? n adapter kaufen/basteln um von klinke auf cinch zu gehen und damit dann ca 4 meter zu überbrücken, oder ein coaxial bzw optisches kabel zu verwenden und dann in einen DA Wandler zu gehen.

ich habe direkt gesucht und diesen hier gefunden. falls antwort zwei klug ist. taugt der was?

http://www.dienadel.de/D-A+Wandler.htm



besten dank im vorraus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jul 2011, 17:27

adtika schrieb:

nun was ist klüger? n adapter kaufen/basteln um von klinke auf cinch zu gehen und damit dann ca 4 meter zu überbrücken, oder ein coaxial bzw optisches kabel zu verwenden und dann in einen DA Wandler zu gehen.


oder das Teil hier verwenden und direkt mit dem PC verwenden
http://www.hifi-pass...dac-2---schwarz.html

Gruss
adtika
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2011, 17:36
generell ne gute idee.. aber das signal soll auf jedenfall noch über die soundkarte gehen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jul 2011, 17:42
Warum das denn???
adtika
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jul 2011, 17:58
1. liebe ich die soundkarte. habe schon viele getestet (hauptsaechlich mit kopfhörer) und auch ein 280€ usb ding gehabt. fand ich nicht so cool.

2. kann die karte im game modus räumlichen klang simulieren. was bei filmen und spielen echt super ist. für musik aber für wahr eher unerheblich.

3. und wichtigstens, ich habe seih es n usb köpfhörer, oder ne usb soundkarte, damit probleme gehabt. software die plötzlich gesponnen hat, oder plötzliches abschalten des sounds und nur noch fiepen und zischen.

(ja habe einige zeit untersucht ob ichs weg bekomme und sogar einmal windows neu aufgesetzt. hat aber nichts gebracht)

somit bin ich bei usb durch
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2011, 19:59
Nun, grundsätzlich ist gegen die analoge Anbindung des PC via Soundkarte und Klinke Cinch Y-Kabel nichts einzuwenden. Das Signal via Digitalleitung an einen externen Wandler zuschicken macht nur Sinn, wenn der externe Wandler und die die dahintergeschaltete Elektronik hörbar besser sind als die der Soundkarte. Da du aber eine sehr gute Soundkarte in Betrieb hast...so what?

http://www.musikhaus...inch-CFY-60-WCC.html


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 01. Jul 2011, 20:00 bearbeitet]
adtika
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2011, 21:05
das ist mal ne super aussage...

hmm also mit den da wandlern kenn ich mich absolut nicht aus, inwieweit die ueberhaupt was beisteuern zum klang. ich weiss nichtmal wie die funzen

aber die C03 M03 kombi is soundtechnisch aufjedenfall der soundkarte ueberlegen

waere schlimm wenn nicht . hahah




wenn ich son klinke kabel nehme.. welche länge sollte ich denn auf garkeinen fall ueberschreiten? ich weiss es gibt da eigentlich keine ware aussage zu. aber was sollte ich denn als maximum anpeilen?


denn irgentwie muss ja das signal quer durch den raum. entweder an der wand entlang was wirklich viel weg ist, oder ueber n boden.. stolperfalle
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2011, 22:44

wenn ich son klinke kabel nehme.. welche länge sollte ich denn auf garkeinen fall ueberschreiten?


Ehrliche Antwort...weiß ich nicht.....


denn irgendwie muss ja das signal quer durch den raum. entweder an der wand entlang was wirklich viel weg ist, oder ueber n boden.. stolperfalle


Möbelrücken? Ansonsten ist der Weg über die Decke meist nicht weiter. Zwei Haken in die Decke und das Kabel über die Hakeb hängen (Affenschaukel)
adtika
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jul 2011, 18:05
ich denke ich probiers mal damit

http://www.roe-hifi....inch-10-0-Meter.html

und vergleichs zu meinem bisherigen kurzen.

wenn ich nix störendes höre dann bin ich zufrieden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kabel gesucht: cinch-xlr oder cinch-klinke
markus3 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  4 Beiträge
DA Wandler + PC vs. HIFI CD Player
daakyo am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  6 Beiträge
Stereo Cinch Ausgang auf 3,5mm Klinke adaptern
lassinger am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
Verstärker + D/A Wandler VS. AV-Receiver
b2style am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  9 Beiträge
Stereo Amp mit gutem DA-Wandler - oder doch nur Soundkarte?
tcm2 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  23 Beiträge
Externer CD-Player vs. Digitaler Zuspieler und Receiver-DA-Wandler
hiphi2 am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  3 Beiträge
D/A Wandler gesucht
Rikers am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  3 Beiträge
DA Wandler
T_Puritscher am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  2 Beiträge
DA Wandler
zaquempo am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
Suche gute Klinke-Cinch Kabel
Mr._J am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.739