Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Primus 250 u. Classia C336, Yamaha NS-555

+A -A
Autor
Beitrag
Exotika
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2011, 10:50
Infinity Primus 250 (100,-)
Yamaha NS-555 (189,-)
Yamaha NS-50F (119,-)
Asonori Classic 100 (70,-)
Infinity Classia C336 (289,-) alle pro Stück

Hallo, welche Lautsprecher haben das beste P-L-Verhältnis bzw. würdet Ihr mir empfehlen? Raumgröße ist bis 20 m² bei 3m hohen Wänden und Teppichboden, höre von Elektro über Ambient und Heavenly Voices bis nach Rock und Industrial unterschiedlichste Stile. Laut wie leise, und besonders gerne feinzeichnend, hochauflösend-räumlich mit eher warmem Klang und sanftem Hochton, knackigem Bass. Aktiver 38 cm Subwoofer ist vorhanden.

Als Verstärker dient noch ein Pioneer A-777. Den findet man hier mit all seinen Daten:
http://www.kalaydo.d.../?kalaydonr=20933363

Ich frage mich nämlich, ob man auch 6 Ohm Lautsprecher daran anschliessen kann.
Hat auch jemand eine Idee, wie man das 'Kratzen' aus dem Lautstärkeregler bekommt? Dieses Reinspritzzeug scheint keine Dauerlösung zu sein.
Noch was: auf obigem Link sieht man Bilder der Anschlüsse. Meine Frage: Wenn ich die Verstärkerleistung erhöhen will, und auf 4 Ohm (statt 8 Ohm) gehen will, geht das? Muss ich die LS-Kabel dann woanders reinstecken? Lacht nicht


[Beitrag von Exotika am 07. Jul 2011, 12:10 bearbeitet]
Exotika
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jul 2011, 15:35
Soll ich die Fragen nochmal präzisieren?

Die Infinity Classia C336 ist mir eigentlich im Moment ein wenig zu teuer, und ich würde sie nur nehmen, wenn ein deutlicher Unterschied zu den anderen zu hören ist.

Ich liebäugel mit dem Yamaha NS-555, aber der hat 6 Ohm, die ich an einen Verstärker mit 4-8 Ohm anschliessen müsste. Geht das? Ist der Yamaha deutlich besser als die anderen Boxen? Auch nicht zu schmalbrüstig?

Erkläre mir das doch bitte mal einer mit dem Ohm-Dingens. Muss ich da was entsprechend an den Verstärkeranschlüssen einstöpseln, oder regeln die Verstärker und Lautsprecher das 'unter sich' automatisch mit den 6 Ohm LS an den 4 oder 8 Ohm Anschlüssen (?) am Verstärker?

Ich will möglichst heute noch was bestellen und habe es ein bisschen eilig
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jul 2011, 16:01
An den Pioneer A 777 kannst Du all die genannten Boxen bedenkenlos anschliessen und sau laut geht es auf Wunsch auch.

Welche Boxen besser sind entscheiden folgende Faktoren:

- dein Geschmack
- der Raum und die Akustik
- die Aufstellung
- die Hörgewohnheiten

Die Entscheidung welche Box Du bestellen sollst, kann Dir daher keiner abnehmen.

Saludos
Glenn
Exotika
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jul 2011, 18:38
Ich weiss das vorher doch selbst nicht, wie es bei mir klingt.
Und ich will mir auch nicht 100 Sachen nach Hause bestellen, sondern von Kennern lediglich ein paar (subjektive und objektive) Anhaltspunkte haben, wie so ein Teil grundlegend klingt, wozu es tendiert, und zu welchen meiner aufgeführten Wünsche es kompatibel genug sein könnte. Im Konjunktiv würde mir eine 'Meinung' reichen, um zumindest besser abwägen zu können, was in meine engere Auswahl kommt.

Könnte der Yamaha NS-555 zu 'dünn' klingen? Oder wäre der NS-777 'breiter' genug im Klangbild? Ich kann mir vorstellen, dass Letzere wegen ihrer geringfügig größeren Chassis einfach ein schlechteres P/L-Verhältnis haben und nur geringfügig 'breiteren' Sound rüberbringen.
Wie ich schon erwähnte, ist ein aktiver Sub vorhanden, der aber eh nichts mit dem volleren Klangbild zu tun hat.

Ist die Infinity Classia C336 da besser? Ich liebäugel mit einem Röhrenverstärker von Dynaudio oder Destiny, vor allem im Hinblick auf mein Sachiko-Horn, das ich mir vielleicht in nächster Zeit bauen werde, und an das ich vielleicht auch einen CD-Röhrenverstärker anschliessen würde, wenn der denn anders ('analoger') als herkömmliche CD-Player klingt.
BalladAudio CD200
Musical Fidelity PAN

Kennt die jemand? Oder was für eine CD-Röhre ist bis 700 Euro empfehlenswert? Scheisse, ich sollte wohl mal mehrere Freds aufmachen, sonst wird es zu unübersichtlich, was?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS-555/777 oder Infinity Classia C336
Exotika am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  11 Beiträge
Infinity Primus 360 oder Magnat Quantum 605
Exotika am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Infinity Primus 250
casemodder14 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  3 Beiträge
Gute Kombi?: Yamaha RX-V359 mit Infinity Primus 250
coldon am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  21 Beiträge
Yamaha NS-555 passender verstärker
Namorr am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  23 Beiträge
Yamaha NS-555 + passender Stereoverstärker
Cartman3GS am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  5 Beiträge
Yamaha NS 777 oder NS 555
Hififan777 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  3 Beiträge
Stereoverstärker für Yamaha NS 555 (incl. einiger Fragen)
Lukcy am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  9 Beiträge
Infinity Primus 250 oder Canton LE 207??
Robhob am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
welcher verstärker INFINITY PRIMUS 250 STAND-LS
decalli am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.593