Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Besitze MB Quart 490 MCS - ab wann macht upgrade Sinn? Generell neue Anlagen in Planung.

+A -A
Autor
Beitrag
Bemsha_Swing
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Okt 2011, 08:14
Hallo,
erster Beitrag und gleich eine Kaufberatung.

Ich hi-fi mich grade durch das Netz und mein zuhause und habe ziemlich billig einen NAD 3240 PE erstanden (mit kleinen, wahrscheinlich Wehwehchen). Daran angeschlossen sind 2 MB Quart 490 MCS.

In meinem Studio (bin Musiker), hoere ich uber Klein & Hummel O110 ab, allerdings ohne Sub.

Nun zur Frage.

Ich will mir 2 Anlagen aufbauen.

1. Fuer mein DJ Pult mit dem NAD und kleineren Boxen (Canton, Tannoy), die ich auch einfach aufhaengen kann.

2. Fuer das Wohnzimmer, wollte da Richtung 70er gehen (ohne, dass ich genau weiss, wie das klingt, aber mir scheint, bei vintage hi-fi muss man selbst einiges probe kaufen und hoeren um wirklich zu wissen, ob es einem gefaellt...).

Verstaerer-seitig hatte da alte Pioneer, Marantz oder sogar Accuphase in Betracht gezogen.

Boxen, da wollte ich eventuell was 70er, holziges ausprobieren. JBL, Klipsch oder noch obskurer...?

Ich mag warmen, moeglichst neutralen Klang (ein Widerspruch?).

Haben die MB Quart da noch Platz und in welche Liga muesste ich stossen, um ein sinnvolles Upgrade zu den Quarts zu haben.

Fand die immer etwas langweilig und im Bass pappig, doch an dem NAD klingen die schon viel besser und ich weiss nicht ob ich die immer unterschaetzt habe...

Preislich, naja, untere Latte, Boxen, Verstaerker...jeweils so um die 2-300 hatte ich gedacht...

So, konfus, hoffe ihr koennt was damit anfangen. Sind ja eher mehrere Fragen...

Bin ueber jede Hilfe in diesem Dschungel dankbar.

H!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Okt 2011, 18:44

Bemsha_Swing schrieb:
Nun zur Frage.
Boxen, da wollte ich eventuell was 70er, holziges ausprobieren. JBL, Klipsch oder noch obskurer...?

Ich mag warmen, moeglichst neutralen Klang (ein Widerspruch?).



Hallo,

zwar nicht holzig,
aber was nicht ist kann ja noch werden...

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7141

Ansonsten voll treffend,

ein schöner Vintage Vorverstärker dazu,alles paletti.

Gruss
Tricoboleros
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2011, 05:24
Ich hatte selbst die MBs bis letzten Monat lange und gern gehabt. Die sind für Räume so um die 20qm ganz wunderbar. Mir hat vor allem auch der Bass gefallen und der nicht nervende Hochton.

Betrieben hatte ich sie an 2 Vintage Receivern (Yamaha CR 640 und 620) und einem Denon PMA 700. Klang alles ganz hervorragend und sah auch noch gut aus.

In einem großen Raum mit viel Abstand zur Rückwand und den Seiten klingen sie dann etwas dünn.

Da die MBs so zwischen 50-150,-€ gehandelt werden, ist es schwer in der Klasse besseres zu finden, höchstens anders. Hier wäre mein Tipp ein Paar Braun LS150, die sind so 150-200€ teuer und ganz hervorragend(für mich)
Bemsha_Swing
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Okt 2011, 07:50
hmm, danke fuer die hinweise. werde mir diese boxen mal genauer anschauen...

ja, mir scheint unser raum - loft-artiges wohnzimmer, boxen quasi in der mitte stehend, in eine richtung strahlend - fuer die quarts nicht perfekt zu sein.

standboxen will ich ausschliessen, aufgrund der aesthetik.

was mich interessieren wuerde... habe das gefuehl es gibt ein paar regionale unterschiede, z.b. amerikanisch (klipsch, jbl), deutsch (braun, grundig, etc.), englisch (tannoy, etc.), franz. (cabasse)... schrecklich vereinfachend, aber ich mags jetzt nicht anders ausdruecken.

wuerdet ihr die quarts als klassischen vertreter seiner region bezeichnen?

habe billig ein paar 70er amerikaner geschossen, muessten naechste woche kommen (stell ich mit laut und gross vom sound vor, spassmacher...)

dann bin ich noch an ein paar boxen der letzten jahre dran, die eher in die feine, geniesser richtung gehen...

so viele moeglichkeiten....
Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2011, 08:10
Grad bei so einem Raum und Aufstellung kannst du nur ins Blaue schießen oder Neuware bestellen.

Da nützt auch Probehören woanders nur wenig. Aber bei diesen Budgets macht es (mir)zumindest Spaß immer etwas anderes auszubrobieren, da man mit wenig Verlust bzw. manchmal sogar mit Gewinn, wieder alles gut verkaufen kann.

Aber zur Ästhetik von Standlautsprechern, die sehen doch meist viel schöner aus als so kleine Dinger auf Stelzen.

Letztens ein Paar Harbeth LS05 gegen die MBs im direkten Vergleich gehört, ca 70 qm Raum freistehend, Abstand zu den Wänden hinten 1,50 und seitlich 4 meter.

Bombastisch die Harbeth, absolut nichts mehr da von der MB.

Diese Harbeths liegen gebraucht bei ca 1300,-€ sind die Vorgänger der aktuellen Serie (neu 3200€), oldschool Holzkisten-Look aber traumhaft im klang.
Bemsha_Swing
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Okt 2011, 16:36
danke, die harbeth sehen super aus. ich werd sparen und ausschau halten.

kompakte bevorzuge ich vor allem auch wegen ihrer "kompaktheit".

standboxen sind mir zu wuchtig...

ja, werd erstmal die mb mit den amis (epicure) vergleichen. und dann gehst weiter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Quart 490 MCS
alexzach am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  8 Beiträge
MB Quart 590 MCS klanglich gut ?
musikfreund76 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  4 Beiträge
Allgemeine beratung konzept/planung
>Manuel< am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  16 Beiträge
MB Quart Standboxen ??
Flinx68 am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  12 Beiträge
MB Quart 1000
Zippo2000 am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  16 Beiträge
Yamaha RX496 und MB Quart 690 MCS?
Fumificate am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  2 Beiträge
MB Quart 390 oder MB Quart 610S oder andere Quart?
Hifilinger am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  5 Beiträge
MB Quart QL 980 SP - Welchen Verstärker?
banz am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  4 Beiträge
Macht diese Zusammenstellung Sinn?
fatzkendog am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  5 Beiträge
Macht der Naim Nait 5 sinn?
"klangfreund" am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116