Ist der Yamaha RX-V471 in meinem Fall zu empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
appollo77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2011, 21:22
Hallo

Ich besitze zur Zeit einen Yamaha RX-V 550. Dieses Modell ist natürlich schon ein Paar Jahre alt.
Bin eigentich auch damit recht zufieden. Allerdings habe ich mitlerweile doch TV mit HDMI,einen Blue Ray Player und Sat Receiver. Als Sound System habe ich das Teufel Concept E Magnum.
Meine erste Frage: Bringt es einen qualitativen Vorteil wenn ich alles über HDMI anschließe?
Jetzt habe ich alles ja noch über Chinc.
Warum habe ich mir das den RX V471 ausgesucht. Ich habe im Moment nicht soviel Geld. Amazon bietet dieses Modell für 246€ an und heute Abend im Rahmen einer Aktion noch günstiger.Schätze mal um die 200€.
Ich weiss natürlich auch das mein jetztiger Reciever ein 6.1 und etwas stärker ist.
Nur ich denke die Power des RX-V 471 würde mir auch reichen und 6.1 brauche ich nicht.
Ich möchte nur meine jetztigen Geräte möglichst günstig und Qualitativ unter einen Hut bringen.
Bei Ebay bekomme ich schätze mal so 70€ für meinen. Wäre dann ca. 130 € Aufpreis.

PS: da ich auch ein IPHONE habe wäre der USB Slot auch eine schöne Sache:)

Wäre dankbar für schnelle Antworten

Danke und Gruß Marco


[Beitrag von appollo77 am 28. Dez 2011, 21:40 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2011, 22:07
Dein 550 ist ein guter Receiver, habe selbst den 440,550 und 650 und 371 gehabt.

Klanglich machst du keine Verbesserung.

Der Schwachpunkt sind dein e Lautsprecher, kauf dir mal 2 ordentliche Frontlautsprecher und nen besseren Center, dann hast du ein super Anlage.

PS (ASW-LS mit dem Yamaha sind perfekt)
appollo77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2011, 22:25
hmm ok. Danke für deine Antwort.

Das mit dem Receiver soll mir auch recht sein.Spare ich Geld:)
Hätte ich jetzt zwar nicht gedacht das das keinen großen Unterschied macht bzgl. des HDMI.

Na ja das mein Sound System nicht der Hit ist weiss ich auch.Es ist ja offiziell nur ein PC System von Teufel.
Dann mal ne andere Frage. Was sollte man denn mindestens ausgeben für einen besseres Soundsystem?
Teufel hat die Tage ja auch ein Paar gute Aktionen. Ich brauche aber auch kein High End System.
Bin jetzt auch kein Fachmann, kann und will kein Vermögen ausgeben. Es sollte nur zu meinem jetzigen System passen.

Gruß Marco

PS:der Preis für den Receiver liegt bei 229€.
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2011, 23:01
Ich nehme an, dass dich hauptsächlich Musikhören an den Teufels nichtv gefällt.

Ehrlich gesagt, die bestklingendsten LS hatte ich an dem kleinen Yammi mit ASW Cantius V und VI gehabt.

Gebraucht liegen die Ver bei ca 250 und die VIer bei ca 5-600€.

Dafür gibt es auch noch Center und Rears gebraucht.

Die Yamos 606 werden zwar oft empfohlen, sind aber mm. absolut , das gleiche gilt für Canton und Heco was ich hören konnte.

Allenfalls sind noch erwähnenswert, jedoch noch viel älter, MB Quart LS. Die sind billig, nicht schön aber richtig gut und für kleines Budget klasse.
appollo77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Dez 2011, 23:27
hmmm.

Ich hatte jetzt gerade mal bei Teufel geschaut.
Sind jetzt gerade diese beiden Systeme im Angebot.
http://www.teufel.de/heimkino/system-4-5.1-set-cinema-p298.html

http://www.teufel.de/heimkino/motiv-6-5.1-set-l-p469.html

http://www.teufel.de/heimkino/columa-200-5.1-set-p7790.html

Wie kann man den z.B.den Unterschied zum meinem System beschreiben. Hab da kein Gefühl dafür.

Hmm ja und es stimmt das 5.1 Suround finde ich ok aber net überragend aber was nicht schön ist ist die Musik am Magnum.

Gruß Marco
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 23:36
Siehe oben, jetzt kommst du wieder mit Teufel, das bringt dich nciht weiter.

Vorschlag: Geh doch mal in ein Hifi Geschäft, mach einen auf dicke Hose und hör dir mal Lautsprecher für ca 2000,-€ an.

Auch wenn du dir die nicht leisten kannst, einfach mal um zu hören was so geht.

Dann LS merken, und sagen was dir gefallen hat und wir versuchen was ähnliches zu empfehlen.
appollo77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Dez 2011, 23:51
ok das wäre vielleicht mal keine so schlechte Idee.
Muss ja auch nicht sofort sein. Ich kam ja nur heute drauf weils bei Amazon das Receiveranebot gab.
Ist ja jetzt nicht so das ich morgen ein neues System brauche.
Aber so oder so viel mehr al die 5-600€ möchte ich dafür nicht ausgeben..
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2011, 00:20
Da wollen wir ja hin, für dein Budget die bestmögliche Kombi zu finden. Aber die soll ja dir gefallen und nicht mir.

Daher sind Höreindrücke, vielleicht auch ein paar Blindkäufe von Markenherstellern für dich wichtig um Hörerfahrung zu sammeln.

Was glaubst du, wie oft ich schon alles verändert habe, das ist keine Budgetfrage sondern eine "mir gefällt"-Frage.

Für 120,-€ hatte ich schon eine tolle Braun Anlage hier stehen inkl. LS150.

Für 100,-€ hatte ich eine tolle Combi MBQuart 490MCS und ne Yamaha AX700 hier stehen.

Für ein wenig mehr noch bessere Sachen, aber alles auf jeden >Fall gute Sachen.

So jetzt auch, Chario Pegasus NP 3100€ für 720,-€ usw.
appollo77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2011, 01:11
Merkt man erst an der musikalischen Darbietung ob eine Anlage was taugt?
Oder gibt es Systeme welche bei Filmen besser sind und umekehrt?
Oder ist der normale Surround Sound nicht so anspruchsvoll?
Ist z:b. dein Vorschlag für beide Varianten geeignet?

Wie gesagt meinen Surround Sound finde ich nicht super aber ok.
Aber wie schon geschrieben habe ich ja auch keinen Vergleich.

So einfach wie ich mir das vorgestllt hatte wirds wohl net werden. Und so billig wohl auchz net
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2011, 08:56
Du mußt deinen Hintern schon selbst hoch bekommen und dir verschiedene Sachen anhören, damit du weißt, wohin die Reise gehen soll.

Stecke jeden Euro in die LS. Fange an, mit einem Paar Front-LS, bei kleinem Budget ist die Magnat Quantum 603 für ca 130,-€ zu bekommen. Dazu einen Center ca 100,-€. Die Rears spielen bei Stereo keine Rolle, sind nur für Effekte da und können zum Schluß durch passende ersetzt werden.

Ganz wichtig natürlich der Sub. Hier sind ca 350,-€ für nen neuen bzw. um die 200,-€ für nen gebrauchten z.B. Nubert oder XTZ aufzuwenden. Der Sub spielt sowohl bei Musik, als auch beim Heimkino eine große Rolle.

Bei deinen kleinen Sat-LS ist der Sound so dünn, weil sie die Mitten- und Tieftonwiedergabe nicht ausreichend wiedergeben können, der Sub spielt viel zu hoch mit.

Lass dir Zeit bei der Wahl deiner neuen Komponenten und je höher das Budget für LS umso besser.

Wenn du in gute Standlautsprecher deine ganzen 600,-€ investierst, kannst du auch evtl. auf einen Sub verzichten.
Dafür gibt es auch schon gute Neuware/Auslaufmodelle die du dir anhören solltest, z.B Nubert Nubox-Reihe, schau mal auf deren Seite vorbei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V471
demio am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  13 Beiträge
Lautsprecher zu Yamaha RX-V471 für max. 300
TheSuicidaL am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V471
pomes95 am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  3 Beiträge
RECEIVER: Yamaha RX 397 - Erfahrungen? zu empfehlen? Alternativen?
jalitt am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  5 Beiträge
Yamaha rx-350 noch zu empfehlen?
tinom87 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  3 Beiträge
YAMAHA RX-V630 oder Denon 1706?
candyman1983 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha RX-797 - Was ist davon zu halten?
PhIL_28 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  11 Beiträge
Frage zu Yamaha RX-V430RDS
Sunny48 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-797?
goofy69 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
Welcher CD Player von Yamaha ist zu empfehlen?
Don_Fiasko am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedN_e_r_d_1
  • Gesamtzahl an Themen1.379.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.607

Hersteller in diesem Thread Widget schließen