Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sounderlebnis für zuhause! Beratung pls

+A -A
Autor
Beitrag
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2012, 21:46
Hallo liebe Community,

Ich habe mir eine Creative X-FI Fatal1ty Champion bestellt.

An meinem Rechner (verbunden mit Headphons Beyerdynamic DT990PRO und einer 2.1 Anlage)


höre ich Musik (german rap, soul, hiphop, rnb)
spiele Games und
gucke Filme


Mein 2.1 System ist in die Jahre gekommen und ich wollte hier einmal nachfragen bei euch (audioprofis), welche Soundsysteme empfehlenswert sind.


Welche Verstärker kommen in Frage, sollte man sich direkt digital orientieren ?


Welche Boxen passen zu dem Verstärker?


Mein Budget liegt so zwischen 500-1000 €. Viele werden sagen dafür bekommt man nix. Ja, ich kenne Leute die haben für 25.000 ANlagen im Wohnzimmer stehen... aber es gibt doch sicher TOLLE Hörerlebnisse für zuhause für dne kleineren Geldbeutel oder ? = )



Liebe Grüße und Danke schonmal, wenn ich noch infos braucht fragt mich. bin auch gerne per pn erreichbar
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 18:48
bitteee um eure hilfe ?!?!?! sind doch soviele user hier ????
stschroeder
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 18:56

Blackbeat89 schrieb:

An meinem Rechner (verbunden mit Headphons Beyerdynamic DT990PRO und einer 2.1 Anlage)


höre ich Musik (german rap, soul, hiphop, rnb)
spiele Games und
gucke Filme


Also Nahfeld? Dann schau dich mal im Bereich Nahfeldmonitore um.



Welche Verstärker kommen in Frage, sollte man sich direkt digital orientieren ?


Welche Boxen passen zu dem Verstärker?


Such dir Lautsprecher aus, danach den Verstärker. Falls du aber tatsächlich im Nahfeld hörst und dann entsprechende Monitore kaufen willst; die sind alle aktiv, sprich mit eingebautem Verstärker.





Mein Budget liegt so zwischen 500-1000 €.


Damit lässt sich einiges anfangen!




Viele werden sagen dafür bekommt man nix.






Ja, ich kenne Leute die haben für 25.000 ANlagen im Wohnzimmer stehen...


Persönlich kenne ich keinen solchen ;). Aber viele, die sowas am Stammtisch erzählen...
Mit Tonträgern und Zweitanlagen etc. sieht das aber schon wieder ganz anders aus



PS: Du bist doch hier im völlig falschen Forum, bitte einen Moderator doch mal darum, deinen Thread in entsprechende Abteilungen zu verschieben, wenn du dir klar bist, was du haben willst (2.1, 2.0 etc.)

Gruß,

Stefan.
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 21:51
[quote="stschroeder"][quote="Blackbeat89"]
An meinem Rechner (verbunden mit Headphons Beyerdynamic DT990PRO und einer 2.1 Anlage)


höre ich Musik (german rap, soul, hiphop, rnb)
spiele Games und
gucke Filme
[/quote]

Also Nahfeld? Dann schau dich mal im Bereich Nahfeldmonitore um.

Nahfeld ??? was heißt das ? (sorry, kenn ich nicht)

[quote]Welche Verstärker kommen in Frage, sollte man sich direkt digital orientieren ?


Welche Boxen passen zu dem Verstärker?[/quote]

Such dir Lautsprecher aus, danach den Verstärker. Falls du aber tatsächlich im Nahfeld hörst und dann entsprechende Monitore kaufen willst; die sind alle aktiv, sprich mit eingebautem Verstärker.


--> Hier bräuchte ich hilfe welche relation es haben sollte ...... bin an ner 5.1 lösung interessiert allerdings nur wenn das ergebnis auch mit dem budget zufriedenstellend ist... andernfalls wäre ein 2.1 sicher besser, wenn mich das mehr zufriedenstellt angesichts des budgets.


[quote]
Mein Budget liegt so zwischen 500-1000 €. [/quote]

Damit lässt sich einiges anfangen!
--> ich hoffe auf hilfe, als newbie !

[quote]
Viele werden sagen dafür bekommt man nix.[/quote]

(das denke ich mir auch)


[quote]Ja, ich kenne Leute die haben für 25.000 ANlagen im Wohnzimmer stehen...[/quote]

Persönlich kenne ich keinen solchen . Aber viele, die sowas am Stammtisch erzählen...
Mit Tonträgern und Zweitanlagen etc. sieht das aber schon wieder ganz anders aus

Kann sehr gut sein !!!!!!!!!!!

PS: Du bist doch hier im völlig falschen Forum, bitte einen Moderator doch mal darum, deinen Thread in entsprechende Abteilungen zu verschieben, wenn du dir klar bist, was du haben willst (2.1, 2.0 etc.)

Moderator, ich hoffe du bist schlau aus dem was ich geschrieben habe, und du weißt wo mein thema hingehört gegebenenfalls mehrere topics O_o ?!?!?!



VIELEN DANK schonmal für die antwort ..... und wie gesgat kann auch gerne per pn unterhaltung führen , wenn jemand zeit hat...... ich werd sie mir nehmen ... bin ja der hund in dem fall und nicht der knochen !
stschroeder
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2012, 00:29

Blackbeat89 schrieb:

Nahfeld ??? was heißt das ? (sorry, kenn ich nicht)


Da du geschrieben hast, dass du das ganze am PC machst, habe ich angenommen, du sitzt sehr nah vor den Lautsprechern -> Nahfeld.





--> Hier bräuchte ich hilfe welche relation es haben sollte ...... bin an ner 5.1 lösung interessiert allerdings nur wenn das ergebnis auch mit dem budget zufriedenstellend ist... andernfalls wäre ein 2.1 sicher besser, wenn mich das mehr zufriedenstellt angesichts des budgets.


Aha, ok, du weißt also gar nicht, was genau du nun willst.

Hörst du fast nur Musik? -> 2.0 oder 2.1 (da Musik fast ausschließlich Stereoquellen sind)
Schaust du oft Filme mit entsprechender Tonspur (sprich keine Rips etc.)? -> 5.1

Wie du schon selber festgestellt hast, muss man für min. 5 Lautsprecher sowie Subwoofer wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen, als für zwei Stereo-LS, um die gleiche Qualität zu bekommen.

Nicht unwesentlich spielt dein Raum auch mit in die Entscheidung rein, in winzingen Räumen ist 5.1 manchmal schwierig zu realisieren....



Du musst dir also erst darüber klar werden, was du willst.
Wenn du das raus hast, eröffne evtl in der entsprechenden Kaufberatung (Stereo oder Surround) nochmals einen Thread.
Als Beispiel:
Du kannst natürlich auch erst mit 2.1 anfangen und später aufrüsten etc.... Für 200 Euro bekommst du einen Einstiegsreceiver für 5.1 bzw. ein gebrauchtes Mittelklassemodell. Subwoofer evtl. selber bauen, ansonsten ca. 250€ veranschlagen. Dann bleiben dir 500€ für die Lautsprecher (50 flocken für Kabel etc. einplanen), da gibt es einschlägige Sets von Heco, Jamo etc...
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2012, 16:34
Ich sitze wenn ich fernsehe / filme gucke zentral im zimmer.

wenn ich vorm pc sitze (ecktisch) sind die boxen rechts und links von mir in ungefähr 1,50- 1,75m entfernung

ich höre viel und gerne musik
spiele hind und wieder aber dann meist mit kopfhörern .. und film,e gucken tue ich auch hin und wieder

also 2.1 bzw 2.1 in guter guter klangqualität wäre mir mit nem verstärker (zukunftsorientiert) lieber als,

zuwenig fürn 5.1 system hinzublättern und dann nur n halbstarkes ergebnis zu haben.


hast du erfahrungen mit marken ? oder bei ebay werden teils komplett angebote offeriert.... ?!?! was hälst du davon??



Danke dass wenigstens du am ball bleibst... hilfetechnisch.. hab n bischen mehr resonanz im forum erwartet.
stschroeder
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2012, 17:03
So, nun hast du dich für 2.1 bzw. ein potentes 2.0 entschieden ;).

Nun gehst du in den STEREO Bereich des Forums in die KAUFBERATUNG, schreibst dort dein Anliegen (2.0 oder 2.1), deinen Raum und die Hörplätze und dein Budget hin. Dort wird die Resonanz höher sein.

PS: Dann gehts übrigens los mit Probehören! Lautsprecher sind äußerst subjektive Gerätschaften, die dem einen gefallen und dem anderen nicht. Bei Elektronik ist das imho anders, dort gibt es gute Verstärker von den einschlägigen Herstellern zu genüge...
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jan 2012, 23:26
Kann ein Moderator den Thred verschieben ?

was stschroeder empfohlen hat ?!?!?!?

DANKE !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Jan 2012, 19:31
hallo,

bitte eine skizze mit den geplanten aufstellorten der lautsprecher,
ausserdem beide hörplätze abgebildet,
welcher hörplatz soll klanglich im verdergrund stehen,
welche geräte willst du alle anschliessen,was sind die musikquellen,
wie willst du aus dem rechner raus,digital oder ananlog,
sind auch standlautsprecher aufstellbar,
raumgrösse mit bemaßung der skizze,


dann sehen wir mal weiter

gruss
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jan 2012, 21:29
ist erstmal hinfällig... da ne neue soundkarte nötig ist ....

Da meine Creative X-FI Fatal1ty CHampion rauschen kratzen / knacken bereitet bei mausrad bewegungen etc.. habe ich diese umgetasucht ich brauche nun ne alternative BITTE UM HILFE/ BERATUNG
volkerputtmann
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2012, 10:36
Wie wäre es denn mit den Nubert NuPro a20?
Das sind Aktivlautsprecher und kosten als Paar knapp unter 600 Euro.
Vorteil wäre hier, dass du sie über USB anschliessen kannst und so deine Soundkarte umgehst, da sie einen DA-Wandler eingebaut haben.
Kannst du gefahrlos bestellen und bei nichtgefallen einfach wieder zurückschicken...

http://www.nubert.de...21761ea631c7933d1fdc

Gruss
Blackbeat89
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jan 2012, 11:59
ich will ja unbedingt ne soundkarte haben ... alleine schon für meine anlage und kopfhörer.... und im anschluss kann ich standlautsprecher haben mit mnem reciever....


was haltet ihr von der auzentech x-fi forte 7.1
MasterPi_84
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2012, 11:38
Wie wäre es mit einem D/A Wandler wie den V-Dac, dazu einen Pioneer VSX 521-K und dazu noch zwei Magnat Quantum 653?

Und später evtl noch ein Subwoofer dazu. Das ganze kannst du dann auch zu einem 5.1 System ausbauen.
Und durch den DAC brauchst du auch keine Soundkarte. Den schließt du per USB an.
Oder, für den Fall, dass du eine Onboard-Soundkarte mit optischen Ausgang hast, kannst du auf den DAC verzichten und direkt den VSX Anschließen.
Dadruch hast du auch kein Brummen auf deinen Lautsprechern, wie es oft beim analogen Anschluss am PC der Fall ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker beratung pls!
*NiCK* am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  5 Beiträge
Pls Help
ExtremeTuning am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  3 Beiträge
Beratung für Boxen Mit viel Bass für Zuhause Max 400 ?
Stage6Style am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  9 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
beratung
Hänsen am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  5 Beiträge
Beratung für 2.1 Anlage(Nur Lautsprecher gesucht)
Payman am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  13 Beiträge
verstärker zu Wharfedale 9.5 pls help
Tritan am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
welchen receiver kaufen?pls help wichtig!
o0momo0o am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  4 Beiträge
Regallautsprecher Beratung
maxi2357 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.926