Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Micro) Komplettsystem bis 80 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Fosile
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2012, 13:44
Moin moin,

ich bin auf der suche nach einem (Micro) Komplettsystem bis maxmimal 80 Euro.

Kriterien:

USB
mp3
CD
Fernbedienung

Nice to have:

Sleep Timer
Weck Funktion
Memory1931
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2012, 13:49
Also....

was hälst Du von einer "Eierlegenden-Wollmilchsau"

80,-
Kopfschüttel


[Beitrag von Memory1931 am 15. Feb 2012, 13:15 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2012, 13:51
Hallo,

da würde ich mich einfach mal im nächsten Elektronik-Großmarkt umhören, da Kompaktanlagen in dieser Preisklasse klanglich leider sehr limitiert sind und Du so am besten vor-Ort herausbekommen kannst, welche eine Dir erträgliche Qualität liefern.

Grüße
Frank
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2012, 14:09
Vielleicht ist dieses Panasonic-Modell ganz tauglich:
http://www.amazon.de...d=1329224898&sr=1-10

+ Markengerät
+ überschreitet das Budget lediglich um 10 €
+ recht gute und viele Bewertungen


[Beitrag von Hüb' am 14. Feb 2012, 14:10 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2012, 13:14
Die Panasonic ist wirklich okay. Der Klang ist nicht gut. Aber wenn es dir nicht mehr ausreicht, bestelle dir ein Paar Magnat Monitor Supreme 100. (nochmal 65 Euro) Dann klingt es richtig gut.


[Beitrag von zuyvox am 15. Feb 2012, 13:14 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2012, 14:17
Gstern hatte die hier irgendjemand für 30€/Paar plus Versand angeboten in neuwertigem Zustand. Bin aber nicht sicher ob man an die Anlage auch andere als die mitgelieferten anschließen kann, da ich mir nicht mehr sicher bin ob die Anlage überhaupt LS-Anschlüsse hat.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2012, 14:44
Panasonic SC-PM02EG-S

2X5W RMS 6Ohm pro Kanal bei 10% Klirrfaktor... - Von Hifi kann da keine Rede sein,
Da bessere Lautsprecher dran ist auch überhaupt nicht einfach. Lautsprecherschlüsse hat die Anlage aber ganz normale.

Um da mehr rauszuholen geht eigentlich nur was mit Breitbändern und Selbstbau und dann am Ende ist man bei nem preis wo man auch was vernünftiges bekommen hätte bei besseren Chassis.

Sowas z.B. http://www.uibel.net/bauvor/ct218br/ct218br.html evtl bringts auch was die originalen Breitbänder aus ihren Gehäusen zu befreien.


[Beitrag von Detektordeibel am 15. Feb 2012, 14:50 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2012, 14:46
Lasst doch mal die Kirche im Dorf und bedenkt die preisliche Kategorie.
Geht halt nicht mehr.
XphX
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2012, 16:22
Es ist zu bedenken, dass das Gerät bei dem Preis innerhalb von wenigen Jahren kaputt ist. Wenn das Gerät länger als 1-2 Jahre halten soll, ist das Budget zu überdenken. 80 Euro und da muss man den Gewinn der Zwischenhändler und des Herstellers einberechnen. Bleibt grad noch minimal was für die Arbeit und die Komponenten selbst.


[Beitrag von XphX am 15. Feb 2012, 16:23 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2012, 17:14
Schau ds du irgendwie 183€ auftreiben kannst (vielleicht von den Eltern oder Großeltern borgen) und kauf dir dieses TEAC-System. Zwar kein Highend aber für den Preis unschlagbar gut und damit hast Du sehr viel mehr Freude als mit irgendeinem 80€ Schund. Alleine die Lautsprecher die da dabei sind kosteten mal soviel! .

http://www.csmusiksy...d5bf24530dbfd53280ca


[Beitrag von Ingo_H. am 15. Feb 2012, 17:16 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2012, 17:15
Vergiss die MWST nicht. und den Zoll, und. Hallo? Das ist natürlich absolute Massenware mit niedrigen Produktionskosten, vom Innenleben aber auch nix anderes als ein 50€ Koffer-CD Radio etc. bloß weil die billig produziert sind heißt es nicht das die nicht das die automatisch kaputtgehen. - Kann, muss aber nicht.

Crux ist, in der Preisklasse bis ca 100€ würd ich auch selber was zum verschenken suchen. Aber wie ich es dreh und wende, Budget wird deutlich gesprengt auch mit Gebrauchtgeräten. Der Punkt ist es das ganze auch mit USB Slot und MP3-CD Lesefähigkeit hinzubekommen und gleichzeitig soll das Ding auch noch klingen. Ist schwierig.
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2012, 17:18
Auch für dich gilt der Tip mit der TEAC. Kannst ja Geburtstag- und Weihnachtsgeschenk in einem machen!
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 15. Feb 2012, 18:05
Der Preis ist ok dafür das andere fast das doppelte dafür wollen. Gibts von Teac nicht das Verstärkerteil alleine?
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 15. Feb 2012, 18:08
Hab ich alleine noch nirgends gesehen. Die Lautsprecher ja, aber den DVD-Receiver nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Komplettsystem bis 500 Euro
legendary9 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Mini/Micro Anlage bis 200 Euro !
mustang17 am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  3 Beiträge
Micro Anlage bis 100 euro
Teufelskerl am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  2 Beiträge
Wohnzimmermusik für 80 Euro
nowhere550 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  4 Beiträge
Komplettsystem bis 1200 ?
beldema am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  10 Beiträge
Komplettsystem bis 1500?
Nihilanth am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  11 Beiträge
LS + Verstärker oder 2.1 bis 80 Euro
elman am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  2 Beiträge
Preiswerte Micro-Anlage für 12-Jährigen Klassikfan gesucht
inconnue am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  2 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
mauri` am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Hifi Micro Anlage mit MP3
satch am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.796