Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplettsystem bis 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
Nihilanth
Neuling
#1 erstellt: 14. Mai 2013, 11:36
Hallo zusammen, ähnlich wie ein Vorredner in einem ähnlichen Thread, suche ich ein komplettes Stereosystem (Also Lautsprecher + Verstärker). Jedoch handelt es sich bei mir um ein recht anderes Raum-Layout und ich habe noch einige Zusatzfragen, daher der Extra-Thread.

Ich möchte das Stereosystem nicht nur für Musik sondern auch für Heimkino/Zocken verwenden.
Ist das prinzipiell machbar/empfehlenswert oder sollte ich hier zu einem anderen Setup (2:1,5:1,...) greifen?

Mit meinem ersten Ansatz habe ich zu den Teufel T500 Mk2 tendiert, allerdings auch nur weil ich mit 2 anderen Komplettsystemen von Teufel sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Welchen Verstärker ich nehmen sollte, weiß ich leider absolut nicht (Evtl. wie im anderen Thread den Onkyo TX-NR818 ?). Wie gesagt, das hab ich mir jetzt einfach so 'zusammengesponnen', bin total für andere Vorschläge offen!

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Bis 1500€

-Wie groß ist der Raum?
24m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Allgemein gibt es nicht viele Möbel im Raum, welche Dämpfen, trotzdem hallt es auch nicht im Raum.
Boden: Echtholzparkett.
Grundriss

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Keine wirkliche Begrenzung.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Noch keiner.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Sehr unterschiedlich, 80er, Drum n Bass, Elektronisches, Rock, Gitarren

-Wie laut soll es werden?
Nicht übertrieben laut, die Nachbarn müssen nicht mithören. Es soll ein schöner Klangteppich in meiner Wohnung entstehen, mehr aber auch nicht.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Puh, k.a.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nicht übermäßig.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Ich habe derzeit noch ein Teufel Concept C an meinem PC hängen, das ist mir prinzipiell viel zu basslastig. Hab den Sub fast immer komplett rausgedreht.
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Mai 2013, 11:48
Hallo,

2x Dynavoice Definition DF-5 als Frontlautsprecher + 2x Dynavoice DX-5 als Rearspeaker + einen aktuellen AVR mit Einmessautomatik wäre eine Möglichkeit.

VG
Nihilanth
Neuling
#3 erstellt: 14. Mai 2013, 12:20
Hey, danke schonmal für das Feedback

Für die Rears habe ich an sich eher keinen Platz mehr, so wie es derzeit gestellt ist. Eine Möglichkeit wäre es ja, mit zwei Dynavoice Definition DF-5 + AVR anzufangen und ggf. noch 2 Rears nachzukaufen.

Woher kam jetzt aber deine Empfehlung für 4 Lautsprecher? Einfach um den Einsatz für Heimkino/Zocken herzustellen oder für besseren Gesamtklang im Raum? Was wäre denn ein guter 'aktueller' AVR?
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Mai 2013, 12:37

Ich möchte das Stereosystem nicht nur für Musik sondern auch für Heimkino/Zocken verwenden.


Heimkino bedeutet für mich Mehrkanal. Also mindestens 4.0
StylaZz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2013, 12:52

Nihilanth (Beitrag #1) schrieb:
suche ich ein komplettes Stereosystem (Also Lautsprecher + Verstärker). Jedoch handelt es sich bei mir um ein recht anderes Raum-Layout und ich habe noch einige Zusatzfragen, daher der Extra-Thread.

Ich möchte das Stereosystem nicht nur für Musik sondern auch für Heimkino/Zocken verwenden.



Stand schon da, dass es Stereo werden soll, aber du könntest du Couch ein bisschen von der Wand weg ziehen und hättest Platz für Rear Speaker, das macht auch von dem her Sinn, dass da die Reflexionen vermindert würden. Es ist allgemein nicht so sinnvoll den Hörplatz direkt an der Rückwand zu haben.
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Mai 2013, 12:55
Der TE schrieb auch:


Ist das prinzipiell machbar/empfehlenswert oder sollte ich hier zu einem anderen Setup (2:1,5:1,...) greifen?


Mehrkanal war in der Anfrage schon eine Option. Ich hatte mich aber auch schon gefragt, wo die Rear hin sollen. Ohne Foto ist das aber aus der Ferne schwer einzuschätzen.


[Beitrag von V3841 am 14. Mai 2013, 12:57 bearbeitet]
Nihilanth
Neuling
#7 erstellt: 14. Mai 2013, 13:33

V3841 (Beitrag #4) schrieb:

Ich möchte das Stereosystem nicht nur für Musik sondern auch für Heimkino/Zocken verwenden.


Heimkino bedeutet für mich Mehrkanal. Also mindestens 4.0



Ja sorry, da hab ich mich unglücklich ausgedrückt, damit war eigentlich nur gemeint, dass über die Boxen halt außer Musik auch Filme kommen. Der Surround Aspekt ist mir an sich nicht so wichtig, eher der gute Klang.

Zu der positionierung der theoretischen Rear Speaker:
Wäre machbar, aber dann eher auch Säulenlautsprecher hinter die Couch.

Prinzipiell reicht mir also auch 2:0, außer es wäre klangtechnisch nicht zu empfehlen. Sorry für die Verwirrung.
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Mai 2013, 13:54
Mehrkanal kann nett sein, wenn man die Lautsprecher gut positionieren kann und man für Mehrkanal gedachte/geeignete Software benutzt. Notwendig ist das aber nicht für guten Klang, TV-Ton und schon gar nicht für Stereo-Musik.

Für guten Klang sind insbesondere die Software, die Frontlautsprecher, die Lautsprecherpositionierung, die Raumakustik und die Positionierung des Hörplatzes relevant.

VG


[Beitrag von V3841 am 14. Mai 2013, 13:57 bearbeitet]
Nihilanth
Neuling
#9 erstellt: 14. Mai 2013, 15:05
Alles klar, dann werde ich wohl wie angesprochen bei Stereo bleiben.
Welche(r) AVR(s) wäre(n) denn hierfür zu empfehlen?
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2013, 15:45
Ich weis nicht was der Kenwood RA-5000 Einmessmässig kann,
aber das ist ein AVR mit nur 2 starken Kanälen (für Stereo) eigentlich genau das was du suchst?
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Mai 2013, 16:24
Ich habe den Kenwood mit den Pioneer VSX-527 zu Hause verglichen und habe überhaupt kein Argument gefunden, welches mich zum Kenwood greifen ließe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem Heimkino
Micha89 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  14 Beiträge
Suche ein gutes Stereosystem!
psychedelicbeats am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  7 Beiträge
Stereosystem für kleinen Raum
McTrash am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
stereosystem
pupsihasimausi am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  18 Beiträge
Komplettes Stereosystem
pony92 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  16 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
Kaufberatung Stereosystem bis 1500 ?
Stefan94# am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
2.0 Stereosystem bis 400?
Woodkid am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Stereosystem Kaufberatung!
Danny_Steinbrecher* am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  8 Beiträge
Suche gutes Stereosystem für bis zu 200?
Scroad am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Pioneer
  • Teufel
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.878
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.571