Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher fürs Nahfeld, eventuell mit Röhre

+A -A
Autor
Beitrag
Forrest-Taft
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2012, 05:29
Guten Morgen,

schon länger liebäuge ich mit einer kleinen stilvollen Musikecke, die sich vom Equipment etwas von der klassischen Hifi Kette absetzt. Das Zimmer ist ca. 16m² rechteckig und auf der einen Seite mit Schreibtisch und großem Bücherregal meiner Frau besetzt.. Die hinteren 8-9m² frei Fläche sollen also mit einem Paar Kompakt LS bestückt werden, entweder mit Röhre oder aber Vorstufenröhre (rein aus nostalgischen Gründen) und aktiven Kompakten. Problem sehe ich, dass sich die LS Auswahl bei einem Röhrenamp stark einschränkt, bei aktiven LS gefällt mir allerdings die biedere Optik und Haptik nicht, es soll zusammen mit Ledersessel und Plattenspieler nicht klinisch steril aussehen. Musikalisch möchte ich dort meine Vinylsammlung mit vielen orchestralen Werken genießen, die LS sollten also für Klassik (modern/alt) geeignet sein. Hörabstand dürften so 1-1,50m sein. Preislich dachte ich so an 800-1000 EUR Listenpreis. Wer hat da Ideen?


[Beitrag von Forrest-Taft am 11. Jun 2012, 05:31 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2012, 05:38
Moin,

ist das Budget nur für die Lautsprecher oder soll der Verstärker da mit drin sein?

Gruß Yahoohu
Forrest-Taft
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2012, 05:54
Hallo,

nur die LS.
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2012, 07:13
Moin,

als Passivlautsprecher sind die Sonics Anima richtig gut, gerade im Zusammenhang mit einer Röhre.

Ansonsten hier die Diskussionen über aktive Kompaktlautsprecher mitverfolgen. Ich denke, da sind auch ein paar optisch ansprechende Lautsprecher vertreten.

Gruß Yahoohu
Rüdi74
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2012, 10:51
auch hier;
ME Geithain RL 906 oder MO2. Als Aktive liegen sie aber deutlich außerhalb des Budget. Die passive ME25 jedoch (passiv-Variante der RL906) findet man gebraucht schon für unter 1000,- ; NP um 1600 EUR)


[Beitrag von Rüdi74 am 11. Jun 2012, 10:55 bearbeitet]
Forrest-Taft
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2012, 13:06
Danke für die Anregungen. Wichtig wären für mich allerdings auch Cinch Eingänge, wie ich sehe hat die Geithain nur XLR. Wie weit sollte der Abstand bei Nahfeldmonitoren denn eigentlich maximal sein? Was haltet ihr von den Nubert nuPro A-20, die man wohl im Nahfeld als auch mit mehr Hörabstand einsetzen kann?

@ yahoohu: Welchen Thread meinst du genau? Die Sonics gefallen mir, laut meinen Recherchen wird allerdings ein Hörabstand von 2m empfohlen. Gibt es da konkrete Angaben zum Tiefgang? Bei Sonics habe ich im Dunkelfeld auch vernommen, dass es hier wohl mehrere Versionen bei Ebay gab, was ist da dran?
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2012, 14:12
Sonics Argenta gibts auch um das Geld

Sonics Argenta

Generell würde ich mir keine Gedanken machen wenn der Hörabstand 1,5m beträgt aber 2m empfohlen werden. Und die nuPros könnten zwar klanglich eine Alternative sein, aber "gemütlich/nostalgisch" und passend zu einer Röhrenvorstufe wirken die halt rein optisch nicht gerade ;).

Sind ähnliche "Designwunder" wie eine Genelec Syno 20 ;).
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2012, 15:58
Moin,

die Sonics Argenta sind nicht schlecht, die "feinere" ist aber die Anima.
Bei den Animas sind mir keine unterschiedlichen Versionen bekannt.
Da ist hier auch viel hohle Luft geblasen worden

Wenn Du ein gleichseitiges Dreieck bilden kannst, geht der abstand auch mit 1,5 Meter. Messe das für Dich doch einmal nach, meistens ist es eh etwas mehr.

Nahfeldmonitore: Genau dieses Suchwort bringt Dir hier im Forum einige Ergebnisse.

Gruß Yahoohu
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Jun 2012, 20:07
Hallo,

auch vom den Animas gibt es schon vom "Hersteller" aus zwei Versionen,
ob die im Moment von directfidelity vertriebenen "NEU"en Animas wieder verändert wurden ist nicht bekannt,

wird auch nicht so verfolgt wie bei den populäreren Argentas,
bei welchen nachweislich einiges von der Originalversion abweicht (Gehäuseaufbau,Frequenzweiche).

Für 1m Nähe würde ich eine KS Digital C 5 in Koaxbauweise mit in Betracht ziehen,
bei 1,5m wenn es etwas analytisch,aber mit Tiefgang sein soll ,dann eine Abacus A Box 10,

opt. als aktive Hifi Box eine Dynaudio Focus 110a,aber wohl zu teuer.

XLR Eingänge sind ja ganz einfach zu adaptieren,
das bitte nicht als Ausschlussgrund angeben.

Grüsse


[Beitrag von weimaraner am 11. Jun 2012, 20:17 bearbeitet]
ringenesherre
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jun 2012, 20:11
Genelec 8020/30
Malcolm
Inventar
#11 erstellt: 12. Jun 2012, 10:34

Genelec 8020/30


Welche optisch ja nicht gerade in die Richtung einer gemütlichen Ecke gehen ^^
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 12. Jun 2012, 10:51
Hallo,

schau Dir mal im Röhrenbereich die Audrealverstärker an. Gerade wurden in der Stereoplay 06/2012 die kleine Röhrenvorstufe XA 3200 für 690€, die Röhrenstereoendstufe MT-3 II für 840€ und der Röhrenvollverstärker MT-3 für 840€ von Audreal getestet.

Als Kompaktboxen stehen Dir in dem anvisierten Preisbereich etliche passive Alternativen zu Verfügung, z.B. von Elac, Dali, Monitor Audio, Aurum, Swans, Nubert.....
Forrest-Taft
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jun 2012, 05:00
Danke für Euer Feedback, werde das alles wohlwollend prüfen. Die Abacus A Box 10 gefällt mir, Furnier und Abdeckungen, selten. Da es Hifi-Tom gerade erwähnt, welche Röhrenvorstufen gibt es denn so in dem Preisbereich von Audreal noch? Deren Endstufe/Vollverstärker gefällt mir, aber die versteckten Röhren bei der Vorstufe machen den Nostalgiegedanken kaputt. Alternativ eine Röhre mit Quadral und Bändchen? Stelle ich mir auch sehr interessant vor, die Möglichkeiten erschlagen mich.
ringenesherre
Stammgast
#14 erstellt: 13. Jun 2012, 10:28

Malcolm schrieb:

Genelec 8020/30


Welche optisch ja nicht gerade in die Richtung einer gemütlichen Ecke gehen ^^


Geschmacksache. Die sind wenigstens nicht eckig und sehen "niedlich" aus - der WAF (Wife Acceptability Factor) ist hoch

Ich find persoenlich dunkle Lautsprecher mit Holz z.B. nicht gemuetlich. Bin froh meine Kirschholz-Dynaudios endlich aus der Wohnstube verbannt zu haben.

Gruss,
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakte, passive LS fürs Nahfeld (~1m) in wandnaher Aufstellung (~10cm) bis 300 Euro Paarpreis?
MCP_PC am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  10 Beiträge
Nahfeld Lautsprecher für den Schreibtisch (PC)
co am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecher für 10 Watt Röhre?
michi1106 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  2 Beiträge
Kleine Boxen für PC/Nahfeld?
pt0 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Nahfeld Monitor Passiv oder Aktiv?
ForSure87 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  34 Beiträge
Lautsprecher fürs Wohnzimmer
DaKewL am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  11 Beiträge
Günstige Lautsprecher fürs Kinderzimmer
expatriate am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  7 Beiträge
Lautsprecher fürs Schlafzimmer .
Helge_W am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  9 Beiträge
Nahfeld aktiv Monitor Lautsprecher
mtk26 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  10 Beiträge
aktive Lautsprecher fürs Arbeitszimmer
Freezz am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.148