Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: DAC + Volume Control, ca. 200€

+A -A
Autor
Beitrag
LSP
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2012, 15:26
Hallo!

Ich habe glaube ich eine recht spezielle Anfrage für den Hifi-Bereich.
Ich habe aktive Studiomonitore und suche nach einer Lösung, meinen Fernseher, sowie meinen Apple TV (jeweils optischer Ausgang) anzuschließen. Schreit nach einem DAC, allerdings wäre ein Lautstärkeregler sehr wünschenswert. Außerdem wäre es schön, wenn ich per Schalter zwischen den beiden Eingängen umschalten könnte, notfalls könnte ich aber auch mit selber-umstecken leben.

Das ganze sollte sich im Rahmen von ca. 200€ bewegen. Ich weiß, dass ich für das Geld nicht unbedingt HiEnd Komponenten bekomme, ist aber auch nicht notwendig.

Ich konnte leider keinen Receiver in der Preisregion finden, der 2x optischen Digitaleingang und Stereo Pre-Out bietet.
Habe daher folgende DACs gefunden, leider beide ohne Volume Control. Gibt's sowas einzeln (und günstig)?

http://www.brikinstruments.com/dac.html
http://www.amazon.de...f=reg_hu-rd_add_1_dp

Sind diese Teile empfehlenswert, und gibt es vielleicht doch noch andere Lösungen für mich?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Leon


[Beitrag von LSP am 08. Jul 2012, 15:27 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2012, 15:39
Hallo,

du solltest mal nach einem Beresford TC 7520 suchen. Die gibt es im Moment bei ebay recht günstig. Wenn du ein wenig drauflegen kannst ist imho der Emotiva XDA-1 ein echter Hammer.

Grüße
Thomas
LSP
Neuling
#3 erstellt: 08. Jul 2012, 15:51
Hey, vielen Dank!

der Emotiva XDA-1 liest sich ganz gut, 199$ ist auch noch im Rahmen, nur wo bekommt man soein Gerät für das europäische/ deutsche Netz?

Alternativ sehe ich, dass du einen Beresford TC 7520 verkaufst - katzende Potis sollten ja eigentlich in den Griff zu bekommen sein. Kratzt er nur beim Verstellen der Lautstärke, oder kommt es auch im Betrieb zu Kratzern/ Lautstärkeschwankungen?

Edit:
Ich sehe grad, das Volume Poti ist nur für den Headphone Ausgang? Kann ich da auch meine Studiomonitore anschließen, oder gibt es da Probleme aufgrund unterschiedlicher Impedanzen oder dergleichen?

Habe auch einen Breseford 7510 gefunden, der soweit ich sehe alles kann was ich brauche, regelt die Lautstärke an den Cinch-Ausgängen und hat 2 Jahre Herstellergarantie. Die Werte sind nicht ganz auf dem Level vom Emotiva, soweit ich das sehe aber recht nah dran.
http://www.ebay.de/i...&hash=item460473d465

Spricht etwas dagegen, hier zuzuschlagen?


[Beitrag von LSP am 08. Jul 2012, 15:59 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2012, 15:58
Hallo,
den Emotiva müsstest du direkt in den USA bestellen (lässt sich aber für das europäische Netz einstellen). Hier im Forum gibt es einen großen Thread zu den Geräten und da ist auch zuletzt nochmal beschrieben worden wie die Bestellung abläuft. Da du noch die Versandkosten und den Zoll dazurechnen müsstest, sollte sich das Ganze zwischen 250€ und 300€ bewegen.
Bei meinem Beresford kratzt das Poti nur beim Verstellen der Lautstärke. Kannst es dir ja mal durch den Kopf gehen lassen und dich ggf. per PM bei mir melden (war aber nicht das Anliegen meiner Empfehlung! ).
Grüße
Thomas
LSP
Neuling
#5 erstellt: 08. Jul 2012, 16:03
Bestellungen aus den USA sind für mich zwar nichts neues, möchte in diesem Fall und bei den resultierenden Preisen dann doch davon absehen. Ich denke ich schnappe mir den Breseford TC 7510 von Ebay mit Herstellergarantie, da fühle ich mich am wohlsten mit (Oder spricht etwas dagegen?)
buschi_brown
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2012, 16:07
Wenn du kein USB benötigst, reicht der TC 7510 völlig aus.
LSP
Neuling
#7 erstellt: 08. Jul 2012, 16:16
So, beraten, gekauft, bezahlt, alles fertig. Vielen Dank, war sehr hilfreich!
buschi_brown
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2012, 16:19
Gern geschehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute Kompaktlautsprecher / Control One Alternative
tobomusic am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  4 Beiträge
Suche DAC um die 200 Euro.
UV-B am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  3 Beiträge
Suche Dac Usb Kabel
Hifigourmet am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  7 Beiträge
Suche DAC mit Lautstärkereglung
fain50 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  21 Beiträge
suche neutralen DAC
hififranz am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  9 Beiträge
DAC Vorverstärker
peter_griffin am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  2 Beiträge
suche: Stereo-Verstärker für 2x JBL Control One
-snax- am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  13 Beiträge
Suche Kompaktanlage, ca. 200 Euro
Ecki321 am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  15 Beiträge
suche DAC
neikie3 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  4 Beiträge
Aktive LS für Metal+DAC+KHV 800?
embreak am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Dali
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedhelga_w
  • Gesamtzahl an Themen1.352.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.791.706