Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon PM 640 Vxi und Denon Quartz DP-23F Plattenspieler Qualität/Kostenpunkt?

+A -A
Autor
Beitrag
blablubb1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2012, 18:34
Hallo Leute,

ich habe die Möglichkeit, für +- 60€ einen Harman Kardon Verstärker PM 640 Vxi sowie einen Plattenspieler Denon Quartz DP-23F zu kaufen.
Der Denon wurde hier in "alten" Beiträgen teils als "Plastikschüssel" degradiert, die wohl aber trotzdem guten Klang liefert. Auch der Direkt-Antrieb wird teils gelobt und teils verteufelt (Nicht nur auf diesen Denon begrenzt). Ich bin jetzt ob des (doch sehr günstigen) Preises für die beiden Geräte etwas verunsichert.

Würdet Ihr zu diesem Kauf raten? Der Harman Kardon Verstärker soll dann weiter verkauft werden, da ich den im Endeffekt nicht brauche. Der Denon sollte an einen Vorverstärker (Kenwood C1, Yamaha c2 o.ä.) und dann an einen noch anzuschaffenden AV-Receiver.

Wäre Euch für Rat/Erfahrungen/Meinungen dankbar (vor allem auch zur Technik des Plattenspielers), da ich recht neu auf dem Analog-Trip bin, seit ich meinen Eltern Ihre alten Platten abgezogen habe

Grüße und Danke!
Stephan_breitling
Neuling
#2 erstellt: 25. Jul 2012, 18:49
Hallo,
Also für den Anfang mag das ja vielleicht reichen.
Aber ich würd mal schauen ob ich nicht einen Rotel Verstärker bekomme
und der Denon ist wirklich nicht so das wahre. Also denon ist schon gut aber erst ab DP-42 oder 47 und DP-57 aber die kosten gebraucht echt Geld. Schau lieber nach einem gebrauchten thorens zb der 318 oder 320.
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2012, 18:51
Moin , sofern die Geräte absolut in Ordnung sind , ist der Preis gut , liegt deutlich unter
dem Durchschnitt der bei Ebay für die beiden Geräte bezahlt wird .

Dazu sollte aber die Nadel des Plattenspielers okay sein und auch alle anderen Funktionen .
Beim Verstärker gilt es alle Potis und Schalter auf Kratz und Knackgeräusche bis hin
zu Kanalausfällen zu kontrollieren .

Ist alles in Ordnung , ist gegen den Kauf zu diesem Preis nichts einzuwenden .

Gibt sicher reichlich bessere Denon und Harman Modelle , aber mit vernünftiger
Präsentation solltest du nach dem Verkauf des Harman den Denon praktisch
für lau bekommen haben .

Gruß Haiopai
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jul 2012, 18:54
Wenn Du das Gerät für ein paar Euro bekommst, spricht ja gar nichts dagegen das Gerät zu benutzen wenn es i.O. ist.

Mit sowas in der Art wurden die allermeisten Platten in der Plattenspielerhochzeit gehört.

Aha - Erlebnisse wird es damit aber nicht geben.

Aber Du hast die Gelegenheit auszuprobieren ob Dich Platte auch dauerhaft anmachen kann, oder nur ein Strohfeuer ist.

LG Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher für Harman Kardon PM 640 Vxi
_manders am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  3 Beiträge
Harman/ kardon pm 650 vxi und teufel ultima 20
dertyp93 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  2 Beiträge
Harman Kardon PM-650Vxi
harekrischan am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  2 Beiträge
Harman/kardon PM655 Vxi + Canton Karat 300
Kevin0191 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  16 Beiträge
Denon, Harman Kardon .... ???
murdok am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  2 Beiträge
Was ist besser? Harman Kardon HK Serie oder PM Serie?
Patrick_757 am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  9 Beiträge
Brauche neue Boxen für Verstärker harman/kardon PM665 Vxi
#SFB# am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  3 Beiträge
Harman/Kardon AVR 10 und Plattenspieler?
Schl@flos am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS für Harman/Kardon PM 655
rtcopr am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  3 Beiträge
Harman/Kardon Ersatz
halbton am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.240