Was ist besser? Harman Kardon HK Serie oder PM Serie?

+A -A
Autor
Beitrag
Patrick_757
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2013, 20:57
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Verstärker.
Es soll auf jeden Fall einer der Firma Harman Kardon werden.
Halte derzeit Ausschau nach den etwas größeren Modellen der HK und PM Serie.

Welcher der Verstärker ist klanglich am besten bzw. wie unterscheiden sie sich?

Zur Auswahl ständen PM 655, 655 VXI, 665, 665VXI, HK6800, HK 6850, HK 6900, HK6950

Wieviel darf ein HK 6950 kosten in gutem Zustand?

Werden die schwarzen generell höher gehandelt als die champagnerfarbenen? So habe ich den Eindruck.

Hat irgendeiner der genannten mehr Schwachstellen als andere?

Würde mich über ein paar Ratschläge freuen.

Liebe Grüße
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2013, 04:52
Moin !

Beide Serien haben im Alter arge Probleme mit den Schaltern, Tastern und Poties.

Sofern nicht eine kompetente Werkstatt rigeros das Gerät revidiert hat, gilt immer: Heute flott, morgen Schrott.

MfG,
Erik
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 10. Feb 2013, 15:41
Hallo,
ab xx50 haben die h/k leider in meinen Ohren klanglich abgenommen.

Markus
andyhurricane
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2015, 15:30
Hallo Markus,
Meinst Du die HK 6550 - 6950r? Hälst Du die 6600 , 6800
6900 oder PM 655 - 665 vxi für besser? Was ist mit den kleinen z. B HK 610 - 680 und großen 690?
Deine Meinung würde bestimmt außer mir noch andere interessieren. VG


[Beitrag von andyhurricane am 12. Sep 2015, 16:01 bearbeitet]
andyhurricane
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2015, 14:12
Hat jemand Erfahrung mit den ganzen älteren Harman Serien?

Gibt es niemanden der eine Antwort zu meiner Frage hat, oder gibt es keine nennenswerten Unterschiede?


Gemeint sind nur Geräte die in Ordnung sind.

VG Andreas
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2015, 14:48
Hallo Andreas,

Du postest hier in einem zwei Jahre alten Thema falls es Dir nicht aufgefallen ist.

Was irgendein Verstärker kann oder nicht kann, das kannst Du in den technischen Angaben nachlesen. Oft reicht ein Blick unter die geöffnete Haube um etwa zu wissen womit man es zu tun hat.

Einige HK-Verstärker haben nette Anpassungsmöglichkeiten für die Phonoeingänge, was diese Geräte für Phono-Freunde sehr interessant machen kann, selbst wenn sie nur als Phono-Pre fungieren.

Anfällig für Verschleiß- und Alterserscheinungen sind alle alten Geräte. Gehe einfach immer vom schlimmsten Fall aus, dann kannst Du nicht entäuscht werden.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Nov 2015, 14:59 bearbeitet]
andyhurricane
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2015, 14:54
Das ging aber schnell, Danke mal für die Antwort.

Ja das Thema ist 2 Jahre alt aber aktueller den je.. finde ich. Schau mal wie die bei Ebay weggehen und gute Geräte erzielen gute Preise, was aber immer

noch in einigen Fällen als preiswert zu bezeichnen ist. Ich habe auch mal angefangen einige Harmänner zu sammeln und es macht Spaß.

Mich interessiert aber auch die Meinung anderer... die mehr Erfahrung haben.

VG Andreas


[Beitrag von andyhurricane am 27. Nov 2015, 14:54 bearbeitet]
glenfarclas
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Nov 2015, 16:28
andyhurricane, mein erster Verstärker war ein hk385i Receiver (entsprach dem PM 635 Verstärker). War schon ganz nett und vor allem absolut partyfest - 4LS parallel - kein Problem. Klanglich geht es natürlich besser, besonders die damaligen Naim oder Cyrus so für ca. 800 bis 1200 DM waren klanglich eine andere Welt. Einen HK 6500 (damals sehr renommiert) habe ich zügig wieder abgegeben, da er mir zu kühl klang. Es folgten später u.a. Rotel und Linn.
Die technischen Daten sagen finde ich bei diesen Geräten NICHTS aus. Mein 30 Watt Harman war regelmässiger Partybeschaller und unter den gleichen Bedingungen ist der 150 Watt Yamaha eines Kumpels abgeraucht (Netztteildefekt). Und einem 30Watt Onkyo gingen buchstäblich die Lichter aus, sodass wir ihn sofort erlöst haben.

Im Zweifel würde ich glaube ich einen älteren PM nehmen, die machten mir einen mechanisch besseren Eindruck und waren konsequent diskret aufgebaut. Vermutlich hätten sie aber selbst top restauriert klanglich gegen einen ordentlichen aktuellen 200€ Amp Probleme.


[Beitrag von glenfarclas am 27. Nov 2015, 16:30 bearbeitet]
andyhurricane
Stammgast
#9 erstellt: 27. Nov 2015, 17:55
....Also ich habe einen überholten HK 6500 und der ist zur Zeit mein am liebsten gehörter Verstärker.

Er klingt ausgesprochen warm und musikalisch-harmonisch ohne jemals zu Nerven. Den Verkaufe ich zuletzt.

Ich finde daß z.B. ein HK6950R, den ich auch habe richtig dünn und emotionslos dagegen klingt (ein 6550 auch nicht ganz überzeugend), obwohl er der stärkste und teuerste dieser Serie war, auch wenn dieser mehr Leistung hat.

Auch klanglich vergleichbar mit dem HK6500 (nicht ganz, aber fast) und Design-technisch gut finde ich den kleinen HK610.

Einen Receiver, den HK 3770 der an 4 MB Quart MCS 590 läuft gefällt mir ebenso sehr gut bei der täglichen Arbeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon HK 6500 oder Marantz PM 4400
derdidge am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 620
Buddelbaby am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  9 Beiträge
Harman Kardon Hk 680
Fantomas!! am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  3 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Harman-Kardon HK 3380?!
ichbins1223 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Harman Kardon HK 675
Pfandleiher am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  10 Beiträge
Welche HK serie?
venndi am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  3 Beiträge
Eine paar Fragen über die Harman/Kardon HK-Serie
Haki-28 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 980 oder Marantz PM 7003
David.L am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  2 Beiträge
Was ist besser? Cambridge Azur 640A V2 oder Harman Kardon HK 970
joegreat am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAbdellah31
  • Gesamtzahl an Themen1.371.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.121.600