Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon HK 675

+A -A
Autor
Beitrag
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Nov 2005, 17:23
Hallo Forum,

ich habe in einem Online-Shop den Harman Kardon HK 675-Verstärker für 288€ gefunden. Ich dieser Preis ist erheblich günstiger als der Ladenpreis und soweit ich weiß, kann man HK empfehlen, oder? Dennoch, kennt ihr gleichwertige Verstärker, in diese Preisregion?

Was könnt ihr mir dazu für Standlautsprecher empfehlen?

mfg Pfandleiher
doominator
Stammgast
#2 erstellt: 12. Nov 2005, 17:47
Hi,

der Verstärker wurde vor einiger Zeit durch den Nachfolger HK 970 ersetzt und ist ein Auslaufmodell und deshalb günstig zu haben.
Trotzdem ist es nach wie vor ein kräftiger und guter Verstärker, v. a. für das Geld. Ebenfalls sehr günstig zu haben ist der Teac A1D (250 - 300 Euro), der in der selben Liga spielt. Etwas teurer aber auch gut der Klassiker NAD C 320BEE.

Über die klanglichen Eigenschaften aller drei genannten Verstärker kann ich nichts sagen, da ich keinen von ihnen gehört habe. In diversen Tests diverser einschlägiger Magazine haben alle drei ähnliche, gute Bewertungen bekommen.

Dennoch: Auch wenn Du für 288 Euro nicht viel falsch machen kannst. Ich bin mittlerweile davon ab, "Super-Schnäppchen" blind zu kaufen. Jeder hat andere Vorlieben was die Wiedergabe und den Klangcharakter angeht und das vermeintliche Schnäppchen kann so auch schnell zur Fehlinvestition werden. Obwohl ich das, wie gesagt, bei den drei genannten nicht annehme.

Gruß,
doominator
schackchen
Stammgast
#3 erstellt: 14. Nov 2005, 22:04
@doominator

Der HK 675 wurde nicht durch den 970`er ersetzt, sondern der HK 675 ist das Nachfolgemodell vom legendären HK 670 und kein Auslaufmodell !!!

Der HK 670 war gänzlich schwarz mit grüner Beleuchtung und der HK 675 ist nun silber/schwarz mit blauer Beleuchtung. Die technischen Daten kann man getrost als "identisch" bezeichnen.

Habe den HK 675 gerade selbst für meinen alten Herrn erworben für die oben von Dir erwähnten 288 Euronen und kann ihn wärmstens empfehlen. Klasse Klang, saubere Verarbeitung und ein echter "Hingucker".

Standlautsprecher ??? Tja...ungefähre Preisregion, Raumgröße und bevorzugte Musikrichtung würde mich da noch interessieren...


Viele Grüße


[Beitrag von schackchen am 14. Nov 2005, 22:05 bearbeitet]
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Nov 2005, 22:23
Hallo, danke für die Antwort.

Preisregion: Für das Paar so 300 Euro, wenn der Verstärker da besseres verdient hat, zahle ich notfalls noch ein wenig drauf.

Der Raum hat so um die 20m²

Musikalisch bin ich recht breit gefächert. Hauptsächlich geht alles über Ambient, Lounge, Elecronica, Dance, Club, House, Swing, Pop... lauter so kram halt, weniger dieser "Menschenfressermusik" ;-), aber ich würde auch gerne meinen Fernseher und den DVD-Player da dran hängen (suche ich etwa die Eierlegende Wollmilchsau?).
schackchen
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2005, 00:03
Also 300€ für ein Paar gut klingende Standlautsprecher sind nicht gerade die Wucht, aber mal schauen...

Also...meiner Meinung nach absolut zu empfehlen sind die nuBox 400 von Nubert für ca. 460€ das Paar.

Infos zu diesem Lautsprecher:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

oder aber die Wharfedale 9.5 für 459€ das Paar

http://www.hifi-vide...c28a9a50625.86238299


Klanglich gesehen würde ich die Nubert`s vorziehen, da die Wharfedales meiner Meinung nach ein bisschen zu basslastig sind und nicht so schön auflösen wie die Nubis. Aber das solltest Du Dir anhören, da man guten Klang nicht definieren kann. Jeder hat eine andere Sicht, was guter Klang bedeutet.

Solange Dein Fernseher und der DVD-Player über analoge Audioausgänge verfügen, kannst Du sie selbstredend an den Harman anschließen.

Wenn ich Du wäre, würde ich mir die Kombi Harman und Nubert zulegen. Du wirst es nicht bereuen und wir werden hier ganz gewiss einen Ersteindruck Deiner neuen Anlage lesen !
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Nov 2005, 22:44
Was ist denn von Magnat zu halten, z.B. dem Monitor 1000 den man ja schon für 180€ das Paar bei http://www.pnshop.de...v_id=715&sku=7036077 bekommt? Oder dem Polk R50 für 200€ bei http://www.pnshop.de...v_id=820&sku=7035337??
lolking
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2005, 23:03
Die Monitr ist eine Billigproduktion von Magnat. Ich würde die Dinger nicht kaufen!

Wie wäre es denn mit der Vector 77 als Ausläufer? 200-250€ pro Paar wobei der Neupreis mal bei 1500DM lag
schackchen
Stammgast
#8 erstellt: 16. Nov 2005, 00:24
Die Vector 77 sind schon ganz gut. Habe sie selber mal gehört, mußte jedoch feststellen, das sie nicht so feinzeichnend spielen. Wem`s gefällt...klar warum nicht. Nur wie heißt es doch so schön....wer billig kauft, kauft zweimal. Und wenn Du schon so um die 300€ ausgeben willst, warum orientierst Du Dich jetzt noch weiter nach unten ???
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Nov 2005, 16:47
Naja, wenn ich Lautsprecher im Laden für 300€, oder andere die weitaus teurer sind, nur eben im Internet für weniger als die hälfte zu haben sind kaufe, dann ist das doch kein schritt in die schlechtere Richtung, oder?
doominator
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2005, 15:39
Hi,

da ich bisher auch immer den Schnäppchen hinterher gelaufen bin kann ich ein Paar Magnat Vector 55 sowie ein Paar JM-Lab Cobalt 816 Jubilee (bei Hirsch-Ille jetzt für 333 Euro/Paar) mein eigen nennen.

Obwohl ich mittlerweile keinem Testbericht mehr vertaue, trotzdem erst der Punktevergleich und dann mein persönlicher Hörvergleich.
Die Vector bekamen bei audio 63 Punkte, bei stereplay 28 und bei stereo 33. Die JM-Lab bekamen bei audio 79, stereoplay 47, stereo 55. Auf dem Papier sind das 1-2 Klangwelten (ich hoffe scope liest das nicht... ).

Im Hörvergleich stellt sich das alles etwas differenzierter dar:
Die Vector ist der eindeutig unkritischere Lautsprecher. Er klingt einfach immer und überall verhältnismäßig gut. Recht räumlich, knackiger Bass, schön ausgewogen.
Im direkten Vergleich klingt die JM-Lab sofort leichtfüßiger, schneller, luftiger, viel präziser, natürlicher. Aber: der Bass ist zwar noch knackiger und präziser als der der Vector, geht aber auh tiefer und ist kräftiger und aufstellungskritischer. Der Hochton ist viel feiner auflösend, kann aber auch mal nerven, vor allem bei schlechten Aufnahmen oder schlechter Raumakustik. Grundsätzlich klingt die JM-Lab in halligen Räumen sofort gut. In stärker bedämpften Räumen muss man mit dem Hochton aufpassen. Hat mich einen langen Kampf gekostet mir die JM-Lab zum Freund zu machen. Lieben tue ich sie aber bis heute nicht. Die Vector allerdings auch nicht. Mein nächster Lautsprecher muss einen schnurgeraden Frequenzgang aufweisen und darf bei feinster Auflösung nie nervig sein.

Wie wär's mit einem Auslaufmodell aus der KEF Q-Serie. Die Q5 müsste es schon für um die 400 Euro/Paar geben.

Gruß,
doominator
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon HK 675
Canton-Lover am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  2 Beiträge
Tuner für harman/kardon Hk 675
HAS1000 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  2 Beiträge
Standlautsprecher passend zu Harman/Kardon HK 675 gesucht
Bexxon am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  5 Beiträge
Denon PMA 700AE oder Harman kardon HK 675?
Dauzi am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  7 Beiträge
Suche Ersatz zu Magnat vector Needle + harman kardon HK 675
realmadridcf09 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Lautsprecher oder Subwoofer für Harman Kardon HK 675
oOAnUbIsOo am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  3 Beiträge
Hifi Boxen 500? paar. mit Harman Kardon HK 675
Kasparle am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  20 Beiträge
Harman-Kardon - HK 670 oder HK 3380 ???
schackchen am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Harman HK 970 od. 675?
Buddelbaby am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  25 Beiträge
Schwere Harman/Kardon Entscheidung
ciorbarece am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Magnat
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.459