Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman HK 970 od. 675?

+A -A
Autor
Beitrag
Buddelbaby
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jun 2006, 23:26
Worin unterscheiden sich klanglich die beiden Verstärker?
Hört man den Unterschied raus oder kann man den 80 EURO billigeren HK 675 kaufen?
Buddelbaby
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2006, 23:41
Nochwas, wie ist der HK 3480 im gegensatz zu den HK975 bzw. 675?
Welcher der drei ist besser?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Jun 2006, 07:51

Worin unterscheiden sich klanglich die beiden Verstärker?


nur an wenigen boxen, der 675 wird für die meisten lautsprecher/pegel reichen. schau dir mal als alternativen mal die modelle von denon, marantz, nad, rotel an. die verarbeitung ist hier meist etwas besser.
Buddelbaby
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jun 2006, 09:46
könnt ihr mir noch tipps geben welche Verstärker für 500 EURO am besten klingen.
Ich lege viel Wert auf einen "warmen" Bass.
Und ich besitze Canton RCL-Boxen!
schackchen
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jun 2006, 12:18
Hallo,

ich selbst bin im Besitz des HK 970 und konnte mir davor den HK 670 anhören, der sich meines Wissens nur optisch vom HK 675 unterscheidet.

Klanglich gesehen dürften keine sonderlich großen Unterschiede auftreten. Ich zumindest konnte keinen Unterschied ausmachen, habe mich aber dennoch für den HK 970 entschieden. Optisch sind sie beide definitiv auch ein Leckerbissen.

Wie von Dir vorgschlagen sind auch Marantz, NAD und Rotel empfehlenswert. Hör sie Dir einfach mal an und entscheide dann. Um den "Selbsttest" wirst Du hier nicht drum herum kommen !

Egal ob HK, Marantz oder Rotel. Allesamt sind sie eher warm abgestimmt, was Deinen Cantons entgegen kommen sollte.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jun 2006, 12:49
Der Harman Kardon 3480 ist ein Receiver,da ist also ein Tuner(Radio)mit drin-die anderen beiden(675/980) sind Verstärker wo du den Tuner extra kaufen mußt(müßtest )


[Beitrag von Dauzi am 04. Jun 2006, 12:50 bearbeitet]
lolking
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2006, 14:15
Willst du nicht lieber auf was vernünftig verabreitetes zurückgreifen?
schackchen
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jun 2006, 14:21

lolking schrieb:
Willst du nicht lieber auf was vernünftig verabreitetes zurückgreifen?


Nun mal langsam...ich streite nicht ab, das es besser verarbeitete Geräte auf dem markt gibt, jedoch sollte eines hierbei im Vordergrund stehen. Und das ist der Klang. Die Verarbeitung der Harman/Kardon geräte wird oft bemängelt, ich jedoch kann das nicht behaupten. Schließlich stehen die Geräte im Rack und werden vorzugsweise mit der Fernbedienung bedient. Es wird also sicher nichts abfallen oder Ähnliches.
lolking
Inventar
#9 erstellt: 04. Jun 2006, 14:58

Es wird also sicher nichts abfallen oder Ähnliches


Bis auf den Lautstärkeregler

Nein, mal ernsthaft: Soviele Probleme wie mit Harman Geräten hatte ich noch mit keiner anderen Marke. Auch in meinem Bekanntenkreis stehen die Geräte noch hinter der letzten Cambrigde Generation in der "Pannenstatistik" auf einem Platz ganz weit hinten!

Klanglich sind sie halt, genau wie andere Marken auch, Geschmackssache...
con_er49
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Jun 2006, 17:16
Die Erfahrung habe ich auch gemacht , das die Verarbeitung wohl nicht die beste ist .
Der CD - Player HD 970 war bei manchen CD´s so laut , das ich ihn noch in 3 meter Entfernung hören konnte . Obwohl ich nicht gerade leise Musik gehört habe .

Habe ihn nach 2 Wochen wieder zurück gebracht .

Und ohne Fernbedienung ist man fast aufgeschmissen , da die Tasten so klein sind .

Aber das stellt man erst bei täglicher nutzung fest .

Klang ist eben nicht alles . Sondern auch die Verarbeitung muß stimmen .

Ich hoffe nun , das ich mit den Onkyo DV SP 502 E mehr Glück habe .
Sockelfreund
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2006, 17:27
Ich find übrigens auch, dass sich der Lautstärkeregler bei den H/Ks fast scho, bitte vergibt mir, eklig anfühlt.

Macht kein Spaß lauter zu drehen

Ansonsten gibts an der Verarbeitung meiner Meinung nach wenig zu bemängeln und das Aussehen ist imo top.

mfg
Sockelfreund
schackchen
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jun 2006, 18:30

con_er49 schrieb:
Der CD - Player HD 970 war bei manchen CD´s so laut , das ich ihn noch in 3 meter Entfernung hören konnte . Obwohl ich nicht gerade leise Musik gehört habe .images/smilies/insane.gif

Habe ihn nach 2 Wochen wieder zurück gebracht.


Also ich höre ihn nicht mal aus 30cm Entfernung und ich habe mit Erlaub ein sehr empfindliches Gehör. Hast Du DVD`s eingelegt oder was ???

Dabei kann es sich nur um ein defektes Gerät gehandelt haben.



Sockelfreund schrieb:
Ich find übrigens auch, dass sich der Lautstärkeregler bei den H/Ks fast scho, bitte vergibt mir, eklig anfühlt.


Bei den AVR`s sowie dem HK 970 gebe ich Dir Recht, beim HK 670 sowie dem HK 675 muß ich Dir widersprechen.
Außerdem...was heißt schon "Macht keinen Spaß lauter zu drehen" ??? Wer von uns sitzt denn immer direkt vor dem Gerät und bedient es mit der Hand ??? Rein prozentual dürften das doch vielleicht nicht einmal 2 % sein.
Ich sitz auf meinem Sofa, bin faul und greif zur Fernbdienung. Basta !


[Beitrag von schackchen am 04. Jun 2006, 18:31 bearbeitet]
Sockelfreund
Inventar
#13 erstellt: 04. Jun 2006, 18:35
Ahh habs grad gesehen, bei den Verstärkern, bis auf den 970er sind es üblich Regler, an den man sicher nichts zu mäckern hätte.

Ansonsten braucht man den Regler eh selten, stimmt scho.

mfg
Sockelfreund
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 04. Jun 2006, 18:57
Hallo

macht ihr alles vom Sofa aus?
Ich regle direkt am Gerät die Lautstärke, nachdem ich die CD eingelegt habe. Eine Fernbedienung brauche ich selten, nur um die Geräte auf Standby zu stellen.

Ich habe mir mal den HK-970 im Laden angeschaut. Ich finde, er sieht irgendwie "gewollt schick" aus. Die älteren Harmans gefallen mir um einiges besser. Richtig gehört habe ich ihn allerdings nicht.

Gruß
Andreas
schackchen
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jun 2006, 19:00

Observer01 schrieb:
Hallo

macht ihr alles vom Sofa aus?
Ich regle direkt am Gerät die Lautstärke, nachdem ich die CD eingelegt habe. Eine Fernbedienung brauche ich selten, nur um die Geräte auf Standby zu stellen.


Du gehörst eindeutig zu den 2 % !!!
con_er49
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Jun 2006, 19:23
@ schackchen , ich habe keine DVD damit abgespielt .
Das Teil war wohl defekt , denn auch bei einigen CD's gab es aussetzer .

Der nächste Kunde darf sich sicher freuen , das er ein defektes Gerät bekommt . Denn vor meinen Augen wurde es so verpackt , als hätte es nie ein Kunde in der Hand gehabt .

Das Thema hat sich eh erledigt , da ich es auch nervig fand das man das Gerät nicht bequem bedienen kann . Sondern aufpassen muß , das man es nicht ausschaltet .
Observer01
Inventar
#17 erstellt: 04. Jun 2006, 19:27
Hallo,

wieso muß man aufpassen, daß man es nicht ausschaltet? Fällt er dann auseinander wenn man zu fest den Ausschaltknopf drückt?

Gruß
Andreas
schackchen
Stammgast
#18 erstellt: 04. Jun 2006, 19:42

con_er49 schrieb:
Das Teil war wohl defekt , denn auch bei einigen CD's gab es aussetzer .


Na dann bin ich der Meinung, das man die Verarbeitungsqualität somit nicht gleich auf alle HK Produkte beziehen sollte.


con_er49 schrieb:
Der nächste Kunde darf sich sicher freuen , das er ein defektes Gerät bekommt . Denn vor meinen Augen wurde es so verpackt , als hätte es nie ein Kunde in der Hand gehabt .


Okay...das wäre selbstredend nicht gerade toll.


con_er49 schrieb:
Das Thema hat sich eh erledigt , da ich es auch nervig fand das man das Gerät nicht bequem bedienen kann . Sondern aufpassen muß , das man es nicht ausschaltet .


Kann ich nun wieder nicht verstehen. Ich habe meine HK-Kombi bisher auch nicht nur ein einziges Mal ausgeschaltet, bzw. fehlbedient.
Buddelbaby
Stammgast
#19 erstellt: 04. Jun 2006, 20:15
gibt es eigendlich einen besseren Stereo Verstärker von Harman als den HK970?
Und hat er genug Power für Canton RCL Boxen?
Observer01
Inventar
#20 erstellt: 04. Jun 2006, 20:49
Hallo,

für den Preis ist der HK 970 gar nicht mal so übel. Das Design ist halt Geschmackssache. Der Lautstärkeregler funktioniert elektronisch was nicht nur Nachteile, sondern auch Vorteile hat (kein Verschleiss).
Ich hatte mal von Revox einen Verstärker, der die Lautstärke ähnlich wie der Harman regelte (auch mit so einem "labberigen" Regler). Sooo schlimm war das nicht...
Du kannst halt die Lautstärke in einzelnen Dezibel-Schritten einstellen.
Außerdem muß es nicht immer Vollmetall-Front sein. Du nimmst das Gerät ja nicht mit auf eine Nordpol-Expedition.

Wieviel Watt werden denn für deine Cantons empfohlen?

Gruß
Andreas
Buddelbaby
Stammgast
#21 erstellt: 04. Jun 2006, 20:53
Mhhh also laut beschreibung 2x150 Watt wären schon gut.
Sind die Ergo RCL Boxen von Canton, ich möchte halt einen ordentlichen Bass haben, auch wenn ich nicht laut höre.
Observer01
Inventar
#22 erstellt: 04. Jun 2006, 21:04
Hallo,

150 Watt an 4 Ohm nehme ich mal an.
Da käme noch der Denon PMA 1500AE in Frage. Hat 2mal 140 Watt an 4 Ohm (die 10 Ohm machen es nicht).
Allerdings ist der nicht warm sondern eher hell und der Bass ist nicht "fett" sondern eher "zackig". Und er ist um einiges teurer.
Wieviel möchtest du denn überhaubt ausgeben?

Gruß
Andreas

P.S: der HK 970 hat auch "nur" 100 Watt an 4 Ohm. Das müßte aber normalerweise für die Cantons genügen.


[Beitrag von Observer01 am 04. Jun 2006, 21:07 bearbeitet]
Buddelbaby
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jun 2006, 21:13
Maximal 500 EURO, noch ne Frage macht es sinn sich den HD 970 CD Player zu kaufen?
ich meine hört man wirklich den Unterschied zwischen normal tueren CD Playern für 100 EURO, habe zur Zeit einen Panasonic DVD S29, lohnt sich es wenn man den HD 970 kauft oder ist klanglich kein großer Unterschied zu erwarten?
Observer01
Inventar
#24 erstellt: 04. Jun 2006, 21:17
Der Marantz PM 7001 wäre noch eine Alternative. Preis: 499 Euro.
Leistung 2mal 75 Watt an 8Ohm (das reicht auch für deine Cantons).
Klang: weiß ich nicht; kenne nur den Vorläufer PM 7200, der eher warm klang mit dickem Bass aber nicht sehr differenziert. Könnte was für dich sein. Für mich war der nichts. Ich mag es eher "analytisch".

Da wäre auch die "Anfassqualität" in Ordnung.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 04. Jun 2006, 21:35 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#25 erstellt: 04. Jun 2006, 21:23

Buddelbaby schrieb:
Maximal 500 EURO, noch ne Frage macht es sinn sich den HD 970 CD Player zu kaufen?
ich meine hört man wirklich den Unterschied zwischen normal tueren CD Playern für 100 EURO, habe zur Zeit einen Panasonic DVD S29, lohnt sich es wenn man den HD 970 kauft oder ist klanglich kein großer Unterschied zu erwarten?


Ich würde sagen, daß ein reiner CD-Player klanglich schon etwas besser ist. Erstmal kannst du aber bei dem DVD-Player bleiben und das Geld in den Verstärker investieren.
Dann später einen reinen CD-Player dazu kaufen.

Gruß
Andreas

Womit hörst du eigentlich zur Zeit? Hast du die Cantons schon?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner für harman/kardon Hk 675
HAS1000 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HK 675
Canton-Lover am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 675
Pfandleiher am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  10 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970
majorocks am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 970?
Hifisoundpaule am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  13 Beiträge
Harman Kardon HK 970 + boxen ?
xs1 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
Harman HK 970 oder 980?
Buddelbaby am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  12 Beiträge
NAD C-320BEE vs. Hk 675 vs. Hk 970
Wurzelzwerg am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  48 Beiträge
harman/kardon HD 970 oder DVD 47
Tycoon am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970 - Passende Lautsprecher ?
majorocks am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Denon
  • Optoma

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.226