Harman Kardon HK 970?

+A -A
Autor
Beitrag
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Apr 2008, 19:28
Hallo Leute,
ich brauche eure Hilfe!
Da mein ca. 22 Jahre alter Yamaha A-1020 Verstärker sich nicht mehr so gut anhört und mucken macht hab ich mich entschieden das ein neuer Stereo Vollverstärker her muss!^^
Mir ist sofort der Harman Kardon HK 970 ins Auge gestochen.

http://www.harmankar...HK%20970/230&sType=C

Der gefällt mir, Preis stimmt und gut anhören soll er sich auch noch!

Meine Lautsprecher:

T+A Criterion TMR 60

Dauerbelastbarkeit 80W
Impulsbelastbarkeit 120W
Impedanz 5 Ohm
Übertragung 30-30000Hz
Leistungsbedarf 90dB/1m 2,2W



Wie wäre die Kombination?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Gruß Paul
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 30. Apr 2008, 21:24
Oder gibts andere Vorschläge?
Müsste halt nur zu den Lautsprechern passen und in der Preisklasse liegen wie der von Harman Kardon!:D

Gruß Paul
UltimateDom
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2008, 22:01
Guten Abend.

Oder gibts andere Vorschläge?

Stöber mal ein bißchen hier, die dürften allesamt ihr Geld wert sein; was davon zu Deinen LS paßt, mußt Du allerdings selbst herausfinden.

Gruß Dom
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Apr 2008, 22:25

UltimateDom schrieb:
Guten Abend.

Oder gibts andere Vorschläge?

Stöber mal ein bißchen hier, die dürften allesamt ihr Geld wert sein; was davon zu Deinen LS paßt, mußt Du allerdings selbst herausfinden.

Gruß Dom


Also ich hab mal bisschen verglichen und der Verstärker gefällt mir einfach am besten!^^
Wer hat den schon mit dem Verstärker erfahrungen gemacht und will mir davon berichten?
Wie finde ich am besten raus ob der mit meinen Lautsprechern gut harmoniert?

Gruß Paul
majorocks
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Apr 2008, 22:52
Escort4206
Neuling
#6 erstellt: 01. Mai 2008, 10:57
hallo, ich hatte den 970 auch mal für 2 wochen. er ist durchaus dynamisch und kann auch gut zupacken. wenn du allerdingst auch wert auf timing und ein stimmiges klanbild legst, solltest du besser die finger davon lassen. klar er sieht schon beeindruckend aus (besonders die geräterückseite), aber kauf dir lieber nen nad zb. den 352 da passt klanglich denn alles. oder einfach mal beim bekannten auktionshaus nach nem linn majik schauen, der ist für seine größe und auch für den heutigen preis sensationell gut.
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Mai 2008, 15:28
Danke für die Anworten!
Aber mal ne andrere Frage würde ich eigentlich einen Unterschied hören zwischen meinen Yamaha A-1020 und einen neuen Verstärker?
Das ist auch ein High End Verstärker, hat Power und hat mal 1400DM gekostet!^^

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Yamaha_A-1020

Gruß Paul


[Beitrag von Hifisoundpaule am 01. Mai 2008, 15:29 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#8 erstellt: 01. Mai 2008, 17:55
Das lässt sich pauschal nicht vorhersagen. In bisherigen Verstärker-Vergleichen konnte ich persönlich, wenn überhaupt, nur geringe Unterschiede ausmachen. Verblindet hätte ich die Verstärker kaum auseinanderhalten können, weshalb ich unsicher bin, ob es überaupt Unterschiede gab.

Ob Unterschiede hörbar werden, hängt sicher auch von den verwendeten Lautsprechern ab. Möglicherweise klingt ein neuer Verstärker anders an den T+A, aber das muss ja nicht sofort gleichbedeutend mit besser sein.

Du schriebst oben, dass sich der Yamaha "nicht mehr so gut anhört". Was hat sich denn am Klang im Gegensatz zu früher verändert?
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Mai 2008, 18:53

dschaen81 schrieb:
Das lässt sich pauschal nicht vorhersagen. In bisherigen Verstärker-Vergleichen konnte ich persönlich, wenn überhaupt, nur geringe Unterschiede ausmachen. Verblindet hätte ich die Verstärker kaum auseinanderhalten können, weshalb ich unsicher bin, ob es überaupt Unterschiede gab.

Ob Unterschiede hörbar werden, hängt sicher auch von den verwendeten Lautsprechern ab. Möglicherweise klingt ein neuer Verstärker anders an den T+A, aber das muss ja nicht sofort gleichbedeutend mit besser sein.

Du schriebst oben, dass sich der Yamaha "nicht mehr so gut anhört". Was hat sich denn am Klang im Gegensatz zu früher verändert?


Aus dem linken Lautsprecher kommt mehr Bass raus als aus dem rechten!
Da kommt fast gar kein Bass mehr raus!
An den Lautsprechern liegts nicht.
Woran könnte das liegen?
Vielleicht an den Potis?

Gruß Paul


[Beitrag von Hifisoundpaule am 01. Mai 2008, 18:55 bearbeitet]
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Mai 2008, 21:05
Weiß keiner was?

Gruß Paul
Paetr
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Mai 2008, 22:18
Auf dem Bild steht ein Lautsprecher zwischen Schrank und Wand, das könnte dein Problem mit dem "mehr Bass" doch schon erklären oder?

Mfg
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Mai 2008, 22:45

Paetr schrieb:
Auf dem Bild steht ein Lautsprecher zwischen Schrank und Wand, das könnte dein Problem mit dem "mehr Bass" doch schon erklären oder?

Mfg


Ja ich hab die Lautsprecher auch schon in der Stube gehabt wo kein Schrank in der Nähe war!^^
Aber man sieht schon von der Seite wenn man guckt das sich die Membrane vom linken Lautsprecher mehr rauskommt als bei dem rechten Lautsprecher!

Gruß Paul
Hifisoundpaule
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Mai 2008, 21:49
So das mit dem neuen Verstärker hat sich glaub erledigt!^^
Heute hab ich meinen Verstärker zerlegt und sauber gemacht, Potis gereinigt mit Kontakt 60 und wieder geölt mit Kontakt 61.
Das mit dem Bass hat sich aber nicht geändert bis ich an einem Kabel gewackelt habe! (Wackelkontakt)
Jetzt hört sich die Anlage Phänomenal an! (Gänsehaut-Feeling)
So gut wie noch nie

Danke an alle

Gruß Paul
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HARMAN / KARDON HK 970
majorocks am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 970 + boxen ?
xs1 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970 - Passende Lautsprecher ?
majorocks am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  32 Beiträge
Harman Kardon HK 970 oder NAD 315BEE
guido16 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 970 weg, was nun ?
Maverick. am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  12 Beiträge
Harman Kardon HK 970/HD 970 stereolegend Limited Edition?
micha41 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  3 Beiträge
Harman Kardon 970 - CD-Rs?
Sovebamse am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 970/670 vs. HK 3380/3480
dtm1980 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
Passt diese Anlage? Harman Kardon HK 3480, HD 970
Arizona1991 am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon HK 970 und DENON DCD 700
luxendel am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkuestenoette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.912

Hersteller in diesem Thread Widget schließen