Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HARMAN / KARDON HK 970 - Passende Lautsprecher ?

+A -A
Autor
Beitrag
majorocks
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2006, 22:15
Hi,

nachdem ich meinen YAMAHA RX-V 1500 verkauft habe, habe ich mir einen HARMAN/KARDON HK 970 zugelegt. Mit dem Gerät bin ich total zufrieden, nur könnten die angeschlossenen Lautsprecher (MAGNAT QUANTUM 507) besser klingen. Ich habe das Gefühl, daß diese LS nicht wirklich gut mit meinem HK 970 harmonieren. Ich habe gestern bei HIFI IM HINTERHOF in Berlin meinen Verstärker in Verbindung mit einem Paar B&W 703 getestet und was soll ich sagen - mir ist das Klappmesser in der Hose aufgegangen - absoluter Wahnsinn !!!
Kann mir jemand vielleicht noch ein paar andere Lautsprecher empfehlen, welche zu meinem HK 970 passen? Wie sieht's mit der HECO ELAN 800 aus?
Die B&W kaufe ich mir bestimmt, wenn ich einmal groß bin

Gruß, MAJO


[Beitrag von majorocks am 23. Feb 2006, 22:16 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2006, 18:40
Hi,

so, jetzt bin ich mal wieder verschoben worden - naja was soll's, dann treib' ich halt hier mein Unwesen
jetzt mal wieder die Frage:

Welche Lautsprecher passen zu HK 970 und HD 970 von H/K ?

HECO ELAN 700/800
DALI Ikon 7
B&W DM 604 S3
JBL L 890


Also, haut in die Tasten und helft mir - Bitte

P.S. Ich höre ausschließlich Rockmusik


Gruß, MAJO
Hannes2k2
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2006, 19:34
Hi!

Du solltest Dir auch mal Monitor Audio anhören.
Mich hat die Kombination aus H/K und MA überzeugt.
Zum Preis einer B&W 703 solltest Du was schönes aus der Silver RS oder Gold Signature Reihe finden.

Hör Dir einfach so viele LS, wie möglich an.

Die Entscheidung musst Du schon für Dich treffen.
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2006, 19:57
Ok, teste ich mal an - Danke !
HighEnderik
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2006, 20:42
Hi wenn dir der B&w Klang zu sagt warum keine "kleine" B&w?


Habe selst die 603s3 bin voll zu frieden aber mal hören gehn!!




Greets Henrik
majorocks
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2006, 20:53
Das habe ich in den nächsten Tagen auch vor! Ich werde beide B&W testen (604 + 603)
Berichterstattung folgt!!!!!!
HighEnderik
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2006, 21:02
Ja das ist auch das beste sind ja deine Ohren! wenn du nicht "soviel" Geld investieren willst wie für die 703 kannst du dir ja auch mal die 705 (Kompakt) anhören!


PS: Ich finde die Heco nicht schlecht aber meine 603s3 gefallen mir besser
majorocks
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2006, 21:09
Danke für den Tip, aber es sollte schon ein Standlautsprecher sein
HighEnderik
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2006, 21:12
Ok dannbiste ja bei der 600 Reihe von B&W bestens aufgehoben. wieviel geld willste denn ausgeben?




Henrik
dave4004
Stammgast
#10 erstellt: 24. Feb 2006, 21:14
Versuchs doch mal mit den Elan, ich fand diese Kombination sehr gut.

David
majorocks
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2006, 21:14
so um die 1500,- €
HighEnderik
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2006, 21:17
Joa ich denke dafür bekommt man schon was feines
majorocks
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2006, 21:18
Hi David,

auch diesen Tip habe ich vernommen und auch diese LS werde ich meinen Gehörgängen zugänglich machen

THANXXX
majorocks
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2006, 21:20
Yo, das möcht' ja wohl auch sein
1swift
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Feb 2006, 18:24
@majorocks

wie währe es mit den Klipsch RF-7 .
Kosten ca. 300 Euro mehr als dein genannter Betrag , aber ich
hab die seit ca. einem Monat , und muß sagen, gerade für den Preis -erste Sahne!
Roland04
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Feb 2006, 18:39
hallo,
alternativ könntest du auch mal eine phonar probehören, desweiteren eine richtig gute offerte lautsprecher von triangle
majorocks
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2006, 22:49
Alles klar - Danke für die Tipps
Ich werde, falls ich diese LS, die Ihr mir vorgeschlagen habt, in Berlin finde, sie auf jeden Fall mal antesten !!!!!!!!!

Gruß, MAJO
raummode
Stammgast
#18 erstellt: 28. Feb 2006, 09:02
oder ein auslaufmodell wie die hier...?

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
majorocks
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2006, 12:00
auch nicht schlecht.........wer die Wahl hat........

Danke !!!
SFI
Moderator
#20 erstellt: 01. Mrz 2006, 12:07
Hi,

hör dir mal die ASW Cantius VI an. Die gibts als Auslaufmodell für 999 EUR dazu in 12 Echtholzfurnieren und 4 Lacken, absolut hochwertig verarbeitet und ein richtiges Schlachtschiff.

http://www.audiovisi...tius/cantius%206.htm
majorocks
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2006, 12:31
interessant!!!!!!!!!!!
_indie_
Neuling
#22 erstellt: 03. Mrz 2006, 10:19
hi, du solltest dir die jmlab cobalt 816s anhören, die kann man ja z.Zt. recht günstig schiessen. Zu dem Verstärker sollten sie auf jeden Fall passen ...
MerlinX
Stammgast
#23 erstellt: 13. Mrz 2006, 10:55

1swift schrieb:
@majorocks

wie währe es mit den Klipsch RF-7 .
Kosten ca. 300 Euro mehr als dein genannter Betrag , aber ich
hab die seit ca. einem Monat , und muß sagen, gerade für den Preis -erste Sahne!


Hast du die RF-7 in Kombination mit dem HK 970?
Wenn ja: wie gefällt dir die Kombi?

Thx
Merlin
1swift
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Mrz 2006, 15:27
MerlinX schrieb:

Hast du die RF-7 in Kombination mit dem HK 970?
Wenn ja: wie gefällt dir die Kombi?

Nein , diese Kombi. habe ich nicht , konnte sie aber Probe hören .
Ich höre momentan noch mit einem Yamaha AV -Verstärer.
Aber bald steht ein neuer Verstärker zum Kauf an.
Welchen weiß ich noch nicht evtl. Marantz PM15 oder ein Röhrenverstärker ( Meiler) .
MerlinX
Stammgast
#25 erstellt: 19. Mrz 2006, 16:03
@1swift

Nein, ich nutze auch noch einen Yamaha AV-Receiver (757) und bei mir steht auch noch ein Verstärker an. Daher hätte es mich interessiert, wie der HK mit den Klipsch zusammen fungiert...
Generell soll Harman Kardon ja gut sein mit Klipsch.Allerdings kann es sein,dass der HK 970 etwas zu schwach auf der "Brust" ist.Ist ja auch relativ günstig.
Roland04
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 19. Mrz 2006, 16:11

MerlinX schrieb:
@1swift

Allerdings kann es sein,dass der HK 970 etwas zu schwach auf der "Brust" ist.Ist ja auch relativ günstig.

das glaub ich kaum
1swift
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Mrz 2006, 16:24
@MerlinX
Also wegen der Verstärkerleistung reicht der HK vollkommen aus.
Die Frage ist , ob der dich auch klanglich überzeugt.
Da kommt man um`s Probehören wohl nicht herum.
Ich habe ein händler gefunden der die Klipsch hat, und auch Vertärker.
Da werde ich dann mal vergleichen können.
(audio-creativ.de)

MfG.:
Swift
SFI
Moderator
#28 erstellt: 19. Mrz 2006, 17:05
Hey,

also ich hab im Schlafzimmer ne Klipsch Harman HK 970 Kombi und mit damit sehr zufrieden. Sind natürlich keine Stands sondern nur Kompakte, aber es rockt imo.


Allerdings kann es sein,dass der HK 970 etwas zu schwach auf der "Brust" ist.Ist ja auch relativ günstig.


Was hat das mit günstig zu tun? Die RF7 haben afair über 100 db, meine Kompakten laufen locker an Röhre.
MerlinX
Stammgast
#29 erstellt: 19. Mrz 2006, 20:01
Ja, gut,dann nehme ich das halt zurück...

Mit welchen Kompaktboxen hörst du denn im Schlafzimmer und meinst du,dass der HK 970 auch für die RF-7 geeignet wäre?

Ich würde ihn dann zusammen mit dem HD 970 kaufen, was ja vielleicht nicht schlecht wäre.

Alternativ würde ich mir einen Creek A50 i,Atoll In-80, Nait 5ioder ähnliches kaufen.Das wäre ja bestimmt etwas besser, nur halt immer noch teurer als der HK 970...
SFI
Moderator
#30 erstellt: 19. Mrz 2006, 20:18
Hi,

ich hab die RB 25 wobei du natürlich in der LS Preisklasse auch andere Amps testen solltest, aber der HK reicht auf jeden Fall von der Leistung ob er das Potential der RF7 ausreizt, ist allerdings die Frage. Eine Röhre wäre doch auch was, Klipsch und Röhren passen eigentlich sehr gut.
samy1111
Neuling
#31 erstellt: 11. Mai 2007, 16:21
Hallo

Hat vielelicht jemand erfahrung mit dem HK970 und den Canton RC-L. Passt das zusammen,und wie ist der Klang?

bis dahin
samy1111
KaiausderKiste
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Mai 2007, 20:16
Hallo,

probiers mal mit den Focal Micro Utopias, hat ich bis vor kurzem an einem HK 675 und das war super! Dein HK 970 und der 675 müssten ziemlich Baugleich sein, innen jedenfalls.

Gruss Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 970?
Hifisoundpaule am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  13 Beiträge
Passende Lautsprecher für Harman Kradon HK 970 Limited Edition gesucht !
NidorPL am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  3 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970
majorocks am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 970 oder NAD 315BEE
guido16 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 970 weg, was nun ?
Maverick. am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  12 Beiträge
Lautsprecher für HK 970
yoggoyo am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  12 Beiträge
Harman Kardon HK 970 + boxen ?
xs1 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon HK 970 und DENON DCD 700
luxendel am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon 970
Saarkater am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 970/HD 970 stereolegend Limited Edition?
micha41 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Klipsch
  • Magnat
  • ASW
  • Bowers&Wilkins
  • Canton
  • Dali
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLottomaxe
  • Gesamtzahl an Themen1.345.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.582