Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe 2 mal 500watt

+A -A
Autor
Beitrag
käsebaum
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2012, 10:18
hi,
wie der titel schon sagt suche ich eine endstufe mit 2 mal 500watt und 2 spk anschlüssen die endstufe sollte auch für 4ohm lautsprecher ausgelegt sein und für jeden ausgang einen lautstärkenregler und input 2 klinkenanschlüsse also die kleinen die auch an nem fernseher sind weiß die mm nicht genau kann mir dar jemand einen empfehlen für rund 300eur
danke schon mal im voraus
LG käsebaum
jj_okocha
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Aug 2012, 10:32
Wie wär's mal mit den üblichen Verdächtigen:
http://www.thomann.de/de/tamp_ta1400_amplifier.htm

Für die Anschlüsse gibt's Adapterkabel.
Aber was willst du denn mit so nem Monster grillen? oO
käsebaum
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2012, 10:37
der ist perfekt nur eine informaltion steht nicht da die frequenz von bis weißt du die vllt ?:)
danke für die schnelle antwort;)
käsebaum
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Aug 2012, 10:39
jj_okocha
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2012, 10:45
Wenn dir ne Nummer kleiner reicht geht natürlich auch die hier: (2x500 an 4 Ohm)
http://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm

Keine Ahnung wie der Übertragungsbereich ist, ich nehme mal an wie bei fast allen Endstufen von 10/20 bis 20000 Hz..
Bei der hier verlinkten kleineren stehts dabei.. Aber ich denke nicht dass die Angaben irgendwie relevant sein sollten..

Klingt auf jeden Fall nach nem interessanten Vorhaben oO
käsebaum
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Aug 2012, 10:48
die 2. ist besser danke:)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Aug 2012, 11:07

käsebaum schrieb:
2 mal 8 von dennen
http://www.voelkner....cher-30-cm-8-12.html


Du bist wohl der Meinung viel hilft viel?
Leider ist das ein Irrglaube, vor allem wenn die Chassis nichts taugen!
Hast Du denn alle TSP der Chassis um das Gehäuse zu berechnen?

Das Celestion Chassis hat wohl eine fs von 75Hz, Tiefgang kann man damit nicht erwarten.
Da helfen dann auch keine 16 Chassis, dein Vorhaben ist mMn einfach nur völliger Unsinn!
Kauf Dir für das viele Geld lieber ordentliche Chassis, da hast Du mehr von, aber wenn Du Geld verbrennen willst....

Saludos
Glenn
käsebaum
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Aug 2012, 11:14
hab zwichen dem und dem: https://www.intertec...HEX_1768,de,855,5540 geschwankt denkste ich soll lieber 2eton holen? dann brauch ich aber noch mittel töner
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Aug 2012, 11:22
Vielleicht sagst Du erst einmal was Du überhaupt vor hast?

Saludos
Glenn
käsebaum
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Aug 2012, 11:25
boxen bauen für partys und zuhause das die ne angemessene lautstärke haben will ich die 2 mal 500watt endstufe haben
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Aug 2012, 11:31
Mit den Infos kann ich noch recht wenig anfangen!
Hast Du denn überhaupt Erfahrungen im Boxenbau?
Zu einem Lsp. gehören nicht nur Chassis sondern auch eine Frequenzweiche und das passende Gehäuse!
Anscheinend hast Du ja ein ordentliches Budget, wäre es da nicht sinnvoll auf ein fertiges Konzept zurück zu greifen?

Aber eines kann ich Dir schon jetzt sagen, hohe Pegel erreicht man mit Lsp. die einen hohen Wirkungsgrad haben!
Nur eine Verstärker mit viel Leistung ist noch lange kein Garant für hohe Pegel, da gehört noch etwas mehr dazu!

Saludos
Glenn
käsebaum
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Aug 2012, 11:42
ja deswegen wollte ich die anderen boxen ja zuerst kaufen die haten ja 100db die eton nur 91db
liter ausrechen 20mm dicke holzplatten nehmen box wie ein würfel bauen innen die ausenwände verstärken und isolieren un das wars eigendlich ja klar ne frequensweiche noch aber die bau ich auserhalb von der box hin
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 12. Aug 2012, 11:46
Hallo Käsebaum,

jetzt mal ganz ernsthaft: Läufst du noch ganz rund?

Du textet hier die Leute am laufenden Meter mit irgendeinem Blödsinn zu.

Auf gutgemeinte und fundierte Tipps kommst Du mit absoluten Quatsch um die Ecke.....
Du kannst noch so viele Threads aufmachen, keiner wird Dich in Deinen amateurhaften Vorhaben unterstützen. Warum? Weil es auf Müll, Schwachsinn und Brüllwürfelei hinausläuft.

Sinnvoll wäre es mal genau
- zu formulieren was Du eigentlich willst
- was Du für ein Budget zur Verfügung hast

Dann einfach die Tipps befolgen. Das schlimmste was Dir dann passieren kann ist nämlich das Du dann genau das bekommst was Du haben möchtest.

Mach für dich mal etwas klar: Mit Deinem Wissen, was Du hier an den Tag gelegt hast, kannst Du keine Lautsprecher konstruieren!

Da hilft es auch nix, wenn Du noch 5 neue Threads aufmachst.

Gruß Yahoohu
MxL
Stammgast
#14 erstellt: 12. Aug 2012, 11:47
Nur als Zusatzfino: Die verlinkten Celestion Vintage 30 sind in Gitarrenlautsprechern (z.B. in 4x12" Marshalls) zu Hause! Da sind sie erste Wahl - als "Partybox" (Konservenmusik) jedoch völlig ungeeignet...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Aug 2012, 11:56
Okay, 5 Threads und es kommt nix bei rum, also kann ich mir die Mühe also sparen....

Saludos
Glenn
käsebaum
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Aug 2012, 12:25
ich hab ja schon en box gebaut da war aber der lautsprecher schrott obwohl sie schon starke bässe hatte ich such ja nur ne starke endstufe und lautsprecher die hochwertig sind das ich weiß wenn die box dann keinen guten klang hat das es nicht an den lautsprechern liegt das holz was ich nehme sind abfallstücker die normalerweise zersägt werden und verbrannt und dann kostets mich nichts ne box zu bauen auser die lautsprecher und die frequenzweiche ich weiß ja das ich nicht viel ahnung davon hab deswegen will ich einfach ein paar gehäuse bauen dann seh ich ja was pasiert werd mir auch noch ein buch über boxenbau zulegen
käsebaum
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Aug 2012, 13:08
wenn ihr alle meint das ein bausatz am besten were welcher were dann mit dem meisten lerneffekt?
der so höchstens 400eur kosten und mit einer 180watt endstufe lauft
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Aug 2012, 13:55
Dich kann man anscheinend wirklich nicht so ganz ernst nehmen, oder?

Du hattest vor 16Stk. von den Celestion Chassis (Link Post 4) zu kaufen, die hätten Dich aber schon knapp 1600€ gekostet.
Nun sind es, wen wundert es, nur noch aller höchstens 400€, warum, hast Du gerade deinen aktuellen Kontostand abgefragt?

Saludos
Glenn
käsebaum
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Aug 2012, 14:08
pro box 400 will ja dann 4 boxen bauen aber erst eine ob sie mir auch gefällt am besten mit nem link für die teile das ich auch die richtigen bestell
trxhool
Inventar
#20 erstellt: 12. Aug 2012, 14:11
...wenn dann baut man zwei. Mit einem Lautsprecher kann man keine Klangqualität beurteilen !!

Gruss TRXHooL
Stefanvde
Inventar
#21 erstellt: 12. Aug 2012, 14:13
Endstufe kannst eine Handelsübliche nehmen,Boxen selbst bauen ist auch nicht schlecht wenn man Budget sparen will.

Aber wenn Erfahrung fehlt,dann schau doch mal hier:

http://www.visaton.de/de/

Da bekommst Du fertige,abgestimmte Sätze,Chassis und Weiche.Das Gehäuse kannst Du dann selbst leimen,Holz scheinst ja zu haben.

Das Gute ist das es da Empfehlungen für Maße und alles für jeden Bausatz gibt und wenn Du dich genau daran hältst dann kommt auch was brauchbares dabei raus,auch ohne große Erfahrung.
yahoohu
Inventar
#22 erstellt: 12. Aug 2012, 14:19
Moin,

versuch mal so was (nicht eine, mindestens zwei):

die ist einfach zu bauen, nicht zu teuer und hat ordentlich Wumms.

www.lautsprechershop.de/hifi/hifi_pa.htm

Wenn Du dann davon ein foto hier rein stellst, kann man Dich (eventuell)wieder halbwegs ernst nehmen.

Gruß Yahoohu

PS: Wie alt bist Du eigentlich?


[Beitrag von yahoohu am 12. Aug 2012, 14:24 bearbeitet]
xutl
Inventar
#23 erstellt: 12. Aug 2012, 14:22

yahoohu schrieb:
...PS: Wie alt bist Du eigentlich?

Gute Frage

Wir haben noch Ferien
käsebaum
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Aug 2012, 14:32
wie siehts eigendlich mit der box aus soll ja auch nicht schlecht sein?
http://www.spectrumaudio.de/bausatz/viech.html
ich bin 16
ich hab schon ofters was aus holz gebastelt was funktioniert hat also jz abgesehn von der box die ich gebaut hab:D
wenn ichs gebaut hab stell ichs rein;)
käsebaum
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Aug 2012, 15:57
ich sollte vllt noch hinzufügen das mein elektronisches wissen und kenntnisse übers löten sehr schlecht sind als wer gut wenn die frequenzweiche fertig were:D
yahoohu
Inventar
#26 erstellt: 12. Aug 2012, 16:40
Moin,

das ist so offensichtlich. Löten ein Problem, dann wird wahrscheinlich auch ein paßgenauer Zusammenbau (auf den mm !) nicht hinhauen.

Mach doch einfach das, was Dir einige in Deinen diversen anderen Threads gesagt haben:

KAUF WAS FERTIGES !!

sind doch x- Teile vorgeschlagen worden.

Gruß Yahoohu
käsebaum
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Aug 2012, 16:53
Doch mm genau arbeiten kann ich ich lern ein beruf wo ich das können muss aber mit löten hab ich nicht so die erfahrung weiß nicht ob die teile kaput gehn so was wie ein blinklicht oder so hab ich schon zusammen gelöttet das hat auch funktioniert
Apalone
Inventar
#28 erstellt: 12. Aug 2012, 17:12

käsebaum schrieb:
boxen bauen für partys und zuhause das die ne angemessene lautstärke haben will ich die 2 mal 500watt endstufe haben


Oh nein, nicht schon wieder Käsebaum!

Keine Ahnung von gar nichts, "viel Watt ergibt viel Klang", "mit 4 Ohm habe ich mehr Klang als mit 8 Ohm", "mit 500 Watt habe ich ein TOP-Endstufe"

usw. usf./never ending story....
Apalone
Inventar
#29 erstellt: 12. Aug 2012, 17:17

käsebaum schrieb:
ich sollte vllt noch hinzufügen das mein elektronisches wissen und kenntnisse übers löten sehr schlecht sind


Ach??



käsebaum schrieb:
als wer gut wenn die frequenzweiche fertig were:D


Fertigweichen funktionieren NIE richtig!!

Du verbrennst einfach nur Geld bei deinen Vorhaben, mehr nicht!

Wenn du keinen Komplettbausatz nachbaust -ohne Änderungen vorzunehmen-, kommt bei deinem "Wissen" nur Quatsch raus.
käsebaum
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Aug 2012, 17:26
deswegen will ich es viech nachbauen das hat keine frequenzweiche;)
yahoohu
Inventar
#31 erstellt: 12. Aug 2012, 17:42
Herr, wirf Hirn vom Himmel......


[Beitrag von yahoohu am 12. Aug 2012, 17:43 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#32 erstellt: 12. Aug 2012, 17:49
Deshalb ja auch mein Vorschlag mit Visaton.Korrekt nachbauen,das funktioniert dann auch ohne große Ahnung richtig gut.
RocknRollCowboy
Inventar
#33 erstellt: 12. Aug 2012, 18:13
In einem Deiner unzähligen anderen Threads hast Du doch auch schon gute Vorschläge bekommen.

Dann halt nochmal und das letzte Mal: z. Bsp.Mystery PA

Da hast Du 2 30er Bässe und ein Horn pro Box.

Schönen Gruß
Georg
zuyvox
Inventar
#34 erstellt: 12. Aug 2012, 18:23
Also ich kenne das Problem mit dem selber Bauen auch. Man will immer viel und auf dem Papier sieht das immer so einfach aus. In der Realität scheitert es dann am rechtwinkligen Zusammenleimen von Gehäusewenden...

Ich würde auch was fertiges nehmen. Du kannst ja, wenn du den Beruf erlernt hast und mehr Knete verdienst mal selbst was bauen.
Billige und wirklich ernst zu nehmende PA Lautsprecher gibt es zum Beispiel von Peavey:
Messenger Pro12
Dazu dann die E800 von Tamp:
Hier
Und wenn es tiefer runter gehen soll im Bass ist ohnehin ein Subwoofer nötig.
Für den Preis durchaus brauchbar ist der TheBox CL112: Hier

Kostet zusammen 750 Euro.
Ein kleiner Mixer für +-100 Euro wäre nocht nicht schlecht.

Oder du kaufst dir fürs gleiche Geld ein passives oder aktives Komplettset... für private Partys auf jeden Fall ausreichend.
käsebaum
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 12. Aug 2012, 18:31
bauen mit holz und so ist kein problem nur das löten ich kann ja jz schon auf halbe mm genau arbeiten;)
käsebaum
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 12. Aug 2012, 18:48
die mystery pa sehn nicht schlecht aus allerdings kann ich mit dem schaltplan für die frequenzweiche nichts anfangen
Apalone
Inventar
#37 erstellt: 12. Aug 2012, 19:03

käsebaum schrieb:
....allerdings kann ich mit dem schaltplan für die frequenzweiche nichts anfangen


Nun ja, wenn du selbst einen vorgegebenen/bekannten Schaltplan nicht nachbauen kannst -du musst ja nicht löten, es gibt auch Schraub-/Steckverbindungsmöglichkeiten-, sehe ich schwarz für deine Selbstbaupläne.

Wie wolltest du denn selbst was bauen, wenn du noch nicht einmal Gegebenes nachbauen kannst?!?
käsebaum
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 12. Aug 2012, 19:15
ein elektroschaltplan wo ich nicht weiß was die einzelne zeichen bedeuten ist ja was anderes wie ein holzkasten zusammen zu bauen wo die maße dran stehn aber gut ich bau mal das gehäuse wenn ichs fertig hab bestell ich die teile ich werde die weiche irgendwie zusammen griegen
käsebaum
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 12. Aug 2012, 19:19
kann mir jemand für den plan mit den 2 chassis und dem horn die links für die teile schicken ich find nichts wo ich die bestellen kann...
Apalone
Inventar
#40 erstellt: 12. Aug 2012, 19:20

käsebaum schrieb:
ein elektroschaltplan wo ich nicht weiß was die einzelne zeichen bedeuten ....


Du könntest ja mal anfangen, etwas Fachliteratur zu lesen!
käsebaum
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 12. Aug 2012, 19:23
was mich nur iritiert ist wenn ich das richtig verstanden hab brauch ich dafür nur wiederstände und kondensatorne aber für ne weiche brauch ich doch auch noch spulen ??
XdeathrowX
Inventar
#42 erstellt: 12. Aug 2012, 19:29
Muss jetzt mal sein:
"Das Komma (Plural: Kommata oder Kommas), zu Deutsch Beistrich, dient in der Schriftsprache dazu, Teile eines Satzes voneinander abzugrenzen. Dadurch erhalten Texte eine übersichtlichere und ihrem Sinn angepasste Struktur, wodurch das Lesen erheblich erleichtert wird."
Danke!
quadral22
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 12. Aug 2012, 19:32
Sorry, aber das ist doch ein schlechter Witz hier.

Welchen Beruf erlernst du denn? Rindenmulch feilen?
yahoohu
Inventar
#44 erstellt: 12. Aug 2012, 19:34
Moin,

wenn Du es beim Link vom Cowboy noch schaffst auf das Feld "alle Komponenten Online bestellen" zu klicken, findest Du auch wunderschöne Spulen.

Da ist alles dabei, bis auf das Holz. Nicht vergessen: Bei Menge 2 eingeben.

oh mannomann


[Beitrag von yahoohu am 12. Aug 2012, 19:36 bearbeitet]
käsebaum
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 12. Aug 2012, 19:36
Wenn ich denn Plan richtig verstanden habe, hat diese Weiche keine Spulen. Das irritiert mich, weil normal doch jede Weiche Spulen hat.
Oder?
Besser?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 12. Aug 2012, 19:36
dont-feed-the-troll
Apalone
Inventar
#47 erstellt: 12. Aug 2012, 19:39

GlennFresh schrieb:
dont-feed-the-troll



OK, ich seh's ein.
käsebaum
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 12. Aug 2012, 19:39
Oh ja stimmt.
hab denn Butten übersehn, sorry.
yahoohu
Inventar
#49 erstellt: 12. Aug 2012, 19:40
Moin und gute Nacht,

kann man hier jemanden wegen Blödheit sperren?

Ich mein ja nur so......

Gruß Yahoohu
double__t
Stammgast
#50 erstellt: 12. Aug 2012, 19:41
irgendwie mag ich das hifi-forum deswegen!
käsebaum
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 12. Aug 2012, 19:41
ok dann hab ich ja alles was ich brauch um meine boxen zu bauen.
Viele dank!:)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe
zwittius am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  8 Beiträge
Endstufe
tsaG1337 am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  33 Beiträge
Endstufe ?
sTyle87 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  14 Beiträge
gute Endstufe?!
66nicxx am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  4 Beiträge
Welche Endstufe?
_klipsch_ am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  10 Beiträge
500Watt Boxen
Bassmonster am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  9 Beiträge
Welche Endstufe für AWX 184 ?
willi92 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  5 Beiträge
Günstige 2 Kanal Endstufe
mcrob am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  7 Beiträge
suche 2-Kanal Endstufe
puschel8787 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  5 Beiträge
verstärker oder endstufe?
HaberMan am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.080