Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Funktioniert dieses System?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Nov 2012, 13:56
Hallo HiFi-Forum.
Das ist mein erster Beitrag, also bitte nicht böse sein wenn es förmlich und so nicht so passt
Ich möchte mir ein 2.1 system zulegen und habe mir eine Kombination von diesem Subwoofer: http://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_108_suba.htm
und 2 von denen hier: http://www.thomann.de/de/the_box_pa_106.htm
ausgesucht. Wenn ich die jetzt zusammenstecke und an meine soundquellen anschließe, müsste das doch funktionieren oder?
Wenn wir schon dabei sind, ist dieses System dann gut (soundqualität, lautstärke etc) ?
mfg Peter@HiFi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2012, 14:20
Hallo,

wenn die "Soundquellen" im Ausgangspegel regelbar sind dann funktioniert das wohl.

Soundqualität liegt immer im Ohr des Hörers.
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Nov 2012, 14:22
naja also es ist ein laptop, ein smartphone und mein fernseher. aber so von den ausgängen des subwoofers alles in ordnung? danke für die antwort
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Nov 2012, 14:28
Hallo,

rein von den Quellgeräten gehe ich davon aus das das Ganze im Home Hifi Bereich tätig sein wird,
warum dann der "billige" PA Kram??

Dein Fernseher wird kaum einen regelbaren Audioausgang besitzen nebst dem Kopfhörerausgang,
und da ist qualitativ meist

Gruss
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Nov 2012, 14:31
wieso ist der pa-kram "billig"? also preislich ist es nicht billig, also gehe ich von einer mittelmäßigen qualität aus (muss ja keine high-end-anlage sein :D) nur zum musik hören udn tv schauen.
ich dachte mir ,wenn der subwoofer aktiv ist, kann man doch die lautstärke regeln?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Nov 2012, 16:09
Hallo,

das mit dem billig ist ja nicht böse gemeint,
aber es ist halt von Mittelmaß doch recht weit entfernt,
was will man von Tops für 59€ denn erwarten, da darf man gerne noch ne Null dranhängen,
wenn nicht sogar zwei.....

hau doch ein kleines Mischpult vor diese Kombi, dann kannst du auch die Lautstärke regeln und alle Quellen gleichzeitig anschliessen,
denn das funktioniert ja auch nicht, oder willst du immer die Quellen umstöpseln???

Das man im HeimBereich auch zu Home Hifi Equiqment greifen sollte erwähne ich jetzt zwar,
dennoch glaube ich nicht dich umstimmen zu können,

wünsche dir das alles klanglich so ausfällt dass du zufrieden sein wirst,


Gruss
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Nov 2012, 16:24
nenee ich sehs auch nicht böse ich habe seit 2 wochen im internet gesucht, und das hier hatte das beste preis/leistungs verhältnis meiner meinung nach. Man kann mich natürlich umstimmen, sehr schnell sogar so is das jetzt nicht. man muss nur was besseres finden. Da mein Budget nicht wirklich hoch ist (etwas an die 250€) wird das aber zum Dilemma.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2012, 16:28

Peter@Hifi schrieb:
....also preislich ist es nicht billig, also gehe ich von einer mittelmäßigen qualität aus....


59,- f eine PA-Box ist nicht billig??

Also mittelmäßige Qualität kannst du mMn nicht erwarten.

Bei dem Budget würde ich zu gebrauchten echten HiFi-Komponenten greifen. Neu ist da wenig zu machen.
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Nov 2012, 16:30
naja also es müssen ja jetzt keine topteile sein, so was an die 100W würden locker ausreichen. Man muss ja zusammenrechnen: Der Subwoofer 200€, und dazu 2x die Monitore mit 60€, sind wir schon bei 320 euro, was für mich (schüler) nicht gerade billig ist
lordofacid
Stammgast
#10 erstellt: 01. Nov 2012, 16:32
Schau' Dir doch mal aktive Monitore an. Wenn Du auf einen Subwoofer verzichten kannst, sollte es preislich auch in Ordnung gehen.
http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra
Peter@Hifi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Nov 2012, 16:36
N bisschen Lautstärke im unteren Frequenzbereich wollte ich schon haben, deswegen der woofer.. Meine Erfahrungen mit Monitoren zu Folge haben die nicht besonders viel Bass..
lordofacid
Stammgast
#12 erstellt: 01. Nov 2012, 16:45
Hast Du mal geschaut? Z.B. Die Samson Media One 5a kosten 119 Euro das Paar. Da ist sogar noch Geld für einen Subwoofer drin. Es ist nur die Frage, wie gut solch ein günstiger Subwoofer wirklich ist und ob das Geld nicht besser in einem Paar besseren Aktiv-LSPs aufgehoben ist. Aber das sollten Deine Ohren entscheiden. Denn das Probehören kann Dir eigentlich niemand abnehmen.
lordofacid
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2012, 16:46
Welche Monitore hast Du denn gehört?
lordofacid
Stammgast
#14 erstellt: 01. Nov 2012, 16:50
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funktioniert dieses System?
Kahip am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  10 Beiträge
2.1 oder 5.1 System?
Jake.A am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  8 Beiträge
Funktioniert dieses System?
Nemoribus am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  8 Beiträge
Funktioniert dieses System?
Peter@Hifi am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  23 Beiträge
2.1 System für PC und TV
Future30 am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  25 Beiträge
2.0/2.1 System bis CA. 600? gesucht
:DaBoss:D am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  8 Beiträge
Neues 2.1 System-durchsichtig soll es sein!
Freakyfreez am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  6 Beiträge
2.1 System
blackDub am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  2 Beiträge
Das (Ultimative) Aktive-System 2.1
NoMaD1978 am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  30 Beiträge
aktives 2.1 System
JohnnyBash am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Loewe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686