Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-System für Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
...Horst...
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2010, 11:46
Hi...

ich suche für mein Wohnzimmer ein Stereo-System. Ich habe mich bereits im Internet schon umgeschaut und habe Lautsprecher und einen Verstärker gefunden.
Das System wird nur für Musik (Rock + Metal) benötigt, muss aber auch gut klingen.

Lautsprecher:
http://www.amazon.de...id=1292967404&sr=1-1

Verstärker:
http://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

Da ich nicht so viel Ahnung davon habe was die einzelnen Zahlen bzw. Werte die dort stehen bedeuten, wende ich mich an dieses Forum und möchte euch um Hilfe bitten!!!

Ist dieses Lautsprecher-System für mein Wohnzimmer (ca 25 Quadratmeter) geeignet, um laute Musik mit guten Klang zu hören???

Ich bedanke mich schon mal im Voraus!!!
n0bbz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Dez 2010, 11:58
Der Link sollte der alles Beantworten

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-3106.html


[Beitrag von n0bbz am 22. Dez 2010, 11:59 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2010, 12:44
Hallo Horst,

der t-amp ist eine reine Endstufe, das heißt, kein klangregelwerk und nur ein Eingang ...

die lautsprecher muss man wohl nicht weiter kommentieren ...

Ganz allgemein:

Ein Lautsprecher funktioniert zusammen mit dem Raum, in dem er spielt, das bedeutet, Raum und Lautsprecher und Aufstellung derselben sollten zusammenpassen ...
da findet man sowohl was den Lautsprecher an sich als auch die wechselwirkung mit dem Raum angeht große Unterschiede.

Um den Lautsprecher anzutreiben, benötigt man einen Verstärker, zB ein Vollverstärker besteht dabei aus der Regelstufe (Klangregler, Umschalter zw. CD, Radio, Plattenspieler, Lautstärkeregler etc) und dem Endverstärker (da wird Leistung "erzeugt").
Ob es da Klangunterschiede gibt ist strittig, fest steht, eine Endstufe muss zu dem Lautsprecher passen, früher gab es Lautsprecher mit sehr geringem Widerstand, da ging manche endstufe in Qualm auf ... gibt es heute kaum noch, sollte man aber mal drauf achten
bei der regelstufe gibt es sicherlich unterschiede, aber auch da sollte man die Größenordnung im auge behalten ... sie sind (vergleichsweise mit den Unterschieden bei Lautsprechern) sehr gering.

Dann kommen die Quellen, CD-Player, Radio, etc.pp, da machen wir uns später gedanken

Für dich heißt das:

Bevor dir jemand einen Lautsprecher empfehlen kann, musst du erstmal sagen, was für einen Raum du hast, welche bodenbeläge, was da alles drinsteht, wie die Aufstellung sein soll (Skizze!), wie laut gehört werden soll, worauf du wert legst ... und ganz wichtig: das Budget

erst dann kann man vernünftige Tipps geben, die du dir anhören musst (am besten in deinem Raum!)... im Endeffekt entscheiden deine Ohren

Wenn der Lautsprecher gefunden ist, kann man nach einem verstärker schauen ... was gebraucht wird, was dir gefällt etc ...



dann
...Horst...
Neuling
#4 erstellt: 22. Dez 2010, 14:28
Hi...

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe mal mit Paint eine Skizze für den Raum angelegt!!! Skizze Zimmer

Der Bodenbelag ist Teppich und das Budget liegt bei ca. 500€! Ich weiß, dass das Budget für mein Vorhaben nicht wirklich hoch ist, aber ich hoffe das es etwas brauchbares dafür gibt!!!
Die Quelle sollte möglichst Variabel sein, so dass man auch noch z.B einen I-Pod oder Mp3-Player anschließen, aber natürlich auch CD´s mit abspielen kann. Bei meinen alten System hatte ich ein Autoradio und 4 Lautsprecher, das ist aber kaputt gegangen und daher dachte ich, dass ich jetzt wieder als Quelle ein Autoradio nehmen kann??
Außerdem ist mir der Klang sehr wichtig (kraftvoller Bass, aber auch die mittleren und hohen Töne sollten gut hörbar sein). Die Anlage muss dann auch gut klingen wenn mal Freunde da sind und die Musik nur "nebenherblubbert", aber sie muss auch gut klingen, wenn man alleine die Musik richtig laut hören will.
Silbermöwe
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2010, 14:36
Die Magnat und die endstife kannste vergessen.

2x HECO Victa 700 278€ / Paar

Und den Onkyo A 9155 Stereo Amp. gibts Hier.

Denn hast du Klanglich was vernünftiges. Die endstufen sind für den Hausgebrauch sowieso nicht geeignet, da die Lüfter meist sehr laut sind...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-System um 600? für Metal
Haidy am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  52 Beiträge
Suche Verstärker für Stereo-System
o0Pascal0o am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  13 Beiträge
Stereo System für Schlafzimmer
S.Heß am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker als Ergänzung für 5.1 System
HiroProtagonist am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  3 Beiträge
Stereo Lautsprecher und Verstärker für max. 200?
H-ToWnY am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  18 Beiträge
Suche 2.1 System für kleineres Wohnzimmer oder nur 2 Lautsprecher
Sweetlove am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer gesucht
Peter.1997 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  14 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für 2.1 System
Knappes am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  4 Beiträge
Stereo für Musik und TV
Meat88 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRoscoe48
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.594