Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Dali Zensor 1

+A -A
Autor
Beitrag
bitkid
Neuling
#1 erstellt: 04. Okt 2012, 08:38
Hallo!

Bin neu registriert hier im Forum hab jetzt aber doch schon einige Threads zu dem Thema gelesen.
Hab mir gerade die Dali Zensor 1 bestellt und suche nun noch einen passenden Verstärker dazu. Hab leider im Moment nicht viel Kohle dementsprechend hab ich jetzt mal meine Vorauswahl getroffen:

http://www.klangfarb...5a9bc4dbc&va=&back=3

http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm

http://www.thomann.de/de/alesis_ra150.htm

http://www.amazon.de...id=1349339567&sr=1-2

http://www.amazon.de...id=1349339622&sr=1-2

Die oberen 3 kommen eher aus dem Studioumfeld, die unteren 2 aus dem Hi-fisektor wenn ich das jetzt richtig interpretiere.

In einigen Threads schreiben sie auch, dass man sich gebrauchte Endstufen checken kann, aber die Zeit drängt schon ein bisschen und ich fühl mich irgendwie sicherer wenn ich ein Teil mit Garantie kaufe. Bin selber überhaupt kein Bastler und kann daher auch nichts selber reparieren.

Welche von den oben aufgeführten Teilen würden am besten zu den Dali Boxen passen oder gibt es Alternativvorschläge in diesem Preissegment?

Liebe Grüsse und danke, Sascha
tom3736
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Okt 2012, 09:31
Hi bitkid,

also ich nutze die dali zensor 1 seit gut einem Monat mit dem topping tp 30.Die Kombination wurde mir hier so empfohlen und ich bin bis jetzt total zufrieden wie es läuft.
Der preis ist ja soweit auch in Ordnung. Ich kann im Moment nur leider schlecht links rein kopieren, da ich über mein smartphone schreibe. Also falls noch iwelche fragen sein sollten melde dich.

Gruß
Tom
bitkid
Neuling
#3 erstellt: 04. Okt 2012, 10:15
und die boxen sind nicht ein bisschen underpowered? ich hätt mir eben die topping tp60 rausgesucht mit 2x80W. hersteller angaben der zensor 1 sind:

Recommended amplifier power [W]: 25,0 - 100,0

lg


[Beitrag von bitkid am 04. Okt 2012, 10:30 bearbeitet]
Tho76mas
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2012, 10:52
Bei den Studio Endstufen solltest zu beachten, dass du evt. noch ein zusätzliches Gerät vorschalten musst, mit dem du die Lautstärke regelst oder die Quelle wählst.


[Beitrag von Tho76mas am 04. Okt 2012, 11:31 bearbeitet]
bitkid
Neuling
#5 erstellt: 04. Okt 2012, 11:18
danke für den hinweis .. hängen e die decks und ein mischer davor
Klas126
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2012, 11:23
Hi Bitkid sooo dann wollen wir mal mit der Hifi Ausbildung beginnen

Nein die Power reicht voll aus... Denn für die doppelt an Lautstärke brauchst du das 10fache an Leistung. d.h. das zwischen einem 80 Watt und 100 Watt Amp kein wirklicher Unterscheid besteht. also wenn du ihn auf 80 Watt aufdrehst breuchtest du 800 Watt für die Doppelte Lautstärke. Und das halten die LS eh net aus. 100 Watt sind ca 3-4 % lauter

Dazu kommt das man die meisten Verstärker auch nur bis 3/4 aufdrehen kann bevor die schutzschaltung sich einschaltet die letzten Watt sind für besonders Leise Quellen.

Eine schöne Seite wenn du dir einen guten überblick über viele Hifi Themen verschaffen willst : http://www.hifiaktiv.at/?page_id=260 unter dem Punkt Wissenswertes kannst du auswählen.
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2012, 11:37
Hallo,

also wenn man schon ueber Hifi-Ausbildung parliert, dann sollte man vielleicht folgendes nicht ganz ausser Acht lassen! 1. Der Wirkungsgrad der Lautsprecher u. der ist bei der Zensor eher mager, schlecht, d.h. damit es richtig laut wird braucht die ordentl. Leistung. 2. Hoerraumgroesse und Lautstaerken, die gefahren werden sollen. Wenn Du es richtig krachen lassen willst, wuerde ich schon einen Amp anstreben, der 2x80/100 saubere Watt liefern kann.
bitkid
Neuling
#8 erstellt: 04. Okt 2012, 11:52
@klas

also tom hat geschrieben er verwendet den topping tp 30 der laut specs 2 x 15W an 4 Ohm bringt und 2 x 10W bei 8 Ohm. und du meinst die power reicht aus?

ich hab mir eben gedacht stattdessen den topping tp 60 der laut specs 2 x 80W an 4 Ohm und 2 x 48W an 8 Ohm. liefert der diese Wattzahl auch sauber?

meine favourite wär ja diese samson endstufe .. ich hab nur angst dass die eben studiotauglich zu kühl und analytisch klingt .. was ich im wohnzimmer nicht brauchen kann. im studio hab ich e ordentliche aktivmonitore stehn
Klas126
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2012, 12:41
Sicher einer mit 80-100 Watt saubere Leistung also ein amp mit 120-160 Watt ist gut. Weniger würde ich auch net nehmen. Ich habe mich auf das Gerät mit 80 Watt bezogen das war nicht ganz klar, das stimmt. Aber wie man sieht bin ich ja nicht alleine hier Meine Info galt erstmal nur der information wie verhält sich die Versträkerleistung zur Lautstärke.

Ich würde den Amp nehmen der dir gefällt. Das wird sich nicht auf den Klang auswirken. Diese Infos kannst du ausführlich auf der verlinkten Seite nachlesen.

Klas
bitkid
Neuling
#10 erstellt: 04. Okt 2012, 12:50
hab mir auf der von dir geposteten seite mal den teil über verstärker durchgelesen. speziell dieser satz

"Ein (analoger) HiFi Verstärker ist in seiner Grundkonzeption sehr einfach, weil sich die Energieform zwischen Ein- und Ausgang nie ändert. Zur Funktion genügen wenige Bauteile, mit dazu passender Stromversorgung. Im Verstärkerbau gibt es jahrzehnte lange Erfahrungen, somit kann kaum noch etwas verbessert werden."

deutet für mich darauf hin .. dass s ziemlich egal ist welchen verstärker man nimmt, solang die leistung bzw. leistungsstabilität passt. hab ich das richtig interpretiert?
Klas126
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2012, 12:52
richtisch
bitkid
Neuling
#12 erstellt: 04. Okt 2012, 12:54
was ist eigentlich mit diesem teil hier .. den hab ich neu schon für unter 200 gesehen.

http://www.amazon.de...id=1349355184&sr=1-1

brauchbar?
bitkid
Neuling
#13 erstellt: 04. Okt 2012, 13:21
oder der ...

http://www.amazon.de...id=1349356835&sr=1-1


ach menno .. eine flut an info .. und ich planlos mittendrinn. da ist der studioboxen markt irgendwie übersichtlicher
Klas126
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2012, 14:46
Moment mal willst du jetzt einen AVR? wenn du nur Stereo betreibst ist ein Normaler Amp besser... da weniger schnickschnack dran den du ja dann eh net brauchst.


[Beitrag von Klas126 am 04. Okt 2012, 14:47 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 04. Okt 2012, 14:58
Hallo,

der Onkyo A 9155 reicht locker und schont deinen Geldbeutel.

Gruß Karl
tom3736
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Okt 2012, 15:02
Also ich sollte vielleicht ergänzen, dass ich die Lautsprecher in einem <10m² Raum nutze und zudem noch am PC, also sitze ich nicht wirklich weit weg <1,5m Meter Entfernung.
Mir reicht die Lautstärke auf jeden Fall dicke.
V3841
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Okt 2012, 16:12
Dann bist Du doch mit dem Topping TP30, auch w/des USB-Anschlusses top bedient!?

Zum Krachmachen ist die Zensor weder gedacht noch geeignet. Wenn Du Krach machen willst, dann kauf dir eine Klipsch, da kannst Du auch irgendeinen PA-Amp vorhängen ohne das es groß auffällt.

Und - natürlich können Verstärker im Zusammenspiel einen - nicht unerheblichen - Einfluss auf das Klangergebnis haben. Das gilt nicht für jeden LS und auch nicht für jeden Amp ... und auch nicht für jedes Holzohr.

Es gibt ja auch alternativen - aktuellen - Lesestoff, der zu den Meinungen und Erfahrungen von 1000den HiFi-Freunden passen:

http://www.burosch.de/audio-technik/432-high-end-2012.html

LG


[Beitrag von V3841 am 05. Okt 2012, 08:24 bearbeitet]
bitkid
Neuling
#18 erstellt: 04. Okt 2012, 23:08
die zensor und der verstärker sind eigentlich ein geburtstagsgeschenk für meine freundin und nach mal unschuldig nachfragen hat sich herausgestellt sie will auch radio hören

dh jetzt sind wir wieder bei

http://www.elektrowe...r-oder-schwarz-.html

http://www.amazon.de...id=1349391289&sr=1-1

http://www.amazon.de...id=1349391633&sr=1-1

wobei einer schreibt, dass bei dem onkyo teil seine dali zensor nach nix geklungen haben. mit tuner kosten die dinger dann gleich mal n bissl mehr
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 05. Okt 2012, 04:01
Wie groß ist denn der Raum in dem die Zensor spielen soll ?
Bis 20m² wenn es keine Discopegel braucht reicht der YAMAHA R-S300 auf jeden Fall.

Gruß Karl
bitkid
Neuling
#20 erstellt: 05. Okt 2012, 08:12
hat e ziemlich genau 20 m². der yamaha wäre dem denon und dem onkyo vorzuziehen?
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 05. Okt 2012, 08:29
Nach meiner bescheidenen Meinung ist es in der Preisklasse völlig wurscht ob Yamaha, Denon oder Onkyo.
Da kannst du nach deinem persönlichen Geschmack (Optik) gehen.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 05. Okt 2012, 08:39

Nach meiner bescheidenen Meinung ist es in der Preisklasse völlig wurscht ob Yamaha, Denon oder Onkyo.
Da kannst du nach deinem persönlichen Geschmack (Optik) gehen.


Pioneer noch dabei und ich stimme vollkommen zu!
DerJaSager
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 26. Feb 2013, 13:43
Hi,

nach langem durchlesen von vielen Posts hier im Forum bin ich kurz davor mir die Zensor 1 Lautsprecher zu kaufen, mein Zimmer hat ca 15m² und ich würde die boxen am liebsten rel. wandnah montieren, sodass auch bass mäßig was her geht. Habe gelesen dass die Zensor 1 wandnah ja sehr gut sein sollen!

welchen verstärker sollte ich mir denn zulegen wenn die eig die einzigen Quellen momentan
Laptop + MP3 Player sind,

in Zukunft aber wsl. noch CD player + in ferner Zukunft Plattenspieler dazu kommen soll??

Preisbereich ca. ~ 100 Eur !

danke schonmal!
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 26. Feb 2013, 16:54
Hallo,

imho ein sehr schönes Gerät, denke schon das du den für € 100.- ersteigern kannst.

Pioneer A 443

Gruß Karl
Stritch
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Apr 2013, 18:59
Gibt es einen großen Soundunterschied zwischen dem topping tp 30 und einem Marantz M-CR 603?
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 16. Apr 2013, 05:35
Wie kann man denn diese Geräte miteinander vergleichen ?

Solange es nicht um maximale Lautstärke geht, wirst du wohl keinen Unterschied hören.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 bis 300?
raffelor- am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  5 Beiträge
welcher verstärker für dali zensor 1?
morcheeba am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 gesucht
schnilch am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
günstiger Verstärker für Dali Zensor 1
jhmr am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  12 Beiträge
Wandhalter Dali Zensor 1
cocoplexplex am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  3 Beiträge
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Verstärker zu Dali Zensor 1
nic1204 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  37 Beiträge
Stereo Verstärker für Dali Zensor 1 (Rotel, Dual, Mission etc.)
ra.ma123 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  4 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 an FiiO E10k
cabtronic am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Onkyo
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049