Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komponenten für Dali Zensor 1

+A -A
Autor
Beitrag
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2013, 19:33
Guten Tag liebe Hifi-Forum Community.
Ich habe mir nun die Dali Zensor 1 bestellt, allerdings sind sie noch unterwegs.
Ich habe nun 2 Fragen.

1. Frage:
Da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich einen Subwoofer für meinen Musikgeschmack benötige, wollte ich mal fragen welchen Subwoofer ihr mir für die Dali empfehlen würdet. Ich habe keinen optimalen Platz für einen Subwoofer, aber einen akzeptablen. Budget für den Subwoofer liegt bei ungefähr 300 Euro, ein bisschen mehr oder sogar weniger ich auch in Ordnung. Der Subwoofer wird für Musik gebraucht, selten auch mal für einen Film.

2. Frage:
Da ich natürlich für meine Dali einen eigenen Verstärker brauche und ich mich in dem Gebiet überhaupt nicht auskenne, wollte ich euch um Rat bitten. Mir wurde schon ein Verstärker vorgeschlagen, der mir auch sehr gefällt von den Funktionalitäten und auch vom Aussehen http://kleinanzeigen...-172-3381?ref=search Allerdings ist das ein AVR, ich weiß nicht ob das so gut ist.
Ich bräuchte einen Verstärker, der gut mit den Dali harmoniert und auch einen Subwooferanschluss hat.
Desweiteren wäre es schön, wenn ich den Verstärker auch mit dem Fernseher und meiner Playstation 3 verbinden könnte. Budget für den Verstärker beträgt ungefähr 200 Euro. Wie oben genannt ist auch hier ein bisschen mehr möglich. Weniger natürlich auch
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2013, 06:58
Wenn du für deinen Musikgeschmack meinst einen Subwoofer unbedingt zu benötigen.... (Was für ein Musikgeschmack ist das? - Warum kaufst du dir dann ausgerechnet Dali Zensor 1?

Aso... monitore... Ich hätte da zwar gleich Behringer 2031P(assiv) genommen... aber auch wurst.


Zusammenfassung:
90% Musik | 5% Filme | 5% Spiele
50% HipHop | 25% Techno | 20% Charts | 5% Dubstep
Wird an den Pc angeschlossen.
Stereodreieck sowie gute Platzierung des Subwoofers möglich.
Entfernung zu den Boxen beträgt 82 Zentimeter.


Subwoofer für unter 300€... bleibt auch nur das übliche Mivoc... Monitor Supreme Sub... teure Präzise etc. kosten eher 500€+ aber bei 50% hiphop brauchts soviel präzision auch wieder nett.


Allerdings ist das ein AVR, ich weiß nicht ob das so gut ist.


Spricht trotzdem nix dagegen... bei dem Musikgeschmack ist das vielleicht sogar besser.


[Beitrag von Detektordeibel am 30. Mrz 2013, 07:09 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2013, 08:36
Hallo,

mein Tip für den Sub Quadral SUB 88

€ 248.- inkl. Versand

Gruß Karl
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2013, 15:28
Sehe ich richtig, dass der Sub eigentlich 500 Euro kostet ?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2013, 15:47
Jep

Gruß Karl
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2013, 15:48
Das ist ja ein Super Angebot
Aber falls mir der Sub nicht gefallen sollte, kann ich den dann zurückschicken?
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 30. Mrz 2013, 15:51
Natürlich, das ist ein gewerblicher Händler.

Gruß Karl
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Apr 2013, 14:11
Ich habe nun den Subwoofer und die Dali, mir stellen sich aber einige Fragen bezüglich des Subwoofers
Ich habe hier den Quadral SUB 88. ich habe die Boxen an den "High Level Output" vom Subwoofer geschlossen. Mit "High Level Input" gehe ich vom Subwoofer aus in den Verstärker, ist das richtig angeschlossen? Oder gibt es eine bessere alternative?
Auf was sollte ich die "Frequency" stellen, in Kombination mit den Dali Zensor 1?
Was bedeutet Phase?

Das wars dann auch schon, wäre Nett wenn ihr mir all die Fragen beantworten könntet
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Apr 2013, 14:24
Was für einen Verstärker/AVR hast Du denn?


[Beitrag von V3841 am 04. Apr 2013, 14:25 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2013, 14:25
Hallo,

was hast du denn für einen Verstärker ?

Gruß Karl
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 04. Apr 2013, 14:26
Hey, du warst ja schon wieder schneller, also bitte nix mehr mit alter Mann

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Apr 2013, 14:31
ABER ... wir hatten den gleichen Gedanken
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Apr 2013, 14:44
Heute habe ich noch den Pioneer A-676, ein Stereo Verstärker. Morgen bzw übermorgen habe ich einen Pioneer VSX-527 AVR.
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Apr 2013, 14:54
Am AVR wird der Subwoofer mit dem Cinch-Kabel angeschlossen und die LS direkt am AVR - danach die automatische Einmessung am Hörplatz starten und gut ist. BDA lesen!

Am Stereo Amp kann man es machen wie Du es gemacht hast. Mit der Übergangsfrequenz musst Du ein wenig probieren. Um die 90Hz würde ich mit dem Probieren beginnen.

Die Phasendrehung (180) funktioniert genau so, als hättest Du bei einem Lautsprecher Rot und Schwarz vertauscht. Damit kann man versuchen die Basswiedergabe zu beeinflussen.

Ansonsten - die Bedienungsanleitung lesen hilft evt. auch weiter.

VG
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Apr 2013, 15:02
Gut, bis ich den Stereoverstärker habe lasse ich es so wie ich es gerade habe, bringt ja nichts jetzt alles genau einzustellen wenn ich in 1-2 Tagen meinen neuen Verstärker habe Die Phasendrehung habe ich an, dadurch gibt es um einiges weniger Dröhnen und härteren Bass, zumindest nehme ich es so wahr. Die Übergangsfrequenz habe ich auf 100, damit bin ich zufrieden. Freue mich schon auf meinen AVR Der macht dann die ganzen Sachen automatisch?
V3841
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Apr 2013, 15:10
Du drehst dann die Übergangsfrequenz ganz auf und die Lautstärke des Subwoofers etwa auf ein Drittel, der AVR stellt dann beim Einmessen fest wo die Übergangsfrequenz sinnvollerweise gesetzt werden soll und stellt auch die Lautstärke des Subwoofers ein.

Aber lies bitte die BDA ... ich kann und will Dir hier nicht alles schreiben.


[Beitrag von V3841 am 04. Apr 2013, 15:11 bearbeitet]
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Apr 2013, 15:18
Okay gut, habe ich verstanden Danke für die Hilfe
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Apr 2013, 13:24
Es ist nun alles da, ich habe auch alles nach Anleitung angeschlossen und habe auch schon die Einmessautomatik gemacht. Die Boxen funktionieren perfekt doch der Subwoofer nicht. Er gibt kein Ton von sich. Bei der Einmessautomatik gab er Ton von sich, aber nicht wenn ich ein Lied abspiele. Ich habe den Receiver mit meinem PC verbunden. Ich habe den PC an "DVD" angeschlossen. Wieso funktionert mein Subwoofer bei der Einmessautomatik aber nicht wenn ich ein Lied abspiele?
V3841
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Apr 2013, 13:29
In den Einstellungen des AVRs kannst Du das alles Einstellen.

Auch, dass der Subwoofer im Stereobetrieb mitspielen soll. Bislang ist dort etwas anderes eingestellt, daher spielen bei Stereo nur die Lautsprecher.

Am besten BDA lesen und/oder die Hotline vom AVR-Hersteller anrufen. Die können helfen.

VG
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Apr 2013, 13:30
Ich habe nur die kurze mitgelieferte Bedienungsanleitung hier, die lange ist auf einer CD doch mein Laufwerk ist kaputt. Kann ich die aus dem Internet herunterladen? SW steht im Menü auf "Yes"


Edit: Ich weiß nicht wieso, doch jetzt spielt er mit


[Beitrag von Maurice_J. am 05. Apr 2013, 13:36 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Apr 2013, 13:53
Auch gut
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Apr 2013, 14:01
Ich habe mittlerweile alles an Einstellungen vorgenommen was es so gibt, doch bei einer Sache bin ich mir unsicher. Undzwar bei "midnight" gibt es 3 Sachen: "M/L off" ; "Midnight" und "Loudness". Wofür sind diese genau? Wie wirken die sich auf die Musik aus?


[Beitrag von Maurice_J. am 05. Apr 2013, 14:42 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 05. Apr 2013, 15:41
Ich vermute, die (M)Midnight-Einstellung ist für die Nacht und reduziert den Tiefton um die Nachbarschaft zu schonen. (L)Loudness ist eine Anhebung der Höhen und des Tieftons um auch beim leisen Hören noch einen relativ vollen Tonumfang zu haben.

M/L off = Ausschalten der beiden ersten Schaltungen.

VG


[Beitrag von V3841 am 05. Apr 2013, 15:41 bearbeitet]
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Apr 2013, 18:00
Okay gut, klingt logisch Danke
Maurice_J.
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Apr 2013, 20:05
Hey, ich bin es nochmal mit einer weiteren Frage.
Lohnt es sich die Boxen an meine Asus Xonar DX anzuschließen oder gibt es da keine oder sehr wenig Unterschied zum Onboard sound? Ich habe Onboard eine Realtek, keine Ahnung welche Wie müsste ich die Sachen in meiner Asus Xonar DX einstellen, da gibt es soviele Sachen die ist nicht verstehe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Welche Komponenten für Dali Zensor 3 erforderlich?
Noris12 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  33 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 bis 300?
raffelor- am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  5 Beiträge
welcher verstärker für dali zensor 1?
morcheeba am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 gesucht
schnilch am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
günstiger Verstärker für Dali Zensor 1
jhmr am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  12 Beiträge
Welcher Sub für Dali Zensor 1
sebastianmg089 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkleinerhai#1
  • Gesamtzahl an Themen1.346.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.467