Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Micro System bis 100€

+A -A
Autor
Beitrag
and_flee
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2012, 13:16
Guten Tag liebe HiFi Community!

Da bald wieder die Zeit für Geschenke ist möchte ich meiner Mutter ein "Audio Micro System" schenken.
Das Budget liegt bei 100€.

Das System soll in der Küche untergebracht werden, welche ca. 14m^2 groß ist.

Das System soll folgende Anforderungen erfüllen:

Radio (normales Radio reicht völlig aus)
CD-Player (am liebsten auch das lesen von mp3)
USB-Port (nicht zwingend nötig)
AUX-Eingang (nicht zwingend nötig)

Das Radio wird niemals bis zum Anschlag aufgedreht - Es wird sich wohl um die mittlere Lautstärke herum einpendeln. (Meine Mutter hat auch gerne während Gesprächen das Radio leise laufen)

(Ich habe mir bereits folgende Systeme angeschaut, weiß allerdings nicht wirklich wodrauf man achten sollte:Philips MCM2000 / Philips MCM 207)

Ich hoffe ihr könnt mir das ein oder andere System empfehlen.

Vielen Dank im voraus!

Mit freundlichen Grüßen
and_flee
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2012, 13:23
Da bleibt nur ein Gebrauchtkauf. Und da wird es schwer mit USB-Port.
Neu gibt es für 100€ leider nur Schrott der nach einigen Jahren auch noch kaputt geht.

Du tust ihr sicher einen größeren gefallen mit einem guten neuen Küchenradio.
and_flee
Neuling
#3 erstellt: 04. Dez 2012, 15:24
Hey,
Danke für die schnelle Antwort.

Also da meine Mutter nicht wirklich Audiophil ist, denke ich sollte ein entsprechendes System zu finden sein - oder? Vorallem da die Hauptquelle das Radio darstellen soll.

Welche Systeme würdest du mir denn als Gebrauchtsystem empfehlen?

Das Küchenradio bietet leider keinen CD-Player und ich wollte meiner Mutter demnächst einige CD's zusammstellen.

Mit freundlichen Grüßen
and_flee
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2012, 15:29
Also selbst für nicht audiophile Menschen/Laien taugen ganz günstige Kompaktanlagen nichts und gehen schnell kaputt.

Ich kann dir da leider nichts empfehlen.
Wer macht das mal?


[Beitrag von Stereo33 am 04. Dez 2012, 15:29 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2012, 15:44
schnell kaputt ist nicht gesagt, habe bei Bekannten und Verwandten oft genug solche Dinger stehen die die Umwelt schon seid zig Jahren mit dem Gequäke belästigen...

Also guten Klang kannst du echt nicht erwarten aber für ein wenig hintergrundradio ohne Anspruch kann es schon reichen.

Gehe in den Mediamarkt oder sowas such alle raus die deine Kriterien erfüllen und nimm dann das, das am wenigsten Blinkt und wo nichts von subwoofer, monsterbass etc draufsteht...
kadioram
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2012, 17:34
Mein Tip:

verzichte auf die Mp3-CD-Funktion. Zwar ist das vll. nur ein Klisché, aber Müttern reicht ein einfach ding, das ohne groß rumdrücken genau das macht, was es soll. Klappe auf, CD rein, Klappe zu, *knopfdrück*, läuft.
Eine mp3-CD-führt das Medium mit seiner einfachen bedienbarkeit ad absurdum und ist alles andere als praktikabel, erst recht nicht in der Küche.

Ich bin ein Fan von Aiwa was die Küche betrifft, und hier eine kleine Retro-Aiwa-Mini-Anlage mit VU-Metern (weiß ja nicht wie alt deine Mutter ist...): Aiwa

Dazu dann noch ein nettes Paar kleiner LS und die Freude ist groß.

EDIT: weitere Alternative: andere Aiwa, deren größeres Modell bei mir im Bad läuft (mit zusätzlich MD), lässt sich auch nebeneinander aufstellen. Gute Haptik, kaum zu glauben.
Diese wanderte von der Küche ins Bad, da dort nun diese läuft, weil meine Mitbewohnerin unbedingt Dirty Dancing Casette beim Kochen hören wollte. Von der Verarbeitung war ich sehr erstaunt, richtig schwer und solide.


[Beitrag von kadioram am 04. Dez 2012, 17:40 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2012, 23:41
Mein Tip: Eine Pioneer X-HM10. Gibt es in schwarz bei Amazon gerade für 99€. Die Anlage ist erstaunlich gut verarbeitet und klingt selbst mit den nicht sonderlich guten Beipacklautsprechern noch mehr als annehmbar. Vielleicht könnt ihr bei Bedarf ja später noch andere/bessere (eventuell gebrauchte) Regallautsprecher dazukaufen.
and_flee
Neuling
#8 erstellt: 05. Dez 2012, 11:58
Hey,

@Stereo33: Nagut, ich danke dir trotzdem für den Hinweis!

@liesbeth: Das wäre natürlich am besten um das System mal "Live" zu hören, allerdings habe ich kein MediaMarkt in der nähe. Sollte ich jedoch die Zeit finden schau ich da mal vorbei. Danke für den Hinweis mit der Beleuchtung und Kennzeichnung - finde ich auch eher abschrekend.

@kadioram: Ja, am besten wäre es natürlich wenn die CD einfach eingelegt wird und dann ohne große Probleme abgespielt wird. Allerdings kenn ich das von alten Mp3-CDs auch, dass diese einfach eingelegt und abgespielt werden können - mit dem Vorteil: Es passen wesentlich mehr Songs auf eine CD. (Aber du hast schon recht, auf Mp3-CDs kann man auch gut verzichten)
Ich werde mir mal die von dir verlinkten Aiwa Geräte genauer anschauen - Danke.

@Ingo_H.: Danke für den Link. Die Anlage gefällt mir von der Optik her bisher am besten - aber das ist bei einer Anlage wohl eher 2.Rangig.


Im Allgemeinen hätte ich da nochmal eine Frage:
Die Soundqualität die ein Audio-System ausgeben kann hängt doch grundsätzlich von der Qualität der Quelle ab?
Da mein System ja hauptsächlich zum Radio hören gedacht ist - und diese Quelle wohl Qualitativ nicht so hoch anzusiedeln ist (im Gegensatz zu CDs oder ähnlichem) -, sollte ein System in dem von mir gennanten Preisrahmen doch die Quelle:Radio bestmöglich wiedegeben können, oder habe ich da einen Denkfehler?

Mit freundlichen Grüßen
and_flee
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2012, 12:18

and_flee schrieb:

Die Soundqualität die ein Audio-System ausgeben kann hängt doch grundsätzlich von der Qualität der Quelle ab?


Bei Radio ist es halt eine Frage des Empfangs, wenn der schlecht ist, dann hilft nichts, in dem Sinne hast du nicht ganz Unrecht.
Die Wiedergabequalität jedoch wird allgemein (Bsp. CD als Quelle) am meisten durch die Lautsprecher und deren Aufstellung im jeweiligen Raum bestimmt.
Egtl. jede Billig-Anlage kannst du durch das Ersetzen der "Beipack-LS" durch höherwertige klanglich aufwerten.
and_flee
Neuling
#10 erstellt: 09. Dez 2012, 01:40
Hey,

konnte leider nicht früher antworten. Ich hab die Sache noch etwas überdacht und werde nun wohl Ingo_Hs Tipp folgen und zu den Pioneer auf Amazon greifen.
Die Gründe liegen darin, das ich diese Anlage bei nicht gefallen recht einfach wieder zurück geben kann.
Kaufe ich eine gebrauchte Anlage über Ebay oder stelle sie mir selber zusammen, kann ich das System bei nicht gefallen nichtmehr zurück geben.
Mir ist bewusst, dass mein Entschluss wohl von den wenigsten hier unterschtüzt wird, hoffe ihr könnt es trotzdem nachvollziehen.
Ich bedanke mich für eure Hilfe und Tipps!


Mit freundlichen Grüßen
and_flee
audiojck
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2012, 12:07
Für die Küche ist das doch ein ganz schnuckeliges Teil.

Für 100€ ist das auch völlig okay. Kommt Musik raus und gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Anlage bis 100 euro
Teufelskerl am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  2 Beiträge
Welches Micro/Mini-System Teac,Yamaha?
wavelab am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  3 Beiträge
2.1 SYSTEM!
DeejayDee am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  8 Beiträge
2.1- / 5.1- System für PC bis 100?
Timo89 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  5 Beiträge
gute Lautsprecher 2.1 System bis 100?
tchnoxid am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  2 Beiträge
Verstärker(Gebraucht) bis 100 ?
hendel am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher bis 100?
BK_90 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  11 Beiträge
Kompaktboxen bis 100? -Stück
freddington am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
Suche Subwoofer bis 100?
pukem0n am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.029