Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleiner günstiger Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 16:04
Hallo zusammen,

habe mir gerade einen kleinen SMSL SA-98 Verstärker gekauft.
Nun habe ich damit aber das Problem, der hat weder mehrere Eingänge, noch eine FB.
Jetzt suche ich noch einen kleinen Vorverstärker mit FB oder fernbedienbar über eine Universal-FB passend dazu. Der sollte natürlich preislich in derselben Region liegen und nicht das zigfache kosten. Leider scheint der Markt hier sehr dünn zu sein, die paar Sachen die ich finde erscheinen mir für Ihren Zweck schon viel zu teuer.
Ich könnte mir auch was gebrauchtes gut vorstellen, nur sollte es ein kleineres Format als die typischen 44 cm haben, damit ichs in mein Regal bekomme.
Jemand ne Idee?

Gruß
kavakava
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2013, 16:11
Moin

Keine Ahnung was der SMSL gekostet hat, aber Vorverstärker im Kleinformat und mit FB sind ja recht selten.

"Günstig" kann mal wohl die Einsteiger Vorverstärker von ProJect nennen:

http://pro-ject-shop.de/prebox.php
http://pro-ject-shop.de/preboxse.php

Richtig Klasse und mit viel teureren Geräten vergleichbar:

http://www.abacus-electronics.de/42-0-Prepino+RC.html

Saludos
Glenn
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2013, 19:43
danke zunächst!
Die pro-ject teile hatte ich schon im Radar, nur habe ich da sehr schlechte Rezensionen gelesen bzgl starkem Rauschen.
Die Abacusteile sehen sehr gut aus, aber da bin ich wieder bei recht viel Geld für diesen einfachen Zweck.
Ich behalte die dennoch mal im Hinterkopf...

Alternativ hat jemand vielleicht einen Vorschlag für ein Kombigerät mit CD und gleichzeitig mehrere Eingänge? Also sowas wie die Teile von TEAC nur eben mit zusätzlichen Eingängen? Aktuell ist meine Quelle eine PS3. Die würde mir schon reichen, nur muß der TV immer ansein dabei und der Lüfter der PS nervt mitunter.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2013, 19:57
Ich kenne die ProJect Geräte nicht, ich habe sie nur erwähnt, weil sie so schön klein sind!

Aber die Abacus ist eine ganz andere Hausnummer, Made in Germany, auf aller höchstem Niveau und mMn jeden Cent wert!

So was vielleicht: http://www.idealo.de...-cr-502-marantz.html

Saludos
Glenn
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jan 2013, 20:00
Um die Auswahl nicht zu sehr zu begrenzen, würde ich wohl auch auf das kleine Format verzichten.
Vielleicht hier jemand ne Empfehlung, auch sehr gerne was gebrauchtes!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jan 2013, 20:09
Was denn jetzt, Vorverstärker oder sowas wie der Teac mit CD oder DVD oder BDP!

Werde bitte mal definitiv und schreib welche Ausstattung Du haben willst bzw. was genau Du brauchst!

Saludos
Glenn
*mps*
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jan 2013, 21:19
Hallo Kavakava

Wenn man wwüsste was dein Budget ist, wär es mit Tipps einfacher

Gruss
Michael
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Jan 2013, 22:32

GlennFresh schrieb:
Was denn jetzt, Vorverstärker oder sowas wie der Teac mit CD oder DVD oder BDP!

Werde bitte mal definitiv und schreib welche Ausstattung Du haben willst bzw. was genau Du brauchst!

Saludos
Glenn


Zu allererst einen VV mit min. 2 analogen Eingängen und einer FB mit akzeptablen Werten und einem günstigen Preis. Der Preis vom Verstärker liegt bei 130 Euro.
Aber wenn sowas wie die TEAC Modelle auch gleichzeitig Vorverstärker sein können, dann das auch gerne, schliest sich doch nicht generell aus, oder? Wenns das nicht gibt, dann natürlich schon....

@Michael. Budget ist eher so ne Überzeugungssache. Meine Lautsprecher zB liegen eher Hochpreisbereich, bei den anderen Komponenten muß ich nicht unbedingt viel ausgeben, auch wenn ichs durchaus könnte. Der Vorgängerverstärker liegt zB bei NP ~2000 Euro, die aktuelle Neue wie schon erwähnt bei 130. Das ist eben mein Problem. Ich bin fast schon überzeugt, daß es um den Dreh + X auch eine vernünftige ausreichende Vorstufe geben könnte.
*mps*
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jan 2013, 22:57
Also jetzt würd mich intressieren was für Lautsprecher du hast??? (auf deinen Satz hin)

Gruss
Michael
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Jan 2013, 23:19
Ein Paar Geithain ME25 und dazu ein Velodyne SPL 800 Ultra zu dem sich demnächst ein zweiter gesellt.
Und bevor weitere Fragen kommen. Das ganze läuft aktuell noch über einen Magnat RV 2 Röhrenverstärker. Bin auch recht zufrieden, nur ist mir die Röhre doch zu groß, zu heiß, auf Dauer zu anfällig, auch gerade weil ich Kinder habe, die das Teil mal "aus versehen" den ganzen Tag anlassen, wo dann mal ohne Musik 180 W durchfliesen und das Haus heizen und die Röhren unnötig abnutzen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jan 2013, 08:25
Moin

Also, bei den Geithain handelt es sich ja um passive Modelle, wenn Du also nach einer Vorstufe fragst, wie sieht es mit der Endstufe aus?
Mit einer Vor-End Kombi wirst Du selbst gebraucht deutlich überm Budget liegen, wobei Du ja bisher nur um den heißen Brei herum redest.
Die günstigste Vorstufe (Neugerät) kostet um die 250€, für den Preis dürfte es sicher schwer werden, eine gute gebrauchte mit FB zu finden.

http://www.idealo.de...dvance-acoustic.html

Dann fehlt aber immer noch eine Endstufe und von kompakt und platzsparend kann man da dann ganz sicher auch nicht mehr sprechen.

Der von mir verlinkte Marantz CD Receiver hat doch genau was Du vorgibst, 2 analoge Eingänge, 1 Sub Pre-Out, CDP, Vorstufe und Verstärker!
Die Verarbeitung ist mMn sehr hochwertig und der Preis von rund 350€ geht daher in Ordnung, ähnliches gibt es von Teac und anderen Herstellern.
In wie weit die Anschlussmöglichkeiten und die Ausstattung dieser Geräte deinen Ansprüchen entspricht, musst Du halt für Dich einfach mal prüfen.
Wenn Du einen DVD oder BDP als Zuspieler bevorzugst, so gibt es auch hier verschiedene Geräte, die deinen Anforderungen gerecht werden sollten.

Ob es solche Geräte gebraucht für 130€ gibt, weis ich nicht, da musst Du mal in den üblichen Verkaufsportalen im Internet nachschauen.
Einen Vorverstärker mit Endstufe, wird es garantiert nicht zu dem Preis geben, aber die Geithain hätten mMn was ordentliches verdient!

Saludos
Glenn
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Jan 2013, 09:50
Als Endstufe habe ich den SMLS SA-98, wie schon genannt.
http://www.ebay.de/i...lifier-/290751089197
Für den kleineren Bruder finde ich nur sehr positive Benutzererfahrungen im Netz.

Die Marantzteile gefallen mir schon sehr gut, nur bin ich mir da nicht sicher, ob die Verstärkerleistung für meine Hörgewohnheiten immer ausreichend ist, der Magnat war auch schon eher zu wenig... Und als reine Vorstufe kann der Marantz doch nicht laufen? Ich sehe keinen PRE OUT nur AUX OUT. Oder verstehe ich das falsch?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Jan 2013, 10:01
Also die SMLS ist ja eigentlich ein Vollverstärker, den Du natürlich auch als Endstufe zweckentfremden kannst.
Ob das sinnvoll ist, musst Du entscheiden, zu dem hatte ich das so verstanden, das dieser ersetzt werden soll.

Zur Verstärkerleistung, also ich kann mir nicht vorstellen, das der SMLS in der Realität mehr Leistung liefert als der Marantz, hier wird oft geschönt!
Das der Marantz nicht als Vorstufe verwendet werden kann (hat nur einen Pre-Out für den Subwoofer), habe ich ja schon weiter oben erwähnt!
Allerdings trifft das auf die meisten wenn nicht sogar alle CD Receiver zu, ob die integrierten Endstufen ausreichen, musst Du halt mal ausprobieren!

Saludos
Glenn
*mps*
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jan 2013, 19:11
Also irgendwie hab ich den Eindruck das der gute Kavakava ned ganz weiss was er will.

Ich versuchs immer noch zu verstehn.......aber irgendwie.......

Die Speaker haben(brauchen) was vernünftiges Verdient!!!

Gruss
Michael
Quo
Inventar
#15 erstellt: 15. Jan 2013, 20:09
Moin, eventuell interessant.
Qualitätsmässig kann ich mich dazu nicht äussern.

Teufel
kavakava
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Jan 2013, 20:47

Quo schrieb:
Moin, eventuell interessant.
Qualitätsmässig kann ich mich dazu nicht äussern.

Teufel


Danke!
plüsch
Inventar
#17 erstellt: 27. Jun 2013, 23:38
der letzte Post ist zwar schon ne Weile her,
aber für die Sucher/Finder eine Ergänzung.
Creek OBH 22
Da Passivvorstufe, auf niederohmige Ansteuerung achten.
Gibbed aber nur noch gebraucht !?

Gruß plüsch
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 28. Jun 2013, 10:21
Ich habe den Thread auch etwas spät entdeckt. Günstig, klein, mit 2 Eingängen und FB? Da kommt mit das Modell "Mass" von Firestone Audio in den Sinn. , http://www.firestone-audio.eu/shop/products/preamp/index.php
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker mit FB
Seemännchen am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  2 Beiträge
Verstärker, gebraucht, mit FB?
souljacker am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  2 Beiträge
Gebrauchter Verstärker mit FB!
drallex am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  4 Beiträge
Vorverstärker mit FB
Blumfeld1 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  7 Beiträge
Vorverstärker gesucht
h3in3k3n am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung gebrauchter Verstärker (mit FB) ~300 ?
Psyllonaut am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  8 Beiträge
welchen Vorverstärker oder Dac für Aktiv Lautsprecher
discovery767 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  20 Beiträge
Weckfunktion, Ipod-Dock, FB, bis 500?
XChanges am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Vorverstärker mit XLR
scottvega am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  7 Beiträge
Pioneer A-604R mit FB bei eBay für 150?
Shi_Zon am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Velodyne
  • Focal
  • Advance Acoustic
  • Sailor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.193