Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim Nait 5i vs NAP150(x) und NAC112(x)

+A -A
Autor
Beitrag
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Sep 2004, 08:32
Hallo allerseits,

ich habe mir vor kurzem den cd 5i und den nait 5i angehört und bin echt beeindruckt. der einzige wermutstropfen bei der sache ist, dass sich beide so gar nicht mehr aufrüsten lassen. jetzt ist die frage,ob ich nicht direkt die kleine Vor/Endstufen-Kombination in Bertacht ziehen sollte.

Hat jemand von euch Erfahrung gesammelt, wie groß der Unterschied zwischen dem kleinen Vollverstärker und der kleinen Vor- und Endstufe ist?

Wär super, wenn ihr mir sie mitteilen könntet, da ich leider nicht die Zeit habe, alles bei mir probezuhören.

Gruß

filter7474
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2004, 09:01

filter7474 schrieb:
Hallo allerseits,

ich habe mir vor kurzem den cd 5i und den nait 5i angehört und bin echt beeindruckt. der einzige wermutstropfen bei der sache ist, dass sich beide so gar nicht mehr aufrüsten lassen. jetzt ist die frage,ob ich nicht direkt die kleine Vor/Endstufen-Kombination in Bertacht ziehen sollte.

Hat jemand von euch Erfahrung gesammelt, wie groß der Unterschied zwischen dem kleinen Vollverstärker und der kleinen Vor- und Endstufe ist?

Wär super, wenn ihr mir sie mitteilen könntet, da ich leider nicht die Zeit habe, alles bei mir probezuhören.

Gruß

filter7474


Hallo Filter 7474,

ich habe beide Kombinationen bei mir in der Vorführung installiert und ich bin ehrlich gesagt sehr überrascht wie groß der Unterschied doch ist.

Die große Kombi spielt wesentlich musikalischer,wesentlich räumlicher und viel selbstverständlicher als die kleine Kombi.

Es lohnt sich also auf jeden Fall mal beide im Vergleich zu hören.Vor allem beim CD Player ist der Unterschied mehr als nur hörbar.

Viele Grüsse

Volker
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Sep 2004, 09:14
hallo klingtgut,

meinst du mit "kleiner" Kombi NAC112/NAP150 und "großer" Kombi NAP200/NAC202? Wenn ja, dann kann ich direkt sagen, dass letzere mir viel zu teuer ist.

Der cd 5i oder eben cd5 ist einigermaßen gesetzt. die Frage ist, lohnt sich der 1000€ Aufpreis vom nait 5i zu NAC112/NAP150?????

Welchen Unterschied gibt es eigentlich zwischen der neuen Version (die mit dem "x", also 150x) und der "normalen"?

Danke für die schnelle Antwort.

Gruß

Filter7474
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2004, 09:34

filter7474 schrieb:
hallo klingtgut,

meinst du mit "kleiner" Kombi NAC112/NAP150 und "großer" Kombi NAP200/NAC202? Wenn ja, dann kann ich direkt sagen, dass letzere mir viel zu teuer ist.


Hallo Filter 7474,

mit kleiner Kombi meinte ich CD 5 I und NAIT 5 I mit großer Kombi die X Serie.


filter7474 schrieb:

Der cd 5i oder eben cd5 ist einigermaßen gesetzt. die Frage ist, lohnt sich der 1000€ Aufpreis vom nait 5i zu NAC112/NAP150?????


Ja lohnt sich auf jeden Fall wobei ich mir an Deiner Stelle auch den Vergleich CD 5 I und CD 5 X anhören würde...


filter7474 schrieb:

Welchen Unterschied gibt es eigentlich zwischen der neuen Version (die mit dem "x", also 150x) und der "normalen"?

Danke für die schnelle Antwort.

Gruß

Filter7474


Aüßerlich die zusätzlichen Cinch Buchsen,innen ein größeres Netzteil, beim Player bessere Wandler und HDCD.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 28. Sep 2004, 09:36 bearbeitet]
Gothic-Beast
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2004, 09:43
na darf ich die dann auch mal angucken?
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Sep 2004, 09:53
Danke Klingtgut.

Jetzt noch zwei Sachen:

1) Wie spielt der Nait 5i mit der Audio Physic Tempo/Spark zusammen?

2) Problem Wohnraum: Die LS können nur max 2m voneinander entfernt stehen. Sie stehen auf einer zum Wohnraum hin fast offenen Galerie (eine 1,5m lange Wand gibts jedoch). Hörabstand zum LS max. 3,5m. Die LS würden dann direkt an der Seitenwand (ein LS eben an jener 1,5m langen Wand) und ca. 1,5m von der Rückwand stehen. Ich weiß, dass dies problematisch ist, lässt sich aber nicht ändern. macht es Sinn bei diesen Verhältnissen (gerade die 2m Abstand zwischen den Boxen und die Positionierung direkt an der Seitenwand)über die Tempo oder Spark nachzudenken? Oder brauchen die einfach dringend mehr Platz? Gibt es noch andere Boxen-Empfehlungen von deiner Seite?



Gruß,

Filter747
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2004, 09:55

Gothic-Beast schrieb:
na darf ich die dann auch mal angucken? :D


Hallo Chris,

Du wirst am Samstag zwangsläufig daran vorbei laufen... bzw. wirst Du auch damit hören können...sofern Du nicht wieder Deinen Korsun mitbringst.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2004, 10:15

filter7474 schrieb:
Danke Klingtgut.

Jetzt noch zwei Sachen:

1) Wie spielt der Nait 5i mit der Audio Physic Tempo/Spark zusammen?


Hallo Filter 7474,

mit der Spark sehr gut,die Tempo benötigt etwas mehr an Kontrolle da wäre die X Serie ideal...


filter7474 schrieb:

2) Problem Wohnraum: Die LS können nur max 2m voneinander entfernt stehen. Sie stehen auf einer zum Wohnraum hin fast offenen Galerie (eine 1,5m lange Wand gibts jedoch). Hörabstand zum LS max. 3,5m. Die LS würden dann direkt an der Seitenwand (ein LS eben an jener 1,5m langen Wand) und ca. 1,5m von der Rückwand stehen. Ich weiß, dass dies problematisch ist, lässt sich aber nicht ändern. macht es Sinn bei diesen Verhältnissen (gerade die 2m Abstand zwischen den Boxen und die Positionierung direkt an der Seitenwand)über die Tempo oder Spark nachzudenken? Oder brauchen die einfach dringend mehr Platz? Gibt es noch andere Boxen-Empfehlungen von deiner Seite?
Gruß,

Filter747


also die Tempo wird denke ich mit den seitlichen Bässen fast zu groß sein,die Spark müsste man probieren.

Alternativen in dem Preisbereich(jetzt mal unabhängig vom Raum) wären z.B. Naim Ariva, Spendor S 5 E, Monitor Audio Gold Reference 20 und Siler S 10.

Wie groß ist denn dieser offene Galeriebereich ?

Viele Grüsse

Volker
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Sep 2004, 11:08
Hi Klinktgut,

der galeriebereich ist ungefähr 22qm, also 3*7m ungefähr. In der Mitte der längeren Wand ist eine ca 1,5 m kurze Wand, die den möglichen Abstand zwischen den Boxen auf ungefähr 2m zusammendrückt. Eine andere Aufstellung (also nicht neben dieser Seitenwand) gibt es leider nicht, weil da noch die Dachbalken den Raum unterteilen. So siehts halt aus mit den Dachgeschosswohnungen ;-).

Du meinst also, eine Box mit seitlich angeordneten Bässen ist nicht sonderlich ratsam bei diesen Verhältnissen......

Danke und Gruß,

Filter7474
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2004, 11:12

filter7474 schrieb:
Hi Klingtgut,
Du meinst also, eine Box mit seitlich angeordneten Bässen ist nicht sonderlich ratsam bei diesen Verhältnissen......

Danke und Gruß,

Filter7474


Hallo Filter7474,

yep,die Tempo braucht auf jeden Fall mehr Abstand
mindestens 3 m.

Viele Grüsse

Volker

PS.:Woher kommst Du denn ?
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Sep 2004, 11:52
münchen
filter7474
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Sep 2004, 11:53
Klingtgut:
würdest du die spark der naim ariva vorziehen??
kann man die ariva eigenlich auch frei, also nicht an der Rückwand, aufstellen?

Gruß,

Filter7474
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2004, 12:17

filter7474 schrieb:
Klingtgut:
würdest du die spark der naim ariva vorziehen??
kann man die ariva eigenlich auch frei, also nicht an der Rückwand, aufstellen?

Gruß,

Filter7474


Hallo Filter7474,

ich persönlich würde die Ariva der Spark vorziehen,weil sie einfach mehr Spielfreude vermittelt und nicht so nach Lautsprecher klingt.Bei der Ariva steht ganz klar die Musik im Vordergrund,Du denkst nicht mehr darüber nach ob das falsch oder richtig ist was da gerade aus den Lautsprechern kommt sondern Du hörst einfach nur Musik.

Die Entfernung zur Rückwand sollte maximal 60 cm betragen.


filter7474 schrieb:
münchen


hmm ist wahrscheinlich doch ein bisschen weit,auch wenn es Personen gibt die schon für wesentlich weniger von München aus zu mir gefahren sind...

Viele Grüsse

Volker
Gothic-Beast
Stammgast
#14 erstellt: 28. Sep 2004, 12:30

klingtgut schrieb:

hmm ist wahrscheinlich doch ein bisschen weit,auch wenn es Personen gibt die schon für wesentlich weniger von München aus zu mir gefahren sind...


Vielleicht gleich mit nem Besuch im Technikmuseum verbinden. - Lohnt sich!
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2004, 12:33

Gothic-Beast schrieb:

Vielleicht gleich mit nem Besuch im Technikmuseum verbinden. - Lohnt sich!
:)



....stimmt...

Viele Grüsse

Volker
Moonlightshadow
Inventar
#16 erstellt: 28. Sep 2004, 14:52
@klingtgut

Interessant! Welches Netzteil setzt Naim denn ein in der X 150? In der Normalversion arbeitete immer ein 250VA Talema Ringkern.

Ein grösseres Netzteil würde zwangsläufig mehr Leistung bringen, dennoch leisten sowohl die alte 150 wie auch die X Version 50 W/8Ohm lt Homepage des Vertriebes.
Der Nait 5i leistet auch 50 W/8Ohm. Allerdings macht ja auch die Vorstufe den Sound. Da bin ich mir nicht sicher, ob der Nait 5i im Gegensatz zu seinen Vorgängern überhaupt noch eine hat.


Beim CD 5i im Vergleich zum CD5X meine ich, dass die Unterschiede beim Netzteil (z.B. getrennte Wicklungen für Analog und Digitalsektion), der Spannungsregelung sowie der Ausgangsstufen beim CD5X grösser sein müssen, was IMHO die klanglichen Vorteile bringen würde. Bereiche, wo Naim als Tuner immer besonders Hand anlegte. Der Wandler scheint mir abgesehen vom HDCD Chip klanglich ehr sekundärer Natur zu sein.
Obwohl? Man verwendete doch bis vor einigen Jahren bewusst nur 18- und 20- Bitler, während die gesamte Konkurrenz schon mit 24-Bitlern auf und davon schoss.

Grüsse


[Beitrag von Moonlightshadow am 28. Sep 2004, 14:53 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2004, 15:04

Moonlightshadow schrieb:
@klingtgut

Interessant! Welches Netzteil setzt Naim denn ein in der X 150? In der Normalversion arbeitete immer ein 250VA Talema Ringkern.

Ein grösseres Netzteil würde zwangsläufig mehr Leistung bringen, dennoch leisten sowohl die alte 150 wie auch die X Version 50 W/8Ohm lt Homepage des Vertriebes.
Der Nait 5i leistet auch 50 W/8Ohm. Allerdings macht ja auch die Vorstufe den Sound. Da bin ich mir nicht sicher, ob der Nait 5i im Gegensatz zu seinen Vorgängern überhaupt noch eine hat.


Hallo Moonlightshadow,

laut Naim HP und auch Prospekt wird ein neues stärkeres Netzteil eingesetzt.Allerdings werden immer noch die 250 VA als Leistung angegeben.


Moonlightshadow schrieb:

Beim CD 5i im Vergleich zum CD5X meine ich, dass die Unterschiede beim Netzteil (z.B. getrennte Wicklungen für Analog und Digitalsektion), der Spannungsregelung sowie der Ausgangsstufen beim CD5X grösser sein müssen, was IMHO die klanglichen Vorteile bringen würde. Bereiche, wo Naim als Tuner immer besonders Hand anlegte. Der Wandler scheint mir abgesehen vom HDCD Chip klanglich ehr sekundärer Natur zu sein.
Obwohl? Man verwendete doch bis vor einigen Jahren bewusst nur 18- und 20- Bitler, während die gesamte Konkurrenz schon mit 24-Bitlern auf und davon schoss.

Grüsse


das mag wohl sein,allerdings wurden mir Wandler und HDCD als Hauptunterschiede genannt.

Die Hauptsache ist allerdings das zwischen I Serie und X Serie ein wirklich großer klanglicher Unterschied besteht der auch nachvollziehbar ist und sich nicht nur in kleinsten Details äußert.Das ist mir zumindest als Ergebnis und Zugewinn nachher wichtiger als die technischen Daten.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek Destiny vs. Naim Nait 5i
MerlinX am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
Naim Nait 5i mit Sonus Faber Concertino oder Dynaudio Excite X 14
donkerus am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  45 Beiträge
Cyrus 8 VS oder Exposure 3010 oder Naim Nait 5i
angulon am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
Hilfe Cyrus vs. Naim oder ?
wanderer27 am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  7 Beiträge
Macht der Naim Nait 5 sinn?
"klangfreund" am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  4 Beiträge
Nubert NuLine mit Naim Nait 5i
Marco_1984 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  33 Beiträge
Bitte um Lautsprechervorschläge für Naim Nait 5i
Ma-o-Amm am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  26 Beiträge
Neue Boxen für Naim Nait 5i/cd 5i
nogeus am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  4 Beiträge
Naim Nait 2,wie gut ist er?
peter1757 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  13 Beiträge
Naim "Intro" vs. Rega
hal_2001 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.011