Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3-Player Creative oder iRiver?

+A -A
Autor
Beitrag
Gis_cmp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2004, 21:52
Hallo,
ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich will mir einen mp3-Player kaufen, habe auch schon so herumgeschaut aber ich kann mich einfach nicht festlegen.
Ich bin an überlegen ob ich mir der Creative Muvo² 4GB oder den iRiver IGP-100 holen sollte (oder doch den iPod mini?). Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit einen von beiden? Oder was könnt Ihr mir sonst empfehlen?

Bis dann
Gis
Taurui
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2004, 22:25
Hab den IGP-100 nicht aber dafür ein gerät der iFP-Reihe und muss sagen dass ich ihn absolut genial finde. Sehr komfortabel zu bedienen, immer wieder firmwareupdates mit neuen features (Ogg-support!), gutes design, handlich ... könnte nicht zufriedener sein. Und wenn ich sehe was die iGP-Reihe für Lorbeeren bekommt sind die mindestens genauso gut!

-Taurui
Moosman
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2004, 22:26
also klanglich würde ich da eindeutig zu iriver raten! eindeutig - auch im vergleich zum ipod!

den rest kannst nur du entscheiden: wie flexibel muss er denn einsetzbar sein? gehst du damit auch joggen? wie viel musik willst du denn mit dir "rumtragen", und wie sehen diesbezüglich deine hörgewohnheiten aus? hattest du schon verschiedene geräte in der hand bzw. ausprobiert?
hbitsch
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2004, 23:18
Die iRiver Sachen machen einen ziemlich durchdachten Eindruck, klingen gut, haben viele Features und ein gutes Userinterface.

Das kann man in meinen Augen von den Creative Sachen nicht immer sagen. Daher Empfehlung ganz klar fuer iRiver.


[Beitrag von hbitsch am 06. Okt 2004, 23:19 bearbeitet]
Gis_cmp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Okt 2004, 19:52
Hallo,

danke ersmals für die schnellen Antworten
Ich habe das Internet auch noch einwenig durchstöbert nach Test von den iRiver, leider nichts vernünftiges gefunden. Was ich aber gefunden habe sind die Probleme die da immer auftauchen. Das grösste Problem bei diesem Gerät scheint das Microdrive zu sein, was gerne mal das zeitliche segnet
Was halltet Ihr den von Hi-MD Player? Ich habe keine Lust mir ein Gerät zu kaufen was irgendwann kaputt geht. Die gute Sache dabei ist wenn es früh genug passiert hat man ja noch Garantie, aber was ist mit den Daten die da drauf sind? Ob da alles ganz leg** ist, wer kann das so sagen

bis danne
Gis
Taurui
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2004, 20:20
Die Microdrives haben es nunmal an sich dass sie erschütterungsempfindlich sind, aber das geht durch die Bank bei allen HDD-Playern.
Schonmal über Flashplayer nachgedacht? Ich selbst hab den iFP-390 mit 256MB und sehne mich nicht wirklich nach mehr. Und das Ding lebt bis in alle Ewigkeit
Gis_cmp
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Okt 2004, 20:27
Hallo,

habe ich auch schon, wollte aber min. 512MB haben und er sollte einige Formate mehr abspielen können wie nur CBR mp3.
Mein anderes Problem ist mal wieder der Preis von den Flashplayern, wenn man was vernünftiges haben will liegt man da auch im Bereich von den Microdrive teilen.
Bin echt zur Zeit am überlegen mir doch den HI-MD zu holen. Die einzige Abschreckung was die Teile haben, ist das alles konvertiert werden muss. Obwohl ein Vorteil haben die auch man kann das Medium wechseln.

bis danne
Gis
Taurui
Inventar
#8 erstellt: 07. Okt 2004, 21:02
Den iFP gibts auch mit 512MB
Wieso nur CBR mp3? Der spielt problemlos CBR, VBR und ABR mp3s ab und dazu noch wmv, asf und ogg

-Taurui
music_thommy
Neuling
#9 erstellt: 07. Okt 2004, 21:16
Zum Thema Flash-MP3 Spieler:

Habe mir gerade den CHIC Symphony4U gekauft.
Ein super Teil mit 512MB und einer traumhaften Ausstattung.
Das Ding ist echt super laut, hat ein geiles Display und eine super intuitive Menuführung.

Also das Ding kann ich wärmstens empfehlen.

Habe mir das Ding bei ebay gekauft. Dort gibts auch nähere Infos:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Preis-Leistung=sehr gut!!!
Gis_cmp
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Okt 2004, 21:25
Hallo,

@ Taurui:
ich habe da einfach so ein kleines Problem. Wenn ich die Preise sehe was man so hinlegen muss für die Teile, da habe ich immer so meine bedenken. Für 512MB legt man dann ja auch schon so 200€ auf den Tisch und das ist mir denn doch ein wenig viel für ein Festspeichergerät. Jetzt kann man ja auch sagen das sie anderen auch Festspeichergeräte sind (bezogen auf Microdrive), aber man hat doch einwenig mehr platz auf den Teil.
Was ich bis jetzt auch noch gar nicht geschrieben habe ist die Verwendung. Zum joggen verwende ich ihn nicht, aber ich fahre Fahrrad was von der Belastung gerade nicht unbedingt besser ist. Eine anderer Anwendungsbereich ist dann auf der Arbeit wo er keine Belastung ausgesetzt ist.

Gis
aldaron
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Okt 2004, 22:53
also ich persönlich hab noch einen "normalen" md player der NetMD serie.. (hab leider ein halbes jahr zu früh zugeschlagen... noch vor hi-md)...
und kann nur sagen wunderbarst!!

o wechselbare medien sind imho sehr praktisch..
o musikqualität könnte ich mit nichten beanstanden...
o akkulaufzeit ist mit dem beigepackten 700ma/h akku >25stunden
(gibt mittlerweile diese falchakkus von sony mit 1400ma/h ~15€)

o einzig zum aufnehmen mit mikro taugen die sony dinger nicht...
(da sony es hardwaremäßig nicht gestattet analog aufgenommene sachen digital zu kopieren.. sprich wenn du dein zeug auf deinem pc haben willst, musst du analog überspielen => ziemlich hirnrissig.. aber bitte.. lt. sony aus copyright technischen gründen..)
da ich dieses feature ohnehin nicht nutze, stört es mich nciht weiter (naja.. es stört mich nur aus prinzip)..

ansonsten..
ja.. wenn das teil noch ein hi-md-player ist.. genial...
Aarvo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Okt 2004, 11:32
Hallo,

Also ich hab mir nach langem hin und her den iRiver igp-100 gekauft und bin sehr zufrieden:

Der Klang ist spitze (soweit ich es beurteilen kann), es gibt nicht nur ein paar voreingestellte EQ-Einstellungen, sondern selbst einstellbare (sollen alle andren Player nicht haben, die Bedienung ist auch super und das Design hebt sich von allen andren ab.

Er ist halt etwas dicker als andre und hat keine 4GB wie der iPod-Mini, sondern "nur" 1,5GB, reicht für mich aber völlig.

Ich kann ihn nur empfehlen, die andren beiden kenn ich nicht.

Ach ja, er ist auch noch billiger als der iPod-Mini!

Rumo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iPod, iRiver oder doch Creative
gorgel am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  19 Beiträge
mp3-flashplayer: iriver oder creativ muvo ?
e_v_e am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  6 Beiträge
ipod oder iriver H140?
tj99de am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  8 Beiträge
Meinungen zum iRiver iFP-795
hubjo am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Iriver IMP 550 oder IMP 900?
hatschimoto am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  2 Beiträge
kleiner Festplatten MP3 Player
dmeenzer am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Tragbarer MP3-Player
Nachtfalke_on_air am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  2 Beiträge
MP3-Player - welchen ?
Struwlpeter am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  5 Beiträge
Philips HDD060 mp3 Player
Packy am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  3 Beiträge
Creative MuVo V200
xtremeboarder am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • iriver
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedCharudude
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.226