Monitor/Musikanlage für Studenten

+A -A
Autor
Beitrag
Lateiner
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2013, 13:49
Hallo!
Ich bin Student und möchte für meine Bude weg von meinen Sennheiser i300 und den Lautsprechern von meinem Lenovo T400

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
300-400€

-Wie groß ist der Raum?
25qm (Teppich, ansonsten kahle/glatte Wände)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Ich höre Musik meist beim Arbeiten am Schreibtisch. Daher bietet es sich an, die Boxen auch auf dem Schreibtisch zu platzieren.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Für Standlautsprecher ist wahrscheinlich nicht genügend Platz, weshalb ich als absoluter "Hifi-Neuling" eher zu kleinen Regallautsprechern resp. Monitoren tendieren würde.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Da diese wahrscheinlich auf einem Schreibtisch Platz finden sollen tendenziell weniger als 30x30cm Grundfläche, würde ich sagen

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Rock/Metal, d.h. Metallica, Hammerfall, Subway to Sally, Nirvana, Disturbed, Rammstein, Asp, Black Sabbath, Iron Maiden, das übliche halt

-Wie laut soll es werden?
Ich höre nicht gern so laut... 80-90dB dürften vollkommen ausreichen (ich kenne diese Werte nur von Schallmessungen an Rasenmähern und Alarmsirenen )

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Ahnung

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ich möchte schon die Musik so hören, wie sie abgemischt wurde, bin da aber auch kein Fanatiker

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Ich habe bisher folgendes gehört:
- Bose Sound Monitor: Ich habe schon mitbekommen, dass Bose hier nicht gern gesehen ist und akzeptiere das auch. Allerdings durfte ich die Bose-Teile schon bei einem Verwandten an seinem Schreibtisch ausprobieren und war einigermaßen überrascht. Bei "Fear of the Dark" von Iron Maiden kann ich die Instrumente und den Sänger genau im Raum vor mir lokalisieren, es klang einfach wunderschön, bei "Teen Spirit" von Nirvana hatten die Boxen für mich unerwartet viel "Bumms" und es klang einigermaßen rund. Seitdem gefallen mir meine Sennheiser i300 wesentlich schlechter, die erreichen nicht die "Feinzeichnung" (sagt man das dazu?) und die Brillianz, klingen "matschig".
- Diverse PC-Lautsprecher: Kein Kommentar.
- Eine klassische 5.0-Anlage - NAD- und Yamaha-Verstärker, Canton-Boxen. Haben mich nicht umgehauen, die Anlage ist aber auch nicht eingemessen oder so.


Für mich stellt sich die Frage, ob ich nun erst mal in das klassische 2.0-Setup investieren soll und mir die Erweiterung auf 2.1 usw. offenhalten soll oder lieber einen Monitor kaufen sollte. (Ausgehend von einem Video-Review vom Herren Brownlee zu den iKey Audio M-505V2 (https://www.youtube.com/watch?v=gSimDdChHbE) klingt die Idee, einen günstigen Monitor zu kaufen, auch nicht schlecht)
Ich entschuldige mich schon mal für die warmen Worte an Bose, aber ich kenne bisher einfach nichts besseres. Ich bin für Neues immer offen


Liebe Grüße und vielen Dank,
Lateiner
QrissirQ
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Nov 2013, 17:08
Ich hatte ein ähnliches Problem, bin gestern für 440€ fündig geworden und sehr zufrieden. Hier mein Testbericht – ist zwar ein wenig was zum lesen, aber vielleicht hilft es dir: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58132
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für ca. 400?
k1nd3rwag3n am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  9 Beiträge
Standlautsprecher für 300?
Magnatisiert am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher gesucht bis 300?/Paar
any am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher + Zuspieler bis 300?/400?
zinSky am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Suche kleine Lautsprecher - Schreibtisch
ctrick am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System für den Schreibtisch
tobeyy am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo Kompaktlautsprecher für PC
ThenN am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  29 Beiträge
500 ? für neue Stereoanlage! Teufel, Denon oder Dali ?
Seadr1ver am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  4 Beiträge
Suche günstige Lautsprecher (gebraucht) für Hip-Hop und kleines Dachgeschosszimmer
bomshiva am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedstuffz04
  • Gesamtzahl an Themen1.397.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.615.960

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen