Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Micro-Anlage mit 4 Lautsprechern gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
candidesh
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2014, 18:24
hallo,

suche eine Anlage mit 4 LS-Ausgängen.
* iPod-Anschluß ist Bedingung (auch USB statt Dock ist ok)
* CD-Laufwerk wäre nett

Preis etwa 300 EUR

oder wer kennt einen Shop wo man dieses Feature auswählen/filtern kann. Bei Amazon kann ich nicht danach filtern, auch nicht bei ebay...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Dez 2014, 18:46
und wozu sollen es vier sein?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2014, 18:58
Das fragen sich Hersteller auch und bieten daher so etwas gar nicht erst an.
candidesh
Neuling
#4 erstellt: 07. Dez 2014, 19:42
hallo,

es geht um Einsatz in 4 Praxisräumen und die sollen beschallt werden.
Bei meinen Recherchen habe ich auch nix gefunden In der Preisklasse gibts das einfach nicht (mehr).

Die Musik läuft aber nur im Hintergrund, deswegen kann ich ja probieren, ob Lautsprecher in Reihenschaltung funktioniert?!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Dez 2014, 20:09
eine stereo anlage hat aber den linken und rechten kanal, das einfach zu verteilen auch wenn es leise ist, wäre nicht optimal.
in einem raum nur immer den einen kanal zu hören, könnte noch so tolle sein.
sind die lautsprecher vorhanden oder werden sie auch erst gekauft?
candidesh
Neuling
#6 erstellt: 07. Dez 2014, 20:53
es ist schon eine kleine Anlage vorhanden und auch 4 Lautsprecher. Jetzt soll aufgerüstet werden, vor allem der iPod als Musikquelle ist wichtig. Es geht ja um Hintergrundmusik und dadurch gibt es keine Höchstansprüche an die Qualität.
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 07. Dez 2014, 22:01
Was ist denn vorhanden?
Genaue Artikelbezeichnungen würden helfen.

Außerdem finde ich 300€ für eine Praxis etwas wenig..
Wenn solch ein System täglich im Betrieb ist könnte man auch etwas mehr in die Hand nehmen.
Jetzt nur mal generell.
Wenn schon was vorhanden ist, muss diese Summe vielleicht nichtmal ausgeschöpft werden.
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2014, 22:18
Also:
In jedem der 4 Räume ist bereits EIN Lautsprecher vorhanden, das soll so bleiben. Die Musik soll nur "leise im Hintergrund laufen (möglichst in Mono auf jedem Lautsprecher), und sie soll vom Ipod kommen...

Einfachste Lösung:

2 Stück davon:
http://www.ebay.de/i...&hash=item2ed1d41555

2 Stück davon:
http://www.ebay.de/i...&hash=item1e7c2e087f

Dazu noch ein Stereo->Mono-Adapter:
http://www.ebay.de/i...&hash=item566b4aff96

Und noch ein Mono->Stereo-Adapter;
http://www.ebay.de/i...&hash=item2ecf1ff62b

...da kommt dann der Ipod dran, und der Braten läuft! Geht warscheinlich 3x so laut, wie du jemals brauchen wirst!

Der Adapter mit den 3 Ringen kommt in den Ipod, und mischt sie auf eine Mono-Buchse runter. Da kommt der 2. Adapter mit dem Mono-Stecker rein, und du hast Mono auf Stereo-Klinke.
Von da aus ins Klinke-Cinch-Kabel, Cinch auf den 1. Verstärker. Der hat 1x Klinke und 1x Cinch. Da die parallel verschaltet sind, kannst du von der Klinke des 1. Verstärkers per 2. Klinke-Cinch-Kabel auf den 2. Verstärker weiterverbinden - fertig!

Und das ist jetzt KEIN Witz!

Gruß Alex


[Beitrag von AlexG1990 am 07. Dez 2014, 22:23 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 07. Dez 2014, 22:23
Die Idee ist gar nicht verkehrt.
Nur rauschen solche ganz billigen Verstärker oft.
Eine Klasse höher dürfte man schon gehen: http://www.amazon.de...0K31B27TFXH44HBF1JM6

Mono stellt man, wenn möglich, am Ausgabegerät ein.


Gruß
Jan


[Beitrag von Donsiox am 07. Dez 2014, 22:24 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2014, 22:32
...hatte meinen Post gerade nochmal bearbeitet und verfeinert, als du geantwortet hattest - schau nochmal...


Nur rauschen solche ganz billigen Verstärker oft.

Die nicht. Diese kleinen Tripath-Amps von "Lepai" etc. sind gar nicht mal verkehrt, habe selbst einen (kleineren) LP-808. Da sind kleine Class-D-Chips drin, und die tuns einfach...

Warscheinlich reicht sogar EINER davon, und man klemmt jeweils 2 Boxen in Reihe, oder sogar parallel - das sollte bei geringen Lautstärken nix ausmachen. Wenn es 8-Ohm-Lautsprecher sind, schonmal gar nicht!


Mono stellt man, wenn möglich, am Ausgabegerät ein.

Stimmt, das geht aber an den Teilen leider nicht...
Ist aber auch nicht schlimm, das an der Klinke kurzzuschließen - da fällt dann nur das Differenzsignal ab, dem Ausgang macht das nix...
Donsiox
Moderator
#11 erstellt: 07. Dez 2014, 22:41
Schon bearbeitet

Meiner rauscht..
Möglich wäre auch ein gebrauchter Hifi-Verstärker.
Manche besitzen sogar noch eine Mono-Taste und viel teurer wird das auch nicht. Zudem spart man sich nervige Netzteile

An einem iPod Touch würde das gehen.

Gruß
Jan
AlexG1990
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2014, 22:49

Möglich wäre auch ein gebrauchter Hifi-Verstärker.

Wäre mal interessant zu wissen, was das für "Boxen" sind, und ob die evtl. 8 Ohm haben - dann wären alle 4 (je 2 parallel) in jedem Fall mit EINEM Verstärker zu betreiben, ohne "zittern" zu müssen...


Manche besitzen sogar noch eine Mono-Taste und viel teurer wird das auch nicht.

Das sind wohl eher ganz alte, aber warum nicht? Falls auch noch Radio gebraucht wird, könnte man gleich einen Receiver nehmen (aber nur wenn der Receiver selbst eine Mono-Taste hat)...
Donsiox
Moderator
#13 erstellt: 07. Dez 2014, 23:11

Das sind wohl eher ganz alte

Mein fast taufrischer Telefunken RA-200 kann das angeblich Habs aber noch nie ausprobiert...

Alternativ noch z.B. dieses Modell http://www.fein-hifi...rstaerker::1514.html

Gibt bestimmt noch einige mehr..
candidesh
Neuling
#14 erstellt: 10. Dez 2014, 20:57
Danke für die Tipps.
Die jetzigen Lautsprecher sind eher Billigware, aber haben bisher ausgereicht. Ohm-Zahl weiß ich nicht, vermute aber 4 Ohm.
Alles was ich an Vorschlägen sehe, scheint mir etwas komplizierter als nötig.
Ich kann auch bei ebay ein gebrauchtes Gerät steigern. Es soll nicht so riesig sein wie die meisten ordentlichen Receiver/Amplifier und eben 4 Lautsprecher ansteuern können. 30 cm Tiefe sind mir einfach zu groß, da reicht der Aufstellplatz nicht.
Gibts denn da nix von früher?
AlexG1990
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2014, 21:10
Hast du ein Multimeter?
Dann miss mal den Gleichspannungswiderstand der Lautsprecher nach...

Wenn's 8 Ohm sind, gibts sowieso 0 Probleme! Wenn nicht, kann man (weils billige LS sind) auch 2 in Reihe hängen...

Dann täte es auch jeder halbwegs brauchbare Verstärker/Receiver ab 80er Jahre...(Ebay)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro-Anlage mit USB gesucht
chiefcommander am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  7 Beiträge
Micro-/Mini-Anlage mit Mikrofoneingang gesucht
SirSunny am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  2 Beiträge
Micro-Anlage mit sehr gutem Klang gesucht
ToterKeks am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Micro Anlage / Bose Outdoor Lautsprecher 251
7Hektor am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  10 Beiträge
Onkyo Micro Anlage
Henry_K_Duff am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  6 Beiträge
Micro-Anlage mit festeinst. Timer
hubbelpink am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Micro-Analage mit Line-Out und Lautsprechern
Burkie am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  4 Beiträge
Kompaktanlage mit 4 Lautsprechern
andiwäsche am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  5 Beiträge
Micro-Anlage gesucht - Alternative zu Cocktail Audio X10?
mark-o-polo am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  11 Beiträge
Preiswerte Micro-Anlage für 12-Jährigen Klassikfan gesucht
inconnue am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.764