Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo Micro Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Henry_K_Duff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2006, 20:06
Möchte mir gerne eine Micro Anlage kaufen. Habe Onkyo irgendwie favorisiert, weil die eine bakannte Hifi Marke - welche hoffentlich für Qualität bürgt - ist, sie vom Design (Piano Lack!) sehr hübsch sind und preislich auch recht passabel sind.

Ich möchte die Anlage an meinen LCD TV anschließen und damit Musik (Rock) hören. Dashalb reicht mir glaube ich ein CD Receiver mit integrieten Verstärker und guten Lautsprechern. Ich habe einmal 3 Modelle herausgesucht die in Frage kommen und hätte gerne von einem Spezialisten, die hier posten, gehört in welchen Punkten sich die Anlagen unterscheiden und ob da klanglich viel Unterschied ist:

CS-320: http://www.eu.onkyo.com/package/package_en_837165.html
CS-515 A (schwarz): http://www.eu.onkyo.com/products/product_en_4429821.html
CS-715: http://www.eu.onkyo.com/de/products/product_de_4431995.html

Gibt es außerdem noch vergleichbares, was meine Anforderungen erfüllt und welchen Subwoofer könnte man zu den Anlagen oben dazuschließen - sollte auch was hermachen...

Besten Dank für eure Beratung schon einmal im Voraus!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2006, 23:50
Moin, Moin

bei den Onkyo-Anlagen ist die Elektronik recht brauchbar nur die Lautsprecher kannst Du, wie bei den meisten anderen Micro-Anlagen auch, vergessen. Rausgeworfenes Geld.

Ich mache dir folgenden Vorschlag:

CD-Receiver TEAC CR-H225
http://www.hifi-regler.de/shop/teac/teac_cr-h225_silber.php
Lautsprecher:
Wharfedale Diamond 9.1
http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=194
Akitiv-Sub
Wharefedale Diamond 9 SW150
http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=194

Den Teacwürfel gibt es seit kurzem auch als 2.1 DVD-Receiver

Gruß von der Ostsee
Bärchen
Henry_K_Duff
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Okt 2006, 11:56
danke für den tipp. aber die boxen sagen mir vom design her nicht zu. aber eine überlegung sicher wert...

Und wie siehts mit den boxen der pianocraft serie oder von denon kompaktanlagen aus? sind die auch schlecht?

hab einmal wo gelesen, dass die onkyo boxen nicht schlecht sind, die da dabei sind - also alles andere als das.

also im klartext: onkyo, yamaha oder deneon?

bitte um eure meinungen!


[Beitrag von Henry_K_Duff am 03. Okt 2006, 12:04 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2006, 12:36
Moin, Moin

grundsätzlich ist es so, das der Lautsprecher der beste ist, der dir beim Probehören am besten gefällt.

Bei den von dir genannten Kompaktanlagen klingen
für mich die Yamaha-Boxen am besten. Aber auch hier ist die Elektronik besser als die Boxen. Sehr oft findet man Pianocraftbesitzer die ihre Boxen unbenutzt bei Onkel Ebay verticken, weil sie andere, bessere Boxen betreiben wollen.

Die Wharfedales sehen doch sehr elegant aus, was gibt es da auszusetzen?

Gruß von der Ostsee
Bärchen
tottom
Neuling
#5 erstellt: 04. Okt 2006, 10:53
hi henry,
ich bin momentan auch auf der suche ;-). werde mir jetzt aber nach langem hin und her die teac dr-h300 (trotz lz von 4-6 wochen) plus zwei b&w m-1er zulegen. später kommt dann noch ein netter sub dazu und ich hab alles was ich brauche ;-). (2.1) hab die m-1 bereits probe gehört und war echt begeistert!!! und schick sind ´se auch noch!
gruss
//*totto
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 04. Okt 2006, 11:16
Ob die günstigen B&W so gut sind?
Eine Kombination mit einem Subwoofer bringt neue klangtechnische Probleme mit sich.

Ich bin übrigends nicht der Meinung, dass die mitgelieferten Lautsprecher so schlecht sind.
Ich hatte mal eine Pianocraft in meinem Büro und ihr Klang hat mir sehr zugetan.
Für den Einstieg in die Welt des Hifi ist sie sicherlich nicht schlecht.

Der Teac CD-Reciever soll gut sein.
Ich hatte mal einen Teac Cd-Player und der hattefür den Preis von 300 Euro nur ein simples Standartlaufwerk.
Klanglich sicherlich nicht schlecht, aber keine 300 Euro wert.

Die Diamond 9.1 wiederum sind sehr solide Lautsprecher, die auch optisch überzeugen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro-Anlage für Campingplatz
Sven22309 am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Universum Design Micro Anlage
Meggie am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung Mini/Micro Stereo-Anlage
Cesair am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  11 Beiträge
Die Qual der Wahl - Micro Anlage
Psycho-T3DDy am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  11 Beiträge
Micro Design Anlage mit USB Ordnernavigation
fiede2009 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  2 Beiträge
Micro-Anlage mit USB gesucht
chiefcommander am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  7 Beiträge
Kabelfrage micro-anlage
gambler11 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  2 Beiträge
Micro Anlage!
Sömsebröler am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  6 Beiträge
Micro/Mini-Stereo Anlage, gerne Alt, ~ 200 EUR, für AirportExpress
RickSchah am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  10 Beiträge
Micro-Anlage mit sehr gutem Klang gesucht
ToterKeks am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedRebellutioner_
  • Gesamtzahl an Themen1.352.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.796.533