Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bluetooth Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
sb-canerods
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2015, 12:11
Hallo,

ich möchte gerne einen Bluetooth Lautsprecher kaufen, bin aber gerade total überfordert.
Es stehen momentan 4 Stück zur Auswahl:
-Bose Soundlink III
-Teufel Boomster
-Klipsch KMC 3
-Marshal Stanmore

Die Portabilität ist zweitrangig, er wandert meistens nur von Küche, Wohnzimmer, Terasse.
Meistens wird er wohl über Bluetooth übers iphone angesteuert (deezer oder spotify vermutlich).

Könnt ihr mir sagen welche der Lautsprecher für diesen Eisatzzweck am besten geeignet ist und den besten Sound hat.

Gruß Simon
Freezer87
Neuling
#2 erstellt: 06. Feb 2015, 12:59
Moin Moin,

ich schließe mich hier mal an und würde gerne wissen wie der Teufel Boomster im Vergleich zum Klipsch KMC 3 so ist.

Bisher habe ich den Soundlink II und den KMC 3 und es ich finde es sind beide der gute Lautsprecher, bei den Preisen darf bzw. muss man aber auch höherer Ansprüche stellen.

@ Simon, du muss wissen was dir wichtiger ist, Mobilität oder Lautstärke bzw. Druck! Ich bin nun kein Hi-Fi Hörer aber kann dir trotzdem meine Meinung sagen:

Der Soundlink ist kleiner und hat den eingebauten Akku, dadurch ist er natürlich mobiler. Der Akku hält auch sehr lange, zwischen 4 und 8 Stunden, je nachdem wie kalt es ist und wie laut du hörst. Trotzdem kommt aus dem Soundlink ein sehr eindrucksvoller Sound für diese Größe (wenn man Bose Sound mag). Für manch einen hat er bei geringer Lautstärke schon zu viel Bass.

Der KMC 3 ist da schon ein gutes größer und schwerer ca. 3,5 Kg ohne Batterien (Bose ca. 1,3 Kg mit Akku). Beim Klipsch hast du zwar ein Batteriefach für die dicken Mono Zellen, allerdings wird er dadurch noch schwerer und es ist auf Dauer schon anstrengend das Ding zu schleppen. Ich habe mir für den Klipsch eine Anker XTPower MP-23000A Powerbank geholt, damit kannst den auch unterwegs ohne Batterien betreiben, allerdings hatte ich es schon einmal, dass bei voller Lautstärke und zu viel Bass der Lautsprecher ausgegangen ist, da die Powerbank wohl doch nicht genug Power hat (kann man eben nicht mit voller Lautstärke hören).
Der Klipsch geht da schon ein gutes Stück lauter als der Bose und hat bei hoher Lautstärke noch richtig Dampf, der Klipsch hat auch bei geringer Lautstärke schon sehr viel Bass.

Bisher ist für mich der Bose immer die erste Wahl wenn wir unterwegs sind, er hat schon oft gute Dienste auf Kohl-, Vatertags- und Helgolandturen geleistet und hat im Anschluss auch schon mal eine kleine Party beschallt. Der Bose lässt sich auch mit der Powerbank laden und passt locker in einem Rucksack oder einer sehr großen Handtasche.

Der Klipsch ist für zuhause meine erste Wahl. Ihn habe ich zuhause im Esszimmer aufgebaut und benutze den fürs Musik hören zum Essen, für Spieleabende und für Partys. Mit dem Klipsch lassen sich aber auch sehr gut mittlerer bis größerer Partys beschallen. Dafür ist er für unterwegs nur bedingt geeignet.

Jetzt kommt für mich der interessante Teufel Boomster, er scheint eine gute Alternative bzw. Ergänzung zu sein. Er ist ca. so groß und schwer wie der Klipsch aber hat schon den eingebauten Akku, NFC und aktuelles Bluetooth 4.0 mit AptX, zudem soll die Akkulaufzeit sehr gut sein und man kann den Bass einstellen!

Vielleicht hat dir das ja geholfen und fall du dich für den Teufel entscheidest, würde mich deine Meinung interessieren.

Gruß Freezer87
HustlerUndCo
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2015, 10:10
hey,

also ich würde mich auch sehr für einen (klanglichen)vergleich des KMC3 und des Teufel BOOMSTERs freuen , da ich den KMC 3 schon mal hören durfte, ziemlich überzeugt war, nur der fehlende akku ist... naja

Was mich an Teufels Werk a weng überrascht ist das dieser lediglich mit AA-Batterien läuft und auch der verbaute Akku eine recht niedrige Kapazität hat.

Auf die zusammengerechneten 16H Akkulaufzeit kommt man wahrscheinlich auch nur auf mittlerer Lautstärke, allerdings könnte man ja notfalls immernoch ein einige AA's mit sich schleppen. Oder ein 12V Akkupack sollte wohl auch funktionieren? (da auf teufels seite etwas von einem 12V KFZ Adapter steht der das ganze wieder ins rollen bringen soll)

Naja erstmal ist alles eine Frage des Soundes

Und wenn der Teufel den Klipsch an die Wand spielt, ist die Akkulaufzeit auf voller Lautstärke eigentlich eher Nebensache (vorallem dank kleinem AAkku fach). Das einzige was mich dann noch an dem Teufel stört ist der eingebaute FM-UKW Empfänger

Also wer beide hat oder hören durfte, ich wünsche mir dringend einen vergleich bezüglich dem Klang , und einige Vergleichs Fotos wären auch ganz nett, ausserdem würde mich die (nur) Akkulaufzeit des BOOMSTERs auf hoher Lautstärke, mit hohem bass und basslastiger Musik interessieren (auch da basslastige Musik eben meist am meisten Strom benötigt)
*und ist eigentlich der verbaute akku leicht wechselbar beim teufel?


[Beitrag von HustlerUndCo am 14. Jun 2015, 10:11 bearbeitet]
Bernd.Klein
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2016, 17:32
...noch früh genug?...;-)

...der KMC-3 ist für mich immer noch der Klangsieger, auch gegen den Boomster...
...der KMC-3 hat einen sehr ordentlichen Stereo-Effekt und der Klang ist so gut, dass er (bei entsprechend hochwertig aufgenommener Musik) als Lautsprecher nicht mehr wahrgenommen wird, der Klang löst sich sich, wie es sonst nur bei wesentlich teureren Anlagen der Fall ist...
...klanglich geht der Boomster schon in die gleiche Richtung wir der KMC-3, ist aber nicht ganz so "dynamisch", der Bass nicht ganz so präsent, und er ist wesentlich leiser als der KMC-3...
...beide haben den Nachteil, dass das Bassreflexsystem sich gelegentlich mit "Atmen/Pfurzen", manchmal auch recht laut, meldet...
...der KMC-3 musste leider wegen des fehlenden Akkubetriebes wieder gehen...
...der Teufel durfte eine Zeit lang bei mir verweilen, weil er den Akkubetrieb hat und im Vergleich zum KMC-3 (und fast allen anderen, außer Marshall) etwas sehr Nettes hat: Der Bass lässt sich in der Intensität einstellen, und das wirkt dann wie eine gut gemachte "Loudness" Schaltung von "früher"...

...jetzt warte ich auf den vifa Oslo..., und erwarte Klang oberhalb des KMC-3...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth Lautsprecher
woo__ am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  7 Beiträge
(Bluetooth) Lautsprecher - Kaufberatung
Barlo am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  3 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher
TeCH_HoUsE_plz am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  3 Beiträge
Suche guten Bluetooth-Lautsprecher
Hifisch87 am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  10 Beiträge
kleines Lautsprecher System (Bluetooth am besten)
dinklapeter341 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  9 Beiträge
Mobile Bluetooth Lautsprecher gesucht- 100 bis 200?
andy-9 am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  4 Beiträge
Mobiler Bluetooth Lautsprecher Empfehlungen
HiFCr am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  4 Beiträge
Mobiler Bluetooth-Lautsprecher
HoLgOr am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
Bluetooth- Lautsprecher gesucht
Razor285 am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  2 Beiträge
Mobiler Bluetooth-Lautsprecher unter 100 Euro
scampi82 am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Teufel
  • Kentix
  • Vifa

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.446