Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mobilen Player, nicht nur mp3 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
stevebiker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2015, 10:29
Hi,
ich habe mich schon ein wenig durchgestöbert, aber ich bräuchte doch Entscheidungshilfe zum Kauf eines guten Mp3 Players, der auch verlustfreie Formate unterstützt. Die kann ich auch finden, aber Eure Erfahrung würde ich gerne nutzen! Die Preisklasse der High-End Geräte vom Kaliber eines Astell&Kern AK120 ist mir zu teuer. Ich denk eher an Geräte wie iBasso DX50, FIIO X5,Colorfly C4 und Konsorten. Wichtig ist mir eine excellente Klangqualität, und Speicherplatz, da ich verlustfreie Formate,wie Flac bevorzuge. Ich habe viele meiner Cd´s als flac und auch ogg konvertiert.
Als Kopfhörer habe ich, bislang nur per Smartphone, Grado iGrado und Creative Aurvana In-Ear3 in Verwendung. Meine bevorzugte Musik ist Klassisch und Jazz. Ich mag als Klang eher "englisch" als "deutsch". Also wärmer, nicht die eher überspitzten Höhen. Aber es sollte schon auch analytisch sein, nicht verwaschen. Zu Hause habe ich noch immer hunderte LP´s, einen Accuphase E305 Verstärker, mein Denon CD Player dient nur als Laufwerk, die Digitalwandlung übernimmt ein DAC Magic von Cambrige Audio. Meine Boxen sind auch nicht mehr die aktuellsten, T+A Criterion 120. Bessere kann ich mir nicht leisten. http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/7.gif
Ich hoffe, genug Infos geliefert zu haben, ich würde mich über jeglich Hilfe freuen. Wenn es nur ein Mp3 Player 08/50 handeln würde, hätte ich es gekauft und bei Nichtgefallen in die Tonne gekloppt. Habe ich schon mit Smartphones Htc OneS) wegen Ärger gemacht. Aber lassen wir das.
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2015, 11:07
Hallo,

in die Übersicht hast du aber schon geschaut? http://www.hifi-forum.de/viewthread-125-9223.html

Dort hast du nach Preis sortiert wunderbare FLAC Player mit verschiedener Leistung/Ausstattung/Speicherplatz. Wenn du dann einige Player in der Vorauswahl hast, kannst du in die jeweiligen Sammelthreads der Player schauen und Erfahrungen dazu nachlesen.

P.S. deine Klangpräferenzen sind vom Kopfhörer/In-Ear abhängig, der Player liefert dir eine saubere unverfälschte Wiedergabe deiner Musiksammlung.
stevebiker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Mrz 2015, 11:26
Vielen Dankzunächst für Deine Antwort! Selbstverständlich habe ich in den von Dir verlinkten Thread geschaut! Ich habe seit gestern nichts Anderes gemacht, als alle möglichen Quellen nach Hilfestellung durchsucht! Ist aber, da ich ja die Preisklasse in etwa eingegrenzt habe, keine Hilfe! Da sind ja nur, mehr oder minder, die Technischen Eigenschaften aufgezählt. Die habe ich ja schon verglichen, worum es mir geht ist der Klang! Wenn es wirklich nur um die Kopfhörer geht, brauche ich ja gar nix kaufen, da kann ich ja mein Note2 als Player verwenden (PowerAmp), der kann auch meine Kopfhörer bedienen.
Wobei, der Smarti ist eigentlich der Auslöser meiner ganzen Suche! Ich war eigentlich jedenfalls für gelegentliches abendliches Musikhören, mit dem Klang ganz zufrieden. Bis, ja bis durch die letzten Updates, bzw. der aktuellsten Custon Roms, ein in unregelmäßigen Abständen auftretendes plötzliches Geräusch, wie ein Übersteuern, Pfeifen in den Hörern auftritt. Da bleibt nur, Abstöpseln (eher Raußreissen) oder vom Kopf reißen des Hörers übrig!
Und jetzt, jetzt steh ich leider wieder am Anfang!
Was mir auffiel, bei FiiO, da ist bei einem jeden der in Deinem Thread erwähnten ein anderer Wandler tätig! Und das ist laut Deinem Rat/Antwort egal?
Also bei meiner Anlage zu Hause höre ich sehr wohl Unteschiede, wenn ich den CdPlayer, direkt, über den Cambridge oder gar mit der im Player eigenen Ausgangs stufe verwende! Und das sogar über Lautsprecher!
AG1M
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2015, 12:17

stevebiker (Beitrag #3) schrieb:
Vielen Dankzunächst für Deine Antwort! Selbstverständlich habe ich in den von Dir verlinkten Thread geschaut! Ich habe seit gestern nichts Anderes gemacht, als alle möglichen Quellen nach Hilfestellung durchsucht! Ist aber, da ich ja die Preisklasse in etwa eingegrenzt habe, keine Hilfe! Da sind ja nur, mehr oder minder, die Technischen Eigenschaften aufgezählt. Die habe ich ja schon verglichen, worum es mir geht ist der Klang!


Wie ich bereits geschrieben habe, ist der Thread nur zur Übersicht. Erfahrungen zu den jeweiligen Playern findest du in den jeweiligen Sammelthreads der Player. Da solltest du einfach mal dich rein lesen.


stevebiker (Beitrag #3) schrieb:
Wenn es wirklich nur um die Kopfhörer geht, brauche ich ja gar nix kaufen, da kann ich ja mein Note2 als Player verwenden (PowerAmp), der kann auch meine Kopfhörer bedienen.


Das Note 2 ist ein ausgezeichnetes Smartphone was den Klang angeht und mit unter 1 Ohm Ausgangsimdendanz sogar besser als z.B. das iPhone 5 (~ 3,3 Ohm) was diese Eigenschaft angeht. Damit hast du einen sehr sauberen Audioausgang, aber trotzdem gibt es Unterschiede mit richtigen Playern keine Frage - kommt aber auch auf die Kopfhörer/In-Ears an.


stevebiker (Beitrag #3) schrieb:
Wobei, der Smarti ist eigentlich der Auslöser meiner ganzen Suche! Ich war eigentlich jedenfalls für gelegentliches abendliches Musikhören, mit dem Klang ganz zufrieden. Bis, ja bis durch die letzten Updates, bzw. der aktuellsten Custon Roms, ein in unregelmäßigen Abständen auftretendes plötzliches Geräusch, wie ein Übersteuern, Pfeifen in den Hörern auftritt. Da bleibt nur, Abstöpseln (eher Raußreissen) oder vom Kopf reißen des Hörers übrig!


Dann ist irgend etwas sehr Faul bei deinem Note 2, keine Frage, aber normal ist es ein sehr guter Player.


stevebiker (Beitrag #3) schrieb:
Was mir auffiel, bei FiiO, da ist bei einem jeden der in Deinem Thread erwähnten ein anderer Wandler tätig! Und das ist laut Deinem Rat/Antwort egal?


Der DAC Chip selbst für sich macht nun wirklich am allerwenigsten beim Klang aus. Es geht um das Gesamtkonzept/Aufbau/Implementierung/Verstärker was am Ende "rauskommt". Egal ist das nicht, nur deine Beschreibungen zu den Klangpräferenzen hängen in allererste Linie vom Kopfhörer/In-Ear ab.

Wie ich schon in dem Übersichtsthread schrieb habe ich fast alle Player schon selbst getestet und es gibt Unterschiede ja, aber rein auf eine saubere unverfälschte Ausgabe nehmen die sich nicht wirklich.

Also einfach mal in die Threads der Player schauen die du dir rausgesucht hast und dann bestellen. Enttäuscht vom Klang wirst du nicht - im Gegenteil, aber Software/Bedienung und andere Dinge können natürlich sehr stark abweichen - je nach Player.


[Beitrag von AG1M am 22. Mrz 2015, 12:32 bearbeitet]
stevebiker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2015, 12:34
Erneut vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Jetzt hast Du mich aber insofern unsicher gemacht, daß ich mir nicht mehr sicher bin, ob es sich überhaupt lohnt, daß ich mir einen eigentlich sauteueren mobilen Player kaufen soll. Eigentlich dachte ich bislang, der Smarti ist, nun ein befriedigender Gelegenheitsspieler. Mit PowerAmp ganz brauchbar. Vom Kauf eines Players, der ja ein Spezialist ist, erwartete ich mir einen, hörbaren , Gewinn an Klangqualität! Weil Speicher habe ich ausreichend, verlustfreie Formate gehen auch, wofür dann einen Player für um die 400,-€ ausgeben?
Vielleicht klopfe ich lieber den Galaxy in die Tonne und suche nach einem neuen Smarti!
milio
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mrz 2015, 15:35
Es kommt halt schon sehr auf die eigenen Wunsch-Vorstellungen an.
In meinen Augen sind die Vorteile einiger reiner MusicPlayer (DAP) gegenüber (audiotechnisch guten) Smartphones:
- spielt beim Musikhören nicht den Akku des Telefons leer
- hat entsprechende Tasten für weitgehend "blinde" Bedienung auch in der Manteltasche
- (bei einigen DAP) bietet die Möglichkeit, auch relativ Leistungs-hungrige Kopfhörer anzutreiben
- (bei einigen DAP) haben kein Problem mit Multi-BA inEars (aber das trifft auch bei manchen Smartphones zu)
- durch entsprechende Micro-SD-Karten auch sehr grosse Bibliotheken mitführbar (viele Smartphones haben gar keinen Micro-SD-Slot)

Von der Priorisierung deutlich dahinter kommen dann im einen oder anderen Fall evtl. auch Klang-Aspekte, aber wie man Dir schon geschrieben hat und wie es eine alte Bauernregel hier im Forum auf den Punkt bringt: 90% (mindestens) des Klangs macht der Kopfhörer aus - soweit der Zuspieler nicht fehlerhaft ist und grundsätzlich die Leistung für den Kopfhörer erbringt.
Wenn Dir die speziellen Vorteile mancher DAP egal sind, und Du wirklich nur einen anderen "Klang" haben willst, wirst Du wahrscheinlich eher einen anderen Kopfhörer brauchen (Deine Kopfhörer hab ich selbst nie gehört).

Andererseits ist es finanziell deutlich weniger aufwändig, z.B. einen FiiO X1 zu kaufen, als gleich wieder das Smartphone zu wechseln. Dann kannst Du Dir mit einem guten, leistungsstarken, und dennoch nicht zu teuren Player selbst ein Bild machen (vielleicht erst mal in Verbindung mit einer inzwischen günstig erwerbbaren 32GByte Micro-SD-Karte).
stevebiker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mrz 2015, 16:27
Vielen Dank auch für Deine Antwort und Meinung! Vieles ist mir natürlich schon bekannt, vor Allem, daß die Wandler am Anfang und am Ende der Übertragung das Meiste zur erreichbaren Qualität beitragen! Sprich Anlogplattenspieler und dann Boxen /Kopfhörer. Die anderen Argumente sind allerdings wert einer Überlegung. Mein Smartphone hat allerdings einen Sd-Slot, ein Anderer, ohne diese Möglichkeit, kommt mir nicht ins Haus. Micro Sd habe ich schon mehrere, bis 64Gb. Ich habe bisher mit dem iBasso DX50 geliebägelt, kostet allerdings ca. 2,5x mehr als der von Dir empfohlene FiiO X1. Kann dafür aber laut hiesiger Übersicht, bis 2TB erweitert werden! Ich muß überlegen, was ich mache. Die Kopfhörer sind beide sehr ordentlich, natürlich würde mich ein Sennheiser IE 800, IQ von Ultrasone, oder Ähnliches reizen, wäre da nur nicht, na was wohl, der Preis.


[Beitrag von stevebiker am 22. Mrz 2015, 16:29 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2015, 18:20
Die 2 TB beziehen sich auf eine externe Festplatte via USB angeschlossen beim iBasso DX50. Der iBasso kann nur 128 (bzw. bald kommende 200 GB) micro SD Karten für den mobilen Betrieb nutzen. Mit einer externen Festplatte + extra Akku ist das nicht gerade für Unterwegs geeignet, Zuhause ist der Kabelsalat Ok, aber Unterwegs ein NoGo. Der iBasso DX50 kann zwar jetzt auch schon 256 (sehr günstig) oder 512 (extrem teuer) SD Karten nutzen, aber da musst du einen Adapter dazwischen Stecken und eine Lederhülle dazu nehmen, damit das im Alltag keine Probleme gibt.
stevebiker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Mrz 2015, 20:27
Daß die 2TB Lösung nur mit einer ext. Festplatte geht, war schon klar, steht ja auch so in dem von Dir verlinktem Thread. Aber allein die Möglichkeit...
Verstehe ich Deinen "Einwand" richtig, daß Du eher der Meinung bist, es würde der FiiO X1 voll reichen und ich mit der Wahl des DX50 nur Geld verbrennen würde? Aber bis zu 512GB klingt schon sehr verlockend gegen 128GB des FiiO X1. Klangliche Unterschiede haben wir ja mehr oder minder geklärt, obwohl, warum kauft sich dann überhaupt jemand einen iRiver Astell&Kern AK240, um bei mobilen Playern zu bleiben?
AG1M
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2015, 20:53
Jeder Player der 128 GB microSD Karten schluckt, kann auch bis zu 512 GB (bzw. irgendwann 2 TB) SD Karten nutzen (das schafft selbst mein Sansa Clip+ für 40 Euro), mit passenden microSD zu SD Adapter - zur Not mit FAT32 Formatierung, wenn kein exFAT unterstützt wird vom Player. Der iBasso DX50 ist z.B. meinem Samsung S4 überlegen was die Klangqualität und vor allem dem Verstärker angeht. Der Astell&Kern AK240 ist mit Abstand das Beste was ich bisher probiert habe in allen Belangen, aber Preislich für mich persönlich absolut Indiskutabel.
stevebiker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:23
Da Letzterer für mich leider auch unerschwinglich ist, werde ich wohl den DX50 ordern. Dann vielleicht noch bei meinen Kopfhörern ein Resumee und, hoffentlich bin ich dann abends wieder glücklich. Vielen Dank für die Denkhilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3-Player nur zum Musikhören gesucht
rakumbo am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  4 Beiträge
MP3-Player mit Coveransicht gesucht
76joda am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  5 Beiträge
Kompakter MP3 Player gesucht
magicbear23 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  4 Beiträge
Neuer MP3 Player gesucht.
ruebyi am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge
GESUCHT! - Der richtige Mp3-Player für mich
Le_X am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  6 Beiträge
CD/mp3/Vorbis-Player gesucht
kingKikapu am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  4 Beiträge
MP3-fähiger CD-Player gesucht
AH@ am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  2 Beiträge
MP3 Player
beniisforever am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  22 Beiträge
Stationärer MP3 Player mit Fesplatte für Hifi Anlage gesucht
matra530 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  13 Beiträge
MP3 Player mit Batterie und Stick-Eingang gesucht
sarotti67 am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Sennheiser
  • Grado
  • Sandisk
  • IBASSO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.564