Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Robuster MP3 Player gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Frams
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2013, 13:22
Hallo Hifi Forum,

Seit einiger Zeit häufen sich die Fehler bei meinem Sansa Fuze.Nun ist es unmöglich, ohne Hass auf das Gerät, Musik zu hören.
Ich suche einen langlebigen, stabilen und klanglich guten MP3 Player im Preisbereich 100-300 €.
Weiterhin wäre es mir lieb wenn ich Rockbox raufspielen kann, da ich mit dieser Software schon lange Zeit sehr zufrieden bin.
Aussehen ist mir im Prinzip egal, wobei ich sagen muss dass ich mit Tastern mehr anfangen kann als mit Touchscreens.
Bei meiner Suche stieß ich auf den HifiMAN HM-601 Slim Music Player. Was haltet ihr von diesem Player bzw habt ihr
andere vielleicht bessere Vorschläge?
Frams
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Okt 2013, 13:33
Und bitte liebe Moderatoren, verschiebt diesen Eintrag nicht immer zwischen "Mobiles hifi" und "kaufberatung stereo" hin und her
fqr
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2013, 17:16
was für kopfhörer sollen denn am player betrieben werden? die hifimänner kommen nicht mit allen in-ears zurecht (stichwort: multi BA treiber).
wenns rockbox sein soll, und kein player von vorvorgestern, landest du zwangsläufig wieder bei den sansas, oder nem ipod classic...

wenn du auf rockbox verzichten kannst, schau dir mal den fiio X3 und den Ibasso DX50 an, das sind zwei neue player, die mit so ziemlich allen KH zurecht kommen und hier bzw. hier grade heiss diskutiert und getestet werden. beide haben "echte" tasten und sollen klanglich sehr gut sein...

ich selber schiele grade in richtung des ibasso... mal sehen ..
Frams
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Okt 2013, 17:49
Ich habe die Shure SE425. Einen Ipod classic hatte ich schon, war auch sehr zufrieden aber leider konnte er (keine ahnung ob das nur bei dem so war) FLAC´s nicht richtig abspielen. Den Sansa Fuze will ich nicht noch einmal kaufen weil ich mit der Hardware mehr als unzufrieden war und gefühlt jeden Monat ein neuer Fehler autrat. (Ist ein anderer von Sansa besser?)

Über die beiden von dir genannten werde ich mich jetzt erst einmal belesen
fqr
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2013, 18:40
die shure limitieren deine auswahl deutlich, denn nur wenige player kommen mit mehrtreiber in-ears gut zurecht, bzw können diese linear antreiben. überraschenderweise schaffen das die sansas trotz günstigem preis alle.

der classic ist damit leider auch raus, obwohl der mit rockbox drauf flac eigentlich problemlos abspielen sollte.

die neueren sansas (fuze+, clip+, clip-zip) sind schon OK für den preis, aber man erkauft sich die linearität mit anderen einbußen. beim fuze+ ist das touchpad grausig, RB hilft da zwar, aber ein wunder an bedienungsfreundlichkeit wird der fuze+ nicht. clip+ und clip-zip haben nur einen winzigen akku...

somit wirds zumindest in sachen RB unterstützung echt eng.

aber auch ohne RB ist die auswahl nicht gerade riesig. sony kannst du mit den KH vergessen, hifiman auch, selbst der iriver/astell&kern ak100 taugt hier nicht.

von daher und bei deinem budget schau dir den fiio und den ibasso mal an, das dürfte derzeit das passendste sein.

oder du schleppst einen portablen kopfhörerverstärker mit, dann kannst du so ziemlich jeden player verwenden, hast aber 2 geräte zu tragen.


edit: ich könnte mir aber vorstellen, dass es in zukunft einen RB port für fiio und ibasso geben könnte, insbesondere da der ibasso mit einem modifizierten android läuft.


[Beitrag von fqr am 01. Okt 2013, 18:45 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2013, 13:10
Also ich würde einfach mal gucken, ob du mit der Akkulaufzeit vom Clip+ auskommst... Mir gefällt der ziemlich gut. Sehr klein, handlich, robust, Rockbox und Tasten sind auch dran!
Frams
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Okt 2013, 13:38
Erstmal vielen Dank für die Infos ich werde mir den fiio und den ibasso mal bestellen und schauen was mir besser gefällt.
An Sansa will ich jetzt eigentlich aus Prinzip kein Geld mehr bezahlen, weil ich einmal so enttäuscht wurde.
*Rüdiger*
Neuling
#8 erstellt: 13. Mrz 2016, 07:58
Vielleicht kann der Ratgeber http://mp3playertestsieger.de/ dir weiterhelfen. Ich staune generell nur, dass Trekstor gar nicht mehr an der Spitze zu sein scheint. Aus meiner Jugend kenne ich diese Geräte und sie funktionieren heute noch einwandfrei. Das kann ich von Sony und Co nicht behaupten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mp3 player gesucht
blaxword am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
Kompakter MP3 Player gesucht
magicbear23 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  4 Beiträge
Neuer MP3 Player gesucht.
ruebyi am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge
robuster CD-Player gewünscht
David7 am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  3 Beiträge
CD/mp3/Vorbis-Player gesucht
kingKikapu am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  4 Beiträge
MP3-fähiger CD-Player gesucht
AH@ am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  2 Beiträge
MP3-Player mit Coveransicht gesucht
76joda am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  5 Beiträge
Kleine Sterero-Lautsprecher für mp3-Player gesucht
guhl23 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
CD-Player mit MP3 mit USB gesucht.
Memory1931 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  4 Beiträge
Passender CD-Player mit MP3 gesucht
digitom am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Shure
  • Sandisk
  • IBASSO
  • ASTELL & KERN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.655