Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbaulautsprecher und Verstärker für Möbel

+A -A
Autor
Beitrag
mojo2502
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2015, 10:20
Hey!

Also, ich hab hier schon ein bisschen nachgelesen, aber keinen wirklich hilfreichen tread gefunden. Deshalb also hier meine Frage:

Ich möchte den alten DUAL 1235, den ich von meiner Oma geerbt habe in mein Meisterstück einbauen. Deshalb suche ich einen passenden Verstärker, der auch die modernen Medien abspielen kann und dazu passende Lautsprecher. Diese sollten sich relativ einfach in ein Möbel einbauen lassen.

Ich habe mich im Fachhandel schon etwas informiert und verschiedene Ideeen.

1. Ein normales Verstärker system und Einbaulautsprecher.
2. Ein Autoradio und Autoboxen (dann mit externem vorverstärker)
3. eine Soundbar und ein Verstärker...

Welche möglichkeit wäre denn die beste bzw. hat jemand Erfahrungswerte?
worauf muss ich bei m kauf denn achten?
yordi
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2015, 12:48
hallo,

der Einbau eines Verstärkers in ein Möbelstück könnte u.U. Probleme mit der Wärmeabfuhr geben.
Ebenfalls ist die Entkopplung des Plattenspielers zu berücksichtigen. Ob der Einbaum der Lautsprecher sinnvoll ist, hängt von der zu erreichenden Basisbreite ab. Möglicherweise ist eine Soundbar die bessere Lösung.

Wie sieht denn Dein Meisterstück aus? Bilder?

Gruß
yordi
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2015, 13:05
Eventuell wäre auch eine DIY Lösung für die Lautsprecher hier angebracht.
Dazu müsste man aber wissen, auf welches Volumen die Lautsprecher spielen sollen.

Ohne Fotos und Massen des Meistersstücks kommen wir hier aber nicht weiter.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Mrz 2015, 13:07
was verstehst du genau unter: der auch die modernen Medien abspielen kann?

du könntest schauen ob du so einen vorverstärker geschickt einbauen kannst, vielleicht so, dass man nur den poti und die schalter sieht.
wegen wärme muss man sich hier keine gedanken machen. der ist gerade für 50,- zu haben und ist gut, auch für den plattenspieler.
http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html

dann als endstufe sowas, kann unsichtbar verbaut werden
http://www.amazon.de/gp/product/B00GEU6D8S/
oder ein ICEamp 1, der erzeugt kaum wärme
http://www.quint-audio.com/qaudio/index.php?article_id=60&clang=0

boxen müssen ein bestimmes gehäusevolumen haben oder du nimmst so was:
http://www.voltus.de...-q-lautsprecher.html

das ganze über eine master/slave steckerleiste anschießen.
mojo2502
Neuling
#5 erstellt: 28. Mrz 2015, 17:57
Hallo und erst mal danke für die schnellen antworten.
Also das stück soll ein 1,80m breites wandbord werden. Es wäre 0,45m tief und die hohe liegt bei 0,30m rechts soll schräg nach innen ein Korpus stehen, der quasi als fuss dient und zur Aufbewahrung von LPs Platz bietet. Bilder habe ich leider keine. Muss das Möbel ja erst noch bauen
Mit modernen Medien meine ich CDs, USB Anschluss, Bluetooth Übertragung, SD Karten slot, aus Eingang ... Quasi alles womit Musik abgespielt werden kann.

Der r Nachteil der soundbar ist, dass diese optimaler weise ja eher frei liegt. Da weiß ich net, ob mir das so gut gefällt.
Bisher tendiere ich zu Auto Lautsprechern und einem der folgenden Verstärker:

Yamaha A-S 300 Stereo,
Yamaha A-S 500 Stereo,
Pioneer A-30-K Stereo

Als Lautsprecher kämen auch infrage:

Magnat ICP 52
Heco INC 802

Denkt ihr das könnte funktionieren oder habt ihr noch andere Ideen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Mrz 2015, 18:04
hm, ich kann mir das ganze nicht so richtig vorstelen und siehe in dem fall keinen sinn das einzubauen, was machst du wenn irgendwann ein gerät da nicht mehr funktioniert und in der gleichen größe es nichts anderes gibt?
lautsprecher in 30 cm höhe möchte ich auch nicht hören.

für die lautsprecher, so ein verstärker? wenn das gut klingen sollte würde ich das ganze überdenken.


[Beitrag von Soulbasta am 28. Mrz 2015, 18:07 bearbeitet]
mojo2502
Neuling
#7 erstellt: 28. Mrz 2015, 19:09
So in etwa hab ich es mir vorgestellt. Es soll ja an der wand stehen. Deshalb ist die Rückwand abnehmbar und so kommt man auch im falle eines Falles an die Technik.
Unbenannt


[Beitrag von mojo2502 am 29. Mrz 2015, 11:29 bearbeitet]
laminin
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2015, 20:02
Gab's das nicht schon?

Kuba Komet, und hier, , und hier die Sammlung.


Einbau eines Verstärkers in ein Möbelstück könnte u.U. Probleme mit der Wärmeabfuhr geben


jaja, all die abgefackelten Musiktruhen mit Roehrenradios (und Fernseher)...
Fuer ein Meisterstueck muss man dann vielleicht ein paar thermische Berechnungen anstellen.


[Beitrag von laminin am 28. Mrz 2015, 20:34 bearbeitet]
mojo2502
Neuling
#9 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:30
also diese truhen hab ich nicht gemeint. hab das Bild jetzt nochmal aktualisiert...
der plattenspieler soll halt in die mitte unter eine Glashaube und die Boxen dann rechts und links in den oberen korpus.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:06
bei den tröten kann man nicht von boxen reden.
klanggeschehen ist von der wahl der boxen, deren aufstellung und der raumakustik abhängig. ich würde keine lautsprecher dort einbauen, wenn der klang eine rolle spielt.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einbaulautsprecher
Schok~Riegelchen am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Verstärker für Einbaulautsprecher gesucht
Pixelfehler90 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
Suche Einbaulautsprecher und Verstärker
fuxc am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Einbaulautsprecher + Vollverstärker
Bert_Nozon am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  5 Beiträge
Einbaulautsprecher für Decke
nix66 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  10 Beiträge
Einbaulautsprecher mit max. 41mm Einbautiefe
Mrme2 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
Einbaulautsprecher für den Dachüberstand
box10 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  5 Beiträge
Mono-Outdoor-Einbaulautsprecher für Gartenbeschallung?
ste.fan am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  2 Beiträge
Aktive Einbaulautsprecher gesucht !
jtz am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  3 Beiträge
Multiroom System / Einbaulautsprecher
axeon am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.782