Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mobiles Lautsprechersystem

+A -A
Autor
Beitrag
moista
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Jun 2015, 22:13
Hallo,

da der Sommer vor der Tür steht, bin ich auf der Suche nach mobilen Lautsprechern.

Auf folgende Geräte bin ich aufmerksam geworden:


Auf den KMC-3 bin ich hier im Forum aufmerksam geworden, da der wohl richtig ordenlich abliefern soll. Da dort keine Akku eingebaut ist, müsste ich mir noch eine Powerbank gönnen, was den Preis auch noch mal nach oben treiben würde.
Die anderen beiden haben bereits Akkus integriert, leider steht in den Datenblättern nirgends drin, was für Akkus verbaut sind (oder ich bin blind) - lediglich, dass bis zu 12/20 Std. möglich sein sollen (das sind doch mal genaue Angaben).
Interessant wäre zu wissen, ob die Geräte mit integriertem Akku auch gleichzeitig als Powerbank über die USB-Schnittstelle fungieren können: Da meistens ein Smartphone die Musik zuführt, wäre das praktisch, damit es nicht schneller leer ist als die Lautsprecher selbst Bei dem Klipsch muss ja sowieso eine Powerbank her (leider), da stellt sich die Frage dann nicht.


Zu den Fakten:
Abgespielte Musik: Hauptsächlich elektronisch (House, EDM), aber auch Charts (also Rock, Pop, RnB kommt vor)
Zuspieler: Hauptsächlich Smartphone (Kabelverbindung ist ok, BT kein muss). USB/SD-Karte wäre Spielerei, die Navigation macht auf den Geräten sowieso keinen Spaß.
Umfeld: Am See, Park, Garten. Je nach dem, ob Leute in Umgebung sind, soll halt auch lautere Beschallung möglich sein; andernfalls möchte ich ja nicht die anderen belästigen
Budget: Eigentlich bis 250€. Wenn es sich lohnt, würde ich auch etwas mehr investieren...
Größe/Gewicht: Eigentlich egal, wirklich handlich sind die genannten ja alle nicht.

Kennt noch jemand weitere Geräte oder kann Empfehlungen abgeben?
Ist der Klipsch echt besser, als die größeren Trolley-Varianten? Leider ist probehören schwierig, dazu müsste ich mir alle bestellen und das möchte ich eigentlich meiden.

Aktuell wäre der Road Jack mein Favorit, weil da eigentlich alles drin ist, er einen soliden Eindruck macht inkl großen Tieftöner, keine großartige Verkabelung nötig ist (wie bei dem Klipsch für die Stromversorgung) und eine längere Laufzeit aufweist (zumindest laut Datenblatt).

Vielen Dank für jeden Schubs in die richtige Richtung

PS: Selbstbau möchte ich eigentlich ausschließen. Es wäre zwar schon interessant, das ganze mit einer leistungsstärkeren Autobatterie oder LiPo's zu bauen, aber im Gegensatz zur Elektronik ist der Bau des Gehäuses nichts für mich.
Sniedelwoods
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2015, 22:24
Moin,

ich werf mal den Samson Expedition Express mit in den Ring.

Gruß


[Beitrag von Sniedelwoods am 20. Jun 2015, 22:24 bearbeitet]
wertzius
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jun 2015, 07:32
Und ich den ION Audio Blockrocker:

http://www.amazon.de...0VV3MEBCM32K36E9KJDS

Das Teil klingt wirklich gut und kann auch laut, wenn gewollt. Ich meine es ist ein Blei-Gel Akku verbaut.
heffe
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jun 2015, 11:04
Gefühlt 100x lauter als der Blockrocker (habe beide):
http://www.amazon.de...i_detailpage_o08_s00

Der kann wirklich richtig laut!
Sound: Na ja, das was für das Geld eben zu erwarten ist.

Wir haben ein Zellt mit 120 Personen beschalt, und mehr als die Hälfte konnten wir
nicht aufdrehen.
Die Polizei kam trotzdem ein paar mal vorbei ;-)
moista
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Jun 2015, 20:44
Vorab erst einmal vielen Dank für die weiteren Geräte.

Hab mal eine kleine Pro/Contra-Liste angefertigt. Dabei kann ich mich natürlich nur auf die Herstellerangaben verlassen. Könnt ihr mir vielleicht was zur Laufzeit sagen? Sind die halbwegs realistisch?


LD Systems Road Jack 10
+ 20 Std Laufzeit
+ Equalizer (3 Band)
+ BT
+ LS: 10"+3"
o Akkuanzeige (4 Stufen)
o 41x52x32
- 16kg

Behringer MPA40BT Pro
+ Equalizer (3 Band)
+ BT
+ 9kg
o LS: 8"+1"
o 10-12 Std Laufzeit
o Akkuanzeige (4 Stufen)
o 42x31x24

Klipsch KMC-3
+ 3,5kg
+ 18x43x14cm
- kein eingebauter Akku
- LS: 1x5,25" + 2x2"

Samson Expedition Express
+ 4,6kg
+ 22x21x32cm
o 10 Std Laufzeit
o Equalizer (2 Band)
o 6"+1"
- keine Akkuanzeige (?) bzw. LED leuchtet, wenn leer

ION Audio Blockrocker
+ 12 Std Laufzeit (hab auch was von 75 Std gelesen)
+ BT
+ 28x37x44
o 12kg

E-Lektron EL38-M
+ 12V-Anschluss
+ BT
+ LS: 15"
o USB / SD (allerdings nur max 4GB)
o 67x43x39cm
- 19kg
- 3-5 Std Laufzeit
- 450W/900W klingt nach Mondzahlen, schreckt mich ein wenig ab
- keine Akkuanzeige (?)


Irgendwie reizt mich der E-Lektron, wie gesagt schrecken mich aber die Watt-Angaben und vorallem die relativ kurze Laufzeit ab.
Wie lange laufen die denn so bei euch bei welcher Gelegenheit?



heffe (Beitrag #4) schrieb:
Sound: Na ja, das was für das Geld eben zu erwarten ist.

Das gilt aber generell für die Preisklasse, richtig?

Habt ihr eventuell schon Geräte verglichen, so wie @heffe den E-lektron und ION?


Danke nochmals
heffe
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jun 2015, 06:59
Hallo,
zur Akkulaufzeit kann ich nichts sagen, da ich das Teil immer nur am Strom hab laufen lassen.

Wahrscheinlich sind die Watt Angaben wirklich Fantasieangaben, aber...

...das Teil geht wirklich einfach nur laut!!!

Das Zelt (in welchem wir es letztes Jahr unser Betriebsfest hatten) ist ca. 25x15x5mtr. groß und es
waren über 100 Personen drin.
Selbst zu fortgeschrittener Stunde und beim tanzen konnte ich nur zu ca. 50% aufdrehen.

Über Bluetooth nicht ganz so laut wie über USB-Stick.
Ich habe als 2ten Lautsprecher nen Blockrocker angeschlossen, von dem war nichts mehr zu hören!
moista
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jul 2015, 17:33
So, ich habe mir jetzt erst einmal den Road Jack bestellt.
Vielleicht werde ich mir noch irgendwann mal den E-lektron bestellen oder probehören und dann abwägen, ob der sich lohnt.

Warum der LD?
Naja, also eigentlich habe ich mich jetzt für den entschieden, da dort alle wichtigen Angaben realistisch scheinen, Schalldruck und Durchmesser der LS bekannt sind. Beim E-Lektron war nicht ausfindig zu machen, wieviel Schalldruck er hat und auch die Mondangaben, was die Watt-Angaben angeht, waren nicht vertrauenserweckend. Da ich jetzt erstmal keine Lust bzw. Zeit für Experimente und Umtauschorgien hatte, ist der ausgeschieden.
Beim ION hat mich der ION Party Time abgeschreckt - sieht nach Wundertüten-Gerät aus
Es mag zwar ein anderes Gerät sein, aber naja.

Wie gesagt, ich werde jetzt den LD bei nächster Gelegenheit mal testen. Wenn er mir zu leise sein sollte, werde ich mich nochmal mit den anderen Geräten beschäftigen.

Danke für die Tipps und Vorschläge der Geräte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach den richtigen Lautsprechern.
PascalFT88 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Anlage....
Vodka am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  8 Beiträge
.auf der Suche nach Lautsprechern
dirty_rotten am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Anlage.
moritz3985 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach neuem Verstärker,...
Flaux82 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  46 Beiträge
Auf der Suche nach passenden Lautsprechern
surfer1181 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  25 Beiträge
Der beste kompakte lautsprecher (akku ist nicht Pflicht)
SoundNation am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach einem Stereo Verstärker !
dublin am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  23 Beiträge
Lautsprechersystem für den PC
VERGiL1202 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  20 Beiträge
Bald steht der Hörtest und das Kaufen vor der Tür
zero120 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ION

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitglied#Gero#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.531