Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Anlage bzw. Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
mse13
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jul 2015, 13:30
hiho^^...

ich trage mich mit dem gedanken, in kürze einen Densen B-130 Plus, einen Densen B-410 XS, zwei GURU Junior und einen...ja welchen eigentlich? einen guten dreher um die 1000,- bis 1500,- euronen, wenn möglich optisch passend (also weiss oder hellsilber) anzuschaffen...

1. frage: was haltet ihr von der kette?

2. frage: kennt jemand noch eine bezugsquelle für Densen ausser Connect Audio? und wie bestellt man bei denen???

3. frage: was für einen plattenspieler würdet ihr mir empfehlen? mit welchem System?

vielen lieben dank im voraus und lg,
mse13
ATC
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2015, 19:28
Moin,

geht mich ja nix an, interessiert mich aber,
Anlage für um die 6k€ und dann die Guru Junior?

Kannst du mir sagen wie du zu dieser Zusammenstellung gelangt bist?

Gruß
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2015, 06:19
Hallo,

Deine Anfrage lässt mich darauf schließen das gutes Musikhören nicht hauptsächlich im Fokus steht, sondern auch Image, Optik, Haptik eine sehr große Rolle spielen.

Diesbezüglich hier mein Rat sich mit den Produkten zu befassen die von Block Audio angeboten werden. Da gibt es hübsche Geräte inklusive eines ansehnlichen Drehers, aus einer Hand.

VG Tywin
Moonlightshadow
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2015, 06:31
Was "hübsch" ist und was nicht liegt doch immer im Auge des Betrachters...

Und ob Musikhören wirklich im Fokus steht, da habe ich bei einigen der hier im Forum Schreibenden so meine Zweifel.


[Beitrag von Moonlightshadow am 24. Jul 2015, 06:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2015, 10:30
Zum Thema hübsch,
gefallen tun mir die Densen Geräte echt gut

Moonlightshadow
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2015, 11:16
Mir auch, vor allem schätze ich aber auch ein aufgeräumtes Innenleben, sauberes Platinenlayout und üppige Stromversorgung.

Der Preis ist natürlich eine andere Sache.


[Beitrag von Moonlightshadow am 24. Jul 2015, 11:18 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2015, 11:20
Mir auch, schlichte Eleganz, trifft meinen persönlichen Geschmack ganz gut

Das mit den Preisen ist mMn immer so eine Sache, wenn sich jemand einen Golf für € 25.000 kauft halten die meisten Leute das für völlig normal, ja sogar wenn ein Kredit dafür aufgenommen werden muss ist das ok, aber wenn einer HiFi Elektronik für € 6000.- kauft ist er ein Verrückter der dringend "missioniert" werden muss, warum eigentlich

In 15 Jahren hat der Golf dann 250.000 km drauf und ist keinen Pfifferling wert, die HiFi Elektronik erfreut den geneigten Käufer aber vielleicht noch weitere 10 Jahre, wer weiß

Von den Unterhaltskosten die der Golf in 15 Jahren fabriziert hat will hier erst gar nicht schreiben.

Vieles ist Ansichtssache, für mich persönlich käme solche Elektronik nicht in Frage, aber meine private Ansicht steht nicht über der anderer Menschen, wenn es gefällt, warum nicht.

LG
LucleDuc
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Jul 2015, 11:34
Yeah fast so gut rechtfertige ich meinen eigenen Hang, sehr viel Geld für Hardware und natürlich auch für Musikkonserven selber auszugeben.
onkel_böckes
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2015, 12:09
Hier wurde ja gefragt was man von der Anlage hält, also ist die Meinung ja gewünscht.

Und hier kommt meine:

Überteuertes Schwurbel Hifi welches dem Main Stream der Heutigen Zeit von Desing wiederspiegelt, Qualitätiv fraglich.

Da kann man das Geld auch anzünden, hier gibt es nicht mal nen hohen Wiederverkaufwert nach 10 Jahren. wie mit dem ganzen Schwurbel Hifi.
Ich würd mich in den Arsch beißen so nen Zeug zu kaufen.
LucleDuc
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Jul 2015, 12:20
Na dann beiss mal hahaha
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 24. Jul 2015, 12:52
Schwurbel, Schwurbel, Schwurbel, sorry onkel_böckes, aber dein Beitrag erinnert mich an ein trotziges Kind.

Wenn man das Geld verbrennt hat man überhaupt keinen Gegenwert, diese Aussage ist also einfach nur Unsinn.

Hast du deratrige Geräte genau geprüft um ihre Qualität als fraglich einstufen zu können, wenn ja mit welchen Methoden ?

Der Wiederverkaufwert ist deutlich besser als bei Luxuslimousinen da kann man schon mal € 40.000.- im ersten Jahr verlieren

Wie gut wenn man weiss wofür andere Leute ihr Geld ausgeben sollen....

LG
ATC
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2015, 15:26
Und zudem,

gibt es wohl tatsächlich Leute welche Hifi Equipment kaufen ohne im selben Augenblick auch nur ansatzweise an den Wiederverkauf zu denken,
manche behalten ihre Verstärker 30 Jahre....

Ist halt was anderes als wenn man nen billigen AV Receiver kauft, da könnte man fast in Versuchung kommen...Feuerzeug....hmmm
onkel_böckes
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2015, 15:43
Oh, schön, da frat jemand nach der Meinung und dann kommt eine und dafür wird man wieder angefeindet.

Es darf doch jeder wie er will, ist mir auch vollkommen schnuppe.
Mich reut es ja auch nicht ums Geld aber die ca. 20000,- Euro die ich ins Hobby investiert habe bekomm ich immer wieder raus.
Aber Rationell sind hier eh die Wenigsten und Verstand darf man auch nicht erwarten, das weis ich ja.

Bin auch nicht trozig, aber ich provoziere gern und die Hunde bellen gern.
ATC
Inventar
#14 erstellt: 24. Jul 2015, 16:17
Das ist halt keine Meinung was du da wiedergeben hast, das ist Bullshit:


onkel_böckes (Beitrag #9) schrieb:
Da kann man das Geld auch anzünden, ....




Wuff Wuff


[Beitrag von ATC am 24. Jul 2015, 16:20 bearbeitet]
mse13
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Jul 2015, 17:48
okeee...das war so zwar nicht gedacht, aber vielleicht auch meine schuld dass das so gelaufen ist...ich hätte wohl mehr dazu erzählen sollen...

1. die GURU...ich habe genau diese kette berets hören können und fand sie sehr wohlklingend...aber ich bin ja hier um mich auch bekehren/belehren zu lassen...nur eine frage vorweg...ist denn das indiz für gute musik immer nur der preis? ich weiss dass die GURU zumindest preislich aus einer anderen liga kommen...aber wie gesagt, sie können was (finde ich)...

was schwebt dir denn vor? es gibt zwei bedingungen für die boxen (neben dem klang^^)...farbe weiss und recht klein...bin gespannt auf deine vorschläge, der boxenmarkt ist ja riesig inzwischen...

2. schwurbel...was ist schwurbel?...ich muss sagen, im 1. augenblick war ich schon ziemlich ge- und betroffen von diesem beitrag...hab ich dir was getan? verärgert dich was in meiner frage? da kommt eine aggressivität rüber, als wenn wir persönliche feinde wären...zumal es rein destruktive kritik war...nix konstruktives, was du mir anraten würdest...

seis drum, ist vielleicht nur deine art...in einem stimme ich allerdings so überhaupt nicht mit dir überein...dise anlage muss sich nicht n 20-30 jahren profitsteigernd verkaufen lassen...dies art zu denken ist mir völlig fremd...ich gehe nach leidenschaft, nach emotion...wie schrieb einer? Aussehen und haptik...jawoll!...ich gehe sogar noch einen schritt weiter und verlange ästhetik von meiner anlage...und ich bin überzeugt so denken eine menge leute wenn man hier die fotos ihrer spielzeuge sieht...schau dir mal den thread mit den fotos der anlagen an...was da an liebevoll arrangierten kleinigkeiten die wirkung mancher verstärker oder boxen hervorheben...da wird mit farbe geareitet, mit postern, mit möbeln, etc.etc. ...und diese menschen denken alle wie ein buchhalter und achten darauf, dass sie ihre lieblinge nach 25 jahren möglichst ohne verlust verticken können???...

sry, war dann doch etwas viel...also, was rätst du mir denn?...mal schauen ob ich mich für geldanlagen erwärmen kann...

3. der grundton in diesem thread...das tut mir leid, das war so nicht gedacht...bitte seht es entspannter und ergeht euch hier nicht in schlagabtauschen...lohnt sich doch nicht...schliesslich reden wir über subjektive meinungen...

aber danke schon mal für die ersten vorschläge, ich schau mir das mal an^^...

4. warum Densen? nun, weil ich Densen geil finde (bis auf den preis) und weil ich bisher wenig negatives über Densen finden konnte, eigentlich nur positives...bis auf den preis...

lg,
mse13
ATC
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2015, 19:30

mse13 (Beitrag #15) schrieb:

1. die GURU...ich habe genau diese kette berets hören können und fand sie sehr wohlklingend...aber ich bin ja hier um mich auch bekehren/belehren zu lassen...nur eine frage vorweg...ist denn das indiz für gute musik immer nur der preis? ich weiss dass die GURU zumindest preislich aus einer anderen liga kommen...aber wie gesagt, sie können was (finde ich)...

was schwebt dir denn vor? es gibt zwei bedingungen für die boxen (neben dem klang^^)...farbe weiss und recht klein...bin gespannt auf deine vorschläge, der boxenmarkt ist ja riesig inzwischen...


Moin,

dich bekehren/belehren zu wollen liegt mir absolut fern,
die Budgetverteilung ist eben sehr ungewöhnlich aber natürlich nicht verwerflich

Es war tatsächlich reines Interesse wie du auf diese Kombi gekommen bist,
sehr interessant wäre es zusätzlich was du bisher schon alles gehört hast, was dir gefallen und auch missfallen hat,
dann könnte man noch einen möglichen Konkurrenten erörtern, so ist das stochern im Nebel,
weil es ganz einfach viel zu unterschiedliche Abstimmungen auf dem Markt gibt, aber halt passend zu den unterschiedlichen Geschmäckern der Hörer.

Bei klein und weiß würde ich z.B. an die Mark Daniel Maximus Monitor+ denken,
aber ich suche ja nicht

Deshalb, wenn dich die Densen/Guru Kombi auch Zuhause überzeugt und klanglich glücklich und zufrieden macht, dann hast du das Ziel erreicht, Volltreffer.
onkel_böckes
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2015, 20:24
Hey hallo, nein Beitrag war keine Anfeindung, du hast nach einer Meinung gefragt und das ist halt meine dazu.

Das mit dem Wiederverkauf, kam durch den PKW vergleich.

Daher schreibe ich ja auch immer das jeder soll wie er mag und gefällt nur leider wird das immer überlesen.
Mir ist es doch egal wer sich was wie ins Zimmer stellt, jeder wie er Glücklich wird.

Den Threat mit den Anlagen kenn ich ja gut, habe mich selbst ja seit 2004 oft genug mit Fotos verewigt, den letzten Post dort vor 2 Tagen.

Ich will dir auch nichts Raten, da du danach in erster Linie nicht gefragt hattest und du für mein dafürhalten hier mit sehr wenig Erfahrung deinen Kauf entscheidest, was ja auch weiter nicht schlimm ist.
Kauf was dir gefällt, wenn es nur nach der Optik eht ist es doch voll in Ordnung.

Ich habe die Preise nicht recherschiert und wei sdaher nicht was die Lautsprecher kosten.
Aber für relativ kleines Geld bekommt man ein Paar RFT BR25, zum Teil auch in wunsch Dekor furniert.
Diese sind für größe und den Preis wirklich sehr gute Lautsprecher, wenn man es relat. Neutral mag.
Von der optik weiterhin könnten Burmester Komponenten mancher Baureihen gut passen.
Auch sehr gute Lautsprecher und Aktiv, so sparst du dir den Amp, gibt es von Neumann die KH120 und auch in weiß.

Soulbasta
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Jul 2015, 09:33
vom klang her macht es nicht viel sinn solche teure elektronik zu kaufen um dann solche liefestyle boxen zu betreiben.
grob gesagt 2/3 für die boxen und 1/3 für die elektronik.
Highente
Inventar
#19 erstellt: 25. Jul 2015, 14:09
Du hast diese Zusammenstellung schön gehört und sie gefällt dir. Gut. Allerdings steht vor dem Klang immer die Raumakustik und Aufstellung. Sie wird also bei dir anders klingen, als an dem Ort, an dem du sie bisher gehört hast.

Hier wird hochpreisige Elektronik generell als "Geldverbrennen" gesehen. Das ist von den Kollegen aber keinesfalls als persönliche Beleidigung gemeint sondern eher unter dem Tenor Aufklärung zu sehen. Leider übertreiben es einige, was dann häufig dazu führt, dass man den Eindruck hat hier soll jemang missioniert werde.

Es fehlt eigentlich noch eine Dreher Empfehlung, dass wird aber auf einen gebrauchten aus den 70er oder 80ern rauslaufen. Denn auch bei aktuellen Drehern wird das schöne Geld wieder "verbrannt".

Hier geht es den meisten darum den besten Klang aus den vorhandenen Geldmitteln zu bekommen. Andere Aspekte wie Design oder Faible für eine Marke werden ignoriert.

Um hier einen alternativen Lautsprecher nennen zu können, müsste man den Raum und die Möglichkeiten der Lautsprecheraufstellung kennen. Denn diese beiden Merkmale sind letztlich für den Klang entscheidend. Aber da sind wir wieder beim Klang und ist das überhaupt dein wichtigstes ansinnen?
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 25. Jul 2015, 14:32
Auch hinsichtlich eines hübschen Drehers hatte ich weiter oben das Augenmerk schon versucht auf Block Audio zu lenken, insbesondere auf die in aufwändiger Optik angebotene Serie 100. Zumindest der Dreher sollte doch gefallen können?

http://www.audioblock.de/Plattenspieler-Block-PS-100-Plus

Dazu noch ein guter Tonabnehmer mit einer ordentlichen scharfen Nadel für den guten Klang .... z.B. Ortofon 2M Black

Vor- und Endstufe(n) sollten ebenfalls gehobenen ästhetischen Ansprüchen genügen können, die verbaute Technik sowieso.

http://www.audioblock.de/Vorverstaerker-Block-P-100

http://www.audioblock.de/Endstufe-Block-A-100

Die Preise für die Geräte könnten auch für Menschen mit besonderem Geschmack genügend hoch sein, auch wenn da kein Label dran prangt welches in der Steinerbox leicht und schnell über die Lippen der Verkäufer kommt.

Für meine Begriffe wird auch bei Block zu viel Wert auf teure Optik gelegt, aber das Preis-Leistungsverhältnis - hinsichtlich des Kundennutzen - scheint mir noch halbwegs im Lot zu sein.


[Beitrag von Tywin am 25. Jul 2015, 15:29 bearbeitet]
mse13
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 25. Jul 2015, 17:03
also erst mal vielen dank dass ihr mir weiter ratschläge gebt...

anscheinend habe ich den eindruck vermittelt, mir ginge es nur um eine nett azusehende teure anlage, bei der mir der klang egal sei...dem ist nicht so...vielleicht krieg ich es jetzt hin:

ich möchte mir einen traum erfüllen und habe jetzt die möglichkeit dazu...eben ein paar wirklich gute komponenten zu kaufen, die mich hoffentlich so begeistern, dass ich sie ohne probleme 20 - 30 jahre habe...da ich dabei bereit bin wirklich viel geld anzulegen (wohlbemerkt, für MICH viel) möchte ich auch so wenig kompromisse wie möglich eingehen...und da kommt eben das design dazu...natürlich gibt es sehr gute verstärker von guten herstellern...aber wenn ich sie hässlich finde bin ich eben nicht bereit sie zu kaufen...ich nehme noch mal den pkw-veegleich zu hilfe...für 5.000 euro kaufe ich mir irgend ein kleines autochen, das möglichst noch lange halten wird und so ungefähr meinen wünschen entspricht...für 100.000 suche ich mir meinen traum als auto, wo mich nichts stört...oder ich eben störende dinge ändern kann...

ja, die raumsituation in der ich diese kette hören konnte ist meiner recht ähnlich, daher auch der gedanke es so zu versuchen...natürlich werde ich vor dem endgültigen kauf alles bei mir testen...

Burmester war ein klasse tip, sprengt aber meine möglichkeiten...der einstiegs-verstärker für 5.500 ist zu teuer^^...

die neuen tips schau ich mir gleich mal an^^...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Jul 2015, 17:09
den klang machen aber die boxen, der raum und die aufstellung aus, von daher nutzt teure elektronik nicht viel wenn es durchschnittliche boxen sind.
umgekehrt, gute lautsprecher und »günstige« elektronik würde aus klanglicher sicht mehr sinn machen.
egal welchen verstärker du nimmst, die boxen werden an fast allen genau so klingen.
Moonlightshadow
Inventar
#23 erstellt: 25. Jul 2015, 20:12
mse13:

Am besten Du machst Deine eigenen Erfahrungen. Wenn Du mehr über Densen erfahren willst, schau Dich mal in internationalen Foren wie dem pinkfishmedia oder audioasylum um. Den meisten der hier Schreibenden ist dieser Hersteller sowieso gänzlich unbekannt, ist ja auch nicht nötig, denn klingt ja eh alles gleich...


[Beitrag von Moonlightshadow am 25. Jul 2015, 20:15 bearbeitet]
ATC
Inventar
#24 erstellt: 25. Jul 2015, 22:25
Manch einer scheint echt ein Leseproblem zu besitzen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler
hangout am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Plattenspieler
wonti am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  9 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Plattenspieler
Kbass am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  21 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler - 100?
Feldsturm am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Dual/Technics
Ribbeck am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  4 Beiträge
kaufberatung - plattenspieler + verstärker
XmaldororX am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage mit Plattenspieler
canada0 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  17 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Lautsprecher Verstärker
prawncitizen am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  37 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler+Soundsystem
xmoinx am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Anlage
Lippa am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • GURU
  • Block

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.206