Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstigen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
multiwirth
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2015, 22:33
Guten Abend.

Ich suche gerade nach einem möglichst günstigem Verstärker im Bereich von 100-200€

Da ich gerade leider nur die Mobile Datenverbindung habe, das auch noch sehr schlecht, kann ich leider gerade nicht selber umfangreich suchen, vergleichen usw.
Zudem hab ich kaum Ahnung welche Geräte denn nun gut sind und welche eher schlecht.

Ich brauche einen Verstärker für daheim um meine Boxen zu befeuern.

Ich benötige eigentlich nur einen Chinch Eingang (oder direkt Klinke)
Auf Klangregler usw. kann ich komplett verzichten.
Das wird schön alles am Rechner erledigt.

Optimal wäre zudem noch ein Subwoofer Ausgang als Chinch.
Entweder direkt mit Lowpassfilter davor, oder ich muss mir da noch was suchen.
Habe eine Autoendstufe, welche sich als Subwooferverstärker missbrauchen lässt.
Jedoch hat sie keinen Lowpassfilter.
Zwar ist sie brückbar und der L Input lässt sich als Mono Eingang nutzen, doch das bringt nicht so viel.

Diese Endstufe wird auch nicht lange da stehen.
Werde mir mit einem Mono Class D Verstärker Board noch etwas bauen.
Die Teile lassen sich teiweise schon sehr gut mit einem einfachen Laptopnetzteil betreiben.
Davon hab ich noch eins da.
Einen Kondensator dazu und das dürfte passen.

Das gesammte Subwoofer bla bla ist eher mal jetzt Nebensache und steht momentan nicht im Vordergrund.

Ich suche einfach mal einen Verstärker, 100-200€ der möglichst einen Subwoofer Ausgang besitzt.
Auf 30 Regler und 50 Ein-/Ausgänge kann ich ebenfalls verzichten
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2015, 08:14
was für lautsprecher hast du?

das wäre perfekt für deinen zweck
https://www.reckhorn...tereoverstaerker.php

oder so was.
http://www.amazon.de...Silber/dp/B00GEU6D8S

für den sub (hoffentlich kein car-sub?) empfehle ich so was, der hat hochpegeleingänge.
https://www.hifisoun...fer-Aktiv-Modul.html


[Beitrag von Soulbasta am 01. Sep 2015, 08:16 bearbeitet]
multiwirth
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2015, 10:19
Es sind recht große 3-Wege Boxen
Naja was heißt groß
Lang

2x 165mm Tieftöner, Mitteltöner, Hochtöner pro Box
Also schon etwas größeres.
Darf also ruhig gerne etwas mehr als 40-50W haben.
Muss auch nicht unbedingt Class D sein.
Also für die Stereo Boxen kann es ein ganz normaler Transenverstärker sein.

Für den Sub wollte ich mir da selber was bauen.
Und dort eben Class D weil ich nur ein kleines, leichtes Netzteil verwenden möchte.
Gibt in der Bucht ganz nette Boards.
Haben bis zu 200W und kosten 20€
Ein bischen Elektronik dazu (Tiefpassfilter...) und sollte passen.

Praktisch wäre ein Sub Chinch Out bzw. ein Mono Out am Verstärker.
Andernfalls hol ich mir eben das Aktiv Modul

Ich schaue die Tage mal hier in der Gegend mal vorbei was es so gibt.
Hat hier ein kleinen Euronics Laden.
Da mal nachfragen, was der so hat.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Sep 2015, 10:28
na ja, wenn du wüsstest was 40 W bedeutet, vor allem mit einer weiche um die hauptboxen vom tiefbass zu befreien würdest du nicht weiter suchen.
du glaubst ein ebay board für 20 € hat 200 W? na dann viel erfolg.
multiwirth
Stammgast
#5 erstellt: 01. Sep 2015, 11:12
Nun
Das Problem mit dem Reckhorn ist, will ich abends/nachts den Sub ausmachen, hab ich garkein Bass.
Vielleicht lässt sich das ja regeln.
Jedoch gibt es immer Momente, da möchte ich einen 2 Kanal Verstärker haben.
Und da wären 70W+ schon sher nett.

Speakershocker hat zu dem Teil mal ein Video gemacht.
Nette Kiste aber eher nicht ganz das richtige.

Zu den Ebay Boards:
Ja 20€ können durchaus eine Mono Endstufe ergeben.
Vielleicht nicht ganz 200W , aber schon etwas.
Vielleicht 120-170W
Die Dinger sind so günstig, weil sie direkt aus China von der Firma selbst verschickt werden.
Laut Datenblatt der IC's haben die Teile genauso 200W wie der TDA aus dem Conrad Verstärker *hust* 2*40W hat
Also an 4 Ohm vielleicht knapp 20 W

Ich habe mir mal diesen bestellt: http://m.ebay.de/itm...?nav=WATCHING_ACTIVE

Für Chinaware ist das Teil recht gut verarbeitet.
Der Kühlkörper gibt dem Teil ein wenig Gewicht, die Platine ist stabil und lässt sich nicht einfach durchbrechen.
Zum Klang sag ich jetzt mal nix.
Wurde direkt nach dem "Auf dem Tisch an Akku und mal ins Lautsprecherregal gegriffen, Kabel ran und gut" ausprobieren dann in meinen "Koffer" eingebaut.
Dass der nicht wirklich "Klang" hat, sollte klar sein.
Schepper schepper ratter düm
Aber das Ding ist auch nur für draußen gedacht.
Und da soll es krachen.
Der Chinaverstärker hat deutlich mehr Wums als dee Conrad Verstärker.
Dazu noch effizienter und ohne spürbare Wärmeentwicklung.
Der geht an den 6 Ohm Chassis schon richtig ab.
Und das an 12V
Die volle Leistung hast du bei dem mit 24V
Hab also mal 24V draufgegeben und die 65W Tieftöner mit 6 Ohm wurden schön aufgeheizt.

Also soo scheiße sind die garnicht.
Und für 10-15€ macht man nicht viel kaputt.
Klein und fein.
Das Teil läuft mit 4-8 Ohm Boxen wunderbar.
Jedoch soll man laut der super gedeutschten Artikelbeschreibung nicht mehr als 18V/4 Ohm Last draufgeben.

Mit einem kleinen Lüfter kann man sicher 50W rausholen an 4 Ohm und mit 24V Eingangsspannung.
Irgendwer in diesem Forum hatte mal 35W gemessen an dem Teil.

Glaube an 8 Ohm und irgendeiner Spannung.
Keine Ahnung wie das war.
Ist ein nettes Teil.
Würde ich so wie es ist empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker bis 100?
GivemePain am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher? Brauche ich einen neunen Verstärker?
xzk am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für mobile Boxen
TelestarX am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  5 Beiträge
Suche nach 200W Verstärker
Pyps am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  4 Beiträge
Suche günstigen 2.1 Verstärker
Grinner am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  6 Beiträge
Was kann ich eher optimieren? Verstärker oder Boxen?
puffyx am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  18 Beiträge
Brauche ich einen neuen verstärker?
chefkoch88 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  6 Beiträge
Neuer Plattenspieler! Welche Boxen/Verstärker benötige ich ?
BoxenBodo am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  6 Beiträge
Ich suche einen Neuen Verstärker
Dennis456 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439