Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterung meiner Stereo Anlage Canton CT 100 Dual CV 1600

+A -A
Autor
Beitrag
amateur2015
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2016, 17:33
Hallo Liebe Forumsmitglieder,

dies ist mein erster Beitrag hier also Verzeiht mir wenn ich irgendwelche Formfehler mache.
Ich besitze Ein Lautsprecherpaar Canton CT 100 und habe
dieses an meinen Dual CV 1600 Verstärker angeschlossen.
Ich möchte diese stereo Anlage gerne für mein Zimmer ( etwa 35 qm)
erweitern. Ich höre gerne Deep House, House und Techno allgemein, also bassbetont wäre gut.
Ich dachte Vielleicht an einen anderen Verstärker da ich mir nicht sicher bin ob man aus den Canton LS nicht noch mehr rausholen könnte. Oder vielleicht einen subwoofer dazu. Ist es auch möglich 2 Lautsprecherpaare dieses Modells an einen Verstärker anzuschließen, da mir diese momentan sehr gut taugen?
Im Keller hab ich noch ein paar Dual Cl 390 und einen Dual cv 120 stehen, sollte ich die irgendwie integrieren?
Ich bin leider noch nicht so erfahren auf diesem Gebiet. Ich freue mich auf eure Ernst gemeinten Produktiven und bitte höflichen Antworten.

Ach ja, ich dachte an so 500 € Budget.

VG
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2016, 19:00
Servus.

Der dual und die Cantons sind gute Teile.

Ich finde mehr als 2 Lautsprecherpaare tun dem Stereo Klang nicht gut. Einige sehen das aber auch anders.

Was fehlt Dir denn an Klang?
Beschreib doch mal was du vermisst.

Gruß
Georg
amateur2015
Neuling
#3 erstellt: 12. Jan 2016, 22:17
Servus,

Noch ein Bayer hier unterwegs, oder was ?
Ja ich hab von vielen gehört das ich die ja nicht verkaufen soll, die
Ct 100, was ich auch nicht vor habe.
Ja den CV 1600 hab ich von meinem Opa geerbt, der soll auch n bisserl sammlerwert
Haben.
Naja es ist halt so, das ich seit weihnachten wieder flüssig bin und daher ein bisschen
In meine Anlage investieren wollten. Ja, und irgendwie will ich noch mehr Bass.
Ich weiß, die gehen eh schon gut ab aber ich bin mir nicht sicher ob sie bei meinem Verstärker
Nicht etwas unterfordert sind oder wenn das nicht so ist ob man das Setup noch dahingehend erweitern
könnte / sollte. Macht das Sinn.

VG
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2016, 22:32
Servus.


Noch ein Bayer hier unterwegs, oder was ?

Ja, freili, a Oberpfälzer.


Ja, und irgendwie will ich noch mehr Bass.

Dann würde ich auf jeden Fall zu einem aktiven Sub raten.


Ich weiß, die gehen eh schon gut ab aber ich bin mir nicht sicher ob sie bei meinem Verstärker
Nicht etwas unterfordert sind oder wenn das nicht so ist ob man das Setup noch dahingehend erweitern
könnte / sollte. Macht das Sinn.

Nur wenn Du sehr laut hörst.
Ich weiß jetzt nicht wie der Dual die Lautsprecher schaltet, wenn du mehr als 1 Paar dran hast.
An den Dual lassen sich ja 3 Paar anschließen.

Grias Di
Schosch
amateur2015
Neuling
#5 erstellt: 13. Jan 2016, 16:01
1452696110993
Ich hoffe ich habe das richtig gemacht mit dem Bild hochladen.
Also ich hab ein Bild von der Einstellung hochgeladen wie ich meisten höre. Mit voller Lautstärke am Handy und Loudness angeschalten ( am Verstärker) . Halbe Lautstärke am Verstärker und bassverstärkung auf Stufe 6/10 . Schon ziemlich Laut!
Aber halt nicht stundenlang sondern nur kurze Zeiträume ( 30min ).

Das mit dem aktiven Subwoofer schau ich mir mal an, gute Idee!
Kannst du bestimmte Modelle empfehlen.

Naja, prinzipiell kann man scho 3 Lautsprecher Paare an den Dual anschließen aber die Ohmzahl der Canton Ct 100 liegt ja bei 4 ohm und der Verstärker ist ja auch auf 4 Ohm ausgelegt.
Wenn ich aber 2 Lautsprecher Paare anschließen würde wird die gesamtimpedanz ja zu 2 Ohm, stimmt oder ? ( Auf der Rückseite des Verstärkers steht auch ganz deutlich "4 Ohm gesamtimpedanz der Lautsprecher nicht unterschreiten.")
Da kann es ja sein dass der stromfluss zu groß wird.
Damit hat die Endstufe Probleme, oder ?
Außerdem bekommen nur die ausgänge der Primären Lautsprecher 120 W an dem Dual CV 1600.
Das sekundäre Paar dann nur noch 80 W.
So verstehe ich das. Bitte kläre mich auf Georg wenn es anders ist.
Könntest du mir vielleicht zusätzlich einen Verstärker nennen in dem Preissegment der 1200 W ( 4x 600 W ) und 2 Ohm gesamtimpendanz machen würde. Oder gibt's das überhaupt?

LG Max
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2016, 17:43

So verstehe ich das. Bitte kläre mich auf Georg wenn es anders ist.

Ja, du hast schon recht mit den Impedanzen.
Jedoch kenn ich die Verschaltung der Lautsprecher nicht, die der Verstärker vornimmt. In Reihe oder parallel. Usw...


Könntest du mir vielleicht zusätzlich einen Verstärker nennen in dem Preissegment der 1200 W ( 4x 600 W ) und 2 Ohm gesamtimpendanz machen würde. Oder gibt's das überhaupt?

Gibt´s bestimmt, aber nicht im HiFi-Bereich, sondern bei PA.

Aber warum brauchst Du so viel Leistung, wenn der Dual jetzt schon laut genug spielt?

Gruß
Georg
amateur2015
Neuling
#7 erstellt: 13. Jan 2016, 22:02
Servus,

Das mit dem Unterschied zwischen Reihenschaltung und Parallelschaltung hat doch was mit
Der Kirchoffschen Regel zu tun oder ? ( Nur so kleine Nebenfrage )

Ja, stimmt schon es ist genug Leistung und ich weiß nicht ob ich mehr brauche
Aber ich will mehr.
Ja also wenn es jetzt keine gute Lösung gibt dann werde ich mein Geld sicher nicht
Einfach für irgendwas rausschmeißen, aber ich würde halt gern was investieren.

Und nochmal zum den aktiven subs, kannst du da vielleicht einen oder mehrere empfehlen?

Hawedere ,
Max
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2016, 22:20

Der Kirchoffschen Regel zu tun oder ? ( Nur so kleine Nebenfrage )

Ja genau.
Aber da ich nicht weiß wie der Dual das regelt, kann ich auch nichts dazu sagen.


Und nochmal zum den aktiven subs, kannst du da vielleicht einen oder mehrere empfehlen?

Nein leider nicht. Dazu müssen andere was empfehlen.
Mir reicht der Baß meiner uralten Heco Precision 400.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker gesucht ( gebraucht 100-130?) Dual cv 1600
Bagnold am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  5 Beiträge
ich suche stereo Lautsprecher für meinen dual cv 1600
flix2704 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Hilfe Kaufentscheidung Dual CV 1500 RC oder Dual CV 1600/1700
bmw-bogser am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  4 Beiträge
Nachfolger für dual cv 1600 um 300,- ? gesucht! Onkyo TX-8050?
kingCoconut am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher für: Dual CV 1200
c-streif am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  5 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Erweiterung meiner Anlage bitte um hilfe !
juulz am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  9 Beiträge
Suche guten Stereo-Receiver für Canton ct 100
Gr34t'_toC am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Dual CV 1200 [100?]
bbernhard1 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157