Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker gesucht ( gebraucht 100-130€) Dual cv 1600

+A -A
Autor
Beitrag
Bagnold
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2014, 20:34
Hey Leute,
Ich habe nun meinen zweiten Dual CV 1600 vom Netz trennen müssen und habe im Moment nicht die Nerven ihn reparieren zu lassen.
Kommen wir zur Sache :) Ich Studiere und habe wenig Geld, wer hätte es gedacht, und suche nun eine Schnelle Übergangslösung im Bereich 100-130€ and die ich meine Boxen anschließen kann.

Boxen: Dynaudio Audience 10: max 150W, Freq.: 45 Hz - 22 kHz, 4 Ohms, 86 dB

Ich hatte jetzt von einem Bekannten kurz ein "relativ neues" Produkt von Denon, den PMA 520 hier stehen welchen ich gleich ausprobiert habe, er hat 160 dafür gelohnt aber der Sound war mir zu steril und klar.
Und die Plastikbedienelemente...dazu muss man ja nicht viel sagen ><

Es wäre schön wenn der Verstärker den ich dann dann hoffentlich erwerbe eine Metallblende hat und die Bedienelemente nicht aus Plastik sind.
Ein warmer Sound mit kräftigen Bässen die sich trotzdem noch gut definieren wäre zu wünschen, höhen müssen nicht die stärke des Gerätes sein sollten jedoch trotzdem Spaß machen, sonst hat man ja nichts von seiner Musik :)
Ich höre eigentlich alles, von Rock (Jethro Tull, Pink Floyd und Foo Fighters...) und Electro (Goa, Deep House, Tech- House,...) und Klaviestücken bis rüber zu ruhigen Sachen wie Carla Bruni kings of convenience.
Ich erwarte für meinen Geldeinsatz nicht den heiligen Gral aber es wäre schön das Geld nicht direkt zu verpennen.

Mein Zimmer ist 17 m2 groß und für gewöhnlich muss die Musik nicht brutal laut sein aber doch so das die Töne "spürbar" werden, eben dieser Pegel an Lautstärker ab wo man die Nuancen in den Tönen richtig erkennt.
Manchmal machen wir auch gerne Party dann ist bei mir der etwas ruhigere Raum aber für eine angenehme Partyraum Stimmung sollte die Lautstärke schon ausreichen :)
Danke schon mal wenn du bis hier Gelsen hast und vielleicht hast du ja einen Vorschlag für mich :)
Würde das Produkt am liebsten über E-bay erwerben.
Liebe Grüße Jan
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2014, 20:51
Moin

Also dass der Klang eher steril rüberkommt wird zum größten Teil an den Dynaudios liegen. Die sind generell nicht gerade bekannt für einen warmen Sound. Dennoch klasse Lautsprecher.
Generell finde ich die Verstärker von Pioneer recht gelungen. Solide verarbeitet und gut im Klang. Ob die allerdings zu deinen Dynaudios passen weiß ich nicht. Ich empfinde den Klang meines A-616 nicht gerade als warm, eher so wie der eines Denon.
Wenn dir der Denon nicht passt... dann probiers mal mit einem Marantz. Welcher genau... musst mal suchen. Die sind gebraucht relativ teuer. Die Einstweigergeräte sind zwar günstig, haben dann aber auch mal Plastik.

Beispiele:

Marantz PM 4000

Ansonsten: Marantz PM-25 oder PM-50. Sehen eher klobig aus, nicht ganz so dezent wie der PM 4000.
Donsiox
Moderator
#3 erstellt: 24. Nov 2014, 21:39
Wie zuyvox schon sagte bestimmt ein Verstärker nicht maßgeblich den Klang.
Wenn du keinen kaputten oder einen Röhrenverstärker hast, wird außer bei hohen Lautstärker jeder Verstärker nahezu gleich klingen.

Für weicheren Klang kannst du vielleicht etwas an der Lautsprecheraufstellung oder Raumakustik tun (keine Sorge, das kostet wenig. Umstellen kostet gar nix ). Vielleicht ist der Hall in deinem Zimmer sehr ausgeprägt?

Gute Verstärker, welche auch haptisch noch was können lassen sich ab ca. 60€ auf dem Gebrauchtmarkt finden.
Wo würdest du denn wohnen, dass man mal nach Angeboten in deiner Nähe schauen kann?

Gruß
Jan
Bagnold
Neuling
#4 erstellt: 24. Nov 2014, 22:28
Wohen Tue ich Hannover.
Den Marantz PM-50 finde ich optisch angenehmer als den pm 4000, präferiere aber silber über Schwarz. Habe noch nie einen Marantz gehört, vielleicht sollte ich das in einem Musikladen einmal nachholen bevor ich ihn kaufe
danke schon mal für die schnellen Antworten
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 25. Nov 2014, 21:54
Hier mal zwei aus deiner näheren Umgebung:

http://m.kleinanzeig...her-gratis/261843133
http://m.kleinanzeig...erstaerker/260349785

Sollten einwandfrei funktionieren und vor Ort testen kannst du sie bestimmt auch.
Mehr ausgeben muss man meiner Meinung nicht...

Gruß
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erweiterung meiner Stereo Anlage Canton CT 100 Dual CV 1600
amateur2015 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  8 Beiträge
Nachfolger für dual cv 1600 um 300,- ? gesucht! Onkyo TX-8050?
kingCoconut am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker gesucht!
fenzorr am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Dual CV 1200 [100?]
bbernhard1 am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  8 Beiträge
Neuer Stereoverstärker für 100?
alpus am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  9 Beiträge
neuer verstärker gesucht
supersoaker147 am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  11 Beiträge
Neuer Receiver/Verstärker gesucht
Azarnoth am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Hilfe Kaufentscheidung Dual CV 1500 RC oder Dual CV 1600/1700
bmw-bogser am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  4 Beiträge
ich suche stereo Lautsprecher für meinen dual cv 1600
flix2704 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker bis 1000 ? gesucht
Zeppelin03 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedxPaulos312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.884