Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung

+A -A
Autor
Beitrag
Curse81
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2009, 11:06
Hallo (von einem Home-Hifi Neuling)...
ich bin, für meine neue Wohnung, auf der Suche nach einer guten Stereo-Anlage. Diese möchte ich aber auch zu einer Surround-Anlage erweitern können.
Im Vordergrund soll dabei aber auf jeden Fall eine gute Stereoabbildung stehen. Die Surround-Funktion nur für ab und an mal DVD und PS3.
Ich habe zur Zeit ein günstiges Canton-Lautsprecher-System mit einem Denon 7.1 Verstärker (genaue bezeichnungen hab ich leider gerade nicht zur Hand)
Könnte man den Denon evtl erstmal beibehalten?!
Mein Budget beträgt 1000-2000€... evtl auch ein bisschen mehr, wenn es dann in Etappen gekauft wird.
Für die Surround-Funktion hatte ich überlegt, die Canton-Lautsprecher evtl weiter zu verwenden.

Was wäre zu empfehlen?
Was ist von Teufel Systemen zu halten?!

Gruß Micha
visir
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2009, 11:37
Hallo Micha!


Curse81 schrieb:

Könnte man den Denon evtl erstmal beibehalten?!


jo freilich, Denon macht normal nichts falsch. Der genaue Typ wäre aber noch interessant.



Mein Budget beträgt 1000-2000€... evtl auch ein bisschen mehr, wenn es dann in Etappen gekauft wird.
Für die Surround-Funktion hatte ich überlegt, die Canton-Lautsprecher evtl weiter zu verwenden.


Vorweg: ich halte nichts von verstärkerklang im Allgemeinen. Ein vernünftig gebauter Verstärker "klingt" nur, wenn er runterfällt. Anders bei Röhren...
Und wenn doch: das Budget in gute LS zu stecken, ist hundertmal sinnvoller.

Das heißt, Du hast das Budget für die LS alleine zur Verfügung. Da gehen sich schon nette Front-LS aus, eventuell dann den Center und Sub nachrüsten, und vielleicht irgendeinmal die hinteren, die halte ich für am unwichtigsten (ich schaue aber ganz wenig krach-bumm).

Um 1000 Euro für ein LS-Paar herum bewegt sich die Canton Vento-Serie, die finde ich nicht so schlecht.

lg, visir
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Okt 2009, 11:37
Hi Micha

Ohne genauere Angaben zum AVR, den Canton und dem Raum, machen Empfehlungen nun wirklich keinen Sinn.

Allerdings würde ich persönlich von den Teufel-Systemen Abstand nehmen, wenn die Stereoperformance wichtig ist.


visir
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2009, 11:39
ja, ich vergaß die drei wichtigsten Punkte:
1. probehören
2. probehören
3. probehören

lg, visir
Curse81
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2009, 11:51
Hallo...
danke schon mal für eure schnellen Antworten.

Zum Raum:
Ist mein Wohnzimmer... mit großer Couch (Stoffbezug), Fliesen, Rauputz (falls das wichtig ist)
Der Raum ist ca 4,50m x 4,50m groß.
Der Fernseher steht ungefähr mittig an der einen Wand und die Couch mittig an der gegenüberliegenden.
Ich denke, das sollte von der Sitzposition relativ unproblematisch sein.

Probehören ist halt immer so ne Sache. Wüsste jetzt auf Anhieb nicht, wo ich hier in der Gegend einen wirklich Fachhändler für Home-Hifi hätte. Wobei diese dann ja auch oft nur ihre 2-3 Marken verkaufen wollen/können.
Was im Bereich Home-Hifi von Media-Markt und Co. zu halten ist, kann ich nur schlecht beurteilen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Okt 2009, 12:16
Hi

Die wichtigen Angaben zum AVR und Lsp. fehlen noch immer!

Können die Frontlsp. frei Aufgestellt werden?
Hast Du auch für die Surroundlsp. ausreichend Platz zur Positionierung?
Welche Musik hörst Du?
Soll es auch mal lauter werden?
Wie sieht es mit dem Wunsch nach Tiefbass aus?

Ohne Probehören wird das aber meist nichts und bei der Glücksspirale befinden wir uns nun mal nicht!
Wenn der eine Händler deine Traumlsp. nicht führen sollte, na dann auf zum nächsten, oder wohnst Du in der Pampa?


Curse81
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2009, 12:36
Sorry... sitze grad noch in der Meisterschule
Habe aber meine Freundin grad mal losgeschickt um zumindest mal auf den Denon zu schauen.
Ist ein AVR-1905

Die Front-LS können relativ Frei stehen... also können ruhig groß sein und auf dem Boden stehen. Muss nix kleiner fürs Regal sein.
Die hinteren stehen rechts und links neben der Couch.

Ich hören ziemlich quer Beet... über elektronisches, Rock, Pop...
Tiefbass brauche ich nicht wirklich... habe ich mit meinem geschlossenen Gehäuse im Auto auch nicht, und vermisse es nicht.
Ein knackiger "Kick-Bass-Bereich" ist mir da deutlich wichtiger.

Es sollte auch mal etwas lauter gehen, aber da es eh ne Mietwohnung ist, muss es keine "Disko-Pegel" machen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Okt 2009, 12:40
......und die vh. Lsp.?????

Mensch Jung, muss man Dir alles aus der Nase ziehen!

Curse81
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2009, 12:43
vh?!
achso... der Denon wird zur Zeit nur als 5.1 genutzt
Hatte das so vor Jahren mal als Set gekauft.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Okt 2009, 12:46
Ich wollte eigentlich nur wissen, welche Canton Lsp. Du hast, vielleicht könnte man diese in die Neuerungen mit einbauen, alles klar!

vh. = vorhanden!

Curse81
Stammgast
#11 erstellt: 02. Okt 2009, 12:48
Achsooooo
Ja, das konnte meine Freundin jetzt auf die Schnelle nicht herausfinden... das stehe ja nicht vorn drauf

Was ist denn von dem Denon zu halten?

Ich denke, als hintere Surround-LS werden mir die Canton, zumindest fürs erste mal reichen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Okt 2009, 13:08
Ich bin da in etwa der gleichen Meinung als visir, wenn Du auf den neuen SchnickSchnack keinen Wert legst, kann der Denon bleiben.
Es sollte möglichst viel vom Budget in die Lsp. fliessen, die machen neben der Raumakustik und Aufstellung den Klang der Anlage aus.
AVR, Verstärker und Zuspieler, tragen da weit weniger bei und sind bei einer Neuanschaffung weniger wichtig, das ist zumindest meine Meinung!

Okay, mach Du erst mal Meisterschule, teile später das Modell der Canton mit und wir sehen mal weiter!

Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 02. Okt 2009, 13:09
Da du die Priorität auf Stereo und nicht auf Video legst ist die Enscheidung doch relativ einfach:

0. Der AVR ist voll okay.

1. Du hast ungefähr 1000 € für die Front-LS zur Verfügung, damit würde ich mal eine Tour zu den qualifizierten Hifi-Händlern in deiner näheren Umgebung starten. Wo wohnst du, vielleicht kann dir ja jemand einen Hifi-Laden seines Vertrauens empfehlen?

2. Du hast theoretisch noch 1000 € vom Budget übrig, davon könnte man überlegen, sich einen (2/1) Subwoofer anzuschaffen und die (2/2) beiden Surrounds zu ersetzen, dto. für den (2/3) Center.

3. Ein (für meine Ohren) wunderschön klingender Stand-LS ist z. B. die DALI LEKTOR 6 (ca. 900 €). Unbedingt Probehören!

4. Für Surrounds, Center und Subwoofer war bei mir dann eher die Optik entscheidend, der Sub hat sich zum Glück als richtig gut herausgestellt.

5. PROBEHÖREN ist ganz wichtig, nur deine Ohren können den richtigen LS auswählen!


[Beitrag von Erik030474 am 02. Okt 2009, 13:10 bearbeitet]
Curse81
Stammgast
#14 erstellt: 02. Okt 2009, 13:11
Ich komme aus der Nähe von 56*** Koblenz
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 02. Okt 2009, 13:18

Curse81 schrieb:
Ich komme aus der Nähe von 56*** Koblenz


Okay, an der Signatur sieht man, dass du ein Auto hast.

Ich könnte höchstens Empfehlungen in Bonn (wie hieß der noch mal, google gleich mal) und Köln (www.euphonia.de, www.hifi-eins.de, www.msp-hifi.de, www.hifi-galerie.de) aussprechen, falls du den Weg nichts scheust.
Curse81
Stammgast
#16 erstellt: 02. Okt 2009, 13:21
Nee... Bonn wäre gar kein Problem... und auch Köln könnte man dafür ruhig mal ansteuern... ich schicke die Freundin dann einfach zum shoppen
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 02. Okt 2009, 13:27

Curse81 schrieb:
Nee... Bonn wäre gar kein Problem... und auch Köln könnte man dafür ruhig mal ansteuern... ich schicke die Freundin dann einfach zum shoppen ;)


Richtig so

Dann würde ich zu Euphonia gehen und vorher einen Termin abstimmen und was du versuchst aufzubauen (Typ deines AVRs nennen, Skizze vom Wohnzimmer etc.). Die bereiten das dann in der Regel irgendwie vor (Geräte und mögliche LS) und nehmen sich für dich Zeit (ggf. auch bis nach Geschäftsschluss).

Vorteil für deine Freundin: die Haupteinkaufsstraßen sind gleich um die Ecke!!!
visir
Inventar
#18 erstellt: 02. Okt 2009, 13:53

Erik030474 schrieb:

3. Ein (für meine Ohren) wunderschön klingender Stand-LS ist z. B. die DALI LEKTOR 6 (ca. 900 €). Unbedingt Probehören!

4. Für Surrounds, Center und Subwoofer war bei mir dann eher die Optik entscheidend,


Zumindest den Center würde ich schon aus derselben Serie nehmen wie die Front. War bei mir auch optisch kein Problem, ich hab Vienna Acoustic8)
Sub und Surround sehe ich auch nicht so eng.
Beim Sub würde ich nur eher auf Membranfläche als auf technische Tricks (Bandpass...) setzen.

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Möchte von Surround auf Stereo umsteigen
Marvinator91 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  10 Beiträge
AVR + Stereo + sukzessive Erweiterung auf Surround
Burdon am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  32 Beiträge
Einsteiger-Anlage Stereo mit Option auf Surround
#Henri# am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  16 Beiträge
HiFi-Neuling sucht Verstärker - Surround oder Stereo?!
freshp am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  13 Beiträge
Suche Erweiterung für Stereo zur Surround bzw. "Heimkino" Anlage für mein Zimmer
Jiggerong am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  14 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Suche eine Surround-Anlage!
hoffmann.philippe am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  15 Beiträge
Surround-Anlage und Stereo in EINEM????
nail1106 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo/Surround!
Klee am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  7 Beiträge
Neue Stereo "HiFi" Anlage
braveheart04 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • DALI
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglied#VinceVega#
  • Gesamtzahl an Themen1.371.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.120.226