Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidungshilfe iBasso DX90, DX80/FiiO X5, evtl andere

+A -A
Autor
Beitrag
Markus_Wienken
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2016, 07:47
Hallo Zusammen

Für meinen neuen KEF 500 Kopfhörer sowie den Sennheiser HD630VB suche ich nun einen „ordentlichen“ Player.

Mein Musikgeschmack ist breit gefächert, "normale" Popmusik, Synthesizer, ein wenig Klassik, ältere deutsche Schlager und teils auch "obskure" lokale Musik (Didgeridoo aus Australien, Israelische Musik).

Kurz angeschaut habe ich mir den neuen iBasso DX80,den älteren iBasso DX90 sowie FiiO X5 2nd Generation, also mein Budget liegt bei ca. 400€; vielleicht gibt es auch noch andere Player, die ich noch nicht auf dem Radar habe…

Playlisten mag ich nicht, durch meinen Transzend Player bin ich Ordnerstruktur gewöhnt und möchte diese keinesfalls missen.

Ich würde mich freuen hier Entscheidungshilfen von kundigen Foristen zu bekommen.

Vielen Dank
Markus
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2016, 10:46
Womit hörst du denn momentan und was stört dich an den Playern? Was erhoffst du dir vom neuen Player?
Markus_Wienken
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2016, 11:05
Mein neuer KEF Kopfhörer harmoniert nicht mit meinem Transzend860, er klingt nur dumpf, da klingen meine preiswerten Sony In Ears erheblich besser.
Direkt am CD Player zeigt der KEF, was er kann, aber für unterwegs kann ich ihn mit dem Transzend nicht nutzen.

Weiterhin möchte ich den Player dann auch zuhause mit meinem Sennheiser HD630VB nutzen, der am Transzend ebenfalls nur dumpf klingt.
M.klaiss
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 23. Feb 2016, 16:11
Hallo Markus,

Ich habe den ibasso dx90 und der ist von den drei sicher der beste ist allerdings nur noch gebraucht zu bekommen. Beim ibasso dx80 hoert man bei manchen usern dass er rauscht. Vom Klang wuerde ich nen ibasso den fiio vorziehen. cowon plenue D ist vielleicht auch was fuer dich, den habe ich allerdings noch nie gehoert. Der Klang des dx90 ist sehr detailreich hat zwischen den Instrumenten Luft sie sind gut zu Orten und ist sehr lebendig. Kann sein dass du dann nur noch mit dem ibasso hoeren willst anstatt dem CD Player. Der ibasso harmoniert auch gut mit verschiedenen Kopfhoerern. Ich persoenlich habe einen Beyerdynamic t70p und einen Audeze El-8

Gruss

Martin
Silberlöwe
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2016, 19:19
Mir war de iBasso DX90 zu fummelig mit Touch-Screen. Da gefällt mir der Fiio X5 mit Drehscheibe viel besser, aber das ist Geschmackssache.
Markus_Wienken
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2016, 19:21
Kann man den DX90 nur per Touchscreen bedienen?
Mir war, als hätte er 3 Tasten um z.B. einen Titel nach vorne zu springen...?
M.klaiss
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Feb 2016, 19:45
Er hat 3 tasten Start stopp vor und zurueck und an der Seite rechts oben die lautstaerketasten man kann das allerdings auch alles per Touchscreen machen, der einzige Nachteil am dx90 ist halt der Akkuverbrauch aber die zwei es9018 Wandler sind halt sehr stromhungrig aber mit das beste was es auf dem Markt was es mobil gibt
Alex-Hawk
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2016, 17:56

M.klaiss (Beitrag #4) schrieb:
Beim ibasso dx80 hoert man bei manchen usern dass er rauscht.


Rauschen sollte bei den Kopfhörern des TE wohl kein Problem darstellen.
Markus_Wienken
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Feb 2016, 09:35
Hallo

Durch einen glücklichen Zufall habe ich einen DX90 für wenig Geld erstanden.
:-)

Vielen Dank für die Hinweise!

Markus

P.S.
Hat jemand Erfahrung mit der Rockbox Firmware?
Bringt das was, ich bin beim Surfen zufällig darüber "gestolpert"....
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 29. Feb 2016, 10:03
Hallo,

ich würde mal den Thread nach Mobiles Hifi / iPod / MP3 Player verschieben lassen, da sind die Chancen auf zielführende Antworten mMn deutlich größer.

LG
Alex-Hawk
Inventar
#11 erstellt: 29. Feb 2016, 11:50
Ein DX90. Schön. Der macht sicher viel Spaß.

Rockbox ist halt sehr umfangreich mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Wenn man mit der eigentlichen Software klar kommt, dann gibt es wohl keinen Grund für einen Wechsel. Wenn man neugierig ist, dann installiert man es am besten mit der Dual-Boot-Option. Dann kann man einfach hin und her wechseln...

Markus_Wienken
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Feb 2016, 11:58
Dual-Boot hört sich gut an, werde ich mal ausprobieren, wenn es meine Zeit erlaubt und ich herausgefunden habe wie es geht...
:-)

Vielen Dank.
Alex-Hawk
Inventar
#13 erstellt: 29. Feb 2016, 12:41
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iBasso, Hifiman, FiiO oder doch astell & Kern?
Hannichipsfrisch am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  23 Beiträge
Kaufberatung: Cowon Plenue D oder Fiio X5 II?
GorgonReal am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht !
sebo4 am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe Aktivmonitor
muchmuch am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  14 Beiträge
Entscheidungshilfe
Pandur am 12.12.2002  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe
deivel am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe.
MarkusF1971 am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe NAD 355 oder 375
cbmobil am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  4 Beiträge
Magnat 557 kaufen? erbitte Entscheidungshilfe!
ftorres9 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  3 Beiträge
Kleiner Verstärker für PC und FiiO E10
Barnburner am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • IBASSO
  • beyerdynamic
  • Audeze
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329