Shahinian Hawk Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Tomm2016
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2016, 21:02
Hallo liebe Hififreunde,

ich habe mir vor ein paar Wochen eine Shahinian Hawk gekauft.
Nach einigem Hören an meinem Supernait 2 bin ich jetzt zu dem Entschluss gekommen
mich nach einem neuen Verstärker umzuschauen, da die Hawk sehr viel Saft braucht.

Hat hier jemand einen Tipp für mich?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2016, 21:36
S_Urkel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2016, 12:36
Hallo,

vielleicht ist das eine dumme Frage, aber woran erkennst Du, dass der Supernait zu wenig
Kraft hat?

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2016, 14:26
Ich finde die Frage ganz und gar nicht dumm

LG
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2016, 14:34
Hast Du die Hawk komplett mit den Bassmodulen?
laminin
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2016, 14:51
Falls dir der Bass zu unpraezise/wabellig vorkommt, vielleicht nach einem Verstaerker mit einem vernuenftigen Daempfungsfaktor >15 schauen.
Tomm2016
Neuling
#7 erstellt: 18. Sep 2016, 12:38
Hi,

ja ist die Hawk mit Bassmodul

Ich hatte vorher Obelisk an dem Supernait 2 die wesentlichen Lauter
gingen, bevor es anfing zu klippen.

Wobei ich sagen muss, dass der Bass der Hawk präziser ist, aber irgendwie
fehlt die Souveränität, die vorher da war. (ich weiß, klingt komisch )
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 18. Sep 2016, 13:38
Moin,
jau, bei Hawk und Modul geht dem Naim geht die Puste aus.
Die Shahinian brauchen einen laststabilen Verstärker mit ordentlich Dampf.
Mein Vorschlag wäre z.B. ein ASR Emitter (ggf. gebraucht).

Gruß Yahoohu
PS: Frag mich nicht ob mir die Lautsprecher von Herrn Shahinian gefallen
Tomm2016
Neuling
#9 erstellt: 18. Sep 2016, 14:00
Das klingt ja so, als müsste ich dich fragen, YAHOOHU?

Also, wie findest du sie?
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 18. Sep 2016, 14:49
Sorry,
vor X Jahren hatte ich mal ne Obelisk für einige Tage zur Verfügung, ich konnte dem Lautsprecher nix abgewinnen.
Zu schwammig, zu unpräzise, irgendwie "kaputtentwickelt".
Meines Erachtens nach hat Markus Duevel bei den rundabstrahlenden Lautsprechern das bessere Händchen.
Ich werde mir die Bella Luna im Oktober in Krefeld mal in Ruhe anhören.

Gruß Yahoohu
Tomm2016
Neuling
#11 erstellt: 18. Sep 2016, 16:36
macht nix , dann erzähl mal, wie die LS sind... ein Erfahrungsbericht würde
mich interessieren...

Ich habe die Obelisk seit 15 Jahren und für mich waren sie damals eine
Offenbarung...wobei Geschmäcker wie immer verschieden sind...
die Hawk hebt alles nochmals auf eine neue Stufe, für mich sehr präzise, offen,
bis in den tiefsten Keller spielend (Orgel ist der Hammer), allerdings sehr raum- und
verstärkerkritisch... hier werde ich noch eine Menge ausprobieren müssen...
schnarcherstrasse
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jul 2017, 15:06
@Tomm2016 - Ich wollte den Thread mal aus der Versenkung holen - darf ich fragen welcher Verstärker es schlussendlich für die Hawk geworden ist ?
Hab gelesen dass die Hawk die Obelisk nur toppt wenn man mehr Pegel nutzt - bei normaler Lautstärke sollen die Obelisk sogar besser sein - stimmt das ? Ich kenn sonst nur die Diapason, allerdings hab ich die nur beim Händler und nicht daheim gehört.

@yahoohu - Falls die Obelisk zu schwammig oder unpräzise geklungen hat war's die falsche Elektronik - hab bei mir durch eine eigene Endstufe eine Klangverbesserung bewirkt die ich niemals vermutet hätte - und ich fand's vorher schon gut
Octaveianer
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jul 2017, 09:13
Wieviel teuros willst du denn anlegen? Tip wäre gebrauchte Octave Endstufen MRE130, diese Kisten sind laststabil und treiben meine Martin Logan an.

Gruß
Tomm2016
Neuling
#14 erstellt: 13. Jul 2017, 19:47
Hallo Schnarcherstrasse, leider ist es noch nix neues geworden, da ich gerade baue und
mein Hifi dann endlich ein eigenen Raum hat

Früher war die Empfehlung immer Dynavector oder Bryston für die Shahinians, wobei
die Obelisk mit dem Supernait richtig gut lief (vorher hatte ich auch mal VTL Elektronik am laufen,
war auch klasse..) Ab November kann ich endlich ausprobieren ...

Es gab mal einen Test von einer englischen Audioseite, wo sie die Hawk relativ nieder geschrieben haben...
"spielt schlechter als Obelisk, nur laut gut usw."
Diese Meinung teile ich überhaupt nicht, eher im Gegenteil, gerade was die Auflösung und Raumabbildung
betrifft, spielt die Hawk noch mal mind. eine Liga höher als die Obelisk.
schnarcherstrasse
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Jul 2017, 07:52
@Octaveianer - vielen Dank für den Tip - hab hab in den 90ern die Diapason mit Röhrenendstufen hören dürfen, der Klang war phantastisch - weiss aber leider nicht mehr von welchem Hersteller. Der Preis der MRE130 liegt gebraucht aber immer noch bei rund 6k....

@Tomm2016 - ich hab den Beitrag auch gelesen, vor allem im Hochtonbereich haben sie das Fehlen der Supertweeters der Hawk im Vergleich zur Obelisk (das Diapason Modul hat die wieder) bemängelt. Natürlich sind die Hawk mindestens eine Stufe höher anzusiedeln, das glaub ich dir gerne.

Shahinian selbst empfiehlt ja Verstärker von Dynavector oder Plinius die preislich nicht gerade günstig angesiedelt sind - ich bin sehr froh eine Alternative gefunden zu haben die (meiner Meinung nach) klanglich noch was drauflegt und sogar für die Diapason genug Reserven bietet.
Falls du nachlesen willst klick hier

Ob Röhre oder Transistor ist halt Geschmacksache.
Ich finds sehr schade dass man die Lautsprecher so gut wie nirgends mehr findet - neu sowieso nicht und der Gebrauchtmarkt ist ebenfalls sehr überschaubar (offenbar wollen sich nur wenige von ihren "Schätzen" wieder trennen). Suche schon lange nach gebrauchten Mk2 Modellen, Obelisk und Diapason - bisher leider erfolglos....
Ein Hörvergleich zwischen Mk1 und Mk2 wäre für mich hochinteressant.
Tomm2016
Neuling
#16 erstellt: 14. Jul 2017, 17:36
@schnarcherstrasse Danke für den Tipp, klingt hochinteressant. Wo hat besagter Dr. Fuß den seinen
Sitz?

Übrigens noch mal ergänzend zu meinen Klangbeschreibungen ist, dass die HawksMK2 Tops und noch
die alten Bassmodule haben. Vielleicht auch daher der Unterschied zu den Tests mit der Hawk.
Meine Obelisk sind übrigens die vorletzte Version, wobei ich hier gehört habe, dass der Unterschied zu der neuen Version nicht besonders groß sein soll. Selbst hören ist aber immer besser.
schnarcherstrasse
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Jul 2017, 18:07
Er ist in Baden-Württemberg, allerdings gibt es soweit ich mitbekommen habe keine Homepage und kein Geschäftslokal.
Ich empfehle dir ihm einfach ein Mail zu schreiben, zumindest ich hab auf diesem Weg den Kontakt hergestellt.
Ich beschreibe ihn mal als "Hifi Idealisten mit fundiertem technischen Background und viel handwerklichen Geschick".
Mach dir am besten selbst ein Bild, die Mailadresse findest du ihm Netz, ich kann sie dir aber auch gerne als PM zusenden.

Ich hatte das Glück einige Endstufen miteinander vergleichen zu können, immer mit der Option sie wieder retourzuschicken, auch die DualMono - eventuell ist es bei dir auch möglich mehrere zeitgleich im Haus zu haben und so das für dich optimale Gerät zu finden.

Ich bin wirklich gespannt wie es bei dir weitergeht.

@alle - falls Shahinian Besitzer hier mitlesen, ich wäre über jedes weitere Feedback dankbar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker
peinlich am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Brauche ich einen neuen verstärker?
chefkoch88 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  6 Beiträge
Verstärker für 2-4 Magnat Boxen
DJNeoFight am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Verstärker für Infinity RS5001
jabe2709 am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  3 Beiträge
Hat jemand einen Tipp für mich?
Calle_Schulze am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  6 Beiträge
neuen Verstärker für 4 Boxen
blackus3r am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  10 Beiträge
Anlage für Verstärker
Klassiksam am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  13 Beiträge
Suche Verstärker für ein paar Dali Concept 2
christianxxx am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung für einen Verstärker
Error2k4 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  20 Beiträge
suche nach passendem Verstärker
ultra09 am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMrY
  • Gesamtzahl an Themen1.382.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.041

Hersteller in diesem Thread Widget schließen