Octave, Audiomat oder?

+A -A
Autor
Beitrag
pillhuhn96
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2019, 13:05
javascript:insert(' ','')

Hi,
ich möchte mir Anfang 2020 (dann wir die an meine Tochter"abgetretene" Räumlichkeit wieder frei, wieder meinem Hobby (Musikhören) widmen.

Meine damaligen Komponenten (Octave V 70/Sonus Faber Toy Tower/Prima CD 21) habe ich vor einigen Jahren verkauft.

Nun möchte ich in "Ruhe" recherchieren, was für für in Frage kommen könnte. Die vg. Anlage gefiel mir schon top.....doch für Alternativen bin ich natürlich zu haben.

Höchstwahrscheinlich werde ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.

Ins Kalkül habe ich bisher gezogen:
Octave V 70 (SE)...u.U. V 50
* von Audiomat habe ich vergleichsweise sehr Positives gelesen; hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen damit gemacht????

Sonus Faber Toy Tower oder Venere 2.5.....oder?

Primare CD 22/32 oder vergleichbares.

Der Musikhörraum ist "leider" nur ca. 12qm groß. Musik höre ich quasi in alle Richtungen (Rock, Pop, Klassik, Akustische Musik).

Besonders wichtig ist für mich eine räumliche Darstellung in Breite und Tiefe. Der "letzte" Bass.Bums dagegen ist nicht erforderlich, liebe saubere trockene Bässe.

Natürlich kommen jetzt die Hinweise, dass man sich alles anhören sollte. Das stimmt grundsätzlich auch, ist in der Praxis quasi aber nicht oder nur mit enormen Aufwand umzusetzen. Daher versuche ist vorab einzugrenzen. Es muss auf jeden Fall ein Röhrenverstärker sein. Nachdem ich seinerzeit den V 40 bei Hifi Knopf gehört habe, waren alle bis dahin gehören Transistoren für MICH nicht mehr relevant.
WiC
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2019, 13:49
Hallo,

von Röhrenverstärkern habe ich keine Ahnung, in einem 12m² Musikzimmer, wenn keine hohen Pegel gefordert werden, würde ich mir diese Boxen anhören:

Swans M1B

LG


[Beitrag von WiC am 06. Jan 2019, 13:54 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2019, 22:35
Hallo,
ich würd bei Octave bleiben, ist betriebssicher und die Ruhestromeinstellung nach einem Röhrentausch ist sehr gut gelöst. Als Alternative sehe ich eher Jadis, den Orchstra hab ich gehört und find ihn gut, oder den kleinen Leben CS300. Für 12qm brauchst du keinen Boliden.

Lautsprecher für tubes gibts bei Cabasse und Triangle sowie die Koaxe von Tannoy, da mußt du schauen was zum Raum passt.

aloa raindancer
Exboxenschieber
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2019, 23:07
Hi,

als LS empfehle ich dir die Harbeth M 30.1.

Oder auch ne gebrauchte B&W 805 S.

Mfg Franz
Dadof3
Moderator
#5 erstellt: 09. Jan 2019, 14:56

pillhuhn96 (Beitrag #1) schrieb:
Besonders wichtig ist für mich eine räumliche Darstellung in Breite und Tiefe. Der "letzte" Bass.Bums dagegen ist nicht erforderlich, liebe saubere trockene Bässe.

Beide Faktoren sind in allererster Linie von Raumakustik und Aufstellung abhängig.

Einen sauberen trockenen Bass erzielt man entweder durch sehr dicke Absorber, oder, wenn das nicht geht, durch eine an den Raum angepasste elektronische Entzerrung, oder Lautsprecher, die im Bass nicht so tief kommen, dass sie starke Raummoden anregen (Aufzählung in der Reihenfolge meiner Präferenzen).

Von einer Sonus Faber Venere würde ich vor dieser Zielsetzung eher abraten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber oder Geithain für Octave V 40
pillhuhn96 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  12 Beiträge
Verstärker für Sonus Faber Toy Tower
iwonderwho am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  3 Beiträge
Vergleich Primare CD 21 und CD 22
pillhuhn96 am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  2 Beiträge
Quelle/Versorgung für Sonus Faber Toy
Maxix am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  34 Beiträge
Verstärker für Sonus Faber Toy (die kleinen)
wilfrieduc am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  9 Beiträge
passende lautsprecher zu octave V40 gesucht
*HM* am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für Sonus Faber Toy
dbdb am 01.04.2019  –  Letzte Antwort am 04.04.2019  –  12 Beiträge
suche stereo verstärker? sonus faber toy!
buxxis am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  5 Beiträge
Octave V40 _ welcher LS?
Grabenkn am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.784 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhyperklaus
  • Gesamtzahl an Themen1.460.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.776.067

Hersteller in diesem Thread Widget schließen