Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


fadel art streamline

+A -A
Autor
Beitrag
Davide
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 13:25
salü zusammen
ich hab die ls lua con espressione. meine ls-kabel sind von fadel art (stream duo). möchte die streamline single version kaufen. hab leider keine "hörmöglickeit".

wie würdet ihr ihren klang bezeichen? (fadel art streamline)

mit audiophilen grüssen aus der schweiz
davide
Thumper
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2005, 15:04
kabel können klingen ?
Davide
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jan 2005, 16:11
hi!
...und danke für die antwort!
deine frage: können kabel klingen?

leider muss ich festellen, dass deine erfahrungen mit high-end sehr, sehr limitiert sind...
nanu, du wirst es noch lernen...

ich zitiere:
...glauben sie einfach: mit billig-strippen arbeitet eine gute anlage etwa so wie ein toller motor mit verstopfter benzin-leitung. an hochwertige komponente gehören kabel, in denn der guten klang nicht stecken bleibt. doch die auswahl der richtigen verbindungen fällt vielen hifi-freunden nicht leicht. kabel verhalten sich klanglich wie komponenten- es gibt nicht nur bessere und schlechtere verbinder, sondern eigenwillige charaktere. und die sollten sich gut mit den andren bausteinen des musiksystems vertragen...

michael eichelsdörfer
in audio 4/99
Reinhard
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2005, 16:58

Thumper schrieb:
kabel können klingen ?


bitte nicht wieder Neid-Postings

@Davide: verschwende nicht Deine Zeit, Hamburger-Essern zu erklären, dass Filetsteak und Bordeaux klasse schmecken...

Gruß Reinhard (Fadel Art The Stream Spezial)
Davide
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jan 2005, 17:16
hi
wenn ich mir deine beiträge ansehe... canton, yamaha,& co...

IGNORANT!
Davide
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Jan 2005, 17:18
...zudem
was positives!

ignorant zu sein tut es nicht weh....
Thumper
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2005, 19:14
entschuldigung die herren!
ich bin nun mal kein freak in sachen hifi und hab eigentlich auch nicht vor dies zu werden. dazu fehlt mir das nötige kleingeld.
ignorant bin ich mit meinen minderjährigen nicht ganz 16 jahren auch nicht. glaube mir!
ich dachte bis jetzt einfach nur, dass die kabel einfach möglichst wenig widerstand bieten sollen und fertig is. aber dass die klingen wusste ich nicht...
davide´s signatur: man lernt nie aus ! Kommentar : RICHTIG ! so ist es... also hab ich wohl wieder was gelernt ...
frage: in welcher weise können die denn klingen? soll heissen was für klangeigenschaften können kabel denn haben? und wie funktioniert das?
Davide
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Jan 2005, 19:57
...was soll ich sagen...
Thumper
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jan 2005, 20:05
DAS ist ignorant ! ... naja ...
Esche
Inventar
#10 erstellt: 17. Jan 2005, 20:08

Davide schrieb:
...was soll ich sagen...


besser nichts mehr, du bist peinlich für uns high ender !

so was von überheblich habe ich bis jetzt noch nicht gelesen, einem 16 jährigen die dicke hose zeigen

grüße mit niveaus
Herbert
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2005, 20:42
@davide + reinhard

Zumindest scheint Thumper jemand zu sein, der im Physikunterricht aufgepasst hat!



PS: Mal wieder ein verirrter, unnötiger Voodoo-Threat
@mods: am besten schliessen!


[Beitrag von Herbert am 17. Jan 2005, 20:43 bearbeitet]
Reinhard
Inventar
#12 erstellt: 17. Jan 2005, 20:54
Ich frag mich, wieso dies hier "Hifi-Forum" heißt, wenn eine stattliche Anzahl Mitglieder hier leugnet, dass es Qualitäts- und Klangunterschiede zwischen Lautsprecherkabeln gibt *kopfschüttel*.

Naja, hier werden ja auch Topp-Anlagen für 500 Euro gesucht...

Des Rätsels Lösung für das Mißverständnis bezüglich der ersten Frage von Thumper: es klang irgendwie ironisch... das Grundproblem bei Internetforen ist ja, dass man eben nicht genau die Nuance der Aussage erkennt...

Insofern: nichts für ungut, Thumper, meine Antwort bezog sich darauf, dass Deine Aussage ironisch gemeint gewesen wäre...

Gruß Reinhard
Thumper
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jan 2005, 21:04
@Herbert : Heute wieder einmal eine 1 in Physik wiederbekommen

@ Reinhard : Nein, war keine Ironie. Ich will lediglich ein bischen Wissen sammeln. Und mich interessiert das einfach, auch wenn ich wenig Ahnung habe.

Aber nun denn, ich werde einfach nichts weiter zu Kabeln sagen. Scheint ein heikles Thema zu sein...
Esche
Inventar
#14 erstellt: 17. Jan 2005, 21:06
sicherlich gut gemeint von dir , aber davide`s antwort lässt tief auf seinen charakter schließen, auch eine ironische antwort hätte wohl mit etwas mehr niveaus abgeschmettert werden können.

der dezente hinweis auf yamaha und canton war unterste schublade i.m.o und verdirbt jungen leuten die lust auf das forum, oder hat sich thumper noch mal gemeldet ?

grüße
oracle
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jan 2005, 22:33
Du meine Güte, was lesen meine entzückten Augen denn wieder hier? Eine kleine Neid-Vorstellung des lieben Herrn Davide

Naja. Also ich knie jetzt nicht vor Ihm nieder nur weil er einen Transrotor-Fatbob hat (ich dachte immer das sind Harleys) oder seine Anlage mit Fadel-Art verkabelt. Jemand muss doch solche Sachen kaufen und wenn wir nicht, dann zumindest der Herr Davide.

Solange er gücklich ist, ist es doch schön für den Hersteller und Lieferanten, die denken sich das es nämlich noch viel mehr solcher unwissenden Leute geben sollte wie ihn, dann geht es doch allen viel, viel besser.

gruss an alle und seid lieb miteinander
ruhri
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jan 2005, 00:35
Hallo zusammen,

ich warte auf den Tag, an dem auf Fragen, wie der von Davide, geantwortet wird:

Ja, habe ich gehört, es hört sich genau so an wie alle anderen Kabel, die ich in meinem Leben gehört habe,

oder

Ja, habe ich gehört, ich fand es neutral/warm/basslastig/analytisch/zu dick/zu dünn oder sonst etwas.

Ist ja schon spät, da darf man träumen.

Grüße

Ruhri
sparkman
Inventar
#17 erstellt: 18. Jan 2005, 10:57
also mit fadel art habe ich keine erfahrungen.


hättest gesagt du gesagt einen unterschied zwischen,

fast audio compact 6m
kimber 8tc
naim naca5
und mein audio images

dann hätte ich dir einen unterschied erklären können.



gruss

sparkman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LUA NF-Kabel oder Fadel Art Aero Link
terrashot am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  2 Beiträge
Lua Con Espressione
leiti01 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  9 Beiträge
LS-Kabel Silver Signature
tomt607 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  3 Beiträge
Lua con espressione mit einstein the absolute tune
Davide am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  2 Beiträge
Welche ART von Verstärker/Endstufe?
PUebele am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  6 Beiträge
Wo meine neuen LS kaufen?
artie am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  21 Beiträge
Welchen LS würdet ihr nehmen ???
ZweiKanal-Fetischist am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  60 Beiträge
Chinch und LS Kabel
DOMino_666 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  3 Beiträge
Hilfe ! Wie verwende ich meine integrieten LS am besten ?
m0eX am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
Gute LS-Kabel
danman am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LUA

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedhammerhead1306
  • Gesamtzahl an Themen1.345.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.107