Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha CD-Spieler und CD-Wechsler

+A -A
Autor
Beitrag
markusb42
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2005, 10:30
Nach einiger Beratung hier im Forum, ueberlege ich nun ernsthaft mir evtl. lieber einen CD-Spieler und separaten DVD-Player zu kaufen als ein Kombigeraet.

Wer kennt die Yamaha CD-Spieler und kann mir folgende Fragen beantworten:

1) Was ist generell von den Yamahas zu halten und gibt es einen grossen Qualitaetsunterschied zwischen den CD-Spielern und den CD-Wechslern bezueglich Klang und Lesefaehigkeit, Fehlerkorrektur etc.

2) Laufen die Geraete leise (v.a. auch beim Wechseln der CD)?

3) Yamaha gibt nichts an, aber haben wirklich alle ausser dem 396 einen regelbaren audio-ausgang, der fuer mich sehr wichtig ist?

Vielen dank fuer eure Antworten.-

Gruss


Markus
cr
Moderator
#2 erstellt: 31. Jan 2005, 12:15
Ich habe den 396 (unter anderem)
1) Fehlersicherheit ist fast si gut wie bei Philips, liest auch sehr schlechte CDs (Kratzer etc)
2) Spielt im Gegensatz zu vielen anderen auch nicht ganz korrekte CDRs noch fehlerfrei
3) Spielt CDRWs, auch nicht ganz korrekte, fehlerfrei
4) gibt ein bitgetreues Digitalsignal aus (tun auch nicht alle)
5) alle außer dem 396er haben regelbaren Ausgang (laut Manual)
6) Zum Klang mag ich mich nicht äußern, weil ich die Unterschiede zwischen Marken-CDPs für sehr gering halte.
markusb42
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2005, 12:22
Vielen Dank schon mal fuer die erste Antwort.

Der Yamaha waere nach deiner Beschreibung im Prinzip genau mein Fall. Muss mir nun v.a. noch ueberlegen ob Player oder Wechsler?

>>>6) Zum Klang mag ich mich nicht äußern, weil ich die Unterschiede zwischen Marken-CDPs für sehr gering halte.

Waere dann evtl. auch ein deutlich guenstigerer Sony 370 oder der billigste 5-fach Wechsler eine Option, oder ist da die Lesefaehigkeit so deutlich schlechter, dass man lieber bei Yamaha bleiben sollte. (Hatte bis jetzt einen 14-Jahre alten Sony CDP und war recht zufrieden, hat auch CD-Rs problemlos gespielt).

Gruss

Markus
cr
Moderator
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 12:25
Mit den neuen Sonys hatte ich schlechte Erfahrungen. Machten bei jeder 2. CDR zwar nicht hörbare aber nachweisbare Fehler. Daher kamen sie für mich nicht in Frage. Die neuen sind nicht mehr mit den alten Sonys zu vergleichen. Einen alten 333ES habe ich auch, mit dem bin ich zufrieden, liest alle CDRs.
Langsam beim Einlesen sind die neuen auch.
markusb42
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 13:55
>>>Mit den neuen Sonys hatte ich schlechte Erfahrungen. Machten bei jeder 2. CDR zwar nicht hörbare aber nachweisbare Fehler. Daher kamen sie für mich nicht in Frage.

wie schwerwiegend sidn denn die fehler. und was bedeutet nicht hoerbar wirklch "nicht hoerbar"?

>>>Die neuen sind nicht mehr mit den alten Sonys zu vergleichen. Einen alten 333ES habe ich auch, mit dem bin ich zufrieden, liest alle CDRs.
Langsam beim Einlesen sind die neuen auch.

das ist sehr schade, denn ich hab die sony player immer gemocht und meinen alten geliebt.

gilt das oben gesagte auch fuer wechsler? z.b. den sony cdp ce375? -- oder auch da lieber die yamahas nehmen?

das ganze laeuft im moment an einem yamaha ax700 (leider ohne FB, daher ist der regelbare audioausgang so wichtig) und einem paar sehr neutral klingenden boxen (petscher tonstudio)

gruss

m
cr
Moderator
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 15:00
Ich habe noch nie einen Wechsler näher als auf 1m gesehen.
Aber auch dort werden wohl dieselben Laufwerke drinnen sein.
markusb42
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2005, 13:07
hallo cr,
hab mein feld mal noch erweitert und den denon 485 dazugenommen.

was haeltst du klanglich und mechanisch/abspieltechnisch von dem denon?

gruss

m
cr
Moderator
#8 erstellt: 01. Feb 2005, 23:13
Zu Denon CDPs habe ich keine Meinung. Hat keine Zifferntastur am Gerät, was mich stört.
Der Testbericht (gemeinsamer Test mit einem Onkyo und Technics SLPG 4) war soweit ok. Wurde ähnlich wie der Technics eingestuft.
markusb42
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Feb 2005, 09:27
Vielen Dank fuer die Antworten cr, leider stehe ich nun wieder da wo ich vor einer Woche war: alle haben gute Tests bekommen und alle 3 werden von manchen Leuten empfohlen und von manchen gehasst.

Der Yamaha wird von dir empfohlen, aber von hifichoice.uk als katastrophal getestet und von vielen usern in audioreview.com als schrecklich bezeichnet.

Der Sony wir dvon dir abgelehnt und ist sehr mager ausgetsattet, allerdings ist er sehr guenstig und wird in tests und z.b. in audioreviews durchwegs gelobt.

Zum Denon hast du gar keine Meinung, die Tests der Zeitschriften sagen alle "genial" aber die Kommentare von Besitzern schreiben immer wieder von Leseschwaechen mit schnell gebrannten CD-Rs und langweiligem Sound.

Was soll ich nun tun, im Vergleich hoeren geht auch kaum, weil Hifi-Haendler und bloed-Maerkte nie alle 3 da haben. Ausserdem ist mir die Lesefaehigkeit von CD-Rs schon wichtig und die kann man ja nicht ausgiebig vor Ort testen.

Frage: beschraenkt sich das Leseproblem des Sony wirklich auf unhoerbare Schwaechen oder steigt der auch mal frueger ganz aus als der Yamaha?

Gruss

m
cr
Moderator
#10 erstellt: 03. Feb 2005, 11:06
Auf der Yamaha Homepage findest du Test-Kurzberichte. Der Yamaha hat gut abgeschnitten. Was sind die Beschwerden der User über ihn? Rasch kaputt? Schlechter Klang?

Die CDR-Fähigkeit wird ja nie richtig getestet, sondern nur, ob es funktioniert. Ob dabei schon inkorrigierbare (noch auf den ersten Blick unhörbare) Datenfehler vorliegen, wird nie untersucht. Habe nur ich mir die Mühe genommen, mit katastrophalem Ergebnis für einige CDPs.

Den Sony kenne ich zudem von einem CD-Laden als Vorführgerät. Ich bin immer froh, wenn ich ihn nicht benützen muß, und gut verarbeitet ist er nicht, ich habe selten ein nach so kurzer Zeit so abgegriffenes Gerät gesehen.
Der Technics ist solide und in einem Test auch gut besprochen, ihm ist nur die schlechte CDR-Performance anzulasten, aber vielleicht war nur das mir vorliegende Gerät besonders schlecht adjustiert.


[Beitrag von cr am 03. Feb 2005, 11:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Spieler oder Wechsler?
victhor am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  8 Beiträge
Yamaha CD-Spieler empfehlenswert ?
mecki23 am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  13 Beiträge
CD-Spieler, Sony oder Yamaha?
JanHH am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung: CD-Wechsler
Titanus0815 am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  4 Beiträge
Kauf eines CD-Wechsler
funzelaction am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung - CD Wechsler
Eminenz am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  3 Beiträge
CD-Wechsler !?
orpheus63 am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  3 Beiträge
CD Wechsler !
Hai_! am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  5 Beiträge
CD Wechsler
tomas7 am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  3 Beiträge
CD-Wechsler
Ulver am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedZimmer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.852