Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Händler in Hamburg

+A -A
Autor
Beitrag
JohnJRambo
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2005, 17:39
Moin an alle,

ich will mir ein neues Stereosystem zulegen und wollte mal fragen ob einer netterweise mir einen kompeteten und guten Händler in Hamburg empfehlen kann.

Ich weiss, die nächste Bitte wurde wahrscheinlich schon millionen mal gestellt, aber ich brauche ein paar Empfehlungen von euch, da ich mich mit der Materie nicht gut auskenne.

Meine Vorstellung:

ca. 1000-1500€
Musikbereich: Metal (Alles aus diesem Bereich) und Klassik (Mehr aus dem Barock)
Anlage für ein Mittleres Zimmer, brauche nur Verstärker, cdp und Boxen, brauche kein Zusatz-Schnickschnack und hundert anschlussmöglichkeiten, das ding soll nur die musik wiedergeben (gut wiedergeben), der verstärker soll noch einen anschluss für einen mehrkanal reseiver bieten, falls ich später aufrüsten will.

Danke im Voraus für die Antworten!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Apr 2005, 18:07
gibts tatsächlich einige threads zu

auf der seite www.bwspeakers.de kannst du dir feine boxen anzeigen lasse, und dazu händler in deiner nähe.

auf der seite www.guteanlage.de werden auch noch die uvps genannt. die dm 309 oder 603 s3 währe eine überlegung wert. alternativ dali, magnat, quadral, sonus faber,...

das hier währen zumbeispiel sehr hübsche kompakte.

http://www.audiotuning.com/Sonus_News_03_05.htm

schöne elektronik gäbe es von marantz, nad , rotel, cambridge audio, teac...

einfach mal probehöhren.

ich persönlich habe einen marantz pm 7200 und eine bw 603 s3, würde preislich in deinen ramen passen...

mit der suchfunktion dürften sich aber mehrere beiträge in richtung deiner preisklasse finden....
JohnJRambo
Neuling
#3 erstellt: 02. Mai 2005, 07:54
Kennt denn keiner einen empfehlenswerten Händler in Hamburg?
BassTrombone
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2005, 08:22
hey Rambo...

bin Hamburger und habe bisher leider keinen so richtig guten HHler Händler gefunden.....ganz OK, jedoch kommt es sehr drauf an welchen Berater man erwischt, ist das Hifi Studio in Bramfeld..

sehr gut finde ich High end hifi stefan schulz in Norderstedt, aber der hat glaub ich keine sachen aus dem von dir angestrebten preisbereich

grüße
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2005, 08:29

JohnJRambo schrieb:
Kennt denn keiner einen empfehlenswerten Händler in Hamburg?



Hallo,

www.system-shop.de
www.grobi-nord.de

Viele Grüsse

Volker
JohnJRambo
Neuling
#6 erstellt: 02. Mai 2005, 10:00
Danke für die Empfehlungen.
RonaldRheinMain
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2005, 15:04
Ich komme nicht aus HH, war aber schon mal dort...

Gegenüber des Burger Kings, in der Fußgängerzone ist ein Händler...(im Obergeschoß)

Also vom Haubtbahnhof, auf die Fußgängerzone, am Satrun schnell vorbei und dann ca. 1km weiter unten...

Ronald

P.s. Verkaufen viel B&W, NAD..und noch weiteres...


[Beitrag von RonaldRheinMain am 02. Mai 2005, 15:04 bearbeitet]
sLashi
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mai 2005, 23:29
den händler den ronaldrheinmain meint ist wiesenhaven....und der hat eine klasse auswahl. von einsteiger zeugs bis unbezahlbarem edelzeugs alles da. super zum probehören, aber zum kaufen *hust* gibt die sachen an vielen ecken billiger *G*
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2005, 06:12

sLashi schrieb:
den händler den ronaldrheinmain meint ist wiesenhaven....und der hat eine klasse auswahl. von einsteiger zeugs bis unbezahlbarem edelzeugs alles da. super zum probehören, aber zum kaufen *hust* gibt die sachen an vielen ecken billiger *G*



Hallo,

das ist doch mal was den kostenlosen Service des Probehörens nutzen und dann woanders kaufen,wunder Dich aber nicht wenn irgendwann aufgrund dieser Methoden die Schaufenster und Hörräume nicht mehr mit Geräten prall gefüllt sind sondern einfach nur noch heiße Luft vorhanden ist.

Gruß

Volker
BassTrombone
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2005, 06:37
also wiesenhavern in der Mönckebergstr. iss das bitterste was es an hif laden so gibt....lustlose, genervte völlig unwissende und überforderte verkäufer...vorführungen sind extrem schlecht...ladenhüter werden einem aufs auge gedrückt, peinliches Anbieten von Komponenten die deutlich über dem gewünschten Preisbereich liegen, handeln kaum möglich....der laden darf gerne pleite gehen..das ist zumindet meine Erfahrung mit dem Laden
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2005, 06:43

BassTrombone schrieb:
also wiesenhavern in der Mönckebergstr. iss das bitterste was es an hif laden so gibt....lustlose, genervte völlig unwissende und überforderte verkäufer...vorführungen sind extrem schlecht...ladenhüter werden einem aufs auge gedrückt, peinliches Anbieten von Komponenten die deutlich über dem gewünschten Preisbereich liegen, handeln kaum möglich....der laden darf gerne pleite gehen..das ist zumindet meine Erfahrung mit dem Laden


Hallo,

ich kenne den Laden nicht persönlich von daher kann ich das nicht beurteilen.Ich habe mich nur über die Aussage


den händler den ronaldrheinmain meint ist wiesenhaven....und der hat eine klasse auswahl. von einsteiger zeugs bis unbezahlbarem edelzeugs alles da. super zum probehören, aber zum kaufen *hust* gibt die sachen an vielen ecken billiger *G*


an sich aufgeregt.

Viele Grüsse

Volker
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Mai 2005, 12:57
Hallo,

genau deshalb weil viele "Kunden" da nur zum Probehören hingehen und woandeds kaufen, hat Wiesenhavern vor ca. 1 Jahr die Ladenfläche halbiert.

Ansonsten sehr grosse Auswahl und schon deshalb empfehlenswert.
RonaldRheinMain
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mai 2005, 13:24
Ich habe während eines Hamburg-Aufenthalts den Laden "entdeckt" und mich einer Vorführung angeschloßen.

Der Laden hat, wie bereits erwähnt, eine ziehmlich große Verkaufsfläche und der Verkäufer machte auf mich einen kompetenten Eindruck.

Mir reicht es allerdings auch, wenn er sein Sortiment kennt und "grundsätzliche" Hifi-Probleme lösen kann.
Ich erwarte nicht, dass er mir erklärt, wie ein CD-Player im Detail funktioniert.

Ronald


[Beitrag von RonaldRheinMain am 03. Mai 2005, 13:25 bearbeitet]
RonaldRheinMain
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mai 2005, 13:34
Wenn ich es mir so recht überlege, waren die Verkäufer sogar sehr freundlich.

Ich wollte nichts kaufen, komme nicht aus Hamburg - sprich kaufe auch nicht in der Woche drauf - und obwohl der Verkäufer das wußte, nahm er sich später noch mal die Zeit mit mir in den "Edel-Bereich" zu gehen und mir dort ein paar Geräte zu zeigen...

Ne, schlechtes kann ich über den Laden echt nicht sagen.

Es kommt eben immer darauf an, wen man gerade erwischt und wie der in dem Moment gerade drauf ist.

Klar... als Kunde erwartet man natürlich, dass die Verkäufer immer, zu jedem Zeitpunkt top sind...
sLashi
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mai 2005, 13:27
@klingtgut
da ich schüler bin, muss ich halt schauen, dass ich bissel spar, auch wenn es nur paar euro sind. dazu bin ich noch schwabe und von natur aus geizig und sparsam. kann sich halt nicht jeder leisten, bei 100euro preisunterschied beim teureren zu kaufen, weil die verkäuferin in dem laden besser aussieht. und du kannst mir nicht erzählen, dass wenn du ein auto probefährst, dass du es dann neu bei dem händler kaufst, wenn es bei mobile.de vlt um die hälfte günstiger gibt. ist das gleiche nur in einer anderen dimension.
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Mai 2005, 17:25
Wiesenhavern ist in meinen Augen ein recht kompetenter Fachbetrieb. Allerdings ist es ein Problem, daß zu viele sich dort beraten lassen und anschließend zu Saturn laufen, um 10 Euro zu sparen.
Ansonsten kann ich Projekt Acoustik in Bad Schwartau empfehlen. Direkt an der A1. War mal drauf und dran, mir dort eine Kombo von Myriad zu kaufen. Allerdings war sie mir am Ende doch etwas zu teuer...
Aurangzeb
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Mai 2005, 07:12
Es stimmt überhaupt nicht, daß Wiesenhavern generell teurer ist als andere Läden. Saturn zum Beispiel hat neuerdings Dynaudio-Boxen - zu höheren Preisen als Wiesenhavern. Was es jedoch nicht gibt ist eine clevere Marketingstrategie mit allmonatlichen Knallerangeboten, die angeblich für halbe UVPs auf den Markt geschmissen werden. Etwas verhandlungsbereiter könnten die Herren aber schon sein, wenn man ein paar tausend Euros ausgeben will...
MFG
speiche
Stammgast
#18 erstellt: 06. Mai 2005, 07:29

Pizzaface schrieb:
Wiesenhavern ist in meinen Augen ein recht kompetenter Fachbetrieb. Allerdings ist es ein Problem, daß zu viele sich dort beraten lassen und anschließend zu Saturn laufen, um 10 Euro zu sparen.
Ansonsten kann ich Projekt Acoustik in Bad Schwartau empfehlen. Direkt an der A1. War mal drauf und dran, mir dort eine Kombo von Myriad zu kaufen. Allerdings war sie mir am Ende doch etwas zu teuer... :(


Projekt Akustik gibt es auch in Hamburg, in der Kollaustraße. Sehr gute Beratung, Preise sind verhandelbar.
MANFREDM
Stammgast
#19 erstellt: 06. Mai 2005, 08:03
Ich kann über Wiesenhaven auch nur Gutes berichten. Habe mir dort günstige B&W Boxen gekauft (Auslaufmodelle), konnte die dort im Vergleich zu den Nachfolgern und anderen Fabrikaten hören. Die weitere Beratung war auch gut. Bin aber auch am Samstag früh dagewesen, als noch nicht soviel los war.
Gruß M.M.
meyer8
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Mai 2005, 11:20
Wiesenhavern ist voll o.k.:

- Klasse Auswahl,
- kompetente Beratung und
- Preisgarantie. Habe denen beim Dynaudio-Kauf
ein günstigeres Vergleichsangebot gezeigt und
prompt die Ware günstiger erhalten.

Gruß Klaus
klingtgut
Inventar
#21 erstellt: 08. Mai 2005, 11:51

sLashi schrieb:
@klingtgut
da ich schüler bin, muss ich halt schauen, dass ich bissel spar, auch wenn es nur paar euro sind. dazu bin ich noch schwabe und von natur aus geizig und sparsam. kann sich halt nicht jeder leisten, bei 100euro preisunterschied beim teureren zu kaufen, weil die verkäuferin in dem laden besser aussieht. und du kannst mir nicht erzählen, dass wenn du ein auto probefährst, dass du es dann neu bei dem händler kaufst, wenn es bei mobile.de vlt um die hälfte günstiger gibt. ist das gleiche nur in einer anderen dimension.


Hallo,

dann solltest Du aber auch den Service des Händlers nicht nutzen...um dann woanders zu kaufen.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 08. Mai 2005, 11:52 bearbeitet]
og_one
Stammgast
#22 erstellt: 09. Mai 2005, 09:06
manchmal guckt man halt nur und kauft ein halbes jahr später - ist man dem händler dann auch "verpflichtet"?
und ab wie viel service muss man da kaufen - ab "hallo!"?

ich kann schon gut verstehen, wenn man guckt, wo es günstiger ist. man sollte dann aber auch "so fair" sein, und den händler fragen, ob er den preis halten kann/will. und wenn man den verkäufer wirklich beansprucht hat, dann sollte man auch auf jeden fall etwas da kaufen, und wenn es nur kabel etc. sind!

man muss aber auch sehen, dass es gut ist, wenn man vergleicht, denn nur so entsteht wettbewerb und nur so entsteht qualitätsverbesserung. man muss aber auch die grenze dabei kennen...und sehen, dass service auch bezahlt werden muss. die frage ist allerdings, ob man das nicht schon in dem "normalen" gerätepreis tut...(negativbeispiel: saturn, bei denen man ziemlich viel für den "service" draufzahlt)

und zu wiesenhavern kann ich nur sagen, dass da meine erfahrungen sehr unterschiedlich sind: ich durfte z.b. mal die gaaanz fette mbl-anlage (reference line) hören (und da war ein kauf der anlage auch eher ausgeschlossen )
dann habe ich mal nach nem verbesserungsansatz meiner anlage gefragt (gezielte frage nach verbesserung der stereoeigenschaften)...und tipps bekommen, die müllig waren(ich hatte einen dd verstärker von yamaha, 100 dm-magnatboxen und mir wurde geraten spikes zu kaufen und danach noch ein rack )
und dann läuft da immer noch ein typ rum, der mich nach dem "der-typ-ist-schüler-hat-kein-geld-und-kann-sich-sowieso-nie-im-leben-irgendwas-leisten-deswegen-ignoriere-ich-ihn-auch-wenn-er-mich-was-fragt"-motto...und dabei sind doch hifibesessene jugendliche die besten kunden - von morgen! (die meisten ferarribesitzer geben als kaufgrund "kindheitstraum" an)

zusammengefasst: ich gehe auch nur zu wiesenhavern um zu gucken...habe mir auch das fragen dort abgewöhnt...und selbst wenn sie die beantworten - falsche antworten sind mir keinen cent wert! deswegen kaufe ich woanders...
JohnJRambo
Neuling
#23 erstellt: 23. Mai 2005, 08:22
Danke für all die Tipps, wird mir die Läden wohl einen nach dem anderen mal anschauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosetup günstig, gebraucht -> Hifi-Läden in Hamburg?
cRaZy-bisCuiT am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  3 Beiträge
Wo kann man in Hamburg gut gebrauchte HIFI-Geräte kaufen?
mifri am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  9 Beiträge
Guter Hifi-Laden in Hamburg!
neroX am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  3 Beiträge
Händler
jake5000 am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Hifi-Shop Kiel / Hamburg Umgebung
Flamendancer am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  6 Beiträge
Hifi-Händler in Polen
xlupex am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  7 Beiträge
Kleiner Hifi Hersteller bei Hamburg
DerWaechter am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  4 Beiträge
Suche HiFi Händler in Ostschweiz
macrooky am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  2 Beiträge
Suche Hifi-Händler!!!
Schok~Riegelchen am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  4 Beiträge
Guten Hifi-Händler in HH gesucht
Ohrwürmchen am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedgKoP_
  • Gesamtzahl an Themen1.357.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.877.938