Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen AMP zu Visaton Solo 100

+A -A
Autor
Beitrag
Nif4n
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Mai 2005, 11:06
Hey, ich suche nen Amp zu dem Visaton Solo 100! Sind große Breitbänder mit dem B200-Chassis! Der Amp sollte also auch in der Preisklasse um die 400€-600€ liegen!

Gruß NIFAN
Murray
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2005, 11:11
Moinsen! Feine BB hast du da! Ich spiele in der gleichen Liga, allerdings habe ich Hörner, bestückt mit Fostex FE206e!
Angetrieben werden sie von diesem Gerät:



Arcam Delta 60! Ein etwas älteres Gerät, passt aber imho super! Schau dich doch einfach mal bei Arcam um, und in deinem Fall würde ich eher Wert auf Klang und Verarbeitung legen, Leistung brauchst da nicht wirklich, d.h. 10-40 gesunde Watt an 8 Ohm sollten da reichen...

Murray
Nif4n
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mai 2005, 13:04
Jo bei der Leistung bin ich d'accord! Ich dachte evtl. an einen Marantz 1550 (Hab ich letztens bei eBay gesehen). Also wäre ein alter Receiver doch schon etwas, oder?

Gruß NIFAN
Murray
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2005, 19:50

Nif4n schrieb:
Jo bei der Leistung bin ich d'accord! Ich dachte evtl. an einen Marantz 1550 (Hab ich letztens bei eBay gesehen). Also wäre ein alter Receiver doch schon etwas, oder?

Gruß NIFAN
:prost


Der 1550 ist nichts besonderes... (IMHO ) Zudem ist bei den alten Marantzen eine Generalüberholung Pflicht!
Gute Receiver von Marantz sind z.B. die Geräte aus der 22xx Serie, die kosten allerdings auch 200-300 Euro! Ich weiß von jemandem aus dem Forum hier, der mit diesem Receiver und Jerichohörner glücklich geworden ist...
Allerdings: Es ist ein altes Gerät, in deinem Fall würde ich zu was neuerem raten! Speziell die Sache mit dem Rauschen, mit dem ich leider dank dem wirkungsgrad auch zu kämpfen habe...

Murray
Nif4n
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Mai 2005, 07:33
wer weiß vll. kommt dann für die mein neues diy projekt dran! wird aber allerdings etwas überdimensioniert in der leistung sein
alexhh
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mai 2005, 08:12
Hallo Nif4n!

Ich höre z.Z. noch mit der Kombination aus Solo50 und einem Verstärker von Atoll, dem IN80.
Meiner Meinung nach kann der B200 ruhig mit ein wenig mehr Leistung gefüttert werden, das schadet nicht und führt zu einem kontrollierteren Klangbild.
Woher kommst Du denn? Norddeutschland?
Lg Alex

http://img34.exs.cx/my.php?loc=img34&image=atollnew31fw.jpg

edit: bildchen


[Beitrag von alexhh am 23. Mai 2005, 08:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Amp für Stereo?
woopee am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  7 Beiträge
Welchen Class-D/Class-T mini-Amp bis ca. 100?? SMSL? SURE?
ForenSeil am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  6 Beiträge
welchen Amp zu REFLEXION Las Vegas Boxen
thePatient am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  4 Beiträge
Welchen Röhren Amp zu Heco Statement
Winnie79 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  28 Beiträge
Welchen Amp
Haesel am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  2 Beiträge
Welchen AMP?
WegaP120 am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  8 Beiträge
Welchen CD-Player kaufen?
a-way-of-life am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  8 Beiträge
Welchen Amp für Canton Vento 809?
Vosster am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  28 Beiträge
4-8ohm ls an welchen amp?
energy771 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  11 Beiträge
Welchen Amp für B&W 704?
TheDude85 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.214