Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage:lohnt es sich noch einen Ukw-Empfänger zu kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo_Reiner
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:17
Hei Leute.

Überlege mir gerade ob es sich noch lohnt nen Ukw-Empfänger zu kaufen.Habe im Moment ne Vor-Endstufenkombi von Rotel und nen Ukw-Radio aus meiner älteren Anlage von Technics.Nun überleg ich mir den RT-1080 von Rotel zu kaufen.Nun ist die Frage ob es sich noch lohnt 650€ auszugeben oder auf nen Dab-Tuner zu warten.Oder Kann ich den Rotel über RS-Schnittstelle Updaten?
Wann wird nun eigendlich Ukw abgeschaltet?Was meint Ihr???javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')
ruhri
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:51
Hallo Reiner,

ich halte es für unwahrscheinlich, dass UKW in nächster Zeit abgeschaltet wird. Eher wird DAB wohl wieder in der Versenkung verschwinden. Solange DAB-Tuner so teuer sind, wird sie keiner kaufen, und solange sie nicht in Massen gekauft werden, werden sie nicht billiger.

Kauf Dir doch ein Kombigerät (L-Band, Band III, FM, AM). Schau mal, was es so gibt:

http://www.bayerndig...blics.receiverSearch

Grüße

Ruhri
Stereo_Reiner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mrz 2005, 22:51
Die Überlegung war halt,nen Qualitativ besseres Gerät zu kaufen als den Technics ST-GT550,und außerdem würde der Rotel ja auch optisch zu meiner Vor-Endstufe passen,da er von der selben Serie ist.
Ich wollt bloß keine 650€ ausgeben,wenn ich ihn in 5-7 Jahren wieder auf den Müll schmeißen kann.Da muß schon sicher sein das so schnell UKW nicht abgeschaltet wird,denn schlecht klingt der Technics auch nicht,und den Tuner läßt man eh nur so neben her laufen.Wenn ich richtig Musik hören will,d.h. entspanntes hinfletzen auf dem Sofa für 2-3 Stunden,abgeschottet von der Außenwelt,Tel. aus,Klingel aus,ect....,dann leg ich mir eh ne geflegte CD von Clapton,N.Jones oder T.Amos rein.Hast du denn schon mal was von ner konkreten Aussage gehört wann Ukw nun abgeschaltet werden soll?
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2005, 00:25
Wenn 95% der Radios Digitalisiert sind. So langsam wie das in die Gänge kommt dauerts wohl noch 20 Jahre. Meine Philips und Eumig Röhrenradios halten mit den neunen Röhren und Elkos wohl wieder 50 Jahre

MfG Christoph
Murks
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mrz 2005, 10:14
Hi @ll
@ Reiner
Da die meisten Rundfunksender bereits mit *Limmitern* *Expandern* von der Quelle her komplett versaut sind lohnen die 650€ für den Rotel nicht wirklich,es sei denn Dir ist die Optik wichtig.
IMHO wirst Du mit dem Technics noch eine ganze Weile locker über die Runden kommen.
Selbst wenn der *Analog Funk* abgeschaltet wird werden sich Hersteller finden die passende *Umsetzer* von Digital auf Analog anbieten.
Gruss
Rene
Martman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mrz 2005, 12:13
In manchen Ländern (z. B. Thüringen) ist DAB ziemlich erfolgreich, aber in McPomm sehe ich schwarz. Der fortschrittsfeindliche NDR hat generell etwas gegen DAB – vermutlich auch, weil dadurch eine Konkurrenzsituation entstünde, der der Geldbringer NDR2 nicht gewachsen wäre –, und auch die Gesetze im Norden scheinen mir wenig DAB-freundlich. Hier in Hamburg gibt es auch inzwischen zwei lokale DAB-Sender, aber die zu empfangen ist eine Kunst für sich. Die Sendeleistungen sind per Gesetz gnadenlos reduziert, um Überreichweiten zu verhindern. Das führt dazu,
– daß Indoor-Empfang nur über die Hausantenne möglich ist, weil die schwachen Signale keine Mauern durchdringen können (also ist mit Empfang mit batterielosen Tischradios Essig)
– daß der Empfang mit tragbaren Radios draußen teilweise schon durch Gebüsche gestört werden kann
– daß DAB allenfalls im Autoradio Sinn macht

Wenn sich diese Bedingungen nicht verbessern, wird es fraglich sein, ob die zwei Hamburger Sender ihren Betrieb nicht irgendwann wieder einstellen – von neuen Sendern oder gar UKW-Abschaltung ganz zu schweigen.

Kurzum: Solange Stralsund NDR-Revier ist, kannst du beruhigt UKW-Radios kaufen.


Martman
icknam
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2005, 12:28
Ich stand vor der gleichen Frage - bei mir leiert immer noch ein alter Grundig - aber:


Murks schrieb:

Da die meisten Rundfunksender bereits mit *Limmitern* *Expandern* von der Quelle her komplett versaut sind lohnen die 650 EUR für den Rotel nicht wirklich,es sei denn Dir ist die Optik wichtig.


Bei den Radiosendern, die ständig mit gedrückter Loudness-Taste und der fast vollständigen Abschaffung leiser Töne senden, ist eh alles egal.


Martman schrieb:

- daß Indoor-Empfang nur über die Hausantenne möglich ist, weil die schwachen Signale keine Mauern durchdringen können (also ist mit Empfang mit batterielosen Tischradios Essig)
- daß der Empfang mit tragbaren Radios draußen teilweise schon durch Gebüsche gestört werden kann
- daß DAB allenfalls im Autoradio Sinn macht

Das ist hier in Bayern anders - da kann man DAB in den Wohnungen mit üblicher Antenne gut empfangen. Vom Bayerischen Rundfunk gibt es über DAB auch Sendungen, die es sonst nicht gibt.

Ansonsten habe ich auch den Eindruck, dass es bei DAB zunächst einmal um Autoradios gehen wird: Klanglich kann ich gegenüber den Kabel keinen Vorteil erkennen - gegenüber dem Antennenempfang schon.

Deshalb bleibt der Grundig bis auf weiteres.
solo2
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:08

Ansonsten habe ich auch den Eindruck, dass es bei DAB zunächst einmal um Autoradios gehen wird: Klanglich kann ich gegenüber den Kabel keinen Vorteil erkennen...


Aber ich, und zwar ziemlich große. Bei mir kommen etliche Sender über Kabel ziemlich mies rein. Bei DAB kann das auch passieren. Das liegt aber daran, daß noch experimentiert wird. Einer sendet sogar mit 96k/bit in mono.
Außerdem ist DAB terrestrisch mit in den normalen Rundfunkgebühren mit drin.

Viele Grüße
Jürgen
icknam
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:21

solo2 schrieb:

Ansonsten habe ich auch den Eindruck, dass es bei DAB zunächst einmal um Autoradios gehen wird: Klanglich kann ich gegenüber den Kabel keinen Vorteil erkennen...


Aber ich, und zwar ziemlich große. Bei mir kommen etliche Sender über Kabel ziemlich mies rein. Bei DAB kann das auch passieren. Das liegt aber daran, daß noch experimentiert wird. Einer sendet sogar mit 96k/bit in mono.


Gibt es beim Kabelempfang auch Unterschiede? Also, manche senden auch im Kabel mono - klar, das liegt am Sender. Aber wenn ich bspw. Bayern 4 (Klassiksender) anhöre, so klingt das ausgezeichnet (andere Sender höre ich auch nicht so oft).


solo2 schrieb:
Außerdem ist DAB terrestrisch mit in den normalen Rundfunkgebühren mit drin.

Die hört man zwar nicht über die Lautsprecher., aber Münzen klingen auch interessant.
solo2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mrz 2005, 20:29
Woran das liegt, weiß ich auch nicht. Aber bei einigen Sendern ist ein mal weniger, mal sehr starkes Rauschen in leisen Passagen zu hören. Ich dachte auch eigentlich, daß man bei Kabel solche Probleme nicht hat. Aber sie sind definitiv vorhanden. Bei DAB hat man entweder Empfang oder nicht. Zwischenstufen gibts da nicht.
Beim (Kabel)Fernsehen ist es aber auch so, daß häufig Bildstörungen auftreten. Sei es durch ein zu starkes Signal, oder manchmal bei einigen Sendern wegen anderer technischer Störungen.
Murks
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mrz 2005, 18:42
Hi @ll
@ Icknam
Bayern4 Klassik(ich liebe diesen Sender )
sendet ein unverfälschtes Signal(so wie es sein muss) einige andere gehören auch noch dazu.
Sie sind recht leicht dadurch zu erkennen das sie keine *aufgeblasenen* Bässe+Höhen haben.
Beim Kabelanschluss ist es sehr wahrscheinlich so das Qualität einfach mehr kostet(den Sender).
Gruss
Rene
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UKW-Empfang
2LeftHands am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  4 Beiträge
lohnt es sich noch?
P.W.K._Fan am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  4 Beiträge
Macht es noch Sinn, andere Tonträger als Schallplatten zu kaufen?
toastiexx am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  1528 Beiträge
Mit Sony DAR-1000ES UKW Empfang, geht das?
Zulu110 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  6 Beiträge
Gibt es sowas wie einen externen DLNA Empfänger?
Soundcount am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  3 Beiträge
UKW-Empfang
ernesto111 am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  6 Beiträge
UKW Abschaltung
paga58 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  30 Beiträge
Um welches Gerät handelt es sich?
Despistado am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  5 Beiträge
Wie u. Wo kann ich einen Korsun V8i kaufen. ?
Duccy am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  37 Beiträge
Wo gibt es noch hochwertige HDMI Kabel v1.3 zu kaufen? Kein HDMI 1.4 / Kein Ethernet!
NV-FS200 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDVNO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.346