Unterschied zwischen RMS und Sinusleistung?

+A -A
Autor
Beitrag
LX-44
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2006, 10:19
Hallo,

kanm mir jemand erklären wo der Unterschied zwischen RMS und Sinusleistung ist.
Man liest irgendwie immer andere Beschreibungen.
Mal heisst es die RMS Leistung ist ähnlich der Sinusleistung, nur über ein weiteres Frequenzspektrum gemessen und daher ein bisschen weniger.
Oder es heisst RMS=Sinusleistung/Wurzel 2, also die Effektivleistung.


Gruß

LX-44
andreas61
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2006, 10:30
Hallo LX-44, hier ein link der erklärt deine frage.

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=10



Gruß Andreas
LX-44
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Apr 2006, 14:37
ah, ok Danke.
Die Sinusleistung und dir RMS-Leistungsangabe ist also ziemlich identisch.
Handelt es sich bei den Angaben um die Effektivleistung?
DZ_the_best
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2006, 17:45


Die Sinusleistung und dir RMS-Leistungsangabe ist also ziemlich identisch.



Oft (nicht immer) sind beide Angaben identisch.
Allerdings ist nur die RMS-Angabe (und noch einige andere Messverfahren wie IEC) international gültig.



Handelt es sich bei den Angaben um die Effektivleistung?


Was verstehst du denn unter Effektivleistung?

MFG DZ
LX-44
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Apr 2006, 19:52
d naja, da es sich ja um ein Sinus Signal handelt.
Da gibt es ja die Peak Leistung oder die über die Kurve , durch Integration über eine Periodendauer gemittelte Effektivleistung. Also die Peakleistung/Wurzel2.
DZ_the_best
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2006, 21:47


Also die Peakleistung/Wurzel2.


Diese Formeln sind ürbigens Quark.
Die Belastbarkeit eines Lautsprechers kann man nur per Messverfahren (oder der geschönten Fantasie ) ermitteln.

MFG DZ
sakly
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2006, 13:47

DZ_the_best schrieb:


Also die Peakleistung/Wurzel2.


Diese Formeln sind ürbigens Quark.


Nein, diese Formel wird in der Elektrotechnik oft verwendet und ist richtig. Mit Lautsprechern hat das ganze erstmal gar nichts zu tun.
RMS-Leistung ist die Effektivleistung eines Signals. Die Sinusleistung ist die Leistung, die maximal mit einem Sinussignal abgegeben werden kann. Bei der RMS-Leistungsermittlung wird nach Norm nur ein anderes Testsignal verwendet, weshalb andere Ergebnisse entstehen. Man kann auch die Sinus-RMS-Leistung ermitteln. Das wäre dann Peak/Wurzel(2).
GandRalf
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2006, 13:54
Moin auch,

Ausserdem wird die DIN Leistung immer an einer Impedanz von 4 Ohm, die RMS Leistung an 8 Ohm gemessen und angegeben!!

DZ_the_best
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2006, 14:46


Mit Lautsprechern hat das ganze erstmal gar nichts zu tun.


Wenn man sich auf den Bereich Lautsprecher bezieht, dürfte diese Formel auch nicht mehr anwendbar sein, oder?

MFG DZ
sakly
Inventar
#10 erstellt: 25. Apr 2006, 15:24

DZ_the_best schrieb:


Mit Lautsprechern hat das ganze erstmal gar nichts zu tun.


Wenn man sich auf den Bereich Lautsprecher bezieht, dürfte diese Formel auch nicht mehr anwendbar sein, oder?

MFG DZ :prost


Anwendbar ist die Formel immer dann, wenn es um Messungen von Sinussignalen geht. Wie man das in Zusammenhang mit Lautsprechern bringen will, ist mir nicht ganz klar, denn einen Lautsprecher mit Sinussignalen auszumessen, macht wenig Sinn, denn er überträgt schließlich ein ganzes Frequenzband. Früher wurde das aber so gemacht. 1kHz-Sinus auf den LS und dann die Dauerbelastbarkeit und Spitzenbelastbarkeit gemessen. Die Dauerbelastbarkeit entspricht dann der Sinus-RMS-Leistung, als dem RMS-Wert des Sinus. Genau das ist der Wert Sinus_Spitze/Wurzel(2). So betrachtet ist die Formel also auch für gemessene Lautsprecherleistungen zu verwenden.
DZ_the_best
Inventar
#11 erstellt: 25. Apr 2006, 16:10
@ sakly
Danke für die Erläuterung.

MFG DZ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied zwischen rms- und nenn belastbarkeit
Paddyie am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Was ist der Unterschied zwischen.
Froschauge45 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
Hörbarer unterschied zwischen flac, aac und mp3?
Schlumpf666 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  5 Beiträge
Unterschied zwischen mini hifi und micro hifi
Drummer16 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  6 Beiträge
Der Unterschied zwischen gehörtem und erlebten Klang.
AndreasHelke am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  252 Beiträge
Unterschied zwischen Digital- und Transistor-Vollverstärker
nadeto am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  13 Beiträge
unterschied fms und fc
elm am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  2 Beiträge
Unterschied HiFi und PA
hydro am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  3 Beiträge
Unterschied zwischen Sennheiser HD 600 und HD 650 ?
BassBooster am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  4 Beiträge
Was ist der Unterschied zwischen AV-Receivern und Stereo-Receivern?
Deife am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedhwknott
  • Gesamtzahl an Themen1.371.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.115.339